Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Ein 14-Jähriger hat in Friedrichshafen auf einen Mitschüler eingeschlagen. (Symbolbild)
2.630×

An einer Schule in Friedrichshafen
Jugendlicher (14) würgt Mitschüler (13) und schlägt auf ihn ein

Ein 14-Jähriger soll am Donnerstagnachmittag an einer Schule im Zeisigweg in Friedrichshafen auf einen 13 Jahre alten Mitschüler eingeschlagen und ihn gewürgt haben. Wie die Polizei berichtet, kamen dem 14-Jährigen, der bereits unter Atemnot und Schwindel litt, Zeugen zur Hilfe. Diese trennten die beiden. Der 13-Jährige kam in eine Klinik. Beamte trafen den 14-Jährigen zuhause an. Ihn erwartet eine Anzeige. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

  • Friedrichshafen
  • 15.10.21
Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. (Deutsche Bahn-Symbolbild)
2.327× 2

Mann aus Pfronten betrogen
Bahnbenutzerkonto ausspioniert: Unbekannte kaufen Tickets im Wert von fast 2.000 Euro

Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. Am Samstag erstattete der 56-Jährige daher Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei in Pfronten. Wie die Polizei mitteilt, haben es die Täter wohl geschafft sich in das Bahnbenutzerkonto des Mannes einzuloggen und online Bahntickets im Wert von 1958 Euro zu kaufen. Der Mann hatte daraufhin die Deutsche Bahn informiert und sein Konto sperren lassen. "Die Deutsche Bahn versuchte die...

  • Pfronten
  • 12.09.21
Polizei (Symbolbild)
4.909× 1

Motorschaden
Mann (29) wird bei Autokauf betrogen: Polizei Pfronten ermittelt

Am Montag hat ein 29-jähriger Mann bei der Pfrontener Polizei einen Autoverkäufer aus Nordbayern wegen Betrugs angezeigt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 29-Jährige bei dem Privatmann vor eineinhalb Jahren einen Mercedes für 14.000 Euro gekauft. Kurz darauf stellte der 29-Jährige einen Motorschaden bei dem Auto fest. Verkäufer wusste von Schaden Laut Polizeiangaben weigerte sich der Verkäufer jedoch, den Wagen zurückzunehmen und der 29-Jährige blieb auf einem Schaden von über 6.000 Euro...

  • Pfronten
  • 18.08.21
Ein Mann postete mehrere Bilder einer Frau auf Facebook. (Symbolbild)
2.283×

Jetzt ermittelt die Polizei
Beschuldigter (53) postet Bilder von Frau (40) auf Facebook und stellt ihr 2,5 Jahre lang nach

Ein 53-Jähriger hatte eine 40-Jährige über zweieinhalb Jahre belästigt. Am Montag erstattete die Frau laut Polizei bei der Inspektion Günzburg Anzeige gegen den Mann. Seit Februar 2019 hatte er von ihrem Facebook-Profil immer wieder Bilder von der 40-Jährigen kopiert, überarbeitet und auf seinem Profil gepostet. Zusätzlich schickte er die Fotos über Facebook an sie. Als die Frau ihn darauf ansprach, entschuldigte sich der 53-Jährige bei ihr, stellte ihr aber über zwei Jahre weiter nach. Die...

  • 13.07.21
Eine Neunjährige wurde in Bobingen gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
2.319× 2

Staatsanwaltschaft ermittelt
Arzt impft Mädchen (9) in Bobingen versehentlich gegen Corona

Am Impfzentrum in Bobingen soll ein neunjähriges Mädchen versehentlich gegen Corona geimpft worden sein, obwohl die Impfstoffe erst ab 12 Jahren zugelassen sind. Wie HITRADIO RT1 berichtet, hat der Vater seine Tochter zu seinem Impftermin mitgenommen. Der Arzt habe Späße mit der Neunjährigen gemacht. Das Mädchen habe gesagt, dass es keine Angst vor Spritzen hätte. Der Arzt habe daraufhin ihren Arm desinfiziert. Bis dahin dachte der Vater noch, es handle sich um Spaß. Doch plötzlich hätte der...

  • 09.06.21
In Steinheim bei Memmingen sind in einem Jahr 20 Katzen verschwunden. (Symbolbild)
4.972× 1

Polizei bittet um Hinweise
20 Katzen verschwinden in Steinheim: Polizei ermittelt

In Steinheim bei Memmingen sind in einem Jahr 20 Katzen verschwunden. Nur zwei der Katzen konnten bislang gefunden werden - beide waren tot. Von den restlichen Tieren fehlt weiterhin jede Spur. Thomas Lange hat daher Anzeige bei der Polizei erstattet. Er und weitere Katzenbesitzer in Steinheim glauben, dass es jemanden gibt, der die Katzen tötet und dann entsorgt. Lange wohnt in Steinheim und im letzten Jahr sind drei seiner vier Katzen verschwunden. Zusammen mit anderen Beteiligten hat Lange...

  • Memmingen
  • 15.01.21
Opferstock (Symbolbild).
1.463×

14 Fälle
Diebstahl aus Opferstöcken in Kirchen: Polizei ermittelt sechs Verdächtige

Seit Mai 2020 hat die Polizei Memmingen gegen mehrere Gruppen aus dem osteuropäischen Raum ermittelt. Die Täter hatten wiederholt Geld aus den Opferstöcken der Kirchen in Memmingen, Memmingerberg und Trunkelsberg geklaut. Bislang konnten die Diebe laut Polizei so einen dreistelligen Betrag erbeuten.  Jetzt hat die Polizei sechs Verdächtige ermittelt - ein Mann wurde auf frischer Tat ertappt. Den Verdächtigen werden insgesamt 14 Fälle zur Last gelegt, die sich zwischen Mai und August ereignet...

  • Memmingen
  • 09.09.20
Symbolbild.
13.419× 4

Ermittlung
Auf der Flucht vor der Polizei in Memmingen verletzt: Junger Mann (18) zeigt Polizisten an

Eine Gruppe junger Männer ist am Donnerstagnachmittag bei einer Polizeikontrolle in Memmingen vor den Beamten geflüchtet. Die Polizisten haben einen 18-Jährigen eingeholt und vorläufig festgenommen. Er hat am Donnerstagabend Anzeige gegen die Polizeibeamten erstattet. Laut Polizei hatten die Beamten zuvor die Information bekommen, dass sich mehrere junge Männer auf einem Spielplatz in der Feystraße aufhalten würden. Als die jungen Männer den Streifenwagen bemerkten, rannten sie in verschiedene...

  • Memmingen
  • 03.04.20
Ein etwa 90-jähriger Mann soll am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben.
25.058× 1

Polizei
Rentner spuckt in Lindau in Supermarkt-Regal: Corona-Test negativ

+++ Update 30. März, 15:23 Uhr +++ Das Landratsamt Lindau hat nach dem Vorfall einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 angeordnet. Laut der Behörde liegt das Ergebnis nun vor: Der Corona-Test bei dem etwa 90-Jährigen fiel negativ aus. Bezugsmeldung 28. März, 19:57 Uhr: Ein etwa 90 Jahre alter Mann soll nach Polizeiangaben am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben. Eine Augenzeugin hatte den Vorfall gemeldet. Die Polizei musste den Markt zum Schutz der Kunden...

  • Lindau
  • 30.03.20
Symbolbild.
1.072×

Polizei
"Einschleichdiebstähle" in Westendorf: Täter durch Fingerabdrücke ermittelt

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen von zwei "Einschleichdiebstählen" im Ostallgäuer Westendorf mithilfe von Fingerabdrücken ermittelt. Ende August 2019 gelang der Täter während des Mittagsschlafs einer allein wohnenden Seniorin in das unverschlossene Haus. Dort stahl der Mann Goldketten und Bargeld. Im zweiten Fall soll sich der Täter wohl über die Garage in das Wohnanwesen eingeschlichen haben. Auch dort nahm er Schmuck und Bargeld mit. Bei der Spurensicherung fanden die Beamten...

  • Westendorf
  • 21.02.20
Symbolbild.
3.294× 1

Jugendamt
Handgreiflicher Streit in Blaichach wegen "richtiger Erziehungsmethode"

Die Polizei ermittelt gegen die Eltern eines Jungen, weil sie sich am Montag auf einem Sportplatz in Blaichach über die vermeintlich richtige Erziehungsmethode gestritten haben. Die Beamten wurden zunächst zu dem Sportplatz gerufen, rückten dann aber wieder ab, weil zunächst keine Straftaten geschildert wurden. Die Mutter des Jungen ging am Dienstag nochmal an zur Polizei und erzählte dort von verschiedenen Straftaten wie Beschimpfungen und "kleinen Tätlichkeiten", die von ihrem Lebensgefährten...

  • Blaichach
  • 19.02.20
Der 29-jährige Ostallgäuer hatte Drogen im Darknet bestellt.
3.417×

Staatsanwaltschaft
Kripo Kempten ermittelt: Ostallgäuer (29) hat Drogen im Darknet gekauft

Ein 29-Jähriger aus dem Ostallgäu hat mehrere Päckchen Drogen im Darknet bestellt. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Päckchen sowie weitere Betäubungsmittel bei einer Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmt. Nach Angaben der Polizei fiel Mitarbeitern eines Paketdienstleisters in Neu-Ulm das stark riechende Drogen-Päckchen im Juli dieses Jahres auf. Auf gerichtliche Anordnung öffnete die Polizei das Paket. Darin befanden sich dreihundert Gramm Marihuana. Ein an den gleichen Empfänger adressiertes...

  • Kempten
  • 25.11.19
Symbolbild. In Wangen wurde ein 14-Jahre alter Kater misshandelt.
3.838× 1

Stumpfe Gewalteinwirkung
Kater in Wangen misshandelt: Auge musste operativ entfernt werden

In der Nacht auf Donnerstag, 25. Juli wurde ein 14-Jahre alter Kater in Wangen misshandelt. Der Besitzer hörte in der Nacht Schmerzenslaute eines Tieres, die er einer Katze oder einem Kater zuordnete. Am Donnerstagvormittag fiel ihm dann eine massive Schädelverletzung im Bereich des rechten Auges seines Katers auf. Bei dem Tier wurde nach tierärztlicher Untersuchung ein Schädel-Hirn-Trauma diagnostiziert. Das betroffene Auge musste operativ entfernt werden. Der behandelnde Tierarzt stufte die...

  • Wangen
  • 30.07.19
Symbolbild.
12.094×

Sexualdelikt
Mann (29) onaniert in Mindelheimer Arztpraxis vor anderer Patientin (47)

Am Dienstag erstattete eine 47-Jährige bei der Polizei Anzeige wegen eines Sexualdelikts im Wartezimmer einer Mindelheimer Arztpraxis. Ein Patient entblößte sich und onanierte vor ihr. Noch am gleichen Tag meldete sich der 29-jährige Tatverdächtige, ein afghanischer Staatsangehöriger, bei der Polizei Mindelheim. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizei Mindelheim geführt. Der 29-Jährige wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

  • Mindelheim
  • 10.07.19
Symbolbild. Mehrere Personen wurden bei der Schlägerei in Lindau verletzt.
2.238×

Ermittlungen
Schlägerei während "Caribic Night" in Lindau: Mehrere Personen verletzt

Eine anfängliche Schubserei auf einem Tanzpodest der "Caribic Night" im Toskana Park in Lindau artete am späten Samstagabend zu einer Schlägerei unter mehreren Personen aus. Wie die Polizei mitteilt, sollen mutmaßlich sieben Afghanen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren sowie mehrere Lindauer beteiligt gewesen sein. Als die Polizei vor Ort eintraf, flüchteten zwei der Afghanen zunächst, konnten aber schnell von den Beamten festgenommen werden. Fünf weitere fanden sie einige Zeit später am...

  • Lindau
  • 30.06.19
Symbolbild Graffiti
2.875×

Sachbeschädigung
Oberstdorfer Polizei ermittelt Graffitisprayer

Im Zeitraum von Januar bis April kam es im Ortsbereich zu mehreren Sachbeschädigungen durch Schmierereien. Die Täter hatten ihre Tags an etlichen Stromkästen, Geländern, Hundetoiletten, Trafohäuschen und an der Therme hinterlassen. Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich zwischenzeitlich auf mehrere Tausend Euro. Durch die Ermittlungen der Beamten der Oberstdorfer Polizei konnten nun die beiden 16-jährigen Urheber ermittelt werden. Neben dem eingeleiteten Strafverfahren haben die beiden...

  • Oberstdorf
  • 11.06.19
2.856×

Anzeige
Pfrontenerin (24) wird seit drei Jahren von Internetbekanntschaft (28) belästigt

Eine Anzeige wegen Nachstellung handelte sich ein 28-jähriger Mann ein, der seit über drei Jahren eine 24-jährige Frau im Internet belästigt. Der Mann schreibt die junge Frau permanent an und belästigt sie mit sexuellen Anspielungen. Obwohl sie mehrmals den Mann in ihren Internet-Foren sperrte, schaffte er es immer wieder mit neuen Namen sie weiter zu belästigen. Die Frau hat nun Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Polizei hat weitere Ermittlungen eingeleitet. Die Straftat der Nachstellung...

  • Pfronten
  • 05.10.18
47×

Ermittlungen
Zwei Vorfälle mit Horrorclowns am Samstag in Sonthofen

Gleich zwei Mal musste die Polizei Sonthofen am Samstag wegen sogenannter Horrorclowns ausrücken. Ein elfjähriger Bub wurde gegen 18 Uhr auf einem Fußweg von einer Person, die eine Clownsmaske trug, verfolgt. Der Clown trug sichtbar ein Messer, weshalb nun wegen Bedrohung ermittelt wird. Gegen 23:20 Uhr erschreckten zwei maskierte Jugendliche einen Gleichaltrigen, welcher die Polizei verständigte. Einer der beiden trug zudem ein Messer bei sich, das laut Polizei nicht mitgeführt werden darf....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.16
31×

Ermittlung
Unbekannte springen nachts in Bad Wörishofen vor Auto und zwingen Fahrerin anzuhalten

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, sprangen zwei bisher unbekannte Fußgänger auf der Maximilian-Philipp-Straße vor ein fahrendes Auto und zwangen die Fahrerin so stehen zu bleiben. Das Motiv der beiden Männer ist bisher unklar. In dem Wagen befanden sich die 33-Jährige Fahrerin und ein Beifahrer. Die beiden bisher unbekannten Personen waren zuvor offensichtlich zu Fuß unterwegs und sprangen plötzlich auf die Fahrbahn. Nachdem die Frau anhalten musste, versuchten sie die...

  • Buchloe
  • 23.09.16
152×

Gericht
Mann aus dem Unterallgäu missbraucht Töchter seiner Partnerin - Anzeige nach 14 Jahren

Ein Mann aus dem Unterallgäu musste sich wegen Missbrauchs vor Gericht verantworten. 14 Jahre nach den Taten ging eines der Opfer zur Polizei und brachte so den Fall ins Rollen. Nach außen waren sie eine ganz normale Patchwork-Familie: Silvia, Manuela (Namen geändert), ihre Mutter und deren Lebensgefährte Stefan L., der für die beiden Mädchen so etwas wie ein Ersatzvater war: Wenn die Mutter nachmittags arbeiten ging, passte er, damals arbeitslos, auf die beiden auf. Etwa drei Jahre...

  • Mindelheim
  • 03.06.16
16×

Kriminalität
Versuchter Einbruch in Kirchheim: Polizei ermittelt Täter

Nachdem Anfang April drei zunächst Unbekannte versuchten, in ein landwirtschaftliches Anwesen einzudringen, gelang der Polizei nun die Ermittlung der Tatverdächtigen. Am Abend des 1. April 2016 wurde ein aufmerksamer Anwohner im Ortsteil Hasberg auf zwei ihm unbekannte Männer aufmerksam. Er beobachtet sie dabei, wie sie sich an der Türe und an Fenstern eines Anwesens zu schaffen machten, deren Bewohner zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause waren. Als er die Unbekannten ansprach, gaben diese vor...

  • Kempten
  • 07.04.16
48×

Anzeige
Tierquälerei: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ostallgäuer Landwirt

Nach einer Anzeige des Veterinäramts an die Staatsanwaltschaft Kempten wurde die Polizeiinspektion Buchloe mit Ermittlungen gegen einen Landwirt aus dem nördlichen Landkreis Ostallgäu beauftragt. Bei einer Stallkontrolle in dem Milchviehbetrieb wurden erhebliche Mängel festgestellt. Am gravierendsten war eine am Hals einer Kuh eingewachsene Anbindung. Derartige Verstöße können mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden.

  • Buchloe
  • 11.03.16
18×

Ermittlungen
Beleidigung über Facebook: Lindauer erstattet Anzeige

Anzeige erstattete ein Lindauer, der über Facebook unkommentierte und sachliche Meinungen von Politikern postet. Diese Kommentare gefallen einem anderen Facebooknutzer nicht. Dieser Nutzer bezeichnete den Lindauer am Samstag nun als dumm und beschimpfte ihn als Nazi, wiederum über Facebook. Der Nutzer konnte ermittelt werden. Es erwartet ihn nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung.

  • Lindau
  • 06.03.16
15×

Polizei
Dieseldieb in Memmingen überführt

Treibstoff im Wert von rund 10.000 erlangte ein auf frischer Tat überführter Memminger, der nun zur Anzeige gebracht werden kann. Am Donnerstagfrüh um kurz nach vier Uhr konnte der 51-jährige Täter von einer Streifenbesatzung der Memminger Inspektion gefasst werden, als er kurz davor war, Dieseltreibstoff von einem Sattelzug abzuzapfen. Im Rahmen der darauf folgenden Ermittlungen konnten dem geständigen Täter rund 130 Taten gleicher Art nachgewiesen werden. Den gestohlenen Treibstoff verkaufte...

  • Kempten
  • 12.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ