Arbeitnehmer

Beiträge zum Thema Arbeitnehmer

Lokales
Arbeitsagentur (Symbolbild)
2 Bilder

Arbeitslosenzahlen Oktober
Arbeitsmarkt im Allgäu weiterhin stabil

Die Arbeitslosenquote ist im Allgäu im Oktober 2019 im Vergleich zum September um 0,1 Prozentpunkte gesunken auf 2,2 Prozent. Die Quote ist exakt dieselbe wie im Oktober 2018. Schlusslicht Kaufbeuren Gut 8.400 Allgäuerinnen und Allgäuer waren im Oktober arbeitslos. Weiterhin die niedrigste Quote hat der Landkreis Unterallgäu (1,7 Prozent). Dann folgen Oberallgäu und Ostallgäu mit jeweils 1,9 Prozent, der Landkreis Lindau mit 2,1 Prozent und die kreisfreien Städte Kempten und Memmingen mit...

  • Kempten
  • 30.10.19
  • 449× gelesen
Lokales
Fachleute für die Küche sind schon länger rar. Mittlerweile schaffen es viele Hoteliers und Gastronomen aus dem südlichen Ostallgäu aber auch nicht mehr, qualifizierte Servicekräfte für ihre Betriebe zu finden.

Tourismus
Fachkräftemangel macht Gastronomen und Hoteliers im Füssener Land zu schaffen

In den Hotels und Gaststätten des Füssener Lands macht sich der Fachkräftemangel immer stärker bemerkbar. Einige Hotels bewirten deshalb in ihren Restaurants mittlerweile nur noch Hotelgäste. Während es wegen des schlechten Rufs durch schwarze Schafe in der Branche schwierig ist, Auszubildende zu finden, sind auch in anderen EU-Ländern wie Polen oder Ungarn Fachleute kaum noch zu bekommen und erhalten mögliche Mitarbeiter aus der Ukraine oder Bosnien derzeit keine Arbeitserlaubnis. Um die...

  • Füssen
  • 14.05.19
  • 2.231× gelesen
Lokales
Nestlé-Standort in Biessenhofen

Demo
Biessenhofener Nestlé-Arbeiter protestieren in der Schweiz vor der Konzernzentrale

400 deutsche Nestlé-Beschäftigte, darunter auch einige aus Biessenhofen, haben vor der Nestlé-Konzernzentrale in Vevey in der Schweiz gegen den geplanten Stellenabbau beim weltgrößten Nahrungsmittelkonzern protestiert. Trotz hoher Gewinne sollen bekanntlich an mehreren deutschen Nestlé-Standorten insgesamt circa 1.000 Jobs gestrichen werden. In Biessenhofen, wo die Produktionsabteilung für Kinder-Ceralien geschlossen werden soll, sind es 106. Aus Deutschland sind zehn Busse mit Beschäftigten...

  • Biessenhofen
  • 06.10.18
  • 930× gelesen
Lokales

Verkehr
Neue Angebote fürs Busfahren kommen in Kempten gut an

Seit Mai diesen Jahres gibt es die Jobcard des Verkehrsunternehmens Mona. Das Angebot soll Arbeitnehmern erleichtern, das Auto zuhause zu lassen. Mit im Boot: Der Arbeitgeber, der mindestens zehn Euro zuschießen soll. Und das haben seit Einführung der Jobcard in Kempten und im nördlichen Oberallgäu bereits 60 Unternehmen getan. Ein Anreiz, den etwa 200 Arbeitnehmer nutzen und was Mona zum dem Freudenruf veranlasst: Kempten fährt Bus. Welche Neuerungen es bei Mona noch gibt und inwieweit...

  • Kempten
  • 16.11.17
  • 85× gelesen
Lokales

Finanzamt
Über eine Milliarde Steuern gezahlt: Kemptener und Oberallgäuer überweisen Rekordsumme an Staat

Etwa 400 Euro Lohnsteuer zahlt ein durchschnittlicher Arbeitnehmer jeden Monat ans Finanzamt. Die einen mehr, die anderen weniger. So oder so, die Summen läppern sich zusammen - und das gewaltig: Das Finanzamt Kempten mit seiner Außenstelle in Immenstadt hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bereits die Rekordsumme von 1,19 Milliarden Euro eingenommen. Eine Zahl mit vielen Nullen: 1.190.000.000 Euro. Die Lohnsteuer macht zusammen mit der Umsatzsteuer der Unternehmen den Löwenanteil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.10.14
  • 22× gelesen
Lokales

Mafia-Schlagzeilen
Carmine Macaluso aus Kaufbeuren wehrt sich gegen Vorverurteilung seiner italienischen Landsleute

Seit dem Kokainskandal bei der Kemptener Polizei und den Spekulationen um Aktivitäten der Mafia im Allgäu gilt die Provinz Catania vielen vor allem als ein Hort des organisierten Verbrechens oder - wie ein Kriminalbeamter in der Zeitung zitiert wird - schlicht als Todesdreieck. 'In Salzsäure auflösen und einbetonieren', dies seien dort gängige Mordmethoden. 'Das zu lesen schmerzt', sagt Carmine Macaluso aus Kaufbeuren, dessen Heimat Catania ist. Vor mehr als drei Jahrzehnten gründete Macaluso...

  • Kempten
  • 24.03.14
  • 358× gelesen
Sport

Betriebssport
Arbeitnehmer wünschen sich Gesundheitsprogramm in der Firma

Wir sitzen. Tagsüber im Büro, mittags beim Essen, abends auf der Couch. Dann fühlen wir uns unwohl, haben ein schlechtes Gewissen. Der Vater des Gedankens 'Ich sollte wieder einmal Sport machen'. Doch aufraffen vor oder nach dem Job? Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) sieht mehr als jeder zweite Berufstätige den Arbeitgeber in der Pflicht, Bewegungschancen im Job zu schaffen. 90 Prozent der Befragten wünschen sich sportliche Bewegungsangebote in ihrem Betrieb, die denen in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.13
  • 20× gelesen
Lokales

Kalender
Wie Allgäuer Unternehmen und Mitarbeiter mit Brückentagen umgehen

Brückentage sind die liebsten Freunde mancher Arbeitnehmer. Doch man muss sie erst einmal nehmen können. 2014 könnte jedenfalls ein gutes Jahr für Angestellte werden. Wer mit Brücken- und Feiertagen clever haushaltet, verdoppelt mitunter seine Freizeit. In Kempten und dem Oberallgäu gehen Unternehmen und Behörden unterschiedlich auf die Wünsche ihrer Mitarbeiter ein. So auch in der nächsten Woche am 4. Oktober nach dem Tag der Deutschen Einheit. Einzelne Betriebe machen ganz dicht, anderen...

  • Kempten
  • 27.09.13
  • 15× gelesen
Lokales

Soziales
DGB: Gefahr der Altersarmut im Allgäu nimmt stärker zu als gedacht

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in der Region schlägt Alarm, denn die Gefahr der Altersarmut nehme im Allgäu weiter zu. Neuesten Berechnungen von DGB-Rentenexperten zufolge drohe den Arbeitnehmern im Allgäu ein noch dramatischerer Anstieg der Altersarmut als bisher angenommen. Hauptgrund sei zum einen, dass über 20 Prozent der Vollzeitbeschäftigten zu einem Lohn unterhalb der Niedriglohnschwelle arbeiteten und zum anderen die geplante Rentenniveau-Senkung auf 43 Prozent. Laut DGB seien...

  • Kempten
  • 25.06.13
  • 14× gelesen
Lokales

Insolvenz
Gekündigte Arbeitnehmer zeigen Verständnis für Insolvenzverfahren Kunerts aus Immenstadt

Nach dem eingeleiteten Insolvenzverfahren, werden 64 Arbeitsplätze bei dem angeschlagenen Strumpfhersteller Kunert in Immenstadt gestrichen. Laut Sprecher Patrick Hacker zeigten die Beschäftigten Verständnis für diese Sanierungsmaßnahme, denn man habe frühzeitig das Gespräch gesucht. Management und Betriebsrat hätten sich an einen Tisch gesetzt und einen sogenannten Interessensausgleich auf Basis eines Sozialplans unterschrieben. Außerdem wird es eine Transfergesellschaft geben. Wie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.13
  • 14× gelesen
Lokales

Kempten
Dehner-Angestellte im Allgäu streiken heute

Die Beschäftigten der Dehner Gartencenter in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen legen heute ihre Arbeit nieder. Die Gewerkschaft ver.di ruft die Arbeitnehmer zu diesem Streik auf. Seit vier Jahren kämpfen sie für Tarifverträge. Laut Pressemitteilung wähle man bewusst das laufende Saisongeschäft zu Ostern, denn gerade jetzt gehe die Schere zwischen außergewöhnlicher Arbeitsbelastung und Anerkennung für die Betroffenen am deutlichsten auseinander. Los geht der Streik in den drei Allgäuer...

  • Kempten
  • 28.03.13
  • 16× gelesen
Lokales

Allgäu
Winterwetter keine Entschuldigung für Verspätung

Eis, Schneegestöber und Glätte sind keine offizielle Entschuldigung für Verspätungen. Jeder Arbeitnehmer sei selbst dafür verantwortlich, trotz schlechter Witterung, pünktlich zur Arbeit zu kommen, so Rechtsanwältin Britta Fiedler aus Kempten. Wenn Bus und Bahn dagegen ausfallen, habe der Arbeitgeber zumindest eine gültige Entschuldigung. Wenn Sie sogar ein Taxi zur Arbeit nehmen müssen, dann müssen Sie auf die Kulanz ihres Chefs hoffen. Denn der ist arbeitsrechtlich nicht verpflichtet, ihnen...

  • Kempten
  • 12.12.12
  • 8× gelesen
Lokales

Gericht
Amtsgericht Memmingen: Ehemaliger Geschäftsführer soll höhere Löhne auf Familienangehörige aufgeteilt haben

Tricksereien mit 400-Euro-Jobs Wegen Vorenthalt und Veruntreuung von Arbeitnehmerentgelten steht derzeit ein ehemaliger Geschäftsführer mehrerer Unternehmen im östlichen Landkreis vor dem Amtsgericht in Memmingen. Oberstaatsanwältin Renate Thanner wirft dem Kaufmann vor, durch Trickserei mit 400-Euro-Jobs zwei Krankenkassen um rund 74 000 Euro an Beiträgen betrogen zu haben. Dabei handelt es sich in diesem Prozess um zwei Fälle, die vom Zoll aufgedeckt wurden. Der nun im Ruhestand befindliche...

  • Kempten
  • 22.08.12
  • 8× gelesen
Lokales

Aktion
Mit dem Rad zur Arbeit strampeln: Startschuss in der Memminger Fußgängerzone

AOK nimmt Anmeldungen entgegen Die Auftaktveranstaltung für die Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit' hat jetzt in der Memminger Fußgängerzone stattgefunden. Den Startschuss gaben gemeinsam Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, AOK-Bereichsleiterin Regina Merk-Bäuml, Gabriele Falch von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft sowie Vertreter der Memminger Polizeiinspektion und Irene Pohl vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) in Memmingen. Über 60 000 Teilnehmer Laut Merk-Bäuml haben sich im...

  • Kempten
  • 30.05.12
  • 21× gelesen
Lokales

Kempten
Katholische Arbeitnehmer Bewegung eröffnet Ausstellung

Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) eröffnet heute in Kempten ihre Ausstellung zum Thema 'Gute Arbeit - Hier arbeitet ein Mensch'. Die Ausstellung ist bis 26. März in der Berufsschule III in Kempten zu sehen. In Zukunft will sich die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung verstärkt mit den Themen "Klug Kaufen", "Produktion" und "Arbeitsweise" auseinandersetzen.

  • Kempten
  • 14.03.12
  • 3× gelesen
Lokales

Antrag
Bessere Gesundheitsförderung für Arbeitnehmer in Immenstadt gefordert

CSA-Bezirksverband diskutiert in Stein Über aktuelle sozialpolitische Themen diskutierte der Bezirksverband der Arbeitnehmerunion (CSA) bei seiner Vorstandssitzung im Hotel Krone in Immenstadt-Stein. Im Mittelpunkt stand ein Antrag des CSA-Ortsverbands Bad Wörishofen: Er fordert, dass Arbeitnehmer eine bessere Gesundheitsförderung bekommen sollen, und wurde einstimmig verabschiedet. Mit Blick auf die 'ab Januar 2012 einsetzende stufenweise Verlängerung der Lebensarbeitszeit' soll die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.12.11
  • 8× gelesen
Lokales

ACLI
Seit 30 Jahren ist die italienische Arbeitnehmervertretung ACLI in Kaufbeuren aktiv

Zahlreiche Initiativen der italienischen Arbeitnehmervertretung 1981 wurde die Kaufbeurer Gruppe der ACLI, der Christlichen Arbeitnehmerbewegung Italiens, ins Leben gerufen. Seitdem sind in der Wertachstadt zahlreiche Aktionen der ACLI initiiert worden. Sie wurde 1945 in Italien gegründet, um die Rechte und Interessen der Arbeitnehmer und der Bürger gegenüber dem Staat sowie auch gegenüber den Sozialversicherungsträgern zu schützen. Ein weiteres Ziel der ACLI ist es, die Soziallehre der...

  • Kempten
  • 09.08.11
  • 131× gelesen
Lokales

Finanzamt
Vorauszahlungen verunsichern

Arbeitnehmer mit Steuerklassen III und V müssen in Vorleistung gehen Was man sonst allenfalls von Unternehmen oder Selbstständigen kennt, verwundert derzeit so manchen Arbeitnehmer: In Zahlungsaufforderungen verlangt das Finanzamt zum Teil erstmals Steuervorauszahlungen. «Das betrifft jedoch nur einen großen Teil der Eheleute, die die Steuerklassenkombination III/V haben», erklärt Helmut Fischer, Leiter der Lohnsteuer-Arbeitgeberstelle im Kaufbeurer Finanzamt. Zwar habe es laut Fischer...

  • Kempten
  • 18.12.10
  • 10× gelesen
Lokales

Arbeitsmarkt
«Firmen müssen umdenken»

Auch über 50-Jährige haben zum Teil gute Chancen Für eine «Unverschämtheit» hält Monika Hoffmann, Betriebsratsvorsitzende bei Fendt, die Äußerungen von Ministerin Ursula von der Leyen, was die angeblich guten Berufsperspektiven über 50-Jähriger betrifft. Wie Hoffmann - zugleich Vorstandsmitglied der IG Metall - sagt, würden in der Metallindustrie nahezu nur junge Arbeitnehmer eingestellt. Das träfe auch auf Verwaltung und Führungspositionen zu, «obwohl Erfahrung bei letzteren wichtig wäre.»...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.10
  • 16× gelesen
Lokales

Portrait
Rotes Urgestein

Zunächst sah alles danach aus, als würde Martin Geiser Karriere in der Luftfahrtbranche machen: Schon als Junge träumte er vom Pilotenjob. Nach dem Schulabschluss ließ er sich bei BMW zum Flugzeugmotorenbauer ausbilden. Und während des Krieges flog er für die Wehrmacht Einsätze in der Normandie. Doch dann kam alles anders: Wie bei so Vielen, brachte auch bei ihm das Ende des Zweiten Weltkriegs eine Kehrtwende in der Biographie. Der gebürtige Kaufbeurer gab das professionelle Fliegen auf. Und...

  • Kempten
  • 29.10.10
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019