Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Polizei
Die Polizei hat bei einer Kontrolle zahlreiche Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolbild).

Anzeigen
Polizei im Allgäu stellt wieder mehrere Verstöße gegen Allgemeinverfügung fest

Auch am Samstag hat die Polizei im Allgäu wieder zahlreiche Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt:  In Immenstadt sind der Polizei Personen aufgefallen, die sich an Bushaltestellen oder Ausflugsorten getroffen haben. Die Polizei musste insgesamt elf Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz verfassen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  In Marktoberdorf hat eine Grillfeier mit drei Personen trotz Verbot von Menschenansammlungen stattgefunden. Ein 43-Jähriger und ein...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 05.04.20
  • 16.104× gelesen
  •  4
Polizei
In einer Klinik in Pfronten hat ein 49-jähriger Patient versucht zwei 1 Liter Flaschen aus dem Vorratsraum des Krankenhauses zu stehlen.

Anzeige
Patient (49) versucht Desinfektionsmittel aus Krankenhaus in Pfronten zu stehlen

Ein 49-jähriger Patient einer Klinik in Pfronten hat am Donnerstagabend versucht zwei 1 Liter Flaschen Desinfektionsmittel aus dem Vorratsraum des Krankenhauses zu stehlen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, beobachtete das Krankenhauspersonal den Diebstahl. Daher konnten dem 49-Jährigem die Flaschen später wieder abgenommen werden. Wegen des Diebstahls wurde der Mann angezeigt. Der Wert der Flaschen beträgt etwa 50 Euro.

  • Pfronten
  • 04.04.20
  • 5.078× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Arrest
Mann (37) geht in Kaufbeuren mit Baseballschläger auf Polizisten los

Eine Kaufbeurerin hat Mittwochnacht die Polizei gerufen, weil ihr 37-jähriger Nachbar randalierte, an ihrer Haustür klopfte und Sturm klingelte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, ging der aggressive und polizeibekannte Nachbar die Polizisten mit einem abgebrochenen Baseballschläger an und beleidigte sie. Die Beamten überwältigten den Mann und nahmen ihn in Gewahrsam. Weil der Randalierer dabei Widerstand leistete, verbrachte er die Nacht in der Arrestzelle. Nach Angaben der Polizei wurde...

  • Kaufbeuren
  • 02.04.20
  • 4.487× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Rauchgasvergiftung
Mann (56) aus verrauchter Wohnung in Kaufbeuren gerettet

Die Kaufbeurer Polizei hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen 56-jährigen Mann aus einer verrauchten Wohnung gerettet. Kurz nach Mitternacht soll es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einer Rauchentwicklung gekommen sein. Nach Aufbrechen der Wohnungstür fanden die Beamten den 56-Jährigen reglos auf dem Sofa liegend. Wie die Polizei mitteilt, ließ der stark alkoholisierte Mann sein Essen auf dem Herd anbrennen. Die Polizeibeamten trugen den 56-Jährigen hinaus und übergaben...

  • Kaufbeuren
  • 01.04.20
  • 2.353× gelesen
Polizei
Zahlreiche Menschen im Allgäu haben sich nicht an die Ausgangsbeschränkung gehalten (Symbolbild).

Kontrolle
Polizei stellt mehr als 100 Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung im Allgäu fest

Die Polizei hat bei Kontrollen bezüglich der Einhaltung der Ausgangsbeschränkung im ganzen Allgäu zahlreiche Verstöße festgestellt:  In Immenstadt ist am Samstagnachmittag bei der Polizei die Mitteilung einer Party in einer Privatwohnung eingegangen. Beide Wohnungsinhaber hatten Besuch von einem 23-jährigen Blaichacher und tranken gemeinsam Alkohol, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Am Ufer des Großen Alpsees konnten die Beamten außerdem drei Oberstaufener im Alter von 23 bis 25...

  • Kempten
  • 29.03.20
  • 36.191× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Anzeige
Trotz Ausgangsbeschränkung: Drei Personen trinken gemeinsam Bier in Kaufbeurer Park

Drei Personen haben laut Polizeiangaben am Mittwochnachmittag trotz der Ausgangsbeschränkungen in einem Kaufbeurer Park gemeinsam Alkohol getrunken. Wie die Polizei mitteilt, belächelten die Drei die Beschränkungen und beriefen sich auf die nicht vorhandene Beschilderung des Parks. Weil sich die Trinkenden die ganze Zeit über uneinsichtig zeigten, werden sie nun nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Erst nach einem Platzverweis verließen die Personen den Park, so die Polizei weiter.

  • Kaufbeuren
  • 26.03.20
  • 11.699× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild

Ausgangsbeschränkung
Mehrere Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz in Füssen

Am Sonntagmittag traf sich ein 30-jähriger Mann mit einem 21-jährigen Freund. Der 30-Jährige wollte seinem Freund lediglich seine Arbeitsstelle zeigen. Somit haben beide ohne triftigen Grund ihre Wohnung verlassen. Ebenfalls am Sonntagabend, trafen sich drei Jugendliche im Alter von 18 bis 20 Jahren in einer Wohnung. Die drei Personen haben keinen familiären Bezug und wohnen nicht im selben Haushalt. Alle fünf Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Bei den...

  • Füssen
  • 23.03.20
  • 14.636× gelesen
Polizei
Die Polizei hatte einen Einsatz in Kaufbeuren (Symbolbild).

Polizeieinsatz
Mann soll in Kaufbeuren mit Luftgewehr aus dem Fenster gezielt haben

Am Sonntagmittag gegen 12:30 Uhr soll ein Mann mit einem Gewehr aus dem Fenster einer Obdachlosenunterkunft in Kaufbeuren gezielt haben. Das löste einen Großeinsatz aus, gab die Polizei in einer Meldung bekannt.  Demnach flüchtete der Mann, bevor die Einsatzkräfte das Gebäude absichern konnten. Die Polizei fand in seinem Zimmer eine Langwaffe und stellte sie sicher. Unklar war, ob der Unbekannte weiterhin bewaffnet war. Die Polizei stellten den Bahnverkehr in Kaufbeuren deshalb vorerst ein....

  • Kaufbeuren
  • 22.03.20
  • 10.596× gelesen
Polizei
Die Polizei hat mehrere Menschen in Füssen kontrolliert (Symbolbild).

Coronavirus
Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung: Unbelehrbare in Füssen bekommen Anzeigen

Im Laufe des Samstags trafen Beamte der Polizeiinspektion Füssen im Rahmen des Streifendienstes mehrere Personen an, die unabhängig voneinander gegen die verhängten Ausgangsbeschränkungen verstießen. So ließ sich ein junger Mann nicht von seinem Bewegungsdrang abhalten und überkletterte die Absperrung des Skate- und Bikeparks in Füssen um dort Klimmzüge zu machen. Andere waren auf dem Heimweg vom Besuch bei Freunden, was ebenfalls gegen die Ausgangsbeschränkungen verstößt. Sie wurden alle...

  • Füssen
  • 22.03.20
  • 19.690× gelesen
  •  2
Polizei
Die Polizei hat mehrere Verstöße der Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolbild).

Kontrolle
Mehrere Missachtungen der Allgemeinverfügung in Sachen Coronavirus im Ober- und Ostallgäu

Die Polizei hat im Rahmen der derzeitig gültigen Allgemeinverfügung in Hinblick auf den Coronavirus mehrere Verstöße festgestellt:  In Sonthofen hat die Polizei am Mittwochnachmittag ein Bekleidungsgeschäft und am Abend eine Bar im Stadtbereich kontrolliert: Weil die Verantwortlichen gegen die Auflagen verstoßen haben, erhalten sie nun eine strafrechtliche Anzeige. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. In beiden Fällen informiert die Polizei auch das dafür zuständige...

  • Sonthofen
  • 19.03.20
  • 16.692× gelesen
  •  3
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Ladendiebstahl
Mann (75) bestiehlt Supermarkt in Kaufbeuren

Am Donnerstag, den 12.03.2020 gegen 15.00 Uhr kam es in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße in Kaufbeuren zu einem Ladendiebstahl. Hierbei entwendete ein 75-Jähriger mehrere Lebensmittel im Gesamtwert von knappen zehn Euro. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

  • Kaufbeuren
  • 13.03.20
  • 1.984× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Polizisten Attackiert
Polizei fixiert Mann (31) in Kaufbeurer Diskothek: Freund versucht ihn zu befreien

In der Nacht auf Samstag hat die Polizei einen 31-jährigen Mann in einer Kaufbeurer Diskothek fixieren müssen, weil dieser zuvor Polizisten angriff. Ein Freund des 31-Jährigen versuchte daraufhin den Mann zu befreien. Zuvor war die Polizei wegen eines Streites des 31-Jährigen mit einem anderen Mann in die Diskothek gerufen worden. Beim Eintreffen der Polizisten ließen sich die Gemüter nach Aussage der Polizei nur schwer beruhigen. Schließlich griff der betrunkene 31-Jährigen die Polizisten...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.20
  • 5.458× gelesen
Polizei
Die Polizei stellte vor Ort eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole sicher (Symbolbild).

Täuschend echt
Betrunkener Mann (44) mit Pistole löst Polizeieinsatz in Kaufbeuren aus

Am späten Freitagabend kurz vor Mitternacht hat ein betrunkener Gast einer Neugablonzer Bar plötzlich eine Pistole gezückt, so die Polizei in einer Mitteilung.  Andere Gäste beobachteten das und versuchten, dem betrunkenen 44-Jährigen die Waffe abzunehmen. Das gelang ihnen auch. Die Polizei stellte vor Ort dann eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole sicher. Der Atemalkoholtest des Mannes ergab einen Wert von über 2 Promille. Er verbrachte die restliche Nacht in einer...

  • Kaufbeuren
  • 07.03.20
  • 1.940× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Anzeige
Autofahrer (71) wendet auf B12 bei Kaufbeuren, verursacht Unfall und flüchtet

Ein 71-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend auf der B12 bei Kaufbeuren einen Verkehrsunfall durch ein Wendemanöver verursacht. Eine Person ist dabei leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr der 71-jährige, ortskundige Mann vom Kreisverkehr auf die B12 in Richtung Kempten auf. Weil er aber ursprünglich nach München fahren wollte, wendete der 71-Jährige auf der Bundesstraße. Dabei stieß er mit einem anderen Wagen zusammen, der auf der B12 in Richtung Kempten unterwegs war. Der...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.20
  • 5.606× gelesen
Polizei
Ein 37-jähriger Marktoberdorfer schlug einem 23-jährigen Görisrieder mit der Faust gegen die Nase.

Gewalt
Faschingsumzug in Marktoberdorf: In die Hand gebissen, halb nackt auf den Gleisen und ein Faustschlag ins Gesicht

Die Polizei in Marktoberdorf hatte nach dem Faschingsumzug viel zu tun:  Zunächst pöbelte gegen 18:30 Uhr ein 28-jähriger Marktoberdorfer Security-Mitarbeiter an. Der stark betrunkene Faschingsgast sollte daraufhin das Zelt beim Hirschen verlassen, so die Polizei in einer Mitteilung. Die Beamten mussten ihn in Gewahrsam nehmen.  Um 19:00 Uhr brachte ein Rettungswagen eine stark alkoholisierte 32-jährige Frau aus Klosterlechfeld ins Krankenhaus. Die Frau war immer wieder aggressiv und trat...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.20
  • 6.297× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Anzeige
Faschingsumzug in Kaufbeuren: Mann (37) uriniert auf den Fahrersitz eines Rettungswagens

Ein 37-jähriger Mann hat am Donnerstagnachmittag gewaltsam versucht, technische Geräte aus dem Führerhaus eines Krankentransportwagens (KTW) des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) zu entwenden. Dabei urinierte er in seine Hose und damit auch auf den Fahrersitz. Wie die Polizei mitteilt, standen mehrere KTW im Bereich der Kaiser-Max-Straße bereit, damit Besucher des Umzugs im Falle eines medizinischen Notfalls sofort behandelt werden können. Die Mitarbeiter des BRK standen in unmittelbarer Nähe...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.20
  • 5.130× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild.

Polizei
"Einschleichdiebstähle" in Westendorf: Täter durch Fingerabdrücke ermittelt

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen von zwei "Einschleichdiebstählen" im Ostallgäuer Westendorf mithilfe von Fingerabdrücken ermittelt. Ende August 2019 gelang der Täter während des Mittagsschlafs einer allein wohnenden Seniorin in das unverschlossene Haus. Dort stahl der Mann Goldketten und Bargeld. Im zweiten Fall soll sich der Täter wohl über die Garage in das Wohnanwesen eingeschlichen haben. Auch dort nahm er Schmuck und Bargeld mit. Bei der Spurensicherung fanden die Beamten...

  • Westendorf
  • 21.02.20
  • 1.011× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Psychisch angeschlagen
Mann (37) beschäftigt mehrfach Marktoberdorfer Polizei

Am Montagmorgen hat ein 37-jähriger Mann mehrfach die Marktoberdorfer Polizei beschäftigt. Zunächst fuhr er mit einem Renault auf der B16 bei Biessenhofen, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Deswegen wurde er bereits mehrmals angezeigt.  Nach der Polizeikontrolle meldete sich die Partnerin des 37-Jährigen bei der Polizei: Ihr Freund wolle sich nun umbringen und habe sich in seiner Wohnung verbarrikadiert. Bis die Polizei erneut bei dem 37-Jährigen eintraf, war er jedoch schon durch den...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.20
  • 3.212× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Landwirtschaft
Fünf Rinder eingeschläfert: Ostallgäuer Landwirt löst nach Halte-Verbot Viehbestand auf

Ein Ostallgäuer Landwirt hat nach einem Halte-Verbot durch das Veterinäramt nun seinen Milchviehbestand aufgelöst und die Rinder verkauft. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, waren zuvor bereits fünf Tiere eingeschläfert worden. Bei dem Betrieb mit etwa 55 Rindern hatte das Veterinäramt Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt. Bereits im Spätsommer 2019 erhielt der Landwirt ein Bußgeld in Höhe von 1.475 Euro, weil er unter anderem zwei verletzte Rinder nicht tierärztlich behandeln...

  • Marktoberdorf
  • 12.02.20
  • 6.252× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild).

Anzeige
Zwei Autoinsassen ohne gültigen Führerschein und mit Einhandmesser in Füssen unterwegs

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Ottostraße in Füssen ein Pkw mit polnischer Zulassung zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Dabei konnte beim 33-jährigen Fahrer des Fahrzeugs festgestellt werden, dass er keinen gültigen Führerschein besaß. Zudem konnte beim Beifahrer in dessen Jackentasche ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden werden. Hierbei handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand. Somit ist jeglicher Umgang mit solchen Messern verboten. Das Messer und der...

  • Füssen
  • 10.02.20
  • 3.382× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Verkehrsunfall
Mann (20) fährt Autofahrer (47) in Füssen auf: Zwei Leichtverletzte

Am Samstagnachmittag ist es auf der Augsburger Straße in Füssen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich zwei Personen leichte Verletzungen zuzogen.  Ein 47-jähriger Ostallgäuer wollte nach links abbiegen. Weil Gegenverkehr kam, musste er stehen bleiben. Der hinter ihm fahrende 20-Jährige übersah das Bremsmanöver und fuhr dem 47-Jährigen auf. Rettungskräfte brachten den 47-Jährigen ins Krankenhaus. Dort bleibt er eine Nacht zur Beobachtung. Die 21-jährige Beifahrerin des jungen Fahrers...

  • Füssen
  • 12.01.20
  • 1.990× gelesen
Polizei
Symbolbild.

fahrlässiger Körperverletzung
Autofahrerin (83) übersieht Fußgänger (42) in Füssen

Am Mittwoch hat eine 83-jährige Autofahrerin in Füssen einen Fußgänger übersehen. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.  Der Fußgänger wollte den Fußgängerüberweg in der von-Freyberg-Straße überqueren. Die Frau übersah ihn, wodurch es zu einem Unfall kam. Der 42-jährige Mann wurde durch den Aufprall mit der linken Körperhälfte gegen das Auto geschleudert. Nach dem Unfall war er ansprechbar. Mit Verdacht auf eine Schädelprellung und Prellung des linken Unterarmes wurde er in das Füssener...

  • Füssen
  • 09.01.20
  • 3.997× gelesen
Polizei
Symbolbild Rute.

Übertriebener Brauchtum
Klausen schlagen im Ostallgäu auf Frau und Autos ein

Am Donnerstagabend hat eine Gruppe Klausen bei Schwangau eine junge Frau (19) aus dem Auto gezerrt. Ein Klaus hat sie geschlagen. Am Abend fand das traditionelle Klausentreiben statt. Gegen 20:00 Uhr hielt eine Gruppe Klausen in der Nähe der Gemeinde Schwangau eine junge Autofahrerin mitten auf der Straße an. Sie stellten sich dem Auto in den Weg. Die Klausen beleidigten die Frau und zogen sie später aus ihrem Auto. Ein Mann schlug die Frau mit einer Rute. Die Frau erstattete...

  • Schwangau
  • 06.12.19
  • 11.640× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Polizei
Mann (20) baut Unfall in Sulzschneid und fährt davon: Anwohner hilft bei Täterfindung

Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend einen Unfall in Sulzschneid bei Marktoberdorf verursacht und flüchtete dann. Wie die Polizei mitteilt, half ein Nachbar dabei, den Mann zu finden. Der 20-Jährige wollte mit seinem Auto von der Baldaufstraße nach rechts in die Tiroler Straße einbiegen. Weil er wohl zu schnell war, so die Polizei, bekam er die Kurve nicht und fuhr in einen Gartenzaun. Der junge Mann blieb allerdings nicht zur Schadensregulierung vor Ort, sondern fuhr in Richtung...

  • Marktoberdorf
  • 01.12.19
  • 3.091× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020