Asylbewerber

Beiträge zum Thema Asylbewerber

 15×

Grüntenkaserne
Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller zu Besuch in der Asylbewerber-Unterkunft in Sonthofen

Nein, wer ihm da die Hand geschüttelt und mit Fragen gelöchert hat, weiß Mehamedsid nicht. Aber woher soll der 23-jährige Flüchtling aus Eritrea auch Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller kennen. Überhaupt habe ihm noch nie ein Minister die Hand gegeben, sagt er. Das hat er wohl mit vielen Deutschen gemeinsam. Sein Lebensweg unterscheidet sich dagegen grundsätzlich: die Flucht vor Gewalt, Terror und fehlenden Zukunftsperspektiven. Der lange, gefährliche Weg durch die Wüste und übers...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.14
 16×

Flüchtlinge
Asylbewerber im Oberallgäu: Sprachbarrieren erschweren Wohnungs- und Jobsuche

Und am Ende der Flucht? Oft nur Hartz IV Als Schweißer hat Fadi Salem in Syrien gearbeitet, seine Frau Hanadi als Frisörin. Vor etwas über einem Jahr flüchtete das Ehepaar mit Sohn Amjd aus seiner Heimat. Über die Erstaufnahmeeinrichtung in München landete die Familie im Asylbewerberheim in Börwang. Das Zimmer, in dem Fadi, Hanadi und Amjd in der Börwanger Unterkunft leben, sollten sie längst gegen eine eigene Wohnung eingetauscht haben. Arbeiten dürfen Fadi und Hanadi auch. Um beides - Job...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.14
 14×

Asylbewerber
Diskussionsabend im Haus Oberallgäu zur Unterbringung von Asylbewerbern in Sonthofen

Kann man Asylbewerber zu sich nach Hause einladen, um ihnen Gastfreundschaft zu zeigen? Weshalb hing vor der Kasernenunterkunft Wäsche am Zaun? Viele Themen hatten Sonthofer auf dem Herzen, als Stadt, Landratsamt, Caritas und Diakonie sich den Fragen stellten. Anlass war die Belegung eines Gebäudes der Grüntenkaserne mit Flüchtlingen. Der Abend im Haus Oberallgäu lässt sich im Wesentlichen mit zwei Worten beschreiben: unaufgeregt und sachlich. Tatsächlich gab es viele Redebeiträge von Bürgern,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.14
 29×

Diskussion
Streit im Internet: Nach fremdenfeindlichen Äußerungen gärt es in Sonthofer Facebook-Gruppen

In Sonthofer Internetforen auf der Plattform 'Facebook' gärt es ein wenig. Nach einzelnen eher fremdenfeindlichen Äußerungen sind dort ein paar Mitglieder im Zoff. Dies zeigt sich beispielsweise in der Facebook-Gruppe 'Du bist aus Sonthofen, wenn '. Eigentlich dient diese Gruppe vor allem dazu, Erinnerungen an Kindheit und Jugend in Sonthofen auszutauschen. Inzwischen haben Einzelne die Gruppe verlassen oder wurden aus sogar rausgeworfen. Andere haben in Stellungnahmen Unmut über den Streit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.14
 78×

Asylbewerber
MSA-Küche versorgt Asylbewerber in Sonthofen

Mit 50 Betten, etlichen Schränken und auch einigen Kühlschränken hat das Landratsamt ein ehemaliges Mannschaftsgebäude der Grüntenkaserne als Asylbewerber-Unterkunft bereits ausgestattet. Allerdings verschob sich die Ankunft der ersten 14-köpfigen Gruppe um einen Tag; sie sind nun seit gestern in Sonthofen. Die Essensversorgung für diese Menschen erfolgt vorerst über die MSA-Küche (Menü-Service-Allgäu) in Sonthofen. Das laufe bei der Verpflegung von Asylbewerbern in Bad Hindelang auch sehr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.14
 485×

Unterkünfte
Neue Asylbewerberunterkunft in Sonthofens Grüntenkaserne

Um die 120 bis 130 Asylbewerber können wohl in Sonthofens Grüntenkaserne unterkommen. Die ersten 15 Afrikaner (vermutlich aus Eritrea) sollen am Mittwoch einziehen. Der Landkreis Oberallgäu konnte ein leeres Kompaniegebäude vom Bund mieten, das später die Stadt Sonthofen kaufen will. 'Manchmal muss man Dinge mit etwas Nachdruck verfolgen', sagte Landrat Anton Klotz mit Blick auf anfängliche Bedenken. Denn andere Teile der Grüntenkaserne sind noch im Betrieb, dienen als Unterkunft für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.14
 274×

Unterbringung
Asylbewerber: Landkreis Oberallgäu kann schneller als gedacht ein Gebäude in der Sonthofer Grüntenkaserne nutzen

Das Raumproblem ist damit aber längst nicht gelöst. Der Flüchtlingsstrom hält an Es nimmt ein bisschen Druck raus: In einem Gebäude der Sonthofer Grüntenkaserne können ab nächster Woche Asylbewerber einziehen. 'Gestern Abend habe ich die Zusage bekommen', sagte am Mittwoch Landrat Anton Klotz. Zwar müssten in den nächsten Wochen noch die Besitzverhältnisse geklärt werden. Wie berichtet, verhandelt Sonthofen mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben über einen Kauf des Gebäudes. Für den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.08.14
 31×

Helferkreis
Hindelanger wollen Asylbewerber unterstützen

Nach einer Informationsveranstaltung über Asylbewerber im Kurhaus Bad Hindelang wollen Bürger nun einen Helferkreis gründen. Er soll alle Aktionen rund um die Flüchtlinge bündeln, die vorübergehend in Vorderhindelang untergekommen sind. Bei der Veranstaltung kritisierte Dr. Ludwig Walters, stellvertretenden Leiter des Gesundheitsamts Oberallgäu, die Erstuntersuchung für Asylbewerber, wenn sie in Deutschland ankommen als 'absolutes Desaster': Landrat Anton Klotz habe bereits einen Brandbrief an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.14
 14×

Asyl
FDP und ÖDP suchen nach Asylbewerberunterkünften - Hilfebrief an Ministerium

Grund für die dringende Suche sind die Platzprobleme bei der Unterbringung von Asylbewerbern im Oberallgäu. Die Bitte: Ministerin Emilia Müller (Staatsministermium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration) soll den Landkreisen pauschale Haushaltsmittel geben, um so kurzfristig Personal einstellen zu können, das zusammen mit den Landratsämter nach menschenwürdigen Unterkünften suchen. Wegen der großen Platzprobleme im Oberallgäu ist auch die Notunterbringung von Flüchtlingen in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.14
 582×

Vorhaben
Asylbewerber-Unterkünfte: Sonthofen will Gebäude in Kaserne kaufen

Wann können Asylbewerber in die Sonthofer Grüntenkaserne einziehen? 'Kurz nachdem wir uns mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) geeinigt haben, der Stadtrat das Geld dafür freigegeben hat und der Vertrag unterschrieben ist', erklärt Bürgermeister Christian Wilhelm auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung. Da laut Stationierungskonzept die restliche Kaserne bis Ende 2018 noch militärisch genutzt wird, bestehe die Bundeswehr darauf, dass das Gebäude 'mit einem ausreichend hohen Zaun vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.08.14
 20×

Unterkunft
Zwangszuweisung: Landkreis Oberallgäu bringt 20 Asylbewerber in Vorderhindelang unter

20 Asylbewerber aus Afrika sollen am Donnerstag, 31.08. in Vorderhindelang einziehen. Wegen einer Zwangszuweisung von der Regierung von Schwaben musste der Landkreis dort kurzfristig das ehemalige Volksschulgebäude anmieten. 'Dass das irgendwann kommt, wussten wir – aber nicht wann und in welchem Umfang', sagt Sozialamtsleiter Günter Zeller. Weitere Neuzugänge habe die 'Erstaufnahmeeinrichtung' in München bereits angekündigt. Wie berichtet sind alle Flüchtlingsunterkünfte im Oberallgäu voll,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.07.14
 13×

Unterkunft
Landkreis Oberallgäu fordert: Kasernen für Asylbewerber nutzen

Leer stehende Gebäude in Bundeswehr-Kasernen sollen dafür genutzt werden, um Asylbewerber unterzubringen. Das fordert der Landkreis Oberallgäu. In einem heute gefassten Beschluss ruft der Kreistag das Bundesfinanz- und Bundesverteidigungsministerium dazu auf, 'schnellstmöglich die Unterbringung von Flüchtlingen' auf sogenannten Konversionsflächen zu ermöglichen – das sind ehemalige militärische Anlagen, die umgenutzt werden. Ebenso appelliert der Kreistag an die Bayerische...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.07.14
 19×

Unterbringung
Asylbewerber in Sonthofer Kasernen?

306 Asylbewerber sind derzeit im Oberallgäu untergebracht - für 225 weitere muss der Landkreis bis Jahresende Wohnungen finden. 'In Sonthofen werden 2018 doch Kasernen frei - kann das Landratsamt hier nicht auch Flüchtlinge unterbringen?', fragte Friedrich-Helmut Porzelt (PWH) im Hindelanger Gemeinderat Günter Zeller, der im Landratsamt für die Unterbringung von Asylbewerbern zuständig ist. Seine Antwort: 'Da sind wir dran, aber das ist eine zähe Sache.' Mehr zum Thema finden Sie im Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.07.14
 110×

Integration
Projekt von Berufsschule Immenstadt und Hochseilgarten Bolsterlang soll Schüler und Asylbewerber näher zusammenbringen

55 Schüler der Berufsschule Immenstadt sitzen auf dem Gelände des Hochseilgartens von 'Faszinatour' in Bolsterlang im Schatten, man könnte meinen, dass alle Schüler in eine Klasse gehen. Nicht aber, dass manche unter ihnen erst vor Kurzem nach Deutschland gekommen sind und gerade dabei sind Deutsch zu lernen. 'Vorurteile waren in unserer Klasse durchaus da', sagt Anita Seß. Die 25 Asylbewerber seien aber bereits vor dem Ausflug in die zwei Klassen gekommen und hätten sich vorgestellt, erklärt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.14
 35×

Abschiebung
Begleiterin schockiert: Polizei verhaftet Asylbewerber im Landratsamt Oberallgäu

Es sah alles nach einem normalen Termin aus: Wie so oft begleitete Katja B. (Name geändert) vormittags den syrischen Asylbewerber Zaid (28) auf das Ausländeramt in Sonthofen. Die Angestellte hatte sich eigens dafür freigenommen. Doch dann geriet die Situation aus dem Ruder. Plötzlich, so die ehrenamtliche Helferin aus dem nördlichen Landkreis, sei die Tür aufgegangen. Zwei Polizisten betraten den Raum, nahmen den jungen Pharmaziestudenten fest und führten ihn später in Handschellen ab. 'Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.05.14
 25×

Asylbewerber
180 neue Asylbewerber im Oberallgäu: Suche nach Unterkünften

Sie verlassen ihre Heimat, weil ihnen Folter oder Mord droht, sie in bitterster Armut leben, kurzum, sie keine Chance für sich und ihre Kinder sehen. 500.000 Flüchtlinge leben derzeit in Deutschland, knapp 300 davon im Oberallgäu. Bis Ende des Jahres kommen rund 180 dazu. Doch wo sollen sie wohnen? In Sonthofen ist die leer stehende Grüntenkaserne im Gespräch. Entschieden ist aber nichts. Weitere Wohnungen sind gefragt, aber rar. Der Landkreis greift deshalb zu, wenn ihm ein geeignetes Gebäude...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.14
 77×

Integrationsklasse
Asylbewerber-Klasse in Immenstadt bringt Allgäuer Kultur näher

Einblick in die Allgäuer Kultur BAF - diese Abkürzung steht für 'Berufsausbildung für Asylbewerber und Flüchtlinge'. Eine BAF-Klasse gibt es seit Herbst auch an der Berufsschule in Immenstadt. Man habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht, sagt Oberstudiendirektor Dieter Friede. 'Das klappt alles ganz wunderbar.' Jetzt haben die Einzelhandelsklasse EH10c sowie die Fachlehrerinnen Rebekka Wagner und Nicole Rieber für die ausländischen Mitschüler einen Integrationsvormittag organisiert. Sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.02.14
 22×

Quartier
Unterbringung neuer Asylbewerber in Sonthofen

Weitere 60 bis 80 Asylbewerber könnten in absehbarer Zeit in Sonthofen einquartiert werden. Damit rechnet Bürgermeister Hubert Buhl und hofft, dass die Bevölkerung auch ihnen mit einer offenen Kultur des Willkommens begegnet. Mit den bereits in der Kreisstadt untergebrachten 68 Asylbewerbern aus sieben Nationen laufe alles problemlos. Allerdings sind nun weitere Gemeinschaftsunterkünfte notwendig. Das Landratsamt schätzt, dass das Oberallgäu bis Jahresende insgesamt 150 bis 160 zusätzliche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.10.13
 16×

Unterkünfte
Landkreis Oberallgäu erwartet mehr Asylbewerber

Auch das Oberallgäu wird eine weitere Zahl an Asylbewerbern aufnehmen. Landrat Gebhard Kaiser rechnet damit, dass 'für mehr als hundert Menschen in den nächsten Monaten' eine Bleibe gefunden werden muss. Die Zahl der Asylsuchenden bleibt angesichts dauerhafter Krisen wie in Syrien hoch. Vor allem auf die Städte Sonthofen und Immenstadt kämen deshalb weitere Zuweisungen zu, aber auch auf größere Gemeinden, so Gebhard Kaiser. Das Oberallgäu nimmt laut Gebhard Kaiser übrigens nicht über Gebühr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.07.13
 109×

Asyl
Nigerianische Asylbewerber wieder zurück in Betzigau

Die sieben nigerianischen Asylbewerber, die am Freitag erst vors Betzigauer Rathaus gezogen waren, um sich dann aus dem Staub zu machen, sind wieder da. Das Wochenende haben die Nigerianer offenbar in München verbracht, denn es gefalle ihnen in Betzigau nicht und sie wollten nach München: Mit dieser Forderung und gepackten Koffern waren die Asylbewerber am Freitag vor dem Betzigauer Rathaus aufgetaucht. Als weder Polizei noch Ausländeramt Anstalten machten, die Nigerianer nach München zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.05.13
 17×

Asylbewerber
Asylbewerbern gefällt Betzigau nicht: Nigerianer flüchten nach München

Aufregung am Freitagmorgen in Betzigau: Neun Männer und eine Frau aus Sierra Leone und Nigeria standen mit ihren Koffern vor dem Rathaus. Das Anliegen der Asylbewerber: Sie wollten nicht in Betzigau bleiben und forderten, nach München gebracht zu werden. Ihnen gefalle es in der Oberallgäuer Gemeinde nicht. Weil die Behörden das anders sahen, machten dann am frühen Nachmittag die sieben Nigerianer Nägel mit Köpfen: Sie setzten sich in einen Bus und fuhren davon. Am Vormittag noch hatte das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.13
 19×

Immenstadt
Syrische Familie flieht vor Krieg und Terror nach Immenstadt

Ali Majid, 33, sitzt vor seinem Computer in der Asylbewerber-Unterkunft in Immenstadt. Die Augen starr auf den Bildschirm gerichtet. Die Gedanken so weit weg, dass er auf seine Umwelt kaum reagiert. Der Krieg ist für ihn nur einen Mausklick entfernt. Er öffnet ein Foto, das er tags zuvor in den Weiten des Internets entdeckt hat. Es zeigt ein Haus, das in Trümmern liegt. Sein Haus. Ali Majid, seine Frau Berevan Yousef Al-Haji, 29, und ihre vier Kinder Omed, 9, Ivan, 6, Mohammed, 5, und Rosyan,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ