Antrag

Beiträge zum Thema Antrag

Photovoltaik auf der grünen Wiese?
537×

Diskussion
Photvoltaik bald auf Buchloes grünen Wiesen?

84 Prozent der Energie, die von der Kommune verbraucht werden, erzeuge die Stadt Buchloe schon regenerativ selbst, erklärte Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Dabei stehen in der Stadt vor allem Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen im Mittelpunkt. Und PV-Anlagen seien nun auch wieder gefragt: Es gebe nämlich Anträge von Bauherren, die solche Anlagen im Raum Buchloe bauen wollen, und zwar als gesonderte Gebiete in der freien Fläche. „2012 hat der...

  • Buchloe
  • 27.06.19
Memminger Stadträtin schlägt Hundespielplatz vor.
625×

Stadtrat
Memminger Hundebesitzer befürworten den Antrag, einen Spielplatz für ihre Tiere zu schaffen

Die rote Leine ist gespannt. Terriermix Betty rast über Kiesel, schnuppert an einem Strauch. Mit festem Griff führt Gisbert Rehmet seinen Hund durch den Stadtpark Neue Welt. In Memmingen einen Hundespielplatz zu schaffen, wie es Stadträtin Heike Eßmann (ÖDP) in einem Antrag vorgeschlagen hat, hält er für eine gute Idee. „Hunde könnten frei laufen und sich mit anderen austoben“, sagt der 69-Jährige. Er denkt an ein eingezäuntes Terrain, 200 Meter mal 50 Meter, am besten direkt im Stadtpark: Das...

  • Memmingen
  • 10.01.19
Die Fusion des Memminger Klinikums mit den Unterallgäuer Kreiskliniken liegt derzeit auf Eis.
175×

Gesundheitswesen
Memminger Stadträte stellen mehrere Anträge zur Klinikfusion

Derzeit liegt die anvisierte Fusion zwischen dem Klinikum Memmingen und den Unterallgäuer Kreiskliniken auf Eis. Anfang November hatte Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) die Gespräche seitens der Kreiskliniken Mindelheim und Ottobeuren ausgesetzt, um Sondierungsgespräche mit dem Landkreis Oberallgäu und der kreisfreien Stadt Kempten aufzunehmen. Nun wollen Memmingens Stadträte einen neuen Anlauf unternehmen. Das fordern die Politiker in mehreren Anträgen an die Stadt als...

  • Memmingen
  • 14.12.18
Eine Mobilfunkantenne möchte ein Unternehmen im westlichen Dachstuhl des denkmalgeschützten Polizeigebäudes an der Augsburger Straße errichten.
309×

Richtfunkantenne
Stadtrat stimmt Antrag für Mobilfunkmast auf Buchloer Polizeigebäude zu

Im Dachstuhl des gerade sanierten, denkmalgeschützten Polizeigebäudes an der Augsburger Straße möchte das Mobilfunkunternehmen Vodafone eine Richtfunkantenne für den Mobilfunk einbauen. Die Anlage sei von außen nicht erkennbar, teilte Stadtbaumeister Stephan Müßig in der jüngsten Stadtratssitzung mit, jedoch müssten einige Dachziegel gegen eine Eindeckung aus Kunststoff ausgetauscht werden, da die Ziegel die Sendeleistung beeinträchtigten. Der Stadtrat stimmte dem Vorhaben zu. Mehr über das...

  • Buchloe
  • 22.10.18
Das Betriebsgebäude der Firma Hydroment in der Buchloer Westendstraße soll abgerissen werden. Auf dem Areal soll ein Mehrfamilienhaus entstehen. Dem dreigeschossigen Entwurf mit Flachdach erteilte der Bauausschuss allerdings eine knappe Abfuhr.
491×

Diskussion
Buchloer Stadträte beschäftigen sich im Bauausschuss erneut mit Anträgen und Voranfragen

Andere Straßen, andere Pläne, ähnliche Diskussionen. Der Bauausschuss des Buchloer Stadtrats hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit mehreren Bauanträgen und -voranfragen beschäftigt. Nicht alle geplanten Projekte fanden die Zustimmung der Mitglieder. Die größte Diskussion gab es um die Entwürfe für die neue Bebauung in der Westendstraße, dort, wo derzeit noch das Betriebsgebäude der Firma Hydroment steht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 07.10.18
16×

Verkehr
Marktoberdorf will Tempo 30 vor der St. Martinschule

Polizei unterstützt Anliegen Die Stadträte wollen es schon länger, Eltern, Elternbeirat und Schulleitung sowieso und auch Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell setzte es im Wahlkampf auf seine Agenda: Tempo 30 vor der St. Martinschule. Nun hat er bei der Unteren Verkehrsbehörde am Landratsamt Ostallgäu einen Antrag gestellt. Die Geschwindigkeitsdrosselung soll vom Geschäftshaus Atterer bis zur Rauhkreuzung gelten.Wie sehr die gefühlte Gefahr und die tatsächliche Sicherheit auseinandergehen können,...

  • Marktoberdorf
  • 01.09.14
13×

Bildung
Neuer Anlauf: Memmingen will staatliche Hochschule

Seit Jahren versucht Memmingen vergeblich, eine staatliche Hochschule zu bekommen. Jetzt nimmt die Stadt einen neuen Anlauf. So haben die Stadträte in jüngster Sitzung einstimmig beschlossen, dass Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger im Rahmen seiner Möglichkeiten sämtliche Schritte einleiten soll, 'um die Errichtung einer staatlichen Hochschule beziehungsweise einer staatlichen dualen Hochschule für Memmingen zu erreichen'. Hintergrund ist ein entsprechender Antrag der Sozialdemokraten. Laut...

  • Kempten
  • 09.04.14
29×

Verkehr
Verkehrsdebatte in Memmingen flammt wieder auf

Freie Wahler sprechen von 'sehr unbefriedigender Situation auf dem Weinmarkt' Die Debatte um die Verkehrssituation in der Innenstadt gewinnt wieder an Fahrt: Die Fraktion der Freien Wähler (FW) fordert in einem Antrag an den Oberbürgermeister, in der ersten Sitzung nach der Sommerpause nur dieses Thema zu behandeln. Die FW wollen darüber diskutieren, wie es auf dem Weinmarkt und in der westlichen Kalchstraße weitergehen soll. Im Jahr 2008 hatte der Weinmarkt ein neues Gesicht bekommen. Dort...

  • Kempten
  • 07.08.13
24×

Sondersitzung
Bezahlbaren Wohnraum für Familien in Füssen schaffen

Stadtrat behandelt Antrag erneut – Auch Mietspiegel wird nun gefordert Bezahlbaren Wohnraum in Füssen vor allem für junge Familien schaffen: Dieses Ziel verfolgen die Freien Wähler (FW) mit einem Antrag, der erneut in einer Sondersitzung des Stadtrates behandelt wird. Am Dienstag, 19. Juni, greifen die Kommunalpolitiker ab 15 Uhr das Thema wieder auf, das die FW um einen Punkt ergänzt haben: Für Füssen soll nun auch ein Mietspiegel erstellt werden. Wie berichtet, haben die FW mit ihrer...

  • Füssen
  • 14.06.12
26×

Stadtrat
Vorerst nicht noch mehr Solarstrom in Marktoberdorf

Zustimmung zu Antrag verschoben Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Nach diesem Sprichwort handelte auch der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Er vertagte bei drei Gegenstimmen die Entscheidung über den Bau einer weiteren Solarstromanlage in einer früheren Kiesgrube am Langweg. Zuerst soll eine Standortprüfung für regenerative Energien abgewartet werden, die der Stadtrat vor kurzem in Auftrag gegeben hatte. Das Ergebnis – bis es vorliegt, können ein bis zwei Jahre vergehen – soll...

  • Marktoberdorf
  • 09.02.12
44× 2 Bilder

Beschluss
Klinikschließung - Marktoberdorfer Stadtrat stellt sich hinter Bürgerbegehren

Nur vier Gremiumsmitglieder gegen Antrag von SPD und Bayernpartei – 'Wollen bessere Bedingungen' Immer wieder war angemahnt worden, der Stadtrat solle sich vor dem Bürgerentscheid über die Zukunft der Kliniklandschaft im Ostallgäu endlich positionieren. Und immer wieder wurde die Abstimmung verschoben – bis Montag: Da entschied das Gremium mit großer Mehrheit, sich hinter das von Privatpersonen initiierte Bürgerbegehren zu stellen, das den Austritt aus dem Kommunalunternehmen (KU)...

  • Marktoberdorf
  • 08.02.12
28×

Stadtrat
Straßenbeleuchtung nur bei Bedarf? Füssener Stadtrat lehnt Antrag ab

Abgelehnt hat der Stadtrat einen Antrag der SPD-Fraktion, die die Straßenbeleuchtung in manchen Wohngebieten nachts zwischen 1 und 5 Uhr abschalten wollte. Das Ziel: Energie und Kosten sparen. Allerdings hätte eine Umsetzung des SPD-Wunsches erst einmal Geld gekostet. Denn die Laternen sollten bei Bedarf mit einer innovativen Technik übers Handy eingeschaltet werden können. Dafür wären pro vier Straßen je ein Modem (Einzelpreis: 530 Euro) in den Laternen notwendig. Der Stadtrat lehnte den...

  • Füssen
  • 21.12.11
18×

Schule
Ringen um richtige Lösung

Regierung prüft Zuschuss erst, wenn Stadtrat einen Antrag stellt Bei der Zukunft der Grundschulen in Marktoberdorf wird der Stadtrat zwar die Richtung vorgeben. Nicht außen vor lassen kann er allerdings die Schulbehörden. Denn letztlich entscheidet die Regierung von Schwaben, welche Lösung wie stark finanziell gefördert wird. Dort verweist man auf sinkende Schülerzahlen und darauf, dass dann leer stehende Räume anders genutzt werden können. Nach Prognosen des Schulamts sinkt die Zahl der...

  • Marktoberdorf
  • 26.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ