Asyl

Beiträge zum Thema Asyl

228×

Asyl
Unterkunft in Weiler: Bundespolizei geht, Flüchtlinge kommen

Der Landkreis wird im nächsten Jahr die Unterkunft in der Pfarrer-Sonntag-Straße in Weiler mit Flüchtlingen belegen. Das hat das Landratsamt angekündigt. Bisher nutzt die Bundespolizei die Gebäude. Ein privater Investor hatte die Unterkunft im vergangenen Jahr gebaut. Das Landratsamt hat sie langfristig angemietet – von Anfang an mit der Absicht, dort Asylsuchende unterzubringen. Weil die Zahl der Flüchtlinge stark zurückgegangen ist, wurden die 22 Wohneinheiten aber zunächst nicht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.12.17
25×

Asylpolitik
Zwei von sechs Flüchtlingsunterkünften in Weiler aufgebaut

In der Pfarrer-Sonntag-Straße in Weiler werden die Flüchtlingsunterkünfte aufgestellt. Insgesamt werden es sechs Gebäude sein, die als Familienunterkünfte vorgesehen sind und Platz für rund 100 Personen bieten, sagt Josef Bauer von der Firma Variahome, die Modulbauten errichtet. Zwei Gebäude stehen bereits. Am 23.02 und 24.02. folgt jeweils ein weiteres. Nach einer 'Faschingspasue' kommen nächste Woche Donnerstag und Freitag Nummer fünf und sechs. Der Aufbau dauert jeweils etwa drei Stunden....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.02.17
105×

Asyl
Droht Familie Doroshev aus Lindenberg die Abschiebung trotz geglückter Integration?

Die Familie Doroshev spricht schon nach zweieinhalb Jahren gut Deutsch, verdient ihr eigenes Geld, zahlt Steuern. Trotzdem gibt es kaum Bleibeperspektiven. Sie könnten Vorbilder sein. Vorzeige-Flüchtlinge sozusagen. Doch wie es derzeit aussieht, müssen Roman, Vanda und Bogdan Doroshev Deutschland verlassen. Obwohl sie niemandem auf der Tasche liegen, niemandem Probleme machen, Arbeit, Wohnung und Freunde haben. Dies ist die Geschichte einer rundum gelungenen Integration – mit womöglich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.12.16
46×

Asyl
Flüchtlingshelfer in Weiler brauchen Hilfe

30 Flüchtlinge leben derzeit in Weiler-Simmerberg. Etwa 80 Flüchtlinge sollen im Februar dazu kommen. Bis Ende 2016 wird die Gemeinde wohl 150 bis 170 Flüchtlinge aufnehmen müssen. Diese Zahlen hat Ordnungsamtsleiter Friedhold Schneider im Gemeinderat vorgestellt. Aus aktuellem Anlass. Denn nicht nur auf die Gemeinde kommt durch den Flüchtlingsstrom einiges an Arbeit zu. Auch der Helferkreis 'Asyl Netz' werde an seine Grenzen stoßen und benötige Unterstützung. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.12.15
68×

Asyl
80 Flüchtlinge ziehen in das frühere Altenheim Rothach in Weiler

Das Landratsamt will ab Januar etwa 80 Flüchtlinge im früheren Altenheim Rothach in Weiler unterbringen. Das Haus steht derzeit leer und soll vorübergehend als Bleibe für Asylsuchende genutzt werden. Parallel geplant ist der Bau von Holzmodulbauten im Bereich der Pfarrer-Sonntag-Straße. Für das Landratsamt und die Gemeinde ist die aktuelle Entwicklung Grund, am Donnerstag, 17. Dezember, 19.30 Uhr einen Informationsabend im Weilerer Kolpingssaal abzuhalten. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.12.15
25×

Asylpolitik
Nicht alle Flüchtlinge im Westallgäu bleiben

Wird der Asylantrag eines Flüchtlings abgelehnt, kommt es mitunter zur Abschiebung. Das sei eine 'unschöne Sache', sagt ein Mitarbeiter des Landratsamtes. Polizisten wie Landratsamtsmitarbeitern gehen Abschiebungen zuweilen nahe. Doch sie sind an die Regeln des Rechtsstaates gebunden, erläutern sie im Gespräch. Was die Beamten und Angestellten noch erzählen, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 28. November 2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.11.15
35×

Streit
Schlägerei in Asylunterkunft in Isny

Zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen ist es Donnerstagnacht in einer Asylbewerberunterkunft in Isny gekommen. Gegen 2 Uhr gerieten afrikanische und arabischstämmige Asylbewerber in der Sammelunterkunft in Streit. Ursache für den Streit war, dass die afrikanischen Bewohner lautstark feierten. Als sie durch syrische Mitbewohner zur Ruhe ermahnt wurden, erwuchs hieraus eine Schlägerei. An der Auseinandersetzung beteiligten sich etwa 15 Personen. Ein Bewohner musste zur Behandlung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.11.15
112×

Engagement
Jugendhaus in Lindenberg will an seinem Ruf arbeiten

'Das Jugendhaus hat einen Ruf und sicher keinen guten Ruf. Aber wir arbeiten daran, dass sich das ändert', sagte Diplom-Sozialpädagoge Michael Fischer. Er legte im Lindenberger Stadtrat den jährlichen Bericht des Jugendhaus-Leitungsteams vor. Wochentags kommen zwischen 20 und 25, freitags bis zu 35 Besucher ins Jugendhaus. Dort fanden im vergangenen Jahr Konzerte, ein Breakdance- und ein Musikbandwettbewerb, aber auch Partys, ein Graffiti-Workshop und Treffen einer Tanzgruppe statt. Was im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.11.15
105×

Ehrenamt
Ein Ort für Flüchtlinge und ihre Helfer: Landratsamt mietet für Freunde statt Fremde Räume in Lindenberg

Hier erhalten Asylbewerber Beratung und Hilfe mit Papieren Vor gut drei Jahren ging es um 40 Menschen, als sich ein Dutzend Frauen und Männer zusammenfanden, um Asylbewerber in der Unterkunft Scheidegg-Forst zu unterstützen. Das Motto lautete 'Freunde statt Fremde'. Margot Sontag, Vorsitzende des aus dieser Initiative entstandenen Vereins, kann aus dem Stegreif die Zahl nur überschlagen – denn sie ändert sich laufend. Rund 200 Menschen in und um Lindenberg sind es, denen die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.11.15
110×

Bürgerversammlung
70 Asylbewerber sollen in Seltmans unterkommen - Manchen Einwohnern sind das zu viele

Bürgermeister Alexander Streicher erklärte, dass die Gemeinde nach der vom Landkreis festgesetzten Asylbewerberquote von zwei Prozent der Einwohnerzahl 102 Flüchtlinge aufnehmen müsse. Bis zu 70 Asylbewerber sollen ab November in einem Gebäude im Gewerbepark Seltmans untergebracht werden. Zudem eine Familie im Weitnauer Pfarrhof und neun unbegleitete Jugendliche im "Schneebergerhaus" in Weitnau. 21 Flüchtlinge leben bereits seit Mai im alten Schulhaus in Wengen. Was die Bürger dazu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.10.15
24×

Asyl
Übersetzer, Kinderbetreuer, Seelentröster: Die Aufgaben der Dolmetscher in der Erstaufnahmestelle in Lindenberg

Ganz unterschiedliche Aufgaben hatten die rund 35 Dolmetscher bei der Erstaufnahme der Flüchtlinge in der Lindenberger Dreifachturnhalle. Sie haben die Menschen zum Arzt begleitet, Fragen beantwortet, zugehört, sind mit ihnen zum Handyladen gelaufen oder haben mit den Kindern Fußball gespielt. Auch sonst meldet sich Jugendamt, Gericht oder die Bundespolizei regelmäßig bei den Koordinatoren für die Dolmetscher, wenn es um das Vermitteln bei Sprachbarrieren geht. Die ganze Geschichte lesen Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.09.15
140×

Sportbetrieb
Erstaufnahmestelle abgebaut: Dreifachturnhalle in Lindenberg wieder für Sport nutzbar

Die Dreifachturnhalle in Lindenberg hat als Erstaufnahmelager für Flüchtlinge ausgedient. Sie ist ab Samstag, 26. September, wieder für den Sportbetrieb nutzbar. Das teilte das Landratsamt Lindau der Stadt Lindenberg, der Mittelschule und den heimischen Vereinen mit. Fast drei Wochen lang hatte die Halle nicht für den Sportunterricht sowie den Trainings- und Wettkampfbetrieb zur Verfügung gestanden. Der Landkreis Lindau hatte die Westallgäuer Sportstätte zu einer Erstaufnahmestelle für...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.09.15
79×

Asyl
Vier Busse mit Flüchtlingen kommen in Lindenberg zur Erstaufnahme an

Am Freitagnachmittag sind zum zweiten Mal Flüchtlinge an der Dreifachturnhalle in Lindenberg angekommen, wo der Landkreis Lindau seine Erstaufnahmestelle eingerichtet hat. Insgesamt vier Busse kamen aus Passau - und damit einer weniger als beim letzten Mal. Somit sollten die 250 Schlafplätze, für die die Halle ursprünglich ausgelegt ist, diesmal ausreichen. . Helfer vom Roten Kreuz, vom THW und vom Landratsamt betreuten die Ankömmlinge. Getrennt nach Bussen erhielten sie etwas zu essen. Dann...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.09.15
29×

Asyl
Nach einer Woche: Flüchtlinge verlassen Erstaufnahmestelle in Lindenberg

Die letzten der 170 verbliebenen Flüchtlinge haben die Erstaufnahmestelle Lindenberg verlassen. Mit Bussen ging es für sie an den Bahnhof nach Lindau und von dort aus weiter in alle Ecken der Republik, zum Beispiel nach Karlsruhe, Bielefeld, Schweinfurt oder Jena. Ihren Zielort samt Zugticket haben die überwiegend syrischen Flüchtlinge kurz vor der Abfahrt von Vertretern der Regierung von Schwaben erhalten. 20 Flüchtlinge bleiben im Landkreis Lindau und werden in dezentralen Unterkünften...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.09.15
33×

Asyl
Der Landkreis Lindau erwartet am Wochenende die nächsten Flüchtlinge in Lindenberg

Der Landkreis Lindau wird die Dreifachturnhalle in Lindenberg eine weitere Woche lang als Notfall-Erstaufnahmestelle nutzen. Voraussichtlich am Freitag, 18. September, oder Samstag, 19. September, wird ein neuer Schwung Flüchtlinge im Westallgäu erwartet. 'Wir haben aber noch keine definitive Aussage dazu. Auch wissen wir nicht, wie viele', sagt Sibylle Ehreiser vom Landratsamt.   , vor allem junge Männer aus Syrien, die teils schlimme Folterverletzungen haben. Sie werden in diesen Tagen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.09.15
123×

Erstaufnahmelager
286 Flüchtlinge sind in Lindenberg eingetroffen – mehr als erwartet

Das Erstaufnahmelage, das der Landkreis Lindau in der Dreifachturnhalle in Lindenberg eingerichtet hat, ist voll. Am späten Mittwochabend sind fünf Busse voller Flüchtlinge im Westallgäu eingetroffen. Die 286 Personen wurden von insgesamt 100 Helfern in Empfang genommen. Mitarbeiter des Landratsamtes waren ebenso im Einsatz wie Dolmetscher, THW, Rotes Kreuz und Vertreter der Regierung von Schwaben. Ursprünglich hatten die Behörden mit 250 Personen gerechnet. Die Flüchtlinge – vor allem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.09.15
212×

Protest
Zu viele Flüchtlinge in Lindenberg-Goßholz? Widerstand gegen geplanten Neubau einer Flüchtlingsunterkunft

Bürger sind nicht grundsätzlich gegen die Unterbringung von Flüchtlingen Im Lindenberger Stadtteil Goßholz (Westallgäu) gibt es Widerstand gegen den geplanten Neubau einer Flüchtlingsunterkunft. Bürger haben 157 Unterschriften gegen das Vorhaben gesammelt. Bedenken werden auf den Listen vor allem wegen der Zahl der Flüchtlinge geäußert. Das Landratsamt will in dem kleinen Ort Holzhäuser für 70 Flüchtlinge errichten lassen. Das sei für den kleinen Ort zu viel, argumentieren Bürger aus dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.09.15
104× 25 Bilder

Hilfsaktion
Schon über 50 Kisten Kleidung für Flüchtlinge in Lindenberg gesammelt

Simone Piwowarczyk möchte helfen. Die Heimenkircherin hat in der Zeitung von der Sammelaktion für die Flüchtlinge gelesen, die voraussichtlich Ende der Woche in Lindenberg ankommen, und kurz entschlossen ihren Kleiderschrank ausgemistet. Sie ist eine von unzähligen Helfern, die Kleidung, Decken, Handtücher, Windeln und Kisten in der Glasbühlstraße 28 bei der Tankstelle Aaron Wild abgeben. Dort, wo Katja und Peter Stecher spontan über das Internet eine riesige Sammelaktion für die Asylsuchenden...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.09.15
16×

Asyl
Geplante Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Lindenberg: Verständnis und Hilfsbereitschaft bei Schulen und Vereinen

Im Wiederholungsfall soll der Kreis aber eine andere Halle nutzen Verständnis, große Bereitschaft zur Hilfe, aber auch Bedenken, wenn es keine einmalige Angelegenheit sollte - so lassen sich die Reaktionen von Sportvereinen und Schulen auf die Nutzung der Lindenberger Dreifachturnhalle als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge zusammenfassen. Im Rathaus informierten Vertreter des Landratsamtes über das Vorhaben. 'Wir müssen die Situation gemeinsam stemmen', sagte Christine Münzberg,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.09.15
49×

Asyl
100 Flüchtlinge leben seit zehn Tagen in einer früheren Industriehalle in Wangen

100 Flüchtlinge leben seit anderthalb Wochen in einer bis dato leerstehenden, früheren Erba-Produktionshalle in Wangen. Eine erste Zwischenbilanz zu den Verhältnissen in der kurzfristig geschaffenen Notunterkunft zieht das Wangener Netzwerk Asyl. Grundsätzlich fällt das Fazit positiv aus - wenngleich es noch Probleme gebe. Zugleich weisen Leiter des Netzwerks den Vorwurf einer dort laufenden Bildung eines 'Ghettos' zurück. 'Es ist alles getan worden, was in der kurzen Zeit möglich war', sagt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.09.15

Asylpolitik
Minister Gerd Müller sieht gute Chancen für Weilerer Flüchtlinge

Flüchtlingshelfer aus Weiler im Westallgäu setzen auf Bundesentwicklungsminister Gerd Müller: In über 100 Briefen baten sie den CSU-Bundestagsabgeordneten, sich für drei junge Männer aus Syrien und Eritrea stark zu machen, die nach Italien zurückgeschickt werden sollen. Im Interview mit dem 'Westallgäuer' erklärt Gerd Müller, was er in dieser Sache unternommen hat und warum er nicht durch ein 'ministerielles Machtwort' Einfluss auf Einzelschicksale nehmen kann. Das Gespräch mit Gerd Müller...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.06.15
59×

Asyl
Flüchtling in Leutkirch sticht sich ins Bein: Westafrikaner sollte abgeschoben werden

Ein 24-jähriger Asylbewerber aus dem westafrikanischen Gambia hat sich in Leutkirch ins Bein gestochen, um seine Abschiebung zu verhindern. Der Mann wird im Krankenhaus behandelt, die Abschiebung ist deshalb momentan ausgesetzt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hatte angeordnet, dass der Westafrikaner das Land verlassen muss. Die Polizei suchte den Mann deshalb in seiner Asylunterkunft in der Memminger Straße auf, um ihn zum Flughafen nach Stuttgart zu bringen. Als der 24-Jährige erfuhr, dass...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.04.15
122×

Asyl
Ehemaliger Gasthof in Hergatz wird Flüchtlingsunterkunft

In der Gemeinde Hergatz werden heuer 20 Flüchtlinge Unterkunft finden. Das wurde in der Gemeinderatssitzung beim Bauantrag von Karl Roder bekannt. Sein Antrag auf Umnutzung des Gebäudes Ecke Bahnhofstraße/Bregenzerstraße in Hergatz zu reinen Wohnzwecken wurde vom Gremium einstimmig genehmigt. Roder hat für die Unterbringung der Flüchtlinge einen entsprechenden Mietvertrag mit dem Landratsamt Lindau abgeschlossen. Bürgermeister Uwe Giebl informierte, dass Mitte April die ersten zehn...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.03.15
56×

Asyl
Flüchtlinge aus Eritrea, Nigeria und Syrien sind in Weiler angekommen

In Weiler endet eine 19-monatige Odyssee In Weiler endete zunächst die Flüchtlings-Odyssee des 41-jährigen Mohammed und seiner Familie. Hier haben sie mit 16 anderen Flüchtlingen in der Käsgasse vorübergehend ein Zuhause gefunden. Das Gebäude wurde vom Landkreis zur Unterbringung von Flüchtlingen angemietet - und war binnen einer Woche voll belegt. Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph begrüßte die neuen Einwohner mit Hilfe von Dolmetschern jetzt im Rathaus. Der Weg hierher war für Mohammed und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ