Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Dienstagabend erschien einem 82-Jährigen  beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. (Symbolbild)
2.041× 2

Trojaner
Pop-Up-Fenster fordert Marktoberdorfer (82) beim Surfen auf, 200 Euro zu bezahlen

Dienstagabend erschien einem 82-jährigen Mann beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. Um seinen Computer wieder zu entsperren, wurde der Senior aufgefordert, eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro über ein elektronisches Zahlungsmittel zu bezahlen. Der Mann erkannte jedoch den sogenannten BKA-Trojaner und erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf.

  • Marktoberdorf
  • 24.06.21
Viele Anzeigen wegen des Betrugs im Internet (Symbolbild).
2.715×

Online
Mehrere Fälle von Internet-Betrug in Marktoberdorf

Am Dienstag wurden wieder mehrere Fälle von Betrug angezeigt, die allesamt übers Internet abgelaufen sind: 1. Ein 49-jähriger Mann bekam eine SMS von angeblich seiner Bank mit einer TAN-Nummer und der Aufforderung für eine Überweisung. Obwohl er den Betrug schnell erkannte und seine Kreditkarte sperren ließ, wurden im in vier Teilbeträgen insgesamt 40 Euro abgebucht. 2. Ein 59-jähriger Mann wollte über ein Kleinanzeigen-Verkaufsportal sein Handy für 180 Euro verkaufen. Zum Bezahlen wurde ein...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.20
Polizei (Symbolbild)
4.886×

Ruhestörung
Bellender Hund und Feier sorgen für Anzeigen in Marktoberdorf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Marktoberdorf zu zwei Anzeigen wegen Ruhestörung gekommen.  Im ersten Fall erhielt die Polizei Marktoberdorf mehrere Anrufe über einen seit Stunden bellenden Hund. Eine Streife konnte das laute Gebell bestätigen. Die 34-jährige Hundehalterin jedoch nicht erreichen. Sie war nicht zuhause sondern auf einer Geburtstagsfeier. Der Hund fühlte sich offenbar einsam und bellte anhaltend seit etwa 3 Uhr nachts bis zum Eintreffen der Hundehalterin gegen 6...

  • Marktoberdorf
  • 02.08.20
Die Polizei hat mehrere Verstöße der Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolbild).
17.004× 3

Kontrolle
Mehrere Missachtungen der Allgemeinverfügung in Sachen Coronavirus im Ober- und Ostallgäu

Die Polizei hat im Rahmen der derzeitig gültigen Allgemeinverfügung in Hinblick auf den Coronavirus mehrere Verstöße festgestellt:  In Sonthofen hat die Polizei am Mittwochnachmittag ein Bekleidungsgeschäft und am Abend eine Bar im Stadtbereich kontrolliert: Weil die Verantwortlichen gegen die Auflagen verstoßen haben, erhalten sie nun eine strafrechtliche Anzeige. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. In beiden Fällen informiert die Polizei auch das dafür zuständige...

  • Sonthofen
  • 19.03.20
Ein 37-jähriger Marktoberdorfer schlug einem 23-jährigen Görisrieder mit der Faust gegen die Nase.
6.470×

Gewalt
Faschingsumzug in Marktoberdorf: In die Hand gebissen, halb nackt auf den Gleisen und ein Faustschlag ins Gesicht

Die Polizei in Marktoberdorf hatte nach dem Faschingsumzug viel zu tun:  Zunächst pöbelte gegen 18:30 Uhr ein 28-jähriger Marktoberdorfer Security-Mitarbeiter an. Der stark betrunkene Faschingsgast sollte daraufhin das Zelt beim Hirschen verlassen, so die Polizei in einer Mitteilung. Die Beamten mussten ihn in Gewahrsam nehmen.  Um 19:00 Uhr brachte ein Rettungswagen eine stark alkoholisierte 32-jährige Frau aus Klosterlechfeld ins Krankenhaus. Die Frau war immer wieder aggressiv und trat gegen...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.20
Symbolbild.
3.258×

Psychisch angeschlagen
Mann (37) beschäftigt mehrfach Marktoberdorfer Polizei

Am Montagmorgen hat ein 37-jähriger Mann mehrfach die Marktoberdorfer Polizei beschäftigt. Zunächst fuhr er mit einem Renault auf der B16 bei Biessenhofen, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Deswegen wurde er bereits mehrmals angezeigt.  Nach der Polizeikontrolle meldete sich die Partnerin des 37-Jährigen bei der Polizei: Ihr Freund wolle sich nun umbringen und habe sich in seiner Wohnung verbarrikadiert. Bis die Polizei erneut bei dem 37-Jährigen eintraf, war er jedoch schon durch den...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.20
Symbolbild.
6.544×

Landwirtschaft
Fünf Rinder eingeschläfert: Ostallgäuer Landwirt löst nach Halte-Verbot Viehbestand auf

Ein Ostallgäuer Landwirt hat nach einem Halte-Verbot durch das Veterinäramt nun seinen Milchviehbestand aufgelöst und die Rinder verkauft. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, waren zuvor bereits fünf Tiere eingeschläfert worden. Bei dem Betrieb mit etwa 55 Rindern hatte das Veterinäramt Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt. Bereits im Spätsommer 2019 erhielt der Landwirt ein Bußgeld in Höhe von 1.475 Euro, weil er unter anderem zwei verletzte Rinder nicht tierärztlich behandeln ließ....

  • Marktoberdorf
  • 12.02.20
Symbolbild.
3.164×

Polizei
Mann (20) baut Unfall in Sulzschneid und fährt davon: Anwohner hilft bei Täterfindung

Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend einen Unfall in Sulzschneid bei Marktoberdorf verursacht und flüchtete dann. Wie die Polizei mitteilt, half ein Nachbar dabei, den Mann zu finden. Der 20-Jährige wollte mit seinem Auto von der Baldaufstraße nach rechts in die Tiroler Straße einbiegen. Weil er wohl zu schnell war, so die Polizei, bekam er die Kurve nicht und fuhr in einen Gartenzaun. Der junge Mann blieb allerdings nicht zur Schadensregulierung vor Ort, sondern fuhr in Richtung...

  • Marktoberdorf
  • 01.12.19
Symbolbild
5.813×

Kriminalität
Betrug: Mehrere Anzeigen im Ostallgäu

Am Dienstag wurden insgesamt fünf Anzeigen wegen Betrugs bei der Polizei in Marktoberdorf erstattet. Einem 30-Jährigen wurde unberechtigt 1.710 Euro, einem 52-Jährigen 2.300 Euro und einem 68-Jährigen 1.500 Euro von der Kreditkarte abgebucht. Ein 80-Jähriger hingegen wurde von einem Inkassobüro angeschrieben. Er wurde aufgefordert 270 Euro für Leistungen zu bezahlen, die er jedoch gar nicht in Anspruch genommen hat. Schließlich versuchte noch ein Unbekannter durch ein sogenanntes...

  • Marktoberdorf
  • 14.08.19
Symbolbild. Polizeibeamte waren am Freitagabend bei einer Abi-Feier in Marktoberdorf, weil ein Vater in der Abi-Zeitungen Straftaten in den Artikel über seinen Sohn vermutete.
16.578×

Kurios
Polizei bei Abi-Feier in Marktoberdorf: Vater (51) vermutet Straftaten in Abi-Zeitung

Ein 51-jähriger Vater hat am Freitagabend Anzeige erstatten, da er in einem Artikel über seinen Sohn in einer Abi-Zeitung Straftaten zu erkennen glaubte. Polizeibeamte machten sich daraufhin auf den Weg zu einer Abi-Feier in Marktoberdorf, um ein Exemplar der Zeitung zu bekommen. Der 20-jährige Sohn des Mannes war selbst nicht vor Ort. Bei der Durchsicht der Zeitung konnten die Beamten allerdings keine strafbaren Inhalte feststellen. Wie die Polizei mitteilt, konnten sie lediglich "die üblichen...

  • Marktoberdorf
  • 29.06.19
4.222×

Anzeige
Mann (43) fährt betrunken und mit Blaulicht durch Marktoberdorf

Freitagnacht wurde der Polizei Marktoberdorf ein auffälliges Fahrzeug mitgeteilt. Dieses fuhr mit Blaulicht auf dem Dach auf der falschen Spur der Anruferin entgegen. Da der Frau dies merkwürdig vorkam, verständigte sie die Polizei. Diese suchte den Nahbereich um Marktoberdorf ab und konnte den Mann schließlich an seiner Wohnanschrift finden. Bei der Kontrolle wurde dann deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest bestätigte das Ergebnis, weswegen eine Blutentnahme durchgeführt wurde....

  • Marktoberdorf
  • 17.11.18
2.254×

Streit
Mann (23) greift in Marktoberdorf Mitbewohner mit Messer an und droht mit dem Tod

Ein 23-Jähriger, mit dem es in letzter Zeit immer wieder zu Schwierigkeiten kommt, geriet am Mittwochabend mit einem Mitbewohner in einer Marktoberdorfer Wohnung in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung verpasste er ihm eine Kopfnuss, so dass sein Kontrahent im Nasen- und Stirnbereich verletzt wurde. Anschließend holte sich der 23-Jährige ein Brotmesser aus der Küche und fuchtelte damit vor seinem Kontrahenten herum. Dieser flüchtete sich in sein Zimmer und versperrte die Tür, da der andere...

  • Marktoberdorf
  • 10.08.18
806×

Gericht
Ostallgäuer wegen Hausfriedensbruch zu 900 Euro Strafe verurteilt

Wegen Hausfriedensbruch musste sich jetzt ein 27-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Der junge Mann, der mit Teilen seiner Familie offenbar erhebliche Probleme hat, war im Februar am Anwesen seiner Mutter und Schwester erschienen, obwohl die Frauen gegen ihn ein Hausverbot verhängt hatten. Er wurde von ihnen angezeigt und erhielt in der Folgezeit einen Strafbefehl, über 30 Tagessätze zu je 30 Euro (insgesamt also 900 Euro). Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 11.06.18
2.085×

Anzeige
Drei junge Männer (20) hantieren in Marktoberdorf mit Schreckschusswaffen

Drei 20-jährige junge Männer hantierten am Donnerstagnachmittag mit zwei täuschend echt aussehenden Pistolen mitten in Marktoberdorf in ihrem Auto. Sie waren mit einem Kleinwagen unterwegs und sind dabei aufmerksamen Personen aufgefallen, die dann die Polizei verständigten. Eine Fahndung führte schließlich in der Füssener Straße zum Erfolg, wo das Auto angehalten werden konnte. Bei einer der beiden Pistolen handelte es sich um eine Schreckschusswaffe, für die ein sogenannter „kleiner...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.18
46×

Kriminalität
Zahl der Anzeigen nach häuslicher Gewalt in Marktoberdorf verdreifacht

Rein statistisch wird jede vierte Frau in Marktoberdorf einmal im Leben von ihrem Partner geschlagen, bedroht oder sexuell missbraucht. Immer mehr Opfer trauen sich, einen vertrauten Menschen anzuzeigen. So hat sich seit dem Jahr 2007 in Marktoberdorf die Zahl der angezeigten Fälle von häuslicher Gewalt verdreifacht. Seit acht Jahren kümmert sich Monika Zeiler bei der Polizei in Marktoberdorf schwerpunktmäßig um das Thema häusliche Gewalt. Dabei hat sie Fälle erlebt, die sie als wahre...

  • Marktoberdorf
  • 02.02.18
88×

Anzeige
Verkleideter Panda und Cowboy verlassen Taxi in Marktoberdorf, ohne zu bezahlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 4 Uhr, ließen sich zwei Faschingsballbesucher von Hopferau nach Bidingen fahren. Die Beiden sprangen aber dann ohne zu bezahlen in Marktoberdorf aus dem Taxi und liefen davon. Die Personenbeschreibung des Taxifahrers war eindeutig: Einer war mit einem Pandakostüm, der andere als Cowboy verkleidet. So war die Polizeistreife bei der Fahndung auch schnell erfolgreich. Die Polizeistreife konnte die beiden stark alkoholisierten Faschingsbesucher...

  • Marktoberdorf
  • 27.01.18
47×

Hausfriedensbruch
Wohnungstüre in Marktoberdorf mit Kettensäge zersägt

Am Montagabend zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr wurde in die Wohnungstüre einer Wohnung in der Eberle-Kögl-Straße, vermutlich mit einer Kettensäge, ein großes Loch hinein gesägt. Den Spuren des Sägemehls nach zu urteilen, das in der gesamten Wohnung verteilt lag, war der Täter anschließend auch in der Wohnung. Gestohlen wurde jedoch nichts. Gegen einen Tatverdächtigen wird nun wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ermittelt. Während der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass der...

  • Marktoberdorf
  • 23.01.18
38×

Kriminalität
Häusliche Gewalt: Zahl der Anzeigen in Marktoberdorf verdreifacht

Rein statistisch wird jede vierte Frau in Marktoberdorf einmal im Leben von ihrem Partner geschlagen, bedroht oder sexuell missbraucht. Die meisten Täter werden nie zur Rechenschaft gezogen. Gewalt in den eigenen vier Wänden ist noch immer ein Tabuthema. Doch immer mehr Opfer trauen sich, einen vertrauten Menschen anzuzeigen. So hat sich seit dem Jahr 2007 in Marktoberdorf die Zahl der angezeigten Fälle von häuslicher Gewalt verdreifacht. Seit acht Jahren kümmert sich Monika Zeiler bei der...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.18
89×

Fälschung
Unbekannter kündigt mit gefälschtem Brief Schließung von Marktoberdorfer Moschee an

In einem gefälschten Schreiben an den türkisch-islamischen Kulturverein der Stadt hat ein Unbekannter die Schließung der Marktoberdorfer Moschee angekündigt. Als Absender des Briefes ist das Landratsamt Ostallgäu genannt. Um die Echtheit vorzutäuschen, trägt das Papier sogar ein (falsches) Dienstsiegel. In der türkischen Gemeinde sorgte das Schreiben für Verwirrung und Unmut. Das Landratsamt Ostallgäu hat Anzeige erstattet wegen Amtsanmaßung und Urkundenfälschung. Betroffenheit über den Vorfall...

  • Marktoberdorf
  • 20.04.17
148×

Wohnungsdurchsuchungen
Mehrere Drogenfunde im Raum Kempten und dem Ostallgäu

Beamte des 'Fachkommissariat Rauschgift' der Kripo Kempten haben bei mehreren Wohnungsdurchsuchungen Betäubungsmittel sichergestellt. In einem Ermittlungsverfahren gegen einen 25 Jahre alten Mann aus Kempten wegen illegalen Handels mit verschiedenen Betäubungsmittel, ergaben sich Hinweise auf weitere Tatverdächtige. Das Amtsgericht Kempten hatte daraufhin Durchsuchungsbeschlüsse erlassen. Am Montag durchsuchte die Polizei insgesamt sechs Wohnungen in Kempten und Buchenberg. Bei den...

  • Marktoberdorf
  • 15.07.16
28×

Anzeige
Vorfall in Marktoberdorf: Asylbewerber küsst Mädchen auf Wange

Ein Asylbewerber hat in Marktoberdorf zwei Mädchen nach Hause begleitet, sie umarmt und auf die Wange geküsst. Der Vorfall hat sich bereits am 3. Oktober ereignet, wurde aber erst in den vergangenen Tagen bei der Polizei angezeigt. Zwei Mädchen (6 und 7) sammelten Kastanien, als sich der 31-Jährige aus Pakistan dazu gesellte und sie nach Hause begleitete. Die Eltern eines der Mädchen erstatteten Anzeige gegen den Mann, der dafür kein Verständnis hatte und der Familie verbal drohte. Der...

  • Marktoberdorf
  • 27.10.15
177×

Finanzprobleme
Veterinäramt soll Marktoberdorfer Tierheim überprüfen

Das Veterinäramt Ostallgäu soll überprüfen, ob die im Marktoberdorfer Tierheim untergebrachten Tiere artgerecht gehalten werden. Der Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell hat die Behörde eingeschaltet, nachdem er über mögliche Missstände informiert worden war. Hell sagte, dieser Schritt sei auch vor dem Hintergrund der finanziellen Schwierigkeiten des Tierheimes zu sehen. 'Es schadet nicht, in dieser Situation nachzuschauen, wie sich die Qualität der Betreuung darstellt.' Gleichzeitig...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.15
32×

Kurios
Britischer Stuntman auf Marktoberdorfer Schornstein: Anzeige wegen Hausfriedensbruch

Ein ungewöhnlicher Kletterer beschäftigte am Sonntag die Polizei. Am Sonntag gegen 13:00 Uhr teilten besorgte Anwohner einen Mann auf einem ca. 60 Meter hohen Schornstein in Marktoberdorf mit. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stieg der 24-Jährige aber selbstständig wieder vom Turm. Am Boden angelangt, stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um einen britischen Stuntman handelte, der nur wegen eventuellen Filmaufnahmen auf den Turm geklettert war. Ihn erwartet nun ein Anzeige wegen...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ