Asbest

Beiträge zum Thema Asbest

Polizei (Symbolbild)
1.157×

Gewerbeaufsicht
Keine Erlaubnis zum Umgang mit Asbest: Firma muss Bauarbeiten in Betzigau einstellen

Aufgrund eines Hinweises des Landratsamtes wurde am Mittwoch, 13.05.2020, eine Baustelle in Betzigau kontrolliert, da dort angeblich ungenehmigte Abbrucharbeiten vorgenommen werden. Die eingesetzte Streife konnte eine Firma feststellen, die Asbestbetonplatten von einer Hausfassade entfernte. Wie sich herausstellte, wurden die Arbeiten zwar fachgerecht durchgeführt, jedoch besaßen weder die Firma, noch die Arbeiter die erforderliche Facherlaubnis zum Umgang mit Asbest. Nach Rücksprache mit dem...

  • Betzigau
  • 14.05.20
371×

Schule
Asbestsanierung an der Schule in Weiler abgeschlossen

Die Asbestsanierung an der Grund- und Mittelschule in Weiler ist abgeschlossen. 'Der verantwortliche Sachverständige hat die Bereiche freigegeben', teilt Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph mit. Zuvor hatten Messungen der Raumluft keine Schadstoffbelastung ergeben. Durch die Sanierung hat sich allerdings der geplante Umbau der Schule verzögert. Die Arbeiten werden sich bis in das neue Schuljahr hineinziehen. Der Unterricht soll darunter aber nicht leiden: Die Handwerker werden an Schultagen nur...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.09.17
272×

Gesundheit
Asbest in der Schule Weiler

Die Labor-Untersuchung bestätigt: Das bei Bauarbeiten gefundene Material ist krebserregend. Die Baustelle ist gesperrt und Fachleute rücken an, um Schadstoffe zu entfernen. Jetzt ist es sicher: Das verdächtige Material, das bei Umbauarbeiten in der Schule in Weiler zutage kam, ist Asbest. Die Gemeinde hat bereits am Mittwochabend das Ergebnis der Laboruntersuchungen bekommen und am Tag darauf das weitere Vorgehen besprochen. Die Baustelle ist weiterhin gesperrt. Am Montag soll laut...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.08.17
52×

Verhandlung
Ärger wegen Asbest-Entsorgung: Mann muss vors Kaufbeurer Amtsgericht

Wegen des Verdachts der unsachgemäßen Entsorgung von Asbest musste sich ein Mann vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Im Mai 2015 kam es in Obergünzburg beim Abbruch eines ehemaligen Getränkemarkts zu einer starken Staubentwicklung. Weil der Verdacht bestand, dass die Wolke wegen eines möglicherweise unsachgemäßen Abbaus von Dachplatten aus Eternit auch krebserregende Asbestfasern hätte enthalten können, legte die Polizei die Baustelle damals vorübergehend still und der verantwortliche...

  • Marktoberdorf
  • 22.07.16
31×

Warnung
Keine erhöhte Gefahr: Asbest in der Jahnstraße in Sonthofen

Asbestalarm in Sonthofen – schon wieder? Nach unserer Berichterstattung zu freigesetzten Asbest-Fasern an einer Baustelle meldete sich nun ein weiterer Leser: Auch in der Jahnstraße tragen Arbeiter am Gerüst Schutzanzüge und -masken. Besteht Gefahr für die Anwohner? Und wie erkennt man das überhaupt? Wir haben beim Gewerbeaufsichtsamt nachgefragt, wie Asbest-Baustellen ordnungsgemäß abzusichern sind. Hausbewohner sind laut Sprecher Karl-Heiz Meyer rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten über deren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.15
37×

Gesundheit
Asbest in vielen Proben: Gutachter fordert Reinigung der Wohnanlage in Sonthofen

Gesundheitsgefährliche Asbest-Fasern fanden sich in vielen der Proben, die ein Gutachter an einer Sonthofer Wohnanlage genommen hat. Nun fordert der von der Stadt eingeschaltete Experte, den Bereich des siebenstöckigen Hochhauses fachgerecht zu reinigen. Die Kosten dürften laut Walter Wilhelm vom Ordnungsamt vermutlich auf die Firma zurückfallen, . Das gilt auch für die Rechnung des Sachverständigen, der insgesamt 33 Proben genommen hat. 29 sind bereits im Labor untersucht. Aus dem Bereich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.15
352×

Giftstoff
Asbestalarm in Sonthofen

Weil eine Firma die Eternitplatten an der Fassade einer großen Wohnanlage in Sonthofen möglicherweise nicht fachgerecht gereinigt hat, dürfen die dortigen Bewohner sicherheitshalber vorerst nicht mehr lüften. Die Stadtverwaltung Sonthofen beauftragte am Donnerstag die zuständige Hausverwaltung, die Menschen in der Wohnanlage an der Oberen Mühle 3 und 5 entsprechend zu informieren. Grund: Die Fassadenplatten enthalten Asbest. Warum Asbest so gefährlich ist und was nun geschieht, lesen Sie in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.15
343×

Unterallgäu
Asbest richtig entsorgen - Landratsamt Unterallgäu informiert

Asbestzementplatten dürfen nicht als Holzabdeckung verwendet werden Das Haus wird energetisch saniert, die alten Fassadenverkleidungen müssen runter. Auch der Stadel wird neu eingedeckt, doch wohin nun mit den alten Asbestzementplatten? Auf keinen Fall dürften asbesthaltige Platten als Abdeckung für den Brennholzstapel verwendet oder einfach irgendwo auf dem Grundstück gestapelt werden. Was viele nämlich leider nicht wissen: Damit macht man sich strafbar. Was viele nämlich leider nicht...

  • Mindelheim
  • 07.11.12
43×

Gesundheit
Asbest-Gefahr bei Sanierungen im Ostallgäu

IG Bau warnt vor Risiken Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt ruft private Bauherren und Baubeschäftigte im Ostallgäu zu erhöhter Vorsicht bei Abbruch- und Renovierungsarbeiten auf. Angesichts der zunehmenden Zahl von Altbausanierungen werde die Gesundheitsgefährdung durch Asbest-Staub wieder akut. Als Alarmsignal wertet die IG BAU die Zunahme von Asbesterkrankungen. 'Im vergangenen Jahr ist die Zahl der durch Asbest hervorgerufenen Berufskrankheiten bundesweit angestiegen', sagt der...

  • Marktoberdorf
  • 24.08.12
32×

Allgäu/ Schwaben
IG Bau warnt vor Modernisierungswelle

Die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Schwaben warnt vor dem steigenden Risiko bei Abbruch- und Renovierungsarbeiten. Durch die anstehende Modernisierungswelle steige die Gefahr durch Asbeststaub zu erkranken, so der Bezirksvorsitzende der IG Bau Schwaben, Fritz Kleinhans. Geschätzt über 200.000 Wohngebäude in Schwaben haben wohl noch asbesthaltige Baustoffe, so der gebürtige Immenstädter. Deswegen sollte bei Sanierungsarbeiten sofort eine Spezialfirma verständigt werden, wenn Verdacht auf Asbest...

  • Kempten
  • 07.08.12
97×

Kempten
Entwarnung im Asbest-Fall

Mit großer Erleichterung haben die Verantwortlichen die ersten Messergebnisse im Illerkauf aufgenommen: Die Asbestbelastung sowohl im Baustellenbereich als auch in Teilen des Wohn- und Geschäftshauses liegt demnach deutlich unter den Grenzwerten. Wie gestern berichtet, hatte das Gewerbeaufsichtsamt den Umbau kurzfristig eingestellt, um eine Gefährdung der Arbeiter auszuschließen.

  • Kempten
  • 04.09.10
56×

Kempten
Asbest im Illerkauf: Gewerbeaufsicht stoppt Umbau

Der Umbau im Illerkauf ist in einigen Bereichen eingestellt. Das Gewerbeaufsichtsamt hat die Arbeiten gestoppt. Hintergrund ist Asbest belastetes Material, das bei der Entkernung des Gebäudes zu Tage getreten ist. «Ein erhebliches Gefahrenpotential für die Arbeiter», erkannten die Beamten. Fachleute sind hinzugezogen.

  • Kempten
  • 03.09.10

Ursache für Asbest-Fund in Irsee weiter unklar

Irsee | fro | Kürzlich wurde im Bauschutt einer Halde in Irsee Asbest gefunden (wir berichteten). Mittlerweile ermitteln drei Behörden: das Wasserwirtschaftsamt Kempten, das Landratsamt Ostallgäu und die Kaufbeurer Polizei. 'Noch ist aber alles in der Schwebe', erklärt Susanne Kettemer vom Büro des Landrats.

  • Kempten
  • 05.06.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ