Asylbewerber

Beiträge zum Thema Asylbewerber

2.130× 1

Drogen
Marihuana im Sessel versteckt: Polizei Füssen durchsucht Zimmer in Asylbewerberunterkunft

Beamte der Polizeiinspektion Füssen vollzogen am Donnerstag in einer Unterkunft für Asylbewerber einen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 23-jährigen Mann mit nigerianischer Staatsangehörigkeit. Der Haftbefehl wurde durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kempten wegen des dringenden Tatverdachts des Rauschgifthandels in nicht geringer Menge aus der Unterkunft heraus ausgestellt. Den Antrag hierzu hatte die Staatsanwaltschaft Kempten beantragt. Ermittlungen der Polizei Füssen haben...

  • Füssen
  • 22.02.19
Mit Kick- und Thaiboxen hat sich Payanda (rechts) in Bayern einen Namen gemacht. Sein Ausbildungsbetrieb ist die Kampfschule von Mark Martl (links).
851×

Asylpolitik
Wenn Integration gelingt: Zwei Afghanen aus Füssen erzählen

Die lebensgefährliche Flucht aus Kriegs- und Krisengebieten über Berge und das Meer nach Europa haben sie hinter sich. Zu den Asylbewerbern, die hierzulande Fuß fassen, gehören der 27-jährige Amir Mohammad Payanda und der fünf Jahre jüngere Kazmi Sayed Amja Hussain. Beide kommen aus Afghanistan. Der Aufenthalt der jungen Männer in Deutschland ist befristet, so steht es in ihren amtlichen Dokumenten. Die für Flüchtlinge so wichtige Arbeitserlaubnis haben sie. Payanda und Hussain haben...

  • Füssen
  • 23.10.18
Syrer illegal eingereist
4.972×

Kontrolle
Illegale Einreise: Syrer begehren Asyl in Füssen

Zwei unerlaubt eingereiste Syrer warteten am 13.07.2018 an der Haltestelle für Fernreisebusse in Füssen auf ihre Fahrgelegenheit nach Stuttgart. Die Bundespolizei kontrollierte die Männer und übergab sie der Grenzpolizei Pfronten. Die illegal Eingereisten wollten in Deutschland Asylantrag stellen. Daraufhin stellten die Beamten die Ausweispapiere der Syrer sicher, behandelten sie erkennungsdienstlich und schickten sie an eine Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge. Wegen illegaler Einreise werden...

  • Füssen
  • 16.07.18
Personenkontrolle
518×

Illegaler Aufenthalt: Schleierfahndung ermittelt bei Füssen im Fernreisebus

In Füssen kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 19.3.2018 einen Fernreisebus, der nach Verona fuhr. Drei Reisende beanstandeten die Polizeibeamten: Ein 26-jähriger Albaner, der seinen erlaubten Aufenthalt in Deutschland um 31 Tage überzogen hatte, erhält eine Strafanzeige nach dem Aufenthaltsgesetz. Ein 33 Jahre alter Afghane und ein 48 Jahre alter Marokkaner befinden in Deutschland unter anderen Personalien im Asylverfahren. Beide waren von den zuständigen Ausländerämtern zur...

  • Füssen
  • 20.03.18
103×

Schleierfahndung
Trotz Verbots eingereist: Bereits abgeschobener Asylbewerber (53) in Füssen verhaftet

Im Bus von Frankfurt nach Verona, den die Schleierfahndung Pfronten am 04.02.2018 in Füssen kontrollierte, saß ein 53-jähriger Georgier, der sich nicht in Deutschland hätte aufhalten dürfen. Der Asylantrag des Mannes wurde abgelehnt und er ist wegen mehrerer Straftaten im Sommer 2017 abgeschoben worden. Bei der Durchsuchung des Gepäcks fanden die Beamten drei Reisepässe mit unterschiedlichen Personalien. Um Zurückweisungen und Aufenthaltsverbote zu umgehen, hatte sich der Georgier die Pässe...

  • Füssen
  • 06.02.18
155×

Flüchtlinge
Füssener Asylhelfer suchen Paten für Familien und Asylbewerber in Ausbildung

'Es wird viel über Flüchtlinge geredet, aber wenig mit ihnen. Dabei ist genau das für die Integration wichtig', sagt Elke Fritsch, Asylhelferin aus Füssen. Aus diesem Grund sucht der Arbeitskreis Asyl, der sich jetzt Arbeitskreis Asyl und Integration nennt, Paten für Flüchtlingsfamilien und junge Asylbewerber in Ausbildung. Der Name der Initiative wurde bei einer Versammlung offiziell geändert, weil die Integrationsarbeit mittlerweile mehr Raum einnimmt als die anfängliche Flüchtlingshilfe....

  • Füssen
  • 06.12.17
300×

Abschiebung
Wie ein Brief die Hoffnung von Asylbewerbern im Füssener Land zerstört

'Das viele Denken über die Abschiebung macht meinen Kopf kaputt', sagt Tony. Der 26-Jährige aus Gabun lebt seit 3,5 Jahren im Füssener Land, hat hier mittlerweile Arbeit und spricht ganz passabel Deutsch. 'Er ist gut integriert', sagt Henriette Karg, Asylhelferin aus Halblech. Trotzdem soll Tony jetzt abgeschoben werden. Karg, die sich von Anfang an um den jungen Asylbewerber gekümmert hat, versteht das nicht – ebenso wenig, wie die beiden anderen Ausreiseaufforderungen, die zwei weitere...

  • Füssen
  • 02.06.17
21×

Alkohol
Hilflose Person (16) nach Radsturz in Füssen aufgefunden

Am Freitagabend gegen 18:45 Uhr wurde ein 16-jähriger Asylbewerber nach einem Radsturz regungslos auf der Fahrbahn liegend in der Dr.-Enzinger-Straße aufgefunden. Noch vor Ort stellte sich heraus, dass der 16-Jährige sehr stark nach Alkohol roch. Auch ein eventueller vorheriger Drogenkonsum konnte nicht ausgeschlossen werden. Der 16-Jährige wurde mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Füssen verbracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten wurde auf...

  • Füssen
  • 04.03.17
221×

Engagement
Elke Bansa aus Pfronten bereichert ihr Rentner-Leben durch zahlreiche Ehrenämter

Alleinstehend sein bedeutet für Rentnerin Elke Bansa aus Pfronten-Ösch auf keinen Fall Einsamkeit. Sie bereichert ihr Leben durch soziales Engagement und Einsatzfreude. Die in Berlin geborene Wahl-Pfrontenerin engagiert sich in der Kirchengemeinde, für Senioren und kümmert sich um Asylbewerber. Dies mache sie aus zwei Gründe: 'Ich arbeitete 30 Jahre als Geriatrie-Krankenschwester, von daher ist mir der Umgang mit älteren Menschen vertraut'. Zum zweiten lebten ihre drei Töchter und vier...

  • Füssen
  • 24.02.17
34×

Integration
Asylhelfer und Landratsamt Ostallgäu wollen Integrationserfolge nicht durch Umzüge gefährden

Weil immer mehr Mietverträge für Asylbewerberunterkünfte auslaufen, müssen die Bewohner nach und nach umziehen. Dass dadurch 'gut integrierte Flüchtlinge, die motiviert arbeiten gehen, per Verwaltungsbescheid verlegt werden', war für die Ehrenamtlichen bei einem Treffen der Asylhelferkreise Schwangau und Füssen Grund zur Kritik. Das gefährde Integrationserfolge. Denn nur wenigen gelingt es, am bisherigen Wohnort selbst eine bezahlbare Wohnung zu finden oder ortsnah umzuziehen. Als positives...

  • Füssen
  • 05.10.16
16×

Klarstellung
Füssener Polizei verzeichnet hauptsächlich kleinere Delikte in Zusammenhang mit Asylbewerbern

Gestritten wird meistens in der Küche. Sie wird in der Regel gemeinsam genutzt. Dort treffen die Bewohner von Asylbewerberunterkünften verstärkt aufeinander und geraten auch aneinander. Das berichtet der Füssener Polizeichef Edmund Martin. 'Das ist so ähnlich wie in Büroküchen', vergleicht er, 'wenn sich einer aufregt, weil der Kollege die Kaffeemaschine nicht geputzt hat oder den Joghurt des anderen gegessen hat.' Zu gravierenden Zwischenfällen mit Asylbewerbern sei es in seinem...

  • Füssen
  • 27.09.16
36×

Asylpolitik
Flüchtlinge: Nach neuer Wohnsitzregelung zehn Rückkehrer im Ostallgäu

75 anerkannte Asylbewerber sind seit dem 1. Januar 2016 aus dem Ostallgäu in andere Bundesländer gezogen. Mit der neuen Wohnsitzregelung müssen sie - wenn sie noch keine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz haben - zurück nach Bayern. Zehn von ihnen sind bereits wieder ins Ostallgäu zurückgekehrt. Darauf muss sich der Landkreis jetzt einstellen. Insgesamt leben knapp 1.400 Asylbewerber derzeit im Ostallgäu. Prognostiziert waren weit über 2.000. Der Landkreis hatte für ausreichend Unterkünfte...

  • Füssen
  • 21.09.16
46×

Freiheit
Asylbewerber aus Füssen und Reutte feiern Taufe am Lech

Zwischen Weishaus und Ziegelwies hat die Christliche Glaubensgemeinde Füssen, abgesteckt zwischen den National-Fahnen von Österreich und Deutschland, einen ganz besonderen Tauf-Gottesdienst gefeiert. 'Dass bitte keiner die jeweilige Grenze überschreitet', warnte Pfarrer Jean-Christof Nadon eingangs, 'denn wir achten und respektieren unsere Gesetze!' Die Abgrenzungen wurden deshalb notwendig, waren doch die zwanzig Täuflinge allesamt iranische Asylbewerber aus Reutte und Bayern, denen das...

  • Füssen
  • 16.08.16
46×

Flüchtlinge
Asylhelfer in Füssen ersticken im Papierkram

Für Ehrenamtliche in Füssen leidet die eigentliche Integrationsarbeit. Sie wünschen sich hauptamtliche Hilfe Der Arbeitskreis Asyl in Füssen erstickt im Papierkram. Hilfe bei Behördengängen gehört laut Sprecherin Ingrid Stubbe zwar zur Integrationshilfe. Allerdings nehme diese die Helfer mittlerweile so sehr in Beschlag, dass kaum noch Zeit für die viel wichtigere Beziehungsarbeit bleibe. Deshalb wünschte sich der Arbeitskreis kürzlich bei einem Gespräch mit Bürgermeister Paul Iacob und...

  • Füssen
  • 03.08.16
19×

Radfahren
Asylbewerber lernen in Füssen Regeln für Radler

'Den Führerschein machen' – das ist ein großer Wunsch des 20-jährigen Zaher aus Syrien, der nach einer abenteuerlichen Flucht vor dem Bürgerkrieg in seinem Heimatland nun im Füssener Land lebt. Bis sich Zaher hinter das Lenkrad eines Autos setzen kann, wird es aber wohl noch dauern. Solange ist er auf seinen alten Drahtesel angewiesen. Doch auch für Radler gelten Regeln, daher nimmt der junge Syrer am Verkehrsunterricht im Franz-Xaver-Seelos-Haus in der Altstadt teil. Die beiden Polizisten...

  • Füssen
  • 28.06.16
53×

Körperverletzung
Asylbewerber in Füssen schlagen sich blutig

Massive Verletzungen zogen sich ein 26-jähriger und ein 28-jähriger Eritreer in der vergangenen Nacht in Füssen zu. Die beiden Männer gerieten zunächst in einer Asylbewerberunterkunft in der Innenstadt aneinander, wobei der 26-Jährige anschließend auf der Polizeiinspektion in Füssen erschien, um Anzeige zu erstattetn. Der 26-Jährige verließ nach der Anzeigenaufnahme die Polizeiinspektion und traf dann, angeblich zufällig, erneut auf seinen Kontrahenten in einer anderen Asylbewerberunterkunft...

  • Füssen
  • 05.06.16
87×

Asyl
Nach zwei Jahren sind die Flüchtlinge in Seeg akzeptiert, aber noch nicht integriert

' … akzeptiert sind die Jungs beim Fußball schon, aber integriert sind sie bei weitem noch nicht', sagte Tobi Scherbaum am Ende seines Vortrags 'Zwei Jahre Asyl in Seeg'. Überraschend viele Besucher waren zum eineinhalbstündigen Vortrag ins Gemeindezentrum gekommen, zu dem das Bürgerforum und die Katholische Arbeiterbewegung eingeladen hatten. Tobi Scherbaum, der viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMFs) als Lehrer an der Berufsschule in Marktoberdorf und als Trainer der...

  • Füssen
  • 27.05.16
20×

Rad und Hilfe
Neue Radwerkstatt im Füssener Westen bietet Flüchtlingen sinnvolle Beschäftigung

Lions und AWO unterstützen das Projekt. Der Leiter war früher in einer ganz anderen internationalen Branche Als 'richtungsweisendes neues Integrationsprojekt für Flüchtlinge in Füssen' hat Otto Siegfried Wilkening vom Arbeitskreis Asyl die von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Sponsoren unterstützte Radwerkstatt an der Froschenseestraße im Füssener Westen eingeordnet. 57 verkehrssicher hergerichtete Räder seien schon an Flüchtlinge übergeben worden. Ganz praktisch nahm dieses Projekt jetzt Fahrt...

  • Füssen
  • 25.04.16
37×

Asylbewerberunterkunft
Schwangauer Bauausschuss lehnt Unterkunft für Flüchtlinge ab

Ohne Diskussion hat der Schwangauer Bauausschuss gegen eine Nutzungsänderung für das ehemalige Schwesternheim der Diakonissenanstalt Augsburg in Alterschrofen gestimmt. Hier sollte eine Unterkunft für etwa 50 Asylbewerber entstehen. Bürgermeister Stefan Rinke (CSU) begründet diese Entscheidung damit, dass es im Ostallgäu derzeit keinen weiteren Bedarf an Flüchtlingsunterkünften gebe. Einige würden sogar leer stehen. Ein weiteres Argument sei, dass der Großteil der Nachbarn in Alterschrofen...

  • Füssen
  • 08.04.16
31×

Streik
Polizei in Pfronten verweigert Fahrdienst: Asylbewerber legt sich aus Protest auf die Straße

Völlig überzogen reagierte ein alkoholisierter 23-jähriger Asylbewerber am Montagabend in Pfronten-Ried, weil er von der Polizei nicht nach Hause gefahren wurde. Der junge Mann kam zunächst zur Polizeistation und forderte von den Beamten, dass er in die nahegelegene Unterkunft gefahren werde. Die Beamten erklärten ihm, dass dies nicht möglich sei und boten an, ein Taxi zu verständigen. Der junge Mann war damit nicht einverstanden und verließ die Polizeistation nicht mehr. Daraufhin erteilten...

  • Füssen
  • 15.03.16
24×

Flüchtlinge
Musik und Begegnung mit Jazzelsteinern und Asylkreisen: Premiere in Pfronten voller Erfolg

Voll aufgegangen ist die Idee des Jazzelsteiner Rockensembles, gemeinsam mit Asylkreisen der Region mit Veranstaltungen unter dem Motto 'Musik und Begegnung' ein ungezwungenes Miteinander von Einheimischen und Flüchtlingen zu organisieren. 180 Gäste drängten sich bei der Premiere im Gemeindesaal der evangelischen Auferstehungsgemeinde Pfronten. Neben Rock und Jazz der Jazzelsteiner erklangen spontane Beiträge der Asylbewerber. So präsentierte ein jungen Mann einen afghanischen Tanz und trug...

  • Füssen
  • 22.02.16
166×

Ehrenamt
Neuer Helferkreis in Rieden am Forggensee bereitet sich auf Ankunft von Flüchtlingen vor

Um gut vorbereitet zu sein, wenn die ersten Asylbewerber im April in ihr neues Heim in Rieden am Forggensee einziehen, hat sich der neu gegründete Helferkreis jetzt im Pfarrheim getroffen. Die Freiwilligen haben sich Christina Panje von der Ehrenamtskoordination Asyl am Landratsamt Ostallgäu, Daniela Faber von der gemeindlichen Koordinationsstelle Asyl in Roßhaupten und Alfred Umkehrer vom Arbeitskreis Asyl Hopferau zum Gedankenaustausch ins Boot geholt. Zu den Problemen des Helferkreises...

  • Füssen
  • 14.01.16
410×

Asylbewerber
Wie lebt es sich mit Flüchtlingen? Familie Köpf aus Eschach bei Füssen beherbergt Syrer und erzählt

Ein großer Bus fuhr vor, mit Rucksäcken und Plastiktüten stiegen die neuen Mitbewohner von Ernst und Petra Köpf daraus aus. Wenige Wochen ist das jetzt her. 23 syrische Flüchtlinge, fünf Familien mit Kindern, hat das Ehepaar in Eschach bei Füssen Anfang November in seinen Ferienwohnungen aufgenommen. 'Es ist ein Vollzeitjob', sagt Petra Köpf. Fahrten zu Ärzten, Wäsche waschen und bei Formalitäten helfen gehören nun zu ihrem Alltag. Man darf nicht nur das Geld sehen', sagt Ernst Köpf, der...

  • Füssen
  • 23.12.15
29×

Schleierfahndung
Asylbewerber meldet Neffen (17) in Pfronten als illegalen Einwanderer

Junge legt statt Ausweis Schulzeugnis vor Am 23.11.15 meldete ein 44-Jähriger, in Pfronten wohnender Asylbewerber seinen 17-jährigen Neffen bei der Polizei in Pfronten als illegalen Einwanderer an. Der 17-Jährige war mit dem Zug von Österreich nach Deutschland zu seinem Onkel gereist. Statt der erforderlichen Ausweispapiere legte er eine syrische Identitätskarte und ein Schulzeugnis vor. Der Jugendliche wurde von der Schleierfahndung Pfronten erkennungsdienstlich behandelt und wegen illegaler...

  • Füssen
  • 24.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ