Alles zum Thema App

Beiträge zum Thema App

Lokales
So sehen Warnungen der App "Katwarn" aus.

Katastrophenschutz
App soll Oberallgäuer über Gefahren warnen

Die Schlüsselfrage im Katastrophenfall: Wie lässt sich die Bevölkerung schnell warnen und informieren? Die Zivilschutzsirenen im Oberallgäu wurden vor Jahren abgebaut. Was bleibt, sind ein paar mobile sowie Feuerwehrsirenen und Lautsprecheranlagen, die öfters heulen könnten, um Aufmerksamkeit zu erregen. Nun wollen die Verantwortlichen auf moderne Technik setzen und Warnungen direkt an die Smartphones der Bürger schicken. Und die können zum Empfang verschiedene Warnprogramme nutzen: Drei der...

  • Kempten
  • 03.06.19
  • 2.926× gelesen
Lokales
Ein Smartphone hat heute fast jeder in der Tasche: Wirtschaftsförderer Peter Igel, Wirtschaftsreferentin Caroline Moser sowie Patrick Weh, Olaf Krämer und Soraya Zinser (von links) demonstrieren die neue Tabrace-App.

Smartphone
Kaufbeuren bietet künftig digitale Stadtführung auf dem Smartphone

Die Stadtführer aus Fleisch und Blut bekommen nun einen digitalen Kollegen, der ihre Arbeit ergänzt: Mit der sogenannten Tabrace-App können sich Touristen und Einheimische künftig ein Programm auf ihr Smartphone oder Tablet laden und sich unabhängig von Führungsterminen rund um die Uhr unterhaltsam durch Stadt und Geschichte lotsen lassen. Als „digitales Leuchtturmprojekt“ stellte der städtische Wirtschaftsförderer Peter Igel den nützlichen Helfer auf der Messe MIR vor. Damit werde das...

  • Kaufbeuren
  • 13.05.19
  • 357× gelesen
Lokales
Beliebtes Ausflugsziel: Die Kemptener Hütte. Eine Datenbank soll künftig allgäuweit Informationen über Besucherströme und Parkplatzauslastungen liefern.

Tourismus
Allgäuweite Datenbank soll aktuelle Besucherzahlen auf Hütten und in Museen zeigen

Ist der Parkplatz in Oberstdorf schon voll besetzt, wie viele Wanderer sind in den Bergen unterwegs und wie viele Besucher sind aktuell im Museum? Bis zum Jahresende soll es eine Test-App geben, die solche Fragen beantworten könnte. Möglich macht das die Bayern-Cloud, sozusagen eine Bayerische Daten-Wolke. Das Allgäu ist seit 2018 Modellregion für digitale Dienste im Bereich Tourismus – seitdem hat sich bei dem Projekt einiges getan. Was sich hinter dem Begriff Bayern-Cloud verbirgt, weiß...

  • Kempten
  • 06.04.19
  • 1.584× gelesen
Lokales
Was den Oberbürgermeister hier zum Lachen bringt, ist nicht bekannt. Aber die App „Integreat“ scheint Stefan Bosse zu gefallen: (von links) Bildungskoordinator Jürgen Schick, Bosse sowie die Entwickler und Projektkoordinatoren Daniel Kehne und Laura Schmitz.

Integration
App soll Neuankömmlingen in Kaufbeuren helfen

Wo gibt es in der Stadt Kindergärten? Zu welchem Schulsprengel gehören wir? Wie geht das mit dem Mietvertrag und wo kann ich einen Sprachkurs besuchen? Diese Fragen und noch viele mehr müssen sich Flüchtlinge und Fachkräfte aus dem Ausland stellen, die in Kaufbeuren ankommen. „Die Arbeitsmigranten müssen sich selber zurechtfinden und orientieren“, sagt Jürgen Schick, der Bildungskoordinator für Neuzugewanderte. Unterstützung soll bald eine App (Hilfsprogramm) namens „Integreat“ für Smartphones,...

  • Kaufbeuren
  • 25.02.19
  • 580× gelesen
Lokales
Das Handy als Mängelreporter.

Digitalisierung
Das Handy spart manchen Weg ins Marktoberdorfer Rathaus

Vor fünf Jahren hat die Stadt Marktoberdorf ihr Rathaus per App für Handys digital zugänglich gemacht. Die Erfahrungen sind sehr positiv. Denn seitdem sparen sich viele Bürger den Weg in die Behörde, weil sich vieles per Smartphone erledigen lässt. Auch ein Mängelreporter wird intensiv genutzt. Damit kann per Nachricht und Foto der städtische Bauhof schnell darauf aufmerksam gemacht werden, an welchem Spielplatz zum Beispiel ein Spielgerät defekt ist oder wo eine Laterne nicht mehr...

  • Marktoberdorf
  • 12.12.18
  • 373× gelesen
Lokales
Das richtige Programm auf dem Smartphone – und schon lassen sich künftig Parkgebühren auf kostenpflichtigen öffentlichen Stellplätzen entrichten, so wie bereits in Kempten.

Alltagshelfer
Kaufbeuren setzt auf „Handy-Parken“

Das Smartphone ist für viele Menschen zum unverzichtbaren Alltagshelfer geworden, mit dem sich längst auch Rechnungen an der Kasse begleichen lassen. Mithilfe einer speziellen Anwendung (App) können so auch Parkgebühren bezahlt werden – bislang aber nur in anderen Städten. Jetzt möchte das Kaufbeurer Rathaus diese Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens auf städtischen Stellplätzen einführen. Für das Handy-Parken gab der Verwaltungsausschuss nun grünes Licht. Bruno Dangel vom Ordnungsamt...

  • Kaufbeuren
  • 05.12.18
  • 533× gelesen
Lokales
Dritte Bürgermeisterin Ingrid Fischer (links) und Annika Hansen von "Yellowbrick" stellten am Donnerstag die App vor, mit der in Sonthofen Parkgebühren per Handy bezahlt werden.

Verkehr
Parkscheine gibt's in Sonthofen jetzt per Smartphone-App: Parkzeit wird minutengenau abgerechnet

Fürs Parken nicht mehr zahlen, als wirklich notwendig ist – davon träumt wohl mancher Autofahrer, wenn er Automaten mit Münzen füttert. Stete Frage: Für welche Dauer kauft man sich den Parkschein, wenn unklar ist, wie lange etwa der Arzt- oder Frisörbesuch dauert? Wer großzügig rechnet, verschenkt unnötig Parkgebühren. Wer sparsam kalkuliert, riskiert einen Strafzettel. Sonthofen bietet jetzt eine Lösung: Dort kann man seine Parkgebühren auch per Handy zahlen. Die Kosten werden nach der...

  • Sonthofen
  • 31.08.18
  • 1.984× gelesen
Lokales
Parktickets per App lösen ist ab Mittwoch in Leutkirch möglich. In Kempten gibt es den Service bereits seit November 2017.

Handyparken
Ab Mittwoch ist in Leutkirch Parken per App möglich

Ab Mittwoch, 15. August, können Autofahrer in Leutkirch ihr Parkticket mit dem Smartphone bezahlen. Die Stadt bietet das Handyparken als Alternative zum Ticketkauf am Parkscheinautomaten an. Die Vorteile für Autofahrer Autofahrer müssen kein Kleingeld bereithalten und vorausschauend in den Parkscheinautomaten einwerfen. Stattdessen können sie mit der EasyPark-App die Parkzeit ganz nach Bedarf starten, verlängern oder beenden. Zu viel bezahlen oder eiliger Ticketnachkauf am Automaten sind...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.08.18
  • 501× gelesen
Lokales

Verkehr
Parkgebühr kann in Kempten mit dem Handy bezahlt werden

Handy zücken, App starten, Parkschein lösen: So können Autofahrer ab jetzt Parkgebühren bezahlen. Wer keine App hat, kann eine SMS senden. Abgerechnet wird mit der Telefonrechnung. Zudem warnt eine Nachricht, wann die Parkzeit abläuft. Jetzt wurde das System an allen 91 Parksäulen in der Stadt installiert. Für Oberbürgermeister Thomas Kiechle ist das 'ein kundenorientierter Schritt in die Zukunft, der der Stadt keinen Cent kostet'. Denn die Kosten für den Service tragen die Nutzer, nämlich 14...

  • Kempten
  • 22.11.17
  • 352× gelesen
Lokales

Innenstadt
Mit Handy den Parkschein in Kempten lösen? Erst mal nicht

Hohe Gebühren und mehr Personal machen das App-Angebot zunächst uninteressant Mit dem Handy den Parkschein bezahlen – das wäre nach Ansicht der SPD-Fraktion im Stadtrat doch eine feine Sache. Und käme jenen entgegen, für die das Handy aus dem Alltag – und so auch beim Parken – nicht mehr wegzudenken ist. Doch der 'virtuelle Parkschein', wie ihn der Leiter des Verkehrsamts, Volker Reichle nennt, hat seine Tücken, sprich: 'bringe ungelöste Probleme mit sich': Zum einen die Gebühren für die...

  • Kempten
  • 06.12.16
  • 15× gelesen
Lokales

Fitness
Felix Städele (25) aus Kempten hat eine App für Fitnessübungen mitentwickelt

Bei der Namensgebung standen die Wikinger Pate. 'Ykings', angelehnt an das englische Wort Vikings (Wikinger) heißt die App, die der Kemptener Felix Städele mitentwickelt hat. Dabei geht es aber nicht um ein Strategie- oder Rollenspiel – es geht um eine Sportart, die deutschlandweit immer mehr Menschen anlockt. „Calisthenics“ ist der Name der Trainingsform, um die es bei der App geht. Dabei geht es um Formen körperlichen und statischen Trainings, bei denen nur das eigene...

  • Kempten
  • 20.10.16
  • 252× gelesen
Lokales

Telfs/Immenstadt
Bisher nur in Tirol: Bergrettung per Notfall-App

Komplett verstiegen hatten sich jüngst drei Bergwanderer aus Deutschland spätnachmittags in den Ammergauer Bergen im Gebiet der Tiroler Gemeinde Breitenwang. Und landeten in unwegsamem Gelände im Hölltal. Als es immer dunkler wurde, wagten sie sich nicht mehr weiter. Die Gruppe setzte einen Notruf an die Tiroler Bergrettung ab. Das Problem war dann aber, dass die Wanderer ihre Position nicht genau angeben konnten. Erst nachdem sich einer von ihnen mit dem Smartphone die 'Notfall-App der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.16
  • 27× gelesen
Lokales

Preisgekrönt
Marktoberdorferin Joanna Dauner mit AppArtAward ausgezeichnet

Sie liebt es, Geschichten zu erzählen. Schon als Jugendliche am Marktoberdorfer Gymnasium schrieb sie Artikel für die Schülerzeitung und für die Allgäuer Zeitung, nach dem Abitur war sie zeitweise für das Magazin Der Spiegel tätig, sie begann, Geschichte und Politik zu studieren, arbeitete für TV-Sender und studierte zuletzt an der Universität der Künste Berlin Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt 'New Media'. Hier entdeckte sie in den Möglichkeiten des Internets für sich ein weiteres...

  • Marktoberdorf
  • 27.08.16
  • 248× gelesen
Lokales

Spiel
Pokémon: Hype ist auch im Füssener Land groß

Der Hype um die App PokémonGo ist auch im Füssener Land groß. Gruppen von Jugendlichen wandern täglich durch die Innenstadt, um die virtuellen Monster zu jagen. Zu ihren Fans gehört der 15-jährige Matthias Boy: 'Das Spiel ist sehr innovativ, weil man sich draußen bewegt.' Die Füssener Innenstadt ist übersät mit sogenannten Poké-Stops und außergewöhnlichen Pokémon, sagt Matthias. Arenen, also Orte, an denen man gegen die Pokémon anderer Mitspieler kämpfen kann, findet man in Füssen 'meistens an...

  • Füssen
  • 22.07.16
  • 46× gelesen
Lokales

Software
Wertacher Start-up-Firma Appic bietet eine App für alle Kanäle an

Damit können Unternehmer ihre Kunden direkt ansprechen und informieren Weil man in Zeiten von Facebook, Twitter, Instagram und eigener Website schnell mal den Überblick verliert, bieten Andreas und Karl-Heinz Blenk mit ihrer neuen Wertacher Firma 'Appic' eine Software an, die all das verbindet. Als Club-Besitzer, Tourismusverband oder Veranstalter kann man damit alle Plattformen mit einem Mausklick bedienen - und seinen Stammkunden direkt aufs Handy senden. Erster Kunde von Appic ist die...

  • Oy-Mittelberg
  • 08.06.16
  • 50× gelesen
Lokales

Bank
Sparkasse Allgäu: Große Guthaben könnten bald Geld kosten

Weil die Erträge sinken, überlegt das Institut, eventuell noch heuer Strafzinsen zu verlangen. Mit der Bilanz für das Jahr 2015 ist der Vorstand 'noch zufrieden'. Neubau der Hauptstelle liegt im Zeitplan Kein Aprilscherz: Die Sparkasse Allgäu zieht ab dem heutigen 1. April in 14 ihrer Filialen das Personal ab und wird dort nur noch mit Selbstbedienungs-Automaten vertreten sein. Insgesamt sind dann noch 34 von 66 Filialen bemannt. Dafür werde das Online-Banking stark ausgebaut, sagte Manfred...

  • Kempten
  • 01.04.16
  • 199× gelesen
Lokales

Tourismus-App
Kemptener Startup Gastfreund ist auf dem Weg zum europaweiten Anbieter

Von Null auf 2.000 Kunden Angefangen hat das Unternehmen 'Gastfreund' im Jahr 2013 mit drei Personen. Heute beschäftigt das Kemptener Startup 55 Mitarbeiter, davon 36 fest. In der gleichen Zeit ist die Zahl der Kunden von Null auf 2.000 gestiegen. Die rasante Entwicklung verdankt 'Gastfreund' der einfachen wie genialen Erfindung einer Tourismus-App, die den Urlauber an seinem Feriensort kostenlos mit allen nur erdenklichen Informationen versorgt – von den Zimmerpreisen in den Hotels und...

  • Kempten
  • 25.02.16
  • 473× gelesen
Lokales

Notfall
Familie Laufer-Vetter aus dem Unterallgäu entwickelt App, die Leben rettet

Bei den meisten Familien gibt es an Weihnachten nur Geschenke. Bei Familie Laufer-Vetter dagegen entsteht an diesem Fest im Jahr 2012 ein Unternehmen. Eines, das Leben retten soll: eine App für Smartphones, die erkennt, wenn jemand einen Notfall hat. 'Wir saßen zusammen und haben uns überlegt: Was passiert wenn unser (Schwieger-)Vater plötzlich einfach umfällt?', sagt Schwiegersohn Wolfgang Vetter. Bei allen Techniken, die bislang auf dem Markt sind, musste der Verletzte selbst einen Knopf...

  • Memmingen
  • 14.11.15
  • 22× gelesen
Lokales

Porträt
Bastian Aigner (16) aus Wiedergeltingen ist einer der jüngsten Programmierer bei der Konferenz von Apple in San Francisco

Mit der typischen Wischtechnik, die regelmäßige Smartphone-Benutzer auszeichnet, entsperrt Bastian Aigner aus Wiedergeltingen seinen Tablet-Computer. Der 16-Jährige tippt auf eines der bunten Quadrate auf dem Bildschirm. Die App, ein kleines Computerprogramm, öffnet sich. Mit erneutem Wischen über den Bildschirm blättert er sich durch seinen Lebenslauf. 'Damit habe ich mich bei Entwicklerkonferenz von Apple beworben', sagt er stolz. Erfolgreich – Bastian Aigner hat eine der 350...

  • Buchloe
  • 05.06.15
  • 147× gelesen
Lokales

Tourismus
An sieben Stationen entlang der Radrunde Allgäu gibt’s Dialekte zu hören

Die 'Radrunde Allgäu' - der grenzüberschreitende, 450 Kilometer lange Fernradweg durch die Region - geht ins dritte Jahr. Nun sind alle Informationstafeln aufgestellt, Ruhebänke und Rastplätze angelegt. Und jetzt können sich Radler sogar akustisch auf das Allgäu einstellen: Auf sieben Tafeln finden sich QR-Codes, über die man den typischen örtlichen Dialekt anhören kann. Denn einen einzigen Dialekt gibt es im Allgäu nicht, stattdessen viele prägnante. So spricht der Westallgäuer in Scheidegg...

  • Kempten
  • 10.04.15
  • 16× gelesen
Lokales

Garten
Sammelstellen für Gartenabfälle im Ostallgäu öffnen wieder

Die acht zentralen Sammelstellen für Gartenabfälle im Landkreis nehmen am kommenden Samstag, 14. März, ihren Sommerbetrieb auf. Bürgerinnen und Bürger können dort Baum- und Strauchschnitt, Laubreste und andere pflanzliche Gartenabfälle abgeben. Wenn die milde Frühlingswitterung in den Garten lockt, ist der Griff zu Gartenschere, Astsäge und Rechen nicht weit. Doch wohin mit dem Schnittgut und anderen Gartenabfällen? Ab dem kommenden Samstag bieten alle acht zentralen Sammelstellen den...

  • Marktoberdorf
  • 10.03.15
  • 282× gelesen
Sport

Kooperation
Die neue FuPa-App für alle Ergebnisse in den Allgäuer Fußball-Amateurligen: Ab sofort erhältlich

Die neue FuPa-App ist ab sofort in den App-Stores erhältlich. Die Anwendung für iOS und Android präsentiert sich in einem verbesserten Design und bietet neben einer neuen Menüführung eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich ganz individuell über die aktuellsten Nachrichten auf FuPa zu informieren. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen kooperieren seit Juni 2013 mit dem Amateurfußballportal FuPa, das bundesweit aktuelle Informationen, Spielberichte und Bildergalerien rund um den Fußball in...

  • Altusried
  • 05.03.15
  • 26× gelesen
Lokales

Technik
Landkreis Ostallgäu: Neue Online-Angebote

Abfall-App und RSS-Feed: Informationen rund um das Thema Abfall und aktuelle Nachrichten Wann kommt die Müllabfuhr? Wie lange hat der Wertstoffhof noch geöffnet? Wo kann man was entsorgen? Für alle, die sich das Nachschauen im Abfuhrkalender oder im Internet ersparen wollen, stellt der Landkreis einen neuen Service bereit. Für Smartphone-Nutzer bietet die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises ab sofort einen neuen Service: Die Abfall-App Ostallgäu erinnert automatisch daran, wann die...

  • Füssen
  • 07.01.15
  • 9× gelesen
Lokales

Landratsamt
Abfall-App und RSS-Feeds: Landkreis Ostallgäu bietet neuen Service an

Für Smartphone-Nutzer bietet die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises ab sofort einen neuen Service: Die Abfall-App Ostallgäu erinnert automatisch daran, wann die Müllabfuhr das nächste Mal vorbeikommt. Auch die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe und weitere wichtige Informationen rund um das Thema Abfallentsorgung kann man ab sofort einfach von unterwegs abrufen. Vom Landratsamt ebenfalls neu angeboten werden sogenannte RSS-Feeds. Aktuelle Nachrichten werden damit automatisch via Internet...

  • Marktoberdorf
  • 23.12.14
  • 292× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019