Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Die Polizei hat einem Ehepaar fünf Hundewelpen weggenommen, weil das Paar wohl illegalen Handel mit den Tieren betreibt (Welpen Symbolbild).
 4.525×  3

Polizeikontrolle
Ehepaar in Füssen handelt wohl illegal mit Hundewelpen

Die Polizei hat einer Familie fünf etwa acht Wochen alte Hundebabys weggenommen, weil das Paar mit ihnen wohl illegalen Handel betrieben hat. Das teilt die Polizei mit.  Bei einer Kontrolle am Samstagnachmittag auf der A7 fiel einer Streife ein Auto auf, das neben dem Ehepaar und vier Kindern noch fünf Hundewelpen und zwei ausgewachsene Jagdhunde an Bord hatte. Eine Überprüfung ergab, dass die etwa acht Wochen alten Hundebabys wohl illegal gehandelt werden. Deshalb nahm die Polizei die Tiere...

  • Füssen
  • 10.08.20
Falsche Gartenprofis haben einen Buchloer hintergangen. (Symbolbild).
 3.572×

Um tausende Euro betrogen
Buchloer fällt auf falschen Gartenprofi rein

Ein Buchloer ist auf einen angeblichen Gartenfachmann reingefallen und um tausende Euro betrogen worden. Das teilt die Polizei in einer Meldung mit. Demnach wollte ein Buchloer seinen Garten günstig umgestalten lassen. Er antwortete auf eine Kleinanzeige in einem Anzeigeblatt. Darin hatte ein "Gartenfachmann" seine Arbeit angeboten und zur Kontaktaufnahme nur eine Handynummer angegeben.  Der angebliche Profi kam dann auch mit ein paar Arbeitern, teilt die Polizei weiter mit. Sie einigten...

  • Buchloe
  • 05.08.20
Die Polizei kontrollierte den Wagen bei Füssen (Symbolbild).
 1.135×

Angst vor Polizeikontrolle
Beifahrer wirft bei Pfronten Haschisch aus dem Fenster

Nicht schlecht staunten Beamte der Grenzpolizei Pfronten, als aus dem Beifahrerfenster eines vor ihnen fahrenden Fahrzeuges ein Gegenstand geworfen wurde. Die Beamten hielten das Fahrzeug anschließend zu einer Kontrolle an und überprüften ebenfalls den weggeworfenen Gegenstand. Dabei stellten die Beamten fest, dass eine geringe Menge Haschisch aus dem Fenster flog. Offensichtlich hatte der Beifahrer Angst, bei einer polizeilichen Kontrolle erwischt zu werden. Die Beamten überprüften...

  • Pfronten
  • 05.08.20
Wildcamper bei Füssen (Symbolbild).
 7.751×  1

Verstoß gegen Naturschutzgesetz
Familie beim Wildcamping in Füssen erwischt

Die Polizei hat am Sonntagmittag eine Familie beim Wildcampen entdeckt. Die Familie hatte am Südufer des Bannwaldsees zwei Zelte aufgebaut und dort übernachtet. Rund um das Zelt lagen verschiedenste Campingutensilien.  Die Familie musste den Platz räumen und es erwartet sie nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Bayerische Naturschutzgesetz.

  • Schwangau
  • 03.08.20
Polizei (Symbolbild)
 4.662×

Ruhestörung
Bellender Hund und Feier sorgen für Anzeigen in Marktoberdorf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Marktoberdorf zu zwei Anzeigen wegen Ruhestörung gekommen.  Im ersten Fall erhielt die Polizei Marktoberdorf mehrere Anrufe über einen seit Stunden bellenden Hund. Eine Streife konnte das laute Gebell bestätigen. Die 34-jährige Hundehalterin jedoch nicht erreichen. Sie war nicht zuhause sondern auf einer Geburtstagsfeier. Der Hund fühlte sich offenbar einsam und bellte anhaltend seit etwa 3 Uhr nachts bis zum Eintreffen der Hundehalterin gegen 6...

  • Marktoberdorf
  • 02.08.20
Symbolbild.
 2.722×  5

Camping
Halblech: 22 Verstöße gegen das Naturschutzgesetz in einer Nacht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Nähe des Hegratsrieder Weihers erneut einige Pkw und Wohnmobile festgestellt, welche entgegen der gültigen Beschilderung abgestellt wurden. Insgesamt wurden 22 Fahrzeuge verwarnt oder angezeigt, weil sie entweder verbotswidrig geparkt haben oder im Fahrzeug campiert wurde. Es wird zum wiederholten Mal auf die Beachtung der geltenden Vorschriften hingewiesen.

  • Halblech
  • 26.07.20
Die Polizei hatte einen Einsatz an einer Lindauer Tankstelle (Symbolbild).
 10.455×  7

Dem Navi vertraut
Auto mit fünf Frauen bleibt im Sumpfgebiet bei Schwangau stecken

Eine Gruppe junger Frauen ist mit einem Auto in ein Landschaftsschutzgebiet in der Nähe des Forggensees gefahren und in einem Sumpfgebiet steckengeblieben. Nach Angaben der Polizei hatte die Fahrerin "ihrem Navigationsgerät mehr getraut als ihren eigenen Sinnen." Sie soll dabei sämtliche Verbotsschilder ignoriert haben. Die Füssener Wasserschutzpolizei hatte die Gruppe bei einer routinemäßigen Streife entdeckt. Die fünf Frauen sollen aufgeregt um den Wagen herumgestanden sein. Dabei stellten...

  • Schwangau
  • 26.07.20
Polizei (Symbolbild)
 934×

Kontaktverbot
Mann bedroht Freundin seiner getrennt lebenden Ehefrau

Am Sonntagmittag wurde die Polizeiinspektion Füssen über eine Streitigkeit in Hohenschwangau informiert. Wie sich herausstellte, suchte der von seiner Ehefrau getrennt lebende 43-jährige Ehemann diese dort trotz einem bestehenden Kontaktverbot auf. Mann sucht gezielt Kontakt Die Ehefrau befand sich zusammen mit Freundinnen auf einem Ausflug bei den Königsschlössern, was der Mann wusste und dort gezielt den Kontakt suchte. Als der 43-jährige Mann eine Freundin seiner Gattin entdeckte,...

  • Schwangau
  • 13.07.20
Symbolbild
 9.237×

Diebstahl
Die eigene Freundin bestohlen: Mann (39) klaut 35.000 Euro aus Füssener Wohnung

Ein 39-jähriger Mann aus Baden-Württemberg hat jetzt seine eigene Freundin (37) bestohlen. Nach Informationen der Polizei hat der Mann rund 35.000 Euro aus der Füssener Wohnung seiner neuen Freundin entwendet und das Geld anschließend in seinem eigenen Schließfach versteckt. Die bestohlene Freundin hatte den Diebstahl am Freitag der Polizei gemeldet. Ein Teil des Geldes hatte der Täter bereits im Spielcasino in Füssen ausgegeben. Das restliche Geld wurde von Polizeibeamten sichergestellt....

  • Füssen
  • 11.07.20
Die Polizei hat erneut Kontrollen in Naturschutzgebieten im südlichen Ostallgäu durchgeführt und traf dabei auf mehrere Wildcamper und Falschparker.
 8.602×  3

Naturschutzgesetz
Polizeikontrolle: Erneut Wildcamper im südlichen Ostallgäu

Die Polizei hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erneut Naturschutzkontrollen im südlichen Ostallgäu durchgeführt. In den Naturschutzgebieten in Schwangau stellten sie dabei insgesamt fünf Wildcamper und fünf Falschparker fest. Im Gemeindegebiet Rieden am Forggensee trafen sie auf drei Wildcamper. Nach Angaben der Polizei erwartet die Camper jeweils eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz. Die Falschparken müssen laut Polizei mit einem Bußgeld rechnen. Urlauber...

  • Schwangau
  • 03.07.20
Polizei (Symbolbild)
 1.712×

Anzeige
Mann klaut und beschädigt Fahrrad von eigenem Bruder

Am Dienstagvormittag hat ein 57-jähriger Mann das Fahrrad seines älteren Bruders beim Bahnhof in Pfronten-Ried geklaut und ist damit im Ort herumgefahren. Laut Polizei suchte der ältere Bruder nach der Arbeit sein verschwundenes Fahrrad. Er fand es total beschädigt in einem Stadel seines Bruders. Das Fahrrad war total zerlegt und einige Teile davon fehlten auch. Wegen Fahrraddiebstahl und Sachbeschädigung wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

  • Pfronten
  • 25.06.20
Polizei (Symbolbild)
 8.075×  1  1

Hausfriedensbruch
Gang auf die Toilette zunächst verweigert: Tourist beleidigt Schloss-Angestellten in Hohenschwangau

Weil er dringend auf die Toilette musste, hat ein Tourist am Mittwochnachmittag versucht ohne Erlaubnis auf das Gelände eines Schlossgebäudes in Hohenschwangau zu kommen. Laut Polizei erwartet den Mann aus Nordrhein-Westfahlen jetzt eine Anzeige wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch. Wegen der Corona-Bestimmungen darf derzeit nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern auf das Schlossgelände. Darum bat ein Mitarbeiter den Mann darum, zu warten. Der Bitte leistete er nicht Folge und drängte sich...

  • Schwangau
  • 18.06.20
Polizei (Symbolbild)
 6.137×  1

Diebstahl
Senioren (66,70) klauen Kleidung im Wert von etwa 25.000 Euro

Durch das aufmerksame Handeln eines Füssener Geschäftsinhabers hat die Polizei zwei dreiste Ladendiebe auf frischer Tat ertappt. Nach Angaben der Polizei erbeuteten die 66 Jahre alte Frau und ihr 70-jähriger Komplize bei mehreren Diebstählen etwa 25.000 Euro. Demnach klauten die Senioren bereits im vergangenen Jahr Waren im Wert von etwa 16.000 Euro aus einem Füssener Kleidungsgeschäft. Der Fall blieb zunächst ungelöst. Am Freitagnachmittag betraten dieselben Täter das Geschäft erneut. Der...

  • Füssen
  • 16.06.20
Polizei (Symbolbild)
 2.788×

Internet-Kauf
Chanel Kleid entspricht nicht der Beschreibung: Frau (53) erstattet in Pfronten Anzeige

Weil ein gebrauchtes Chanel-Kleid im Wert von 350 Euro nicht den Beschreibungen entsprach, kam es zu einem Streit zwischen einer unbekannten Verkäuferin und einer 53-jährigen Frau. Über ein Kleinanzeigen-Portal entdeckte die Frau das Kleid, dieses als neuwertig und nur 1 ½ Jahre alt beschrieben war. Die Frau kaufte das Kleid und überwies das Geld auf ein Konto ins Ausland. Als das Kleid ankam hatte es an den weißen Rändern leichte Verfärbungen. Da die Verkäuferin das Kleid nicht mehr...

  • Pfronten
  • 16.06.20
Polizei (Symbolbild)
 12.821×

Anzeige
Kaufbeurer (49) "verlängert" Autokennzeichen mit Edding

Am Montagnachmittag fiel einer Streifenbesatzung der PI Buchloe ein Pkw Fiat in der Schlingener Straße auf, an dem ein Kurzzeitkennzeichen angebracht war. Bei der genaueren Kontrolle stellte sich heraus, dass dich der 49-jährige Fahrer mit einem Edding-Stift die Gültigkeit des Kennzeichens von Februar auf Juni „verlängert“ hatte. Zudem war das Kennzeichen nie für den Fiat, sondern für einen VW ausgegeben worden. Der Kaufbeurer wird nun wegen Kennzeichenmissbrauch, Vergehen gegen das...

  • Rieden
  • 16.06.20
Polizei (Symbolbild)
 7.113×  2

Stötten am Auerberg
Zwei Männer (28, 31) fahren betrunken und in Unterwäsche gegen Straßenlaterne

Zwei Männer im Alter von 28 und 31 Jahren sind am späten Montagnachmittag betrunken und nur in Unterwäsche bekleidet durch Stötten am Auerberg gefahren. Im Bereich der Hauptstraße sind sie zuerst gegen eine Straßenlaterne und dann gegen ein Verkehrsschild gefahren, teilt die Polizei mit. Anschließend entfernten sie sich in ein nahegelegenes Waldstück. Im Rahmen der Fahndung hielten die Polizisten das Auto schließlich an. Beide Männer trugen jeweils nur Unterwäsche und waren sichtlich...

  • Stötten am Auerberg
  • 09.06.20
Symbolbild.
 4.448×

Fahrlässige Körperverletzung
Autounfall in Kaufbeuren: Drei Personen nach Zusammenstoß verletzt

Bei einem Unfall in Kaufbeuren am Donnerstagnachmittag sind ein junger Mann, seine Beifahrerin und deren kleine Tochter verletzt worden. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige, teilt die Polizei mit. Demnach missachtete ein 49-jähriger Autofahrer an der Kreuzung zum "Gartencenter Dehner" den Vorrang des entgegenkommenden 22-Jährigen und stieß mit dessen Wagen zusammen. Dabei wurden sowohl der 22-Jährige, als auch seine Beifahrerin und deren kleine Tochter verletzt. Sie wurden...

  • Kaufbeuren
  • 05.06.20
Das Wildcampen ist in Landschaftschutzgebieten nicht erlaubt (Polizeisymbolbild).
 16.193×  1  1

Wildcampen verboten
Polizei zeigt Wildcamper in Schwangau an

Die Polizei Füssen musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wiederholt einige Camper, die im Landschaftsschutzgebiet ihr Nachtlager aufstellten, anzeigen. Im Bereich Schwangau/Brunnen ist am Parkplatz Mühlberger Ach in der Nacht das Parken/Campieren verboten. Ebenso ist auf dem vermeintlichen Parkplatz (der tatsächlich jedoch kein Parkplatz ist) vor dem Hergatsriedersee bei Lachen das Parken aufgrund des dortigen Landschaftsschutzgebietes verboten. Die Polizei hat zusammen mit der...

  • Schwangau
  • 03.06.20
Polizei (Symbolbild)
 2.108×

"Spaß erlaubt"
Westendorfer (30) erschreckt Jugendliche mit Silvesterböller

Am Dienstagabend gegen 21:20 Uhr hat ein 30-jähriger Westendorfer zwei Böller gezündet, um zwei Jugendliche zu erschrecken. Er wollte sich "einen Spaß erlauben", so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach wurde der Polizei Buchloe im Bereich des Bauhofs Westendorf zwei Schüsse gemeldet. Ursprünglich war von zwei Jugendlichen die Rede, die sich nach den Schüssen zu Fuß und auf Fahrrädern von dem Ort entfernt hätten.  Mit mehreren Polizeistreifen und einem Hubschrauber konnten die Beamten...

  • Westendorf
  • 03.06.20
Symbolbild.
 23.100×  11  3

Camping
Viele Verstöße gegen das Naturschutzgesetz im Ostallgäu am Wochenende

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei bei Kontrollen eine Vielzahl von Wohnmobilen festgestellt, die trotz Verbot in Landschaftsschutzgebieten rund um die Seen im Ostallgäu, darunter vor allem am Alatsee, Forggensee und Illasbergsee, campierten. Die Camper müssen nun wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz angezeigt, so die Polizei. Außerdem müssen sie mit einem Bußgeld rechnen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Füssen erneut daraufhin, dass die Gebiete außerhalb...

  • Füssen
  • 24.05.20
Feuerwehr (Symbolbild)
 3.099×

Feuerwehr
Zigarette setzt Badezimmer-Teppich in Kaufbeurer Wohnung in Brand

Eine 21-Jährige hat einem 35-jährigen Mann in Kaufbeuren am späten Dienstagabend vermutlich das Leben gerettet. Sie hörte den Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus und alarmierte die Polizei. "Ohne Hilfe wäre die Wohnung nach kurzer Zeit in Vollbrand gestanden", teilt die Polizei mit. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnten sie in der betroffenen Wohnung zunächst niemanden erreichen. Weil die Feuerwehrler jedoch Rauch rochen, öffneten sie die Wohnungstüre. Der komplette...

  • Kaufbeuren
  • 20.05.20
Symbolbild.
 7.952×

Gefährliches Fahrmanöver
Rentner (86) bremst junge Familie auf A96 bei Türkheim aus

Ein 86-jähriger Mann wird wegen des gefährliches Eingriffs in den Straßenverkehr angezeigt. Der Mann fuhr laut Polizeiangaben am Freitagabend auf der völlig leeren A96 zwischen Buchloe und der Anschlussstelle Bad Wörishofen zunächst einer jungen Familie so nah auf, dass das Kennzeichen zeitweise nicht mehr zu lesen war. Als der Rentner den Wagen der Familie überholte, scherte er nur knapp vor dem Fahrzeug wieder ein. Der Familienvater, der am Steuer saß, konnte einen Zusammenstoß nur durch eine...

  • Türkheim
  • 16.05.20
Symbolbild.
 59.582×  1

Kontrolle
Camping bei Hohenschwangau: Paar aus Hessen angezeigt

Die Polizei hat am Dienstagabend ein Paar aus dem etwa 400 Kilometer entfernten Offenbach (Hessen) kontrolliert, das auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche bei Hohenschwangau gezeltet hat. Die beiden wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Der 28-jährige Mann und die 20-jährige Frau hatten laut Polizeiangaben im Bereich des Tegelbergs eine Wanderung unternommen und sich dann dazu entschlossen, im Bereich Hohenschwangau zu übernachten. Ein kurzfristiger Plan könne dies nicht...

  • Schwangau
  • 29.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ