Apfel

Beiträge zum Thema Apfel

Ein gelbes Band am Apfelbaum heißt: Hier ist ernten erlaubt! Der Unterallgäuer Kreisfachberater Markus Orf (links) hat bereits Bäume markiert. Dies können auch Bürger und Gemeinden tun. Landrat Alex Eder hofft, dass sich viele an der Aktion beteiligen.
711× 1 1

Gelbes Band: Ernten erlaubt
Landkreis lädt zum Pflücken von Äpfeln und Birnen ein

Der eine jammert über zu viel Obst, das gepflückt und verarbeitet werden muss. Der andere hätte gerne Äpfel oder Birnen, besitzt aber keinen Baum. Wie bringt man beide zusammen? Die Lösung: Baumbesitzer markieren Bäume, die reife Früchte tragen, mit einem gelben Band und geben diese damit zum Abernten frei. "Deutschland rettet Lebensmittel" Auch der Landkreis Unterallgäu beteiligt sich im Rahmen der Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel" des Bundesministeriums für Ernährung und...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.09.20
Begutachten den Memminger Baum im Bauernhofmuseum Illerbeuren, einen Apfelhochstamm der Sorte „Jochenbacher“ (v.l.): Bernd Kraffczyk, Vorsitzender der Gartenbauvereine Memmingen, Bürgermeister Dr. Hans Martin Steiger, Rainer Graßl, stv. Leiter des städtischen Garten- und Friedhofsamts und Bezirks- und Stadträtin Petra Beer.
475×

Historische Obstsorten erhalten
Streuobstwiese mit alten Obstbaumsorten im Bauernhofmuseum Illerbeuren

Illerbeuren (ex). Alte und seltene Kernobstsorten aus der Region, die nach und nach von Streuobstwiesen und Obstgärten verschwunden sind, werden im Bauernhofmuseum Illerbeuren im Rahmen eines LEADER-Projekts wieder neu angepflanzt. „Eine Erhaltung heimischer Kernobstsorten ist sehr wichtig. Die genetische Vielfalt dieser an Land und Klima angepassten alten Sorten gilt es auch für nachfolgende Generationen zu bewahren“, betonte Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger bei einem Aktionstag im...

  • Memmingen
  • 22.10.19
Kleine braune Punkte finden sich auf vielen Äpfeln.
2.177×

Ernährung
Was bedeuten braune Punkte bei Äpfeln?

Immer wieder sind auf und unter der Schale eines Apfels kleine bis mittelgroße braune Punkte sichtbar. Im Fruchtfleisch sind diese verstärkt am Rand, aber auch zur Mitte hin zu sehen. "Es handelt sich hierbei um die sogenannte Stippe, meist hervorgerufen durch einen Calciummangel der Äpfel", erklärt Silke Noll, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Die Mangelerscheinung kann wetterbedingt auftreten, wenn die Wasserversorgung unausgewogen ist. Sind Bäume übermäßig stark mit...

  • Kempten
  • 03.11.18
Erzeuger und Sammelstellen werden ihr Obst nicht mehr los.
978×

Überschuss
Apfel-Rekordernte im Westallgäu führt zu Annahmestopp bei Mostereien

Die Apfel-Ernte ist in vollem Gange. Die Freude über die reichen Erträge in diesem Jahr ist den Erzeugern allerdings längst vergangen. Das Rekordjahr hat Folgen: Sammelstellen haben tagelang einen Annahmestopp verhängen müssen, weil sie und die dahinter stehenden Saftproduzenten die großen Mengen nicht mehr verarbeiten können. Wer seine Äpfel in eine Mosterei bringen will, muss viel Geduld haben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 27.09.2018. Die...

  • Westallgäu/Lindau
  • 27.09.18
90×

Einbußen
Bodensee-Obstbauern: Ernteeinbußen von 70 Prozent

In der Bodensee-Region haben am vergangenen Wochenende die Apfelwochen begonnen. Bis Mitte Oktober dreht sich dort alles um den Obstbau. In Hofläden, Besenwirtschaften, Vesperstuben, an Marktständen im Gasthaus oder im Nobel-Restaurant: Überall wird die ganze Vielfalt des Bodensee-Apfels präsentiert. Doch heuer ist alles etwas anders. Wegen der späten Nachtfröste müssen die Bodensee-Obstbauern eine Ernteeinbuße von sage und schreibe 70 Prozent in Kauf nehmen. Der Freistaat hat den knapp 100...

  • Lindau
  • 24.09.17
104×

Erntezeit Von A(pfel) bis Z(wetschge): In der Kelterei Merk in Kleinkitzighofen wird Obst zu Saft

Wie der Apfel in die Flasche kommt Es duftet nach Äpfeln auf dem Hof der Kelterei Merk in Kleinkitzighofen. Neben der Waage türmt sich in einem großen Silo das bunte Obst. 'Es ist weniger dieses Jahr', sagt Geschäftsführer Rudolf Merk. Die Anfang des Jahres zur Blütezeit noch erwartete Superernte ist nun durch die Trockenheit der Sommermonate doch nicht eingetroffen. Besorgniserregend sei das aber nicht, sagt der 54-Jährige. Es gebe zwar weniger, aber Merk hofft auf die späten Apfelsorten. In...

  • Buchloe
  • 11.09.15
756×

Erntezeit
Mosterei in Leuterschach wieder regelmäßig geöffnet

Josef Holderried hat schon vor langer Zeit seinen Lieblings-Apfelsaft gefunden. Nicht im Supermarkt-Regal, sondern im eigenen Garten. Die Äpfel seiner Bäume bringt er schon seit zig Jahren zur Mosterei des Gartenbauvereins in Leuterschach. Diese ist pünktlich zur Fallobst-Zeit seit vergangener Woche wieder jeden Samstag in Betrieb – ab sofort im neuen Feuerwehrhaus. Josef Holderried macht das schon so lange, dass er eine ganz eigene Mischung entwickelt hat: Zu seinen Äpfeln kommen jedes...

  • Marktoberdorf
  • 28.08.15
25×

Bilanz
Obstbauern am Bodensee rechnen mit Jahrhunderternte

In der gesamten Region liegt der Ertrag bei rund 300.000 Tonnen Äpfeln, etwa 50.000 Tonnen mehr als im Schnitt. Das teilte die Vertriebsgesellschaft Obst vom Bodensee heute in Oberteuringen mit. Die vielen Äpfel haben aber auch eine Schattenseite. Die Bauern befürchten niedrige Preise. Dazu trägt auch das russische Einfuhrverbot für Agrarprodukte bei. Mehr zu Apfelbauern am Bodensee sehen Sie in der

  • Lindau
  • 08.09.14
482× 3 Bilder

Video-Reportage
Apfelernte auf einer Lindauer Obstplantage: Bodenseeäpfel sind mit die besten, die es zu kaufen gibt!

Gala, Jonagold, Elstar, Boskoop oder Golden Delicious: Bei 15 Apfelsorten, die Obstbaumeister Andreas Willhalm auf seinen Plantagen bei Hochbuch (Ortsteil von Lindau) anbaut, findet jeder seinen Lieblingsapfel. Mal süß, mal sauer oder auch fruchtig-herb. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von etwa 17 Kilogramm pro Jahr ist der Apfel das Lieblingsobst der Deutschen. Was macht eigentlich so ein Obstbauer das ganze Jahr? - "Oft kommen Freunde zu mir und sagen: Der hat's doch toll, die Äpfel wachsen von...

  • Lindau
  • 03.09.14
29×

Preisdruck
Bodensee-Obstbauern rechnen mit sinkenden Apfelpreisen

Überdurchschnittlicher Erntemenge steht Import-Stopp Russlands gegenüber Einer weit überdurchschnittlichen Ernte von 300.000 Tonnen Jonagold & Co (21 Prozent mehr als im Vorjahr) stehen 2014/15 große Absatzprobleme gegenüber. Da ist einerseits der Importstopp der Russen, andererseits sucht der ebenfalls von den Russen ausgebremste Apfelmarkt Polens (das größte Apfelland Europas) andere Abnehmer. Dass sich polnische Äpfel zusätzlich auf den europäischen Markt drängen, kann nur eine Konsequenz...

  • Lindau
  • 28.08.14
85×

Diebstahl
Erntezeit am Bodensee beginnt: Auch die Obstdiebe schlagen wieder zu

Rote Backen, pralle Formen, knackige Schale. Jetzt hängen Äpfel und Birnen reif an den Bäumen. Die Ernte verspricht dieses Jahr sehr gut auszufallen. Etwa 294.000 Tonnen Obst erwarten die Obstbauern am Bodensee - ein Fünftel mehr als im Vorjahr, wie Obstbauberaterin Karin Wudler aus Lindau sagt. Doch nicht immer bleibt die volle Ernte den Erzeugern. Obstdiebe sorgen bei den Bauern für Unmut. Denn oft bleibe es nicht nur bei einem gestohlenen Apfel. Teilweise rücken die Mundräuber sogar mit...

  • Lindau
  • 21.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ