Asylant

Beiträge zum Thema Asylant

Der Einsatz wurde von Body-Cams aufgezeichnet. (Symbolbild)
3.599× 2

Body-Cams
Nach Rausschmiss aus Mindelheimer Bar: Mann geht auf Polizisten und Streifenwagen los

Ein junger Mann hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Polizeiwagen beschädigt und die Beamten beleidigt und getreten. Er muss nun mit zahlreichen Anzeigen rechnen. Hintergrund war, dass der alkoholisierte Asylant zuvor einer Mindelheimer Bar verwiesen worden war. Eine Bedienung hatte die Polizei informiert, dass er andere Barbesucher belästigt haben soll. Außerdem solle der Mann äußerst aggressiv gewesen sein. Kurz darauf fand eine Streife den Mann in der Mindelheimer Innenstadt...

  • Mindelheim
  • 10.11.19
Reza Jafari weist darauf hin, dass die Petition mit der Unterschriftenliste täglich unterzeichnet werden kann. Die Liste liegt auch in der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus in Immenstadt aus.
2.113×

Flüchtlinge
Unterschriften für Reza: Afghane (22) lebt seit Mai 2018 im Kirchenasyl in Immenstadt

Reza Jafari sitzt am Tisch seines Zimmers in der evangelischen Erlöserkirche in Immenstadt, wo Reza seit Mai 2018 im Kirchenasyl lebt. Er darf zwar Besucher empfangen, aber das Gelände nicht verlassen. Seine Freundin kommt täglich. Ein paar Meter weiter in der Kirche liegt eine Petition mit einer Unterschriftenliste an den bayerischen Landtag, um Rezas Abschiebung zu verhindern. Parallel zur Unterschriftenliste kann die Petition für Reza auch im Internet unterzeichnet werden. „Mit der Petition...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.19
31×

Asylpolitik
Auch in Marktoberdorf sinkt die Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Wegen rückläufiger Flüchtlingszahlen sind derzeit im Ostallgäu Unterkünfte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nicht ausgelastet. Nach Angaben des Jugendamtes Ostallgäu führt dies dazu, dass Träger solcher Einrichtungen Defizite verbuchen müssen. Aufgrund der für dieses Jahr prognostizierten hohen Flüchtlingszahlen waren erst im vergangenen Herbst und Winter etliche Plätze für Jugendliche geschaffen worden. Doch nun stellt sich die Situation ganz anders dar. 'Erst waren es zu viele,...

  • Marktoberdorf
  • 10.07.16
22×

Rad und Hilfe
Neue Radwerkstatt im Füssener Westen bietet Flüchtlingen sinnvolle Beschäftigung

Lions und AWO unterstützen das Projekt. Der Leiter war früher in einer ganz anderen internationalen Branche Als 'richtungsweisendes neues Integrationsprojekt für Flüchtlinge in Füssen' hat Otto Siegfried Wilkening vom Arbeitskreis Asyl die von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Sponsoren unterstützte Radwerkstatt an der Froschenseestraße im Füssener Westen eingeordnet. 57 verkehrssicher hergerichtete Räder seien schon an Flüchtlinge übergeben worden. Ganz praktisch nahm dieses Projekt jetzt Fahrt...

  • Füssen
  • 25.04.16
148×

Asylbewerber
Flüchtlinge am Forggensee: 300 Bürger aus Rieden informieren sich

Mehr als zwei Stunden haben sich 300 Bürger am Dienstag über die Unterbringung der zu erwartenden Asylbewerber in der Gemeinde Rieden am Forggensee informiert. Schwerwiegende Bedenken wurden nicht laut. 'Wir schaffen das miteinander', zeigte sich Bürgermeister Max Streif am Ende der Veranstaltung zuversichtlich. So habe der Gemeinderat einen Lenkungsausschuss gegründet, der den noch zu gründenden Arbeitskreis Asyl unterstützen soll. Am Ende des Informationsabends hatten sich 35 Bürger in...

  • Füssen
  • 30.09.15
62×

Schulanfang
Kinder von Asylbewerbern kommen in Füssen erstmals in die Grundschule

Wenn an den Grund- und Mittelschulen im Ostallgäu morgen wieder die Schule beginnt, sind auch rund 100 Kinder von Asylbewerbern unter den Schülern. Damit kehrt an der Grundschule Füssen für die Brüder Umur und Bdewi Edris ein Stück Alltag zurück, nachdem sie erst vor wenigen Wochen von Syrien nach Deutschland geflohen sind. Die Augen der Brüder leuchten und aufgeregt plappern sie auf Arabisch, als sie ein paar Tage vor Schuljahresbeginn über das Schulgelände geführt werden. Separate...

  • Füssen
  • 14.09.15
19×

Zuflucht
Im alten Pfarrhaus in Marktoberdorf-Nord finden Minderjährige Asyl

Flüchtlinge Im schon lange verwaisten Pfarrhaus von St. Magnus in Marktoberdorf-Nord ist neues Leben eingekehrt. Dort sind seit diesem Monat Jugendliche untergebracht, die als Flüchtlinge aus Eritrea, Syrien und Afghanistan kamen. Sie sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und kamen ohne Begleitung von Erwachsenen ins Ostallgäu. 'Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge' heißen sie im Amtsdeutsch, kurz UM. Der Landkreis ist in der Pflicht, sie im Rahmen des Jugendhilfegesetzes unterzubringen und zu...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.15
10×

Asylbewerber
Landratsamt Lindau bereitet sich auf weitere Flüchtlinge vor

279 Flüchtlinge leben derzeit im Landkreis Lindau. Sie sind unter anderem in 17 Wohnungen dezentral in den Gemeinden des Kreises untergebracht. Möglicherweise werden es bald noch deutlich mehr. Die Staatsregierung will für den nahenden Winter rund 30 000 Notunterkünfte für Flüchtlinge einrichten. Dafür sollen die 71 Landkreise und 25 kreisfreien Städte Plätze für jeweils 200 bis 300 Menschen bereithalten. Das Landratsamt Lindau trifft dafür Vorbereitungen. Landrat Elmar Stegmann übernimmt die...

  • Lindau
  • 28.10.14
96×

Diskussion
Mögliches Asylbewerberheim im Haubenschloß: Anlieger des Heims im Kemptener Rübezahlweg kaum beeinträchtigt

Passt eine Unterkunft für Asylbewerber ins Wohngebiet? Diese Frage wird zurzeit kontrovers im Haubenschloß diskutiert. Reichlich Erfahrungen haben damit die Anwohner rund um den Komplex Rübezahlweg 2-4. Seit 2009 gibt es dort eine Sammelunterkunft. Zwar sind auch in diesem Viertel die Meinungen zu der Einrichtung zwiegespalten. Die meisten Anwohner fühlen sich durch die Flüchtlinge indes kaum beeinträchtigt. Auch die Polizei registriert im Umfeld nichts Auffälliges. Die vielfach angesprochenen...

  • Kempten
  • 10.09.14
56×

Begegnung
Sommerfest des Vereins Freunde statt Fremde in Scheidegg

In Scheidegg feiern 130 Westallgäuer Asylbewerber aus asiatischen, afrikanischen und europäischen Krisengebieten miteinander. Sie haben im Hof des Pilgerzentrums miteinander gegrillt, gegessen und gefeiert. Die meisten der etwa 250 Asylbewerber im Westallgäu kommen aus Syrien und Afghanistan. Aber auch Flüchtlinge aus der Ukraine, Tadschikistan oder den Afrika-Staaten Sierra Leone und Nigeria sitzen auf den Bänken am Pilgerzentrum. Viele von ihnen fühlen sich gut angenommen. 'Ich freue mich,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.08.14
33×

Asyl
Flüchtlinge aus Eritrea sollen in Seeg eingegliedert werden

Weltliche und kirchliche Gemeinde haben schnell reagiert auf die mittlerweile elf Asylbewerber, die aus Eritrea stammen, über 4.000 Kilometer Luftlinie von Seeg entfernt. Nach sofortiger Begrüßung installierten Bürgermeister Markus Berktold und Monsignore Pfarrer Alois Linder einen Arbeitskreis. Der soll durch einen Unterstützerkreis die Flüchtlinge mit der Dorfbevölkerung zusammen bringen. Zu diesem Zweck trafen sich rund 40 Mitbürger im Lesesaal des Gemeindezentrums, um das weitere Vorgehen...

  • Füssen
  • 06.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ