Arbeitslosigkeit

Beiträge zum Thema Arbeitslosigkeit

18×

Erwerbslose
Viel Bewegung auf dem Ostallgäuer Arbeitsmarkt ndash Aufschwung geht an Älteren vorbei

Quote sinkt leicht Die Temperaturen steigen und die Arbeitslosigkeit sinkt. Doch die gute konjunkturelle Entwicklung geht an vielen älteren Arbeitslosen vorbei. Vor allem Menschen ab 50 sind betroffen. 'Es gibt aufseiten der Arbeitgeber immer noch viele Vorbehalte', so der stellvertretende Leiter der Kaufbeurer Arbeitsagentur, Oliver Wackenhut. Die Zahl der betroffenen Menschen zwischen 55 und 65 Jahren liege in Kaufbeuren und dem nördlichen Ostallgäu konstant bei 400 – und das bei...

  • Kempten
  • 01.03.12
25×

Unterallgäu
Wieder weniger Unterallgäuer ohne Job

Im Februar waren wieder weniger Menschen im Landkreis Unterallgäu ohne Arbeit als im Vormonat: Laut Agentur für Arbeit ist die Zahl der Arbeitslosen leicht von 1.832 auf 1.796 gesunken. Die Arbeitslosenquote liegt damit unverändert bei 2,5 Prozent. Im Bundesvergleich steht der Landkreis damit weiterhin sehr gut da: In lediglich vier der 412 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland ist die Arbeitslosenquote zum Monatsende niedriger.

  • Kempten
  • 29.02.12
20× 2 Bilder

Jobs
Entgegen dem Trend weniger Arbeitslose im Oberallgäu

Im südlichen Oberallgäu beflügelt der Tourismus wieder saisonal den Stellenmarkt Entgegen dem allgemeinen Trend ist die Arbeitslosenquote im südlichen Oberallgäu rückläufig: Sie sank im Januar von 4,3 auf 3,8 Prozent. Eine große Überraschung ist das nicht: Denn während wohl allerorts zu strengen Frostzeiten viele Außenberufe ruhen, sorgt im Oberallgäu der Tourismus für einen Aufschwung. In der aktuellen Statistik spiegeln sich die Mitarbeiter wider, die in Gastronomie und Hotellerie beschäftigt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.12
17×

Arbeitsmarkt
Im südlichen Ostallgäu sind trotz Winters nur 886 Menschen ohne Job

Vor allem ältere Menschen tun sich schwer 'Auch wenn viel geunkt wird: Der Arbeitsmarkt ist nach wie vor gut. Von einer Krise kann man bei uns nicht sprechen.' Füssens Arbeitsagenturleiterin Erika Weber bringt es auf den Punkt: Die Arbeitslosenquote von 3,8 Prozent sei der beste Januar-Wert im südlichen Ostallgäu seit über zehn Jahren. Witterungsbedingt stieg die Zahl der Menschen ohne Job im Vergleich zum Vormonat dennoch leicht um 0,3 Prozentpunkte – das entspricht 886 Arbeitslosen....

  • Füssen
  • 01.02.12
29× 2 Bilder

Statistik
Für den Allgäuer Arbeitsmarkt ein besonders guter Januar

Konjunkturelle Schwankungen haben kaum Einfluss – Im Allgäu saisonbedingter Anstieg der Erwerbslosenzahl Im Handwerk seien erste Folgen der Konjunkturabkühlung zu spüren, gab vergangene Woche die Handwerkskammer Schwaben bekannt. Neun Prozent der Handwerksbetriebe rechnen demzufolge damit, in den nächsten Monaten Stellen abbauen zu müssen. 'Das ist keine alarmierende Zahl', sagt Herbert Mühlegg. Der Pressesprecher der Arbeitsagentur Kempten blickt zuversichtlich in die kommenden Monate....

  • Kempten
  • 01.02.12
12× 2 Bilder

Arbeitsmarkt
Minusgrade lassen Arbeitslosenquote im Unterallgäu steigen

Zahl der Erwerbslose geht im Januar weiter nach oben Die kalte Jahreszeit hat die Zahl der Arbeitslosen im Memminger Wirtschaftsraum ansteigen lassen. So kletterte die Erwerbslosenquote gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent nach oben. Zwar war bis weit in den Januar hinein kein echter Winter zu spüren, dennoch konnten nach Angaben der Arbeitsagentur verschiedene Arbeiten im Freien nicht mehr erledigt werden. Daher seien Beschäftigte vorübergehend entlassen worden. Indes...

  • Kempten
  • 01.02.12
13×

Allgäu
Arbeitslosenquote im Januar leicht angestiegen

Die Arbeitslosenquote im Allgäu ist im Januar um 0.4 Prozentpunkte gestiegen und liegt jetzt bei 3,6 Prozent. Grund ist die kalte Jahreszeit, in der viele Bauarbeiter oder Forstarbeiter saisonbedingt nicht arbeiten können, so Herbert Mühlegg Pressesprecher der Arbeitsagentur Kempten. Vergleicht man den Januar 2012 mit den Januarquoten der Vormonate, sei der Wert in diesem Jahr immer noch um 0,5 Prozentpunkte besser, sagte Mühlegg weiter. Insgesamt sind im Januar 8.858 Allgäuer arbeitslos.

  • Kempten
  • 31.01.12
10×

Allgäu
Erste Einschätzung zu den Arbeitslosenzahlen

Am Vormittag gibt die Arbeitsagentur Kempten die Arbeitslosenzahlen für Januar bekannt. Nach Einschätzung von Pressesprecher Herbert Mühlegg dürfte sich die Quote wie im Januar üblich leicht erhöht haben. Insgesamt gehen die Experten aber davon aus, dass die Zahlen aufgrund der guten Wirtschaftslage besser ausfallen als noch vor einem Jahr.

  • Kempten
  • 31.01.12
38× 2 Bilder

Stellenmarkt
Arbeitslosenquote sinkt

Nach Höchstwert im November geht es wieder aufwärts – 'Glücklich sein' 1769 Menschen im südlichen Oberallgäu waren im Dezember ohne Job. Damit hat sich die Lage nach dem Höchststand im November leicht entspannt: Da betrug die Arbeitslosenquote noch 4,5 Prozent – jetzt sind es 4,3. Tatsächlich dürfte der Wert sogar noch einen Hauch besser, also niedriger sein. Denn in der Dezember-Statistik fehlen laut Wolfgang Scholz, Leiter der Arbeitsagentur in Sonthofen, die Menschen, die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.12

Allgäu
Agentur für Arbeit erwartet für Dezember ähnliche Zahlen wie im November

Die Agentur für Arbeit präsentiert heute wieder die monatlichen Arbeitslosenzahlen. Dabei geht die Agentur in Kempten davon aus, dass sich die Kündigungen in den Außenberufen mit den Neueinstellungen im Fremdenverkehrsgewerbe in etwa die Waage gehalten haben. Dementsprechend erwartet Kemptens Agenturpressesprecher Herbert Mühlegg eine ähnliche Arbeitslosenquote wie im November. Damals lag sie bei 3,2 Prozent.

  • Kempten
  • 03.01.12
27×

Unterallgäu
Arbeitslosenquote sinkt auf 1,7 Prozent

Der Arbeitsmarkt im Landkreis Unterallgäu nimmt im deutschlandweiten Vergleich auch im Oktober eine absolute Spitzenposition ein: So ist die Arbeitslosenquote laut der Statistik der Agentur für Arbeit erneut gesunken - auf nur noch 1,7 Prozent. 1259 Menschen aus dem Unterallgäu waren im Oktober ohne Beschäftigung. Die Entwicklung des Unterallgäuer Arbeitsmarkts im Jahresüberblick: Arbeitslose Arbeitslosenquote Oktober 2011 1.259 1,7 September 2011 1.308 1,8 August 2011 1.497 2,1 Juli 2011 1.349...

  • Kempten
  • 02.11.11
32×

Allgäu
Vollbeschäftigung im Allgäu

Im Monat Oktober hat sich der Allgäuer Arbeitsmarkt besonders für die Gastronomie positiv entwickelt. Die Gastronomiebranche ist eine wichtige Säule für den Allgäuer Arbeitsmarkt, so Pressesprecher Herbert Mühlegg. Neben der Gastronomie hat auch die Exportwirtschaft im Oktober profitiert. Dazu zählt die Metallverarbeitung, Autozulieferung und die elektrotechnischen Produkte. Hingegen in einzelnen Bereichen des Einzelhandels könnten die Umsätze noch besser sein. Aktuell sind etwa 7.000 Menschen...

  • Kempten
  • 02.11.11
144×

Soziales
Toys Company in Memmingen muss aufhören

Budget-Kürzungen führen zu Aus für Arbeitslosen-Hilfsprojekt Das Arbeitslosen-Hilfsprojekt 'Toys Company' stellt zum Jahresende seinen Betrieb in Memmingen ein. Norbert Schreff, Geschäftsführer des Jobcenters der Arbeitsagentur, nennt als Hauptgrund Mittelkürzungen durch den Bund. Diese führten dazu, dass auch zahlreiche andere „Toys Companies“ in Deutschland ihren Betrieb einstellen müssten. Die Einrichtung in der Memminger Kohlschanzstraße ist ein Gemeinschaftsprojekt des privaten...

  • Kempten
  • 28.10.11
52×

Unterallgäu
Arbeitslosenquote sinkt auf 1,8 Prozent

Der Arbeitsmarkt im Landkreis Unterallgäu nimmt im deutschlandweiten Vergleich auch im September eine Spitzenposition ein: So ist die Zahl der Arbeitslosen laut der Statistik der Agentur für Arbeit auf 1308 Menschen gesunken. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 1,8 Prozent. Nur in den Landkreisen Eichstätt und Neumarkt in der Oberpfalz ist die Arbeitslosenquote niedriger. Die Entwicklung des Unterallgäuer Arbeitsmarkts im Jahresüberblick: Arbeitslose Arbeitslosenquote September 2011...

  • Mindelheim
  • 29.09.11
11×

Allgäu
Knapp 500 weniger Allgäuer Arbeitslose im September

Die aktuelle Arbeitslosenquote im Allgäu ist im Monat September auf 3 Prozent gesunken. Das hat die Arbeitsagentur Kempten heute bekannt gegeben. Somit sind knapp 500 Menschen weniger arbeitslos als noch im Vormonat. Momentan sind im Allgäu 7.400 Menschen ohne Job. Grund für den Rückgang im September ist die Tatsache, dass die Betriebe im September wieder mehr Personal einstellen.

  • Kempten
  • 29.09.11
764×

Wechsel
Gerhard Funke als langjähriger Chef der Kaufbeurer Arbeitsagentur verabschiedet

Viel mehr als ein Verwalter - Personalkarussell dreht sich auch im Jobcenter Oft ist es das Wetter, das in der Zeitung als Bild für die Entwicklungen der Erwerbslosenzahlen herhalten muss. Mal ist es die 'klirrende Kälte', mal ein 'mildes Lüftchen', welche den Arbeitsmarkt kennzeichnen - je nach Quote und Jahreszeit. Gerhard Funke war der Mann, der die nackten Zahlen jeden Monat für die Öffentlichkeit deutete. In den vergangenen Monaten tat er das oft in bester Laune, denn die gute Konjunktur...

  • Kempten
  • 22.09.11
20×

Allgäu
Arbeitslosenzahlen im Allgäu werden ansteigen

Nach ersten Einschätzungen der Kemptener Arbeitsagentur wird die Zahl der Arbeitslosen im August ansteigen. Grund dafür: viele Jugendliche werden nach Ende der Ausbildung nicht übernommen und viele Betriebe stellen erst nach Ende der Betriebsferien wieder neues Personal ein. Dieses Phänomen sei für die Sommermonate völlig normal, so Herbert Mühlegg, Pressesprecher der Arbeitsagentur Kempten. Genaue Zahlen gibt die Agentur im Laufe des Vormittags bekannt.

  • Kempten
  • 31.08.11
63×

Arbeitsmarkt
Arbeits- und Ausbildungsmarkt im August: Mehr Arbeitslose und viele Lehrstellen noch unbesetzt

Die Konjunktur in Deutschland hat in den letzten Wochen einen Dämpfer erlitten, auf die Arbeitslosenzahlen hat sich das aber nicht großartig ausgewirkt, das vermeldet heute die Bundesagentur für Arbeit. Saisonbedingt wurden im August 5000 Arbeitslose mehr verzeichnet, dennoch liegt die Gesamtzahl bei unter 3 Millionen. Die Quote bleibt unverändert bei 7 Prozent. Wie haben sich die Arbeitslosenzahlen im Allgäu im August entwickelt? Wir haben die aktuellen Zahlen für Sie zusammengestellt,...

  • Kempten
  • 31.08.11
25×

Modellregion
Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit in Kempten

Die Stadt Kempten ist eine von drei Modellregionen in Bayern, die für eine Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit ausgewählt wurde. Die Kooperation zwischen der Bundesagentur für Arbeit, der Bayerischen Staatsregierung und der Stadt wurde jetzt in Kempten vorgestellt. Demnach sei die Stadt deshalb ausgewählt worden, weil sie sich bereits jetzt vorbildlich dafür einsetzt, dass junge Menschen eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz erhalten. So fließen in entsprechende Maßnahmen mit dem Namen >...

  • Kempten
  • 04.08.11

Neue Initiative
Kempten startet als Modellregion gegen Jugendarbeitslosigkeit mit der Initiative «Fit für die Zukunft»

Kampf der Jugendarbeitslosigkeit «Nur 2,4 Prozent der jungen Menschen in Bayern unter 25 Jahren waren im Juni arbeitslos», sagt Thomas Kreuzer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt «Fit für die Zukunft» im Kemptener Rathaus betonte Kreuzer, «dass aber auch 2,4 Prozent noch zu viel sind». Mit der neuen Initiative soll die Jugendarbeitslosigkeit weiter abgebaut und die Jugend an den Schwellen von der Schule zur...

  • Kempten
  • 04.08.11
14×

Kempten
Kempten als Modellregion gegen Jugendarbeitslosigkeit

Mit einer Auftaktveranstaltung am Abend in Kempten soll das Projekt heute auf den Weg gebracht werden. Es soll junge Menschen bei der ersten Schwelle von der Schule in die Berufsausbildung und der zweiten von der Ausbildung ins Berufsleben besser unterstützen. Die Stadt Kempten hat mit ihrer InitiativeZukunft bringts bereits Erfolge zur Vorbeugung von Jugendarbeitslosigkeit erzielt und möchte diese Erfahrungen auch in die bayernweite Initiative einbringen.

  • Kempten
  • 02.08.11
22×

Soziales
Landratsamt übernimmt die Arbeitsvermittlung von Hartz-4-Empfängern

Landratsamt will nicht alles anders machen, aber einiges besser «Nicht alles anders, aber einiges besser machen» will das Landratsamt Oberallgäu, wenn es sich ab Januar allein darum kümmert, Hartz-4-Empfängern einen Arbeitsplatz zu vermitteln. Die Kreisbehörde setzt auf verstärkte Zusammenarbeit - hausintern sowie mit den Kommunen und Trägern von Einrichtungen. Die Experten des Jugendamtes können beispielsweise helfen, um jungen Menschen einen Job zu vermitteln oder im Weg stehende Probleme zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ