Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Lokales
Asylbewerber Marof K. in Kaufbeuren in der Kaiser Max Straße vor dem alten Rathaus, ihn begleitet Waltraud Schürmann.

Integration
Zurück in Deutschland: Afghanischer Flüchtling fängt Ausbildung im Ostallgäu an

Marof ist ein zurückhaltender Mensch. Mit leiser Stimme berichtet der 33-Jährige, wie er es geschafft hat, ein Jahr nach seiner Abschiebung nach Deutschland zurückzukommen. Ohne Hilfe eines Unterstützerkreises mit Waltraud Schürmann an der Spitze hätte er wohl keine Chance gehabt. Die pensionierte Schulleiterin begleitete den Weg ihres Schützlings, den sie einst im Asylbewerberheim der Regierung von Schwaben im Ostallgäuer Rieden kennengelernt hat, intensiv. Sie kümmerte sich um nötige Papiere,...

  • Kaufbeuren
  • 27.08.19
  • 4.623× gelesen
Lokales
Symbolbild. Der abgelehnte Asylbewerber, Marof K., war im vergangenen Jahr abgeschoben worden, obwohl er als integriert galt und einen unbefristeten Job hatte.

Flüchtlinge
Freunde von abgelehntem Asylbewerber setzen sich für seine Rückkehr nach Kaufbeuren ein

Das Schicksal des Afghanen Marof K. bewegt seinen Unterstützerkreis, Bekannte und Freunde in und um Kaufbeuren. Der abgelehnte Asylbewerber war im vergangenen Jahr abgeschoben worden, obwohl er als integriert galt und einen unbefristeten Job hatte. Das führte zu bundesweiten Schlagzeilen. Seine Chefin zeigt sich angesichts des Arbeitskräftemangels über die erzwungene Ausreise empört. Die Hoffnung auf eine Rückkehr an seinen Arbeitsplatz hat sie aufgegeben. Marofs Freunde kämpfen indes weiter...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.19
  • 1.159× gelesen
Lokales
Wenn Asylbewerber wie Marof K. abgeschoben werden, bleiben häufig Arbeitsplätze – wie auf unserem Foto beim Kaufbeurer Schweißtechnikunternehmen Burkhard – leer zurück.

Asylpolitik
Abschiebungen: Was Kaufbeurer Unternehmer von der Politik fordern

Die Hoffnung hat sich zerschlagen. Der abgeschobene Afghane Marof K. wird nicht an seinen Arbeitsplatz bei der Kaufbeurer Burkhard-Gruppe zurückkehren. Marofs Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Der öffentliche Hilferuf des Schweißtechnikunternehmens galt stellvertretend für viele Firmen, die unter dem Arbeitskräftemangel und der Abschiebepraxis leiden, die auch integrierte und arbeitende Flüchtlinge betrifft. K. musste im Sommer vergangenen Jahres nach Afghanistan zurückkehren....

  • Kaufbeuren
  • 15.05.19
  • 1.802× gelesen
Lokales
Bei den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sieht die Landrätin keinen Bedarf für einen engeren Zusammenschluss auf Allgäu-Ebene.

Gesundheit
Ostallgäuer Landrätin sieht keinen Bedarf für einen engeren Kliniken-Zusammenschluss auf Allgäu-Ebene

„Mit dem Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren haben wir schon viel Arbeit geleistet und einen Verbund in der Region geschaffen.“ Mit dieser Aussage reagiert Landrätin Maria Rita Zinnecker auf einen Vorschlag, der jüngst bei der Allgäu-Initiative zur Sprache kam: Der Vizepräsident der Bundesärztekammer Dr. Max Kaplan aus dem Unterallgäu hatte eine engere Zusammenarbeit der 13 Akutkliniken im Allgäu ins Gespräch gebracht, um sich angesichts der Universitätsklinik in Augsburg besser...

  • Kaufbeuren
  • 02.02.19
  • 441× gelesen
Lokales
Die Stadt sucht nach Lösungen, um die Weide vor dem Rathaus-Parkhaus zu erhalten. Der Baum sollte ursprünglich im Zuge der Arbeiten am Übergang zwischen Forettle-Center und Altstadt weichen.

Handel
Arbeiten zwischen Forettle und Altstadt in Kaufbeuren verschieben sich - die alte Weide soll erhalten bleiben

Handel und Stadt legen große Hoffnung in direkte, attraktive Verbindungen zwischen dem Fachmarktzentrum im Forettle und der Altstadt. Kunden sollen ihr Geld schließlich diesseits und jenseits der Straße Am Graben ausgeben. Neben der bestehenden Achse über das Rosental rückt nun der Ausbau des Weges zwischen dem Rathaus und dem Schwanenweiher in den Fokus. Dieser soll deutlich attraktiver werden und die Passanten in direkter Linie vom Forettle-Center über den Fußgängerüberweg Am Graben in...

  • Kaufbeuren
  • 12.06.18
  • 977× gelesen
Lokales
In der Sattlerei Scupin zeigt Theresa Steiner ihr Können.

Wettbewerb
Sattlerin Theresa Steiner (20) aus Irsee holt zwei Handwerkspreise auf Bundesebene

Als Sattlerin muss sich Theresa Steiner mit flexiblen Materialien wie Leder auskennen, mindestens genauso gut mit der Hand nähen können wie mit einer Maschine und sich nicht davor scheuen, einen kompletten Sitz auseinander zu nehmen. „Theresa hat das alles drauf“, betont ihr Chef Hans-Joachim Scupin, Inhaber der gleichnamigen Sattlerei in Kaufbeuren. Das hat die 20-Jährige nicht nur während ihrer Ausbildung bewiesen, sondern vor Kurzem auch beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks....

  • Kaufbeuren
  • 05.03.18
  • 1.551× gelesen
Lokales
6 Bilder

Warnstreik
50 Mitarbeiter des Pflegeheims Haus Iberg in Maierhöfen legen ihre Arbeit nieder

Rund 50 Mitarbeiter der Frühschicht des Pflegeheims 'Haus Iberg' in Maierhöfen haben gestern Vormittag ihre Arbeit für gut vier Stunden niedergelegt. Sie folgten damit einem Warnstreik-Aufruf der Gewerkschaft Verdi. Diese versucht seit anderthalb Jahren mit der Betreibergesellschaft Curata einen neuen Haustarifvertrag auszuhandeln beziehungsweise zu erreichen, dass der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst zur Anwendung kommt. Doch Gespräche mit der Geschäftsführung kamen bislang nicht...

  • Kaufbeuren
  • 01.02.18
  • 967× gelesen
Lokales

Integration
Fast jeder dritte Flüchtling im Ostallgäu arbeitet

Flüchtlinge sind besser als ihr Ruf, findet Thomas Liebner: 'Die meisten von ihnen wollen unbedingt arbeiten, um sich eine Existenz ohne Geld vom Jobcenter aufzubauen.' Liebner, der Chef des Jobcenters Ostallgäu ist, ist davon überzeugt, dass zahlreiche Geflüchtete das schaffen werden. 'Da sind viele Leute dabei, die etwas können.' Liebner belegt seine Ansicht mit Zahlen. Demnach wurde im Jahr 2017 im Ostallgäu eine Integrationsquote von 28,5 Prozent erreicht. Das heißt, von 648 arbeitsfähigen...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.18
  • 86× gelesen
Lokales

Bilanz
Etliche Ausbildungsplätze im Ostallgäu bleiben leer

Auf der einen Seite steht der Fachkräftemangel, auf der anderen der Mangel an Auszubildenden. Die Bilanz, die Maria Amtmann, Leiterin der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, fürs Ostallgäu zieht, zeigt: Gute Zeiten für jugendliche, aber auch ältere Ausbildungswillige. Auf 1009 Bewerber (Vorjahr 1063) für einen Ausbildungsplatz, die sich bei der Agentur für Arbeit gemeldet haben, fallen 953 Lehrstellen (Vorjahr 1094). Gut 150 Ausbildungsplätze warten noch auf Bewerber. Im Gegenzug suchen nur...

  • Kaufbeuren
  • 13.11.17
  • 52× gelesen
Lokales

Arbeit
Deutlich mehr freie Lehrstellen als Bewerber im Raum Kaufbeuren

Mit dem Beginn des Lehrjahres am 1. September haben auch in Kaufbeuren und Umgebung viele Jugendliche ihre Ausbildung angetreten. Dabei würden die hiesigen Firmen deutlich mehr Nachwuchskräfte ausbilden als Bewerber vorhanden sind. Aus diesem Grund haben auch Nachzügler noch gute Chancen auf eine Lehrstelle. Wie die Zahlen auf dem Ausbildungsmarkt genau aussehen, erfahren Sie in der Dienstagssausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 05.09.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Kaufbeuren
  • 04.09.17
  • 20× gelesen
Lokales

Ferienjob
Für viele Kaufbeurer Schüler heißt es in den Ferien: Arbeit statt Erholung

Für viele Schüler und Studenten sind die Ferien zur Entspannung da. Andere nutzen die Zeit, um Geld zu verdienen. Speziell für diese wenigen Wochen im Jahr bieten etliche Unternehmen Ferienjobs an. Einen offiizellen Stellenmarkt für diese gibt es allerdings nicht. Auch die Agentur für Arbeit vermittelt diese Art befristeter Stellen nicht mehr. Wie Interessierte trotzdem an einen Ferienjob kommen können, lesen in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kaufbeuren
  • 18.05.17
  • 104× gelesen
Lokales

Insolvenz
100 Mitarbeiter in Germaringen sind von den finanziellen Turbulenzen bei Lutz Fleischwaren betroffen

Die Stimmung in der Betriebsversammlung bei Otto Nocker in Germaringen war am Ende besser als zu Beginn. 'Ich glaube, wir können wirklich hoffen', sagte eine Beschäftigte. Am Donnerstag war bekannt geworden, dass die Unternehmensgruppe Lutz Fleischwaren in Landsberg Liquiditätsprobleme hat und einen Insolvenzantrag gestellt hat. Zum Konzern gehört auch der Fleisch verarbeitende Betrieb in Germaringen, mit 84 festangestellten Beschäftigten und 24 Leiharbeitern der größte Arbeitgeber in der...

  • Kaufbeuren
  • 28.04.17
  • 647× gelesen
Lokales

Baukultur
In vielen Ostallgäuer Orten droht das Zentrum zu veröden

Eine Szene wie aus einem Film. Die Kamera zeigt die Filialkirche einer Pfarreiengemeinschaft, die Kirchturmuhr schlägt zwölf Mal. Nächste Einstellungen: ein Laden, die Auslage mit vergilbten Zeitungen zugeklebt; ein Wirtshaus mit geschlossenen Fensterläden; eine verwaiste Bankfiliale; Bauernhöfe, bei denen das Stalldach löchrig wird; menschenleere Straßen. Ein Geisterdorf wie aus einem Western. Doch selbst die Cowboys fehlen. High Noon – Zwölf Uhr mittags. Ganz so schlimm ist es im...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.17
  • 232× gelesen
Lokales

Wegepflege
Seit mehr als 15 Jahren kümmern sich Siegfried Klesse und Franz Faltner um die Wanderpfade von Grünenbach

Diese Saison sind die Rentner das letzte Mal im Einsatz Hier ist das Holz morsch, dort sind die Schrauben locker, aha – so kann man ein Brückengeländer auch fest machen: Solche Gedanken gehen Siegfried Klesse oft durch den Kopf. Egal, wo er unterwegs ist, sagt er. Aber meistens passiert es auf den Wanderwegen rund um Grünenbach. Gemeinsam mit Franz Faltner pflegt er die Pfade, Tritte, Geländer, Brücken im Gemeindegebiet – und das seit mehr als 15 Jahren. Jetzt ist für die beiden Rentner...

  • Kaufbeuren
  • 15.09.16
  • 14× gelesen
Lokales

Forschung
Vom Vertreibungs-Trauma zum Erfolg: Hirstorikerin stellt Forschungsergebnisse in Neugablonz vor

Es war ein schwieriges Forschungsprojekt, das sich Helga Lees da vorgenommen hat, aber es war ihr eine Herzensangelegenheit. Die Historikerin widmete sich den Schicksalen von in den Kriegsjahren geborenen Kindern, die nach 1945 aus dem Sudetenland, insbesondere aus Gablonz an der Neiße, vertrieben wurden. Einige Ergebnisse aus ihrer Arbeit, mit der sie 2015 an der Universität im südenglischen Reading promovierte, stellte Lees im voll besetzten Saal des Gablonzer Hauses vor. Dabei stellte sie...

  • Kaufbeuren
  • 08.09.16
  • 81× gelesen
Lokales

Portrait
Seit über 60 Jahren züchtet Peter Brim in Stöttwang Bienen

Peter Brim sitzt auf einer Holzbank hinter seinem Bauernhof. Er lässt den Blick über seinen Garten schweifen. Tomaten baut er dort an, Äpfel reifen an den Bäumen und die Beeren an den Sträuchern kann man schon ernten. Ein Teil der Wiese ist ein Meer aus roten, gelben und violetten Blumen. Was für den 80-Jährigen viel Arbeit bedeutet, ist für seine Bienen das Paradies. Seit über 60 Jahren ist Brim Imker. Immer wieder schwirrt eines der Tiere an ihm vorbei. Schon als Kind hat Brim oft einer...

  • Kaufbeuren
  • 29.08.16
  • 15× gelesen
Lokales
35 Bilder

Starkregen
Aufräumarbeiten nach Unwetter in Biessenhofen

Nach dem Unwetter in Biessenhofen vergangenen Freitag sind die Aufräumarbeiten noch nicht abgeschlossen. Für die Anwohner waren es die größten Wassermengen, die sie je im Ort gesehen haben. Die zeitweise gesperrte Bahnunterführung ist aber mittlerweile problemlos wieder befahrbar. , besonders schwer getroffen hat es eine Schreinerei im Ortskern. Der Besitzer schätzt den entstandenen Sachschaden auf einen vierstelligen Betrag. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.16
  • 155× gelesen
Lokales

Wettbewerb
Katharina Reichart (18) aus Stiefenhofen ist Deutsche Vizemeisterin der Auszubildenden in der Hauswirtschaft

Zu Ostern hat Katharina Reichart aus Stiefenhofen Karotten aus Orangenteig gebacken. Die 18-Jährige backt und koch nicht nur gerne, sondern auch mit großem Erfolg: Bei der Deutschen Hauswirtschafts-Meisterschaft in Berlin ist sie Vizemeisterin der Auszubildenden in der Hauswirtschaft geworden. Qualifiziert hatte sich die Westallgäuerin für den Wettbewerb in Berlin durch ihren zweiten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft. Unter dem Motto 'Welttag der Hauswirtschaft:...

  • Kaufbeuren
  • 25.03.16
  • 74× gelesen
Lokales

Projekt
Asyl-Helfer im Argental ermöglichen sinnvolle Arbeit: Flüchtlinge nähen Einkaufstaschen für guten Zweck

Voller Stolz hat die 23-jährige Mojgan vor Monaten den Mitgliedern des Helferkreises für Flüchtlinge in Grünenbach ihr Zimmer gezeigt. Schön dekoriert war es. Und weil es mit den Deutschkenntnissen damals noch nicht so weit her war, beschrieb die junge Frau aus Afghanistan mit Gesten, dass sie vieles davon selbst genäht hatte. Das war der Moment, in dem die Helfer um Erika Ahr und Irene Eugler begriffen, dass das Nähen eine Möglichkeit sein könnte, den Flüchtlingen eine sinnvolle Aufgabe zu...

  • Kaufbeuren
  • 23.03.15
  • 16× gelesen
Lokales

Unwetter
Über 50 Helfer im Eistobel bei Maierhöfen unterwegs

In Handarbeit wird Wanderweg durch das Naturschutzgebiet von Muren befreit Nicht, dass es im Eistobel nicht so schon eine schmierige Angelegenheit gewesen wäre. Nein, es musste auch noch kurzzeitig zum Regnen anfangen. Gestern Nachmittag fanden sich über 25 Helfer in dem Naturschutzgebiet ein, um die Schäden des vergangenen Hochwassers zu beseitigen. Dabei hieß es Bachläufe wieder freischaufeln, umgestürzte Bäume und Wurzeln vom Weg schaffen und vor allem die abgegangenen Muren vom Wanderweg...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.13
  • 19× gelesen
Lokales

Suchtverhalten
Arbeitssüchtiger berichtet über seine Sucht in der Hochgrat-Klinik in Stiefenhofen

'Ich hätte mich zu Tode gearbeitet' Es gab Zeiten, da hatte Heinz 500 Überstunden. Im Urlaub dauerte es keine drei Tage, bis sich jemand aus der Firma per Handy oder E-Mail gemeldet hat, weil ohne ihn, den leitenden Angestellten, nichts lief. Aber weil ihm der normale Job nicht gereicht hat, hat er selbst noch eine eigene kleine Firma aufgemacht. Andere sind nach der Arbeit und am Wochenende in die Kneipe oder auf den Fußballplatz, er in seinen Keller. Dort steht eine CNC-Fräsmaschine. Zeit für...

  • Kaufbeuren
  • 09.03.13
  • 296× gelesen
Lokales

Irsee
Winterklausur der SPD-Landtagsfraktion im Kloster Irsee gestartet

Bis Freitag geht die SPD-Landtagsfraktion im schwäbischen Bildungszentrum Kloster Irsee in Klausur.Mit dem dreitägigen Treffen unter dem Motto 'Arbeiten für Bayern' startet die Landtags-SPD unter Leitung von Fraktionschef Markus Rinderspacher in das Wahljahr 2013 und bereitet die parlamentarische Arbeit im Münchner Maximilianeum vor. "Wir wollen Signale der Entschlossenheit und Geschlossenheit aussenden", betont Rinderspacher. Zu der Klausur werden als Gäste und Referenten der...

  • Kaufbeuren
  • 09.01.13
  • 6× gelesen
Lokales

Kirche
Arbeiten im Denklinger Kirche abgeschlossen ndash Feier mit allen Beteiligten

Rätsel um den Schrot bleibt ungeklärt Ob es tatsächlich ein wütender Denklinger war, der einst mitten in der Pfarrkirche St. Michael mit der Schrotflinte nach Tauben schoss, weil sie alles verunreinigten? Viele kleine Löcher von Schrotkugeln im Deckenfresko wiesen jedenfalls auf so eine Tat hin. Der genaue Grund für die 'wilde Schießerei' aber bleibt wohl ein Rätsel. Komplett abgeschlossen ist hingegen jetzt die Sanierung des Denklinger Gotteshauses. Gestern Vormittag feierten alle Beteiligten...

  • Kaufbeuren
  • 01.12.12
  • 14× gelesen
Lokales

Ebenhofen
Ostallgäuerin für reife Leistung geehrt

Die 84-jährige Wilhelma Klein aus Ebenhofen ist für ihre reife Leistung auch noch in hohem Alter geehrt worden. Damit ist die Ebenhofenerin eine von 14 Menschen aus Bayern, die von Sozialministerin Christine Haderthauer ausgezeichnet wurden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben sich alle Geehrten in besonderem Maße politisch, kulturell oder wirtschaftlich engagiert. Wilhelma Klein hat jahrzehntelang ein Holzbauunternehmen geführt und arbeitet noch heute täglich 8 Stunden im...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.12
  • 5× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019