Asylbewerber

Beiträge zum Thema Asylbewerber

In Memmingerberg hat eine junge Frau vor einer Asylbewerberunterkunft für Aufsehen gesorgt. Die 27-jährige Frau wollte Ursprünglich ihren Freund besuchen, wurde aber nicht hereingelassen.(Symbolbild).
4.831× 26 1

In Memmingerberg
Junge Frau (27) rastet aus und zeigt Hitlergruß vor Asylbewerberunterkunft

In Memmingerberg hat eine junge Frau vor einer Asylbewerberunterkunft für Aufsehen gesorgt. Die 27-jährige Frau wollte ursprünglich ihren Freund besuchen, wurde aber nicht hereingelassen. Hitlergruß vor Asylbewerberunterkunft Weil die Frau weder geimpft noch genesen war verweigerte der Sicherheitsdienst ihr den Zutritt zur Unterkunft. Daraufhin beleidigte sie nach Angaben der Polizei das Personal und zeigte mehrfach den Hitlergruß. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Beleidigung und des...

  • Memmingerberg
  • 21.01.22
In dieser Nische bei der Unterkunft stand der Papiercontainer dessen Überreste nur noch zu erahnen sind.
2.289×

Hinweise auf Fremdenhass
Mann (42) wegen Brandanschlag auf Asylbewerberunterkunft festgenommen

Nach einem Brandanschlag auf eine Asylbewerberunterkunft in Simbach am Inn am 16. Oktober 2021 hat die Polizei jetzt ein 42-jährigen Mann festgenommen. Der aus dem Landkreis Dingolfing-Landau stammende Verdächtige wurde bereits am 15. Dezember festgenommen. Nach Angaben der Polizei soll er einen Papiercontainer und Fußmatten an der Unterkunft in Brand gesteckt haben, um die Bewohner zu töten. Eine Auswertung des Chatverkehrs des 42-Jährigen ergeben den Verdacht, dass er die Tat aus Fremdenhass...

  • 03.01.22
Die Polizei hat bei Kißlegg eine Schleusung festgestellt. (Symbolbild)
1.216×

Anzeigen und Sicherheitsleistung
Illegale Einreise: Polizei entdeckt Schleusung auf der A96 bei Kißlegg

Unerlaubt im Bundesgebiet aufgehalten hat sich ein 19 Jahre alter Ausländer, den Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg am Montag kurz nach 2 Uhr bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A 96 auf dem Beifahrersitz festgestellt haben. Angeblich um Verwandte zu besuchen, war der 19-jährige Asylbewerber aus der Schweiz nach Deutschland eingereist, ohne im Besitz eines Passes zu sein. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe mehrerer hundert Euro hinterlegen und wird nun wegen unerlaubten Aufenthalts...

  • Kißlegg
  • 27.12.21
Gewalt (Symbolbild)
1.634× 3

Streit eskaliert
Schlägerei in Füssener Asylbewerberheim: Drei Verletzte

Am Montagabend wurde die Polizei wegen einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Füssen gerufen. Offenbar war ein Streit eskaliert. Laut Polizeibericht wurden drei Männer verletzt. Der Rettungsdienst hat die Männer ambulant behandelt. Polizei ermitteltEinen der Männer nahmen die Beamten in Gewahrsam. Die Polizei ermittelt zum genauen Tathergang.

  • Füssen
  • 23.11.21
Asylbewerber / Flüchtlinge (Symbolbild)
2.612× 65

Es fehlt an Unterkünften!
Steigende Flüchtlingszahlen: Schwäbische Landräte fordern gemeinsame Unterbringungskonzepte

Der Regierungspräsident der Regierung von Schwaben, Dr. Erwin Lohner, berichtete den Landkreisvertreten bei einer gemeinsamen Arbeitstagung von einer akuten Zunahme der Flüchtlingszahlen in der zentralen Aufnahmestelle, der sogenannten Ankereinrichtung in Schwaben. Dies bedeutet für die einzelnen Land- kreise auch eine deutliche Zunahme an Neuzuweisungen in den kommenden Wochen und Monaten. Mit den Erfahrungen, die die Landkreisvertreter aufgrund der Flüchtlingskrise in den Jahren 2015 bis 2017...

  • Lindau
  • 23.11.21
Am Dienstag, 16.11.2021, wollte ein aus Rumänien kommender LKW-Fahrer seine Ladung in der Mammostraße abladen. (Symbolbild)
5.393× 32

"Blinde Passagiere"
Asylbewerber kommen auf LKW-Ladefläche bis nach Memmingen

Am Dienstag, 16.11.2021, wollte ein aus Rumänien kommender LKW-Fahrer seine Ladung in der Mammostraße abladen. Als er den Anhänger öffnete, sprangen plötzlich drei Jugendliche von der Ladefläche und flüchteten. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten dann die drei vorläufig festgenommen werden. Nach bisherigen Ermittlungen handelte es sich um in Rumänen als Asylbewerber registrierte Jugendliche, welche über die ungarische Grenze auf der Ladefläche des LKWs nach Deutschland illegal...

  • Memmingen
  • 17.11.21
In Niedersachsen wurde ein Asylbewerber von der Polizei erschossen. (Symbolbild)
1.062×

War es Notwehr?
Polizei erschießt Asylbewerber in Niedersachsen

In der Nacht zum Montag gegen 23:30 Uhr hat die Polizei in Harsefeld (Niedersachsen) einen Asylbewerber erschossen. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 40-jährige Sudanese die Einsatzkräfte mit einem Messer angegriffen. Mehrere Polizisten gaben daraufhin Schüsse ab. Ermittlungsverfahren gegen PolizistenDer 40-Jährige starb nach erster Behandlung in einem Krankenhaus in Stade. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen die beteiligten Polizeibeamten wegen Totschlags...

  • 05.10.21
Polizei (Symbolbild)
2.437× 2 2

Auf der Flucht vor den Taliban
Auf Ladefläche von Lkw: Polizei entdeckt afghanische Flüchtlinge im Landkreis Neu-Ulm

Am Mittwochvormittag hat die Polizei im Landkreis Neu-Ulm auf der Ladefläche eines Lkw vier Männer entdeckt. Bei den Männern handelt es sich laut Polizeiangaben um Flüchtlinge aus Afghanistan. "Diese flüchteten vor den Taliban und versteckten sich in Rumänien auf der Ladefläche des Lkw", heißt es im Polizeibericht. Mehrere Tage auf der Ladefläche Die Männer verbrachten wohl mehrere Tage auf der Ladefläche. Erst bei der Ankunft an einer Spedition in Elchingen bemerkte der Lkw-Fahrer, dass sich...

  • Neu-Ulm
  • 26.08.21
Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienst musste nach einem Streit im Asylbewerberheim verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild).
1.435× 2

Vier Männer beteiligt
Nach Streit in Lindauer Asylbewerberheim: Sicherheitsdienst-Mitarbeiter verletzt

In einem Lindauer Asylbewerberheim ist es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern und eines Sicherheitsmitarbeiters gekommen. Der Sicherheitsmitarbeiter musste anschließend verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Sicherheitsmitarbeiter verletzt Nach Eintreffen der Polizei war die Lage relativ schnell unter Kontrolle. Grund für die Auseinandersetzung war laut Polizeibericht ein Streit über die Zubereitung von Speisen in einer Küche. Der Sicherheitsmitarbeiter wurde...

  • Lindau
  • 01.06.21
Polizei (Symbolbild)
3.539× 4

Nach ihm wurde bereits gefahndet
Asylbewerber (28) bedroht Sicherheitsmitarbeiter in Memmingerberg

Am Sonntag, 16.05.2021, ging auf der PI Memmingen die Mitteilung ein, dass ein 28-jähriger Asylbewerber einen Sicherheitsmitarbeiter in der Asylunterkunft Memmingerberg bedroht hätte. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung stellte sich dann heraus, dass der Mann im Fahndungssystem ausgeschrieben war. Gefälschter Schwerbehindertenausweis sichergestellt Anschließend wurde der Beschuldigte zur Dienststelle der PI Memmingen verbracht. Dort widersetzte er sich den Polizeibeamten und leistete...

  • Memmingerberg
  • 18.05.21
Polizei (Symbolbild)
1.413× 7

Gewalttätiger Streit
Im Asylbewerberheim in Nersingen: Gambier (22) bedroht einen Mitarbeiter mit einem Messer

Am 23.04.2021, gegen 13:30 Uhr, kam es in einer Sammelunterkunft für Asylbewerber in Nersingen (Landkreis Neu-Ulm) zu einer Bedrohung mittels eines Messers. Hierbei drängte der 22-jährige gambische Staatsangehörige zuerst einen Mitarbeiter der Sammelunterkunft unter Zuhilfenahme einer Metallstange aus dem Gebäude. Mit dem Messer in die Reifen gestochenAls sich der Mann vor dem Gebäude in seinem Fahrzeug in Sicherheit bringen konnte, folgte der Bewohner diesem mit einem Küchenmesser und...

  • 24.04.21
Symbolbild
4.220× 2

Verdächtige Geräusche aus dem Laderaum
Bei Buchloe: Fahrer entdeckt vier Männer im LKW

Ein LKW-Fahrer hat am Montagvormittag verdächtige Geräusche im Laderaum vernommen und ist deswegen bei der Polizeiinspektion Buchloe vorgefahren. Dort entdeckten Polizeibeamte dann mehrere Männer, die sich im Laderaum des LKW versteckt hatten. Asyl beantragt - Ermittlungen gegen LKW-FahrerNach Angaben der Polizei handelte es sich dabei um vier Männer aus Afghanistan, die nach ihrer Entdeckung Asyl beantragten. Gegen den LKW-Fahrer aus der Türkei wird nun wegen des Anfangsverdachts der...

  • Buchloe
  • 31.03.21
Am Montagabend war bei warmen Temperaturen wieder ein wunderschöner Sonnenuntergang über dem Alpsee zu bewundern.
5.679× Video 5 Bilder

Warme Temperaturen
Frühling bringt "Eisberg" in Blaichach zum Schmelzen - Sonnenuntergang über dem Alpsee

Die Temperaturen im Allgäu steigen, das bekommt auch der "Eisberg" der Gemeinde Blaichach zu spüren. Den meterhohen Berg aus Eis und Schnee hat die Gemeinde erst vor wenigen Wochen errichtet. Schnee aus Blaichach und den Ortsteilen wurde dort abgelagert. Unbekannte haben sogar ein Kreuz auf dem "Eisberg" errichtet. Wunderschöner Sonnenuntergang über dem Alpsee Schon am Montag gab es im Allgäu stellenweise Temperaturen von knapp 20 Grad. Das zwingt selbst den mächtigen "Eisberg" in die Knie. Am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.03.21
Gericht (Symbolbild)
8.480× 1

Urteil in Kempten
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Mann (37) muss 6 Jahre ins Gefängnis

Weil er zwei Kinder (8 und 11 Jahre alt) sexuell missbraucht hat, muss ein 37-jähriger Syrer jetzt ins Gefängnis. Das Landgericht Kempten hat den Mann am Donnerstag wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in sieben Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 6 Jahren verurteilt. Mit dem Geschlechtsteil eingedrungenBis zu seiner Festnahme hat der Täter in einer Asylbewerberunterkunft in Marktoberdorf gelebt. Zwischen Sommer 2019 und Frühjahr 2020 hat er nach Überzeugung des Gerichts...

  • Kempten
  • 26.02.21
Asylbewerber im südlichen Oberallgäu protestieren gegen die ausgefallene Heizung in ihrer Unterkunft. Es kam laut Polizei zu "leichten Verkehrsbehinderungen".
15.414× 10

Mit Müllcontainern auf der Kreisstraße
Asylbewerber in Ofterschwang protestieren gegen ausgefallene Heizung

Sechs Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Ofterschwang (Oberallgäu) haben am Montag Vormittag zwei Müllcontainer quer auf die Kreisstraße OA5 gestellt. Sie wollten laut Polizei offenbar darauf aufmerksam machen, dass in ihrer Unterkunft die am Wochenende die Gasheizung ausgefallen ist - und das bei teilweise zweistelligen Minusgraden. Gasheizung defekt, Heizaggregate lösen Stromausfälle ausNach Rücksprache mit dem zuständigen Landratsamt Oberallgäu stellte sich laut Polizei heraus, dass...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 15.02.21
Polizei (Symbolbild)
1.867×

Schleuser
Asylbewerber verstecken sich in Lkw und werden im Gewerbegebiet in Türkheim entdeckt

Am Freitagvormittag hat sich ein ungewöhnlicher Zwischenfall im Gewerbegebiet in Türkheim ereignet. Nach Angaben der Polizei kletterten dort plötzlich drei Personen aus einem rumänischen Lkw. Bei den Personen handelt es sich demnach um zwei Männer aus Pakistan und einen aus Afghanistan. Die 15, 17 und 24 Jahre alten Männer wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Sie gaben an, in Deutschland um Asyl zu bitten.  Männer bezahlten "hohen vierstelligen Geldbetrag" Bei dem Lkw handelte es...

  • Türkheim
  • 05.02.21
In Kißlegg ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. (Symbolbild)
2.472× 8

Mit Tortenglätter angegriffen
Verletzungen im Gesicht und Bisswunde: Streit zwischen Asylbewerbern in Kißlegg eskaliert

Ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern in einer Asylbewerberunterkunft in Kißlegg am ersten Weihnachtsfeiertag eskalierte. Nach Angaben der Polizei wurden der 25-Jährige und sein 33-jähriger Kontrahent verletzt. Nach bisherigem Stand warf der 25-jähriger Kameruner, wie schon am Abend zuvor, Steine auf den 33-jährigen Nigerianer und griff ihn mit einem Tortenglätter an. Laut Polizei versuchte er, in Tötungsabsicht auf den 33-Jährigen einzustechen. Dieser konnte dem Angriff ausweichen. Bei einer...

  • Kißlegg
  • 29.12.20
Günter Kamleiter, Sprecher des Arbeitskreises Asyl in Kaufbeuren, und Nora Zadoori. Sie flüchtete vor 25 Jahren mit ihrer Familie aus dem Iran und ist heute selbst in der Flüchtlingshilfe tätig.
1.180×

Podcast
Arbeitskreis Asyl in Kaufbeuren: Seit 30 Jahren Unterstützung für Flüchtlinge

Seit 1990 gibt es den Arbeitskreis Asyl in Kaufbeuren. Es geht um Unterstützung für alle Asylbewerber nach ihrer Flucht in ein Land, dessen Sprache sie nicht sprechen, das sie nicht kennen. Der Arbeitskreis Asyl ist eine Gruppe von derzeit etwa 115 Leuten aus Kaufbeuren und Umgebung. Die Hilfe gilt allen Flüchtlingen, unabhängig von ihrer Hautfarbe und Religionszugehörigkeit. 30 Jahre Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge Im Podcast erklärt Günter Kamleiter, Sprecher des Arbeitskreises Asyl,...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.20
Die Polizei musste am Mittwoch zu einer Asylbewerberunterkunft in Kempten ausrücken. (Symbolbild)
15.631× 20 1

Lautstarker Protest
Kemptener Asylunterkunft seit drei Wochen unter Quarantäne - Polizei muss beruhigen

Am Mittwochnachmittag musste die Polizei zu der Asylbewerberunterkunft im Rübezahlweg in Kempten ausrücken. Wie die Diakonie Kempten jetzt mitgeteilt hat, steht die Unterkunft, bei der es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt, seit dem 10. November unter Quarantäne. Mehrfach negativ getestete Bewohner, die in separaten Wohnungen leben, hätten gegen die Quarantäne-Bestimmungen protestiert. Nach Angaben der Polizei brachten mehrere Bewohner ihr Unverständnis lautstark zum Ausdruck. Nachdem die...

  • Kempten
  • 03.12.20
Polizei (Symbolbild)
2.168× 4

Leicht Verletzt
Mann geht in Mindelheimer Asylbewerberunterkunft mit Jagdmesser auf Kontrahenten los

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Mindelheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen.  40-Jähriger attackiert 39-Jährigen Laut dem aktuellen Ermittlungsstand der Polizei wollte ein 40-Jähriger mit einem Jagdmesser auf einen 39-Jährigen Kontrahenten losgehen. Der 39-Jährige konnte den Angriff abwehren, wobei der 40-jährige Angreifer leicht verletzt wurde. Der angegriffene 39-Jährige blieb unverletzt. Die Kontrahenten wurden durch...

  • Mindelheim
  • 25.11.20
Senegalesischen Staatsangehörigen nach Österreich zurückgewiesen.
2.972×

Mit dem Bus unterwegs
Papiere vom Bruder, Ticket von der Freundin und die Anzeigen von der Bundespolizei

Am Dienstagnachmittag (3. November) hat die Bundespolizei einen senegalesischen Staatsangehörigen nach Österreich zurückgewiesen. Der Insasse eines Fernreisebusses aus Italien wollte die Beamten bei der Einreisekontrolle am Grenzübergang Hörbranz mit den Dokumenten seines Bruders täuschen. Nicht die Person auf dem DokumentenfotoLindauer Bundespolizisten kontrollierten am Montagabend auf der BAB 96 die Insassen eines Fernbusses aus Mailand. Ein Senegalese wies sich hierbei mit einem gültigen...

  • Lindau
  • 03.11.20
Martina Olney, Mutter Sharifa, Farid, Samane (Freundin von Farid), Fariha, und Fereidon Azizi
6.807× 1 1

Mithilfe seines ehemaligen Lehrers
Nach zwei Jahren: Flüchtling Azizi (20) ist zurück in Lindau

Im Juli 2018 wurde Farid Azizi nach Kabul (Afghanistan) abgeschoben, jetzt durfte er nach Lindau zurückkehren. Am Samstag Vormittag ist Azizi in München gelandet und von seiner Familie empfangen worden. In Lindau wird Azizi eine Ausbildung zum Restaurantfachmann in der Eilguthalle machen. Eine Gruppe von etwa 20 Leuten hatte sich für die Rückkehr des 20-Jährigen eingesetzt. So auch der pensionierte Realschullehrer Wolfgang Sutter, der Azizi nach dessen erster Ankunft in Lindau 2015 in Deutsch...

  • Lindau
  • 03.10.20
Vom illegalen Einreiseversuch direkt hinter Gitter. (Symbolbild)
5.899×

Gesuchter Mann
Mann (20) landet nach Fernbusreise in der Justizvollzugsanstalt in Kempten

Polizisten kontrollierten am Freitagabend am Grenzübergang Hörbanz die Insasses eines Fernreisebusses aus Spanien. Ein 20-jähriger marokkanischer Staatsbürger konnte sich nur mit seiner abgelaufenen deutschen Aufenthaltsgestattung ausweisen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige per Haftbefehl vom Amtsgericht Bamberg gesucht wird. Bis Juni 2021: Einreise- und AufenthaltsverbotWie die Polizei berichtet, liegt gegen den ehemaligen Asylbewerber ein bis Juni 2021...

  • Kempten
  • 21.09.20
Polizei (Symbolbild)
790× 2

Mitbewohner leicht verletzt
Messerangriff in Asylbewerberunterkunft in Apfeltrach

Am frühen Freitagmorgen kam es nach ersten Erkenntnissen in der Asylbewerberunterkunft im Unterallgäuer Apfeltrach zu einem Streit zwischen einem 20-Jährigen und einem 24-Jährigen, weil einer der beiden im "Partyraum" noch laute Musik hören und der andere in Ruhe frühstücken wollte. Der stark alkoholisierte 20-Jährige griff zu einem Küchenmesser und stach auf seinen Kontrahenten ein, der mit leichten, nicht lebensbedrohlichen Schnittverletzungen ins Klinikum Mindelheim eingeliefert werden...

  • Apfeltrach
  • 18.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ