Antrag

Beiträge zum Thema Antrag

Britney Spears war offenbar vor Gericht nicht erfolgreich.
884×

Antrag abgelehnt
Britney Spears Vater bleibt ihr Vormund trotz dramatischer Enthüllungen

Trotz der dramatischen Aussage von Britney Spears in der vergangenen Woche hat die Richterin nun offenbar ihren Antrag abgelehnt, die Vormundschaft durch den Vater zu beenden. Offenbar abgelehnt hat eine Richterin den Antrag von US-Sängerin Britney Spears (39), ihren Vater Jamie Spears (68) als Vormund abzusetzen. Das meldet "The Guardian" unter Berufung auf Gerichtsakten. Zuvor hatte der Anwalt der Sängerin, Samuel Ingham, ein Gericht in Los Angeles darum gebeten, Jamie Spears aus seiner...

  • Kempten
  • 01.07.21
Schule (Symbolbild)
266×

Landratsamt Oberallgäu
Anträge auf Zuschuss für den persönlichen Schulbedarf bis Ende Februar einreichen

Das Bildungspaket unterstützt Familien mit geringem Einkommen dabei, ihren Kindern beispielsweise die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder die Teilnahme am Mittagessen in der Schule oder KiTa zu ermöglichen. Auch für die Anschaffung von Schulbedarf wie einer Schultasche, Sportzeug oder für Schreib-, Rechen- und Zeichenmaterialien, wie Füller, Malstifte, Zirkel, Geodreieck usw. gibt es zweimal im Jahr einen Zuschuss. Die nächste Teilzahlung in Höhe von 51,50 Euro erfolgt zum 01.02.2021. Der...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 22.01.21
CSU und Freie Wähler haben mit ihrer Regierungsmehrheit gegen ein härteres Durchgreifen und schärfere Gesetze gestimmt (Symbolbild Kühe).
2.535× 5

Tierskandal im Allgäu
CSU und Freie Wähler sind gegen härteres Durchgreifen und schärfere Gesetze

In Bezug auf die Tierschutz-Verstöße in Allgäuer Viehbetrieben hatte die Bayern-SPD am Donnerstag im zuständigen Landtagsausschuss mehr Strafanzeigen, eine bundesweit gültige Rinderhaltungsverordnung und schärfere Bundesgesetze gefordert. Doch CSU und Freie Wähler haben mit ihrer Regierungsmehrheit im Ausschuss gegen ein härteres Durchgreifen und schärfere Gesetze gestimmt, berichtet der Bayerische Rundfunk (BR).  CSU und Feie Wähler votieren dagegenDemnach argumentierte die CSU-Abgeordnete...

  • Dietmannsried
  • 24.09.20
Archivbild der Alten Schule in Immenstadt.
4.348× 2

Denkmalschutz
"Alte Schule" in Immenstadt darf nicht abgerissen werden

Das Landratsamt will die Abbrucherlaubnis der denkmalgeschützten Alten Schule in Immenstadt aufheben. Die Genehmigung wahr wohl rechtswidrig, heißt es in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung. Demnach bittet das Landratsamt Oberallgäu den Besitzer der Alten Schule, die Pfarrpfründestiftung Immenstadt, um eine Stellungnahme. Pfarrer Helmut Epp habe dafür wenig Verständnis. 

 Laut AZ habe im April 2014 der damalige Landrat vor dem Ende seiner Amtszeit die Erlaubnis für den Abriss der Alten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.03.20
Die neue Abbundhalle soll bis 2021 auf dem bisherigen Holzlagerplatz der Berufsschule in Immenstadt entstehen.
1.048×

Startschuss
Neue staatliche Fachschule für Holztechnik in Immenstadt

Der Landkreis Oberallgäu darf die Berufsschule in Immenstadt um eine staatliche Fachschule für Holztechnik erweitern. Dem Antrag haben jetzt das Kultus- und das Finanzministerium in München zugestimmt. Im Herbst soll die neue zweijährige Fachschule mit dem Schwerpunkt Holzbau mit ein bis zwei Klassen starten, heißt es in einem Artikel der Allgäuer Zeitung.  Im zweiten Schritt gehe es demnach um den Bau einer Halle für 2,9 Millionen Euro. Denn in eineinhalb Jahren braucht die Schule...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.02.20
Tempo 30 (Symbolbild)
1.648×

Beschluss
In Börwang und Haldenwang soll Tempo 30 kommen

Die Gemeinde Haldenwang beschließt die Einführung von Tempo 30 in den Hauptorten Börwang und Haldenwang. Teilweise braucht es dafür aber noch die Zustimmung des Landratsamtes. Das teilt Bürgermeister Josef Wölfle auf Anfrage von all-in.de mit. Schon 2016 wurde im Gemeinderat ausführlich über Geschwindigkeits-Begrenzungen diskutiert. Damals entschied man sich dafür, Tempo 30 nur in Gebieten mit "besonderem Schutzbedarf" einzurichten. Darunter fiel beispielsweise die Straße in Richtung des...

  • Haldenwang
  • 17.01.20
Im Landratsamt geht es am Dienstag, 10. September um Enteignung: Weil das Allgäuer Überlandwerk die Freileitung zwischen Nesselwang und Leupolz ausgebaut hat, muss der Schutzstreifen breiter werden.
5.148×

Stromtrasse
Oy-Mittelberg: Grundstückseigentümerin wehrt sich gegen Enteignung - Entscheidung am Dienstag

Das Eigentum wird gewährleistet, steht im Grundgesetz. Aber auch: Eigentum verpflichtet. Und: Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Zwar kommt das selten vor. Doch nun hat das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) einen Antrag auf Enteignung in Oy-Mittelberg gestellt. Am Dienstag, 10. September entscheidet das Landratsamt darüber. Bei dem Antrag geht es nicht darum, dass gesamte Eigentumsrecht an den zwei Wiesen-Grundstücken zwischen Faistenoy und Haslach zu übertragen, sagt...

  • Oy-Mittelberg
  • 10.09.19
Linde-Schulleiter Hermann Brücklmayr hat einen Antrag gestellt: Er will künftig auch einen sozialwissenschaftlichen Zweig anbieten.
591×

Bildung
Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasium will auf Sozialwissenschaft setzen

Gerade einmal 44 Mädchen und Buben haben sich für das kommende Schuljahr am Carl-von-Linde-Gymnasium angemeldet. Zwei fünfte Klassen – mehr kommen nicht zusammen. Zum Vergleich: Sowohl am Hildegardis- als auch am Allgäu-Gymnasium wird es – bei jeweils mehr als 170 neuen Schülern – sechs fünfte Klassen geben. Um diesem Trend entgegenzusteuern, hat Linde-Schulleiter Hermann Brücklmayr nun einen Antrag gestellt: Er will künftig auch einen sozialwissenschaftlichen Zweig anbieten. Das gab Brücklmayr...

  • Kempten
  • 11.07.19
Die Zulassungsstellen erwarten einen Andrang: Führerscheine müssen nach und nach umgetauscht werden.
6.882×

Beschluss
Über 140.000 Kemptener und Oberallgäuer müssen Führerschein umtauschen

Die Europäische Union hat es beschlossen, die lokalen Behörden machen sich derzeit an die Umsetzung: Bis zum Jahr 2033 müssen über 140.000 Kemptener und Oberallgäuer ihre Führerscheine umtauschen. Wer bis wann einen Antrag dafür stellen muss, richtet sich entweder nach dem Geburtsdatum des Führerschein-Inhabers oder nach dem Datum der Ausstellung. Alle, deren Fahrerlaubnis vor Mitte Januar 2013 ausgestellt wurde. „Wir rechnen mit etwa 90.000 Anträgen“, sagt Felix Fleischhauer, Sachgebietsleiter...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 13.06.19
Europa-Flagge: Bald nicht mehr für Großbritannien.
1.282×

Europa
BREXIT: Auch im Allgäu möchten Briten jetzt die deutsche Staatsangehörigkeit

Der "Brexit" naht - auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie und wann genau sich die Briten von der Europäischen Union verabschieden. Viele Briten in Deutschland sind verunsichert, manche beantragen schnell noch die deutsche Staatsangehörigkeit, auch im Allgäu lebende Briten. Landkreis Oberallgäu Laut Landratsamts-Pressesprecher Andreas Kaenders gab es in den letzten vier bis sechs Wochen eine Häufung von Anfragen. Briten erkundigen sich, wie sie die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen. Etwa...

  • Kempten
  • 20.03.19
520×

Gemeinnützig
Stadt Kempten vergibt wieder Ehrenamtskarten

Mit der Ehrenamtskarte sollen verdiente Bürger, die sich in den Gemeinden einsetzen, auch vor Ort belohnt werden, etwa durch Gratisfahrten bei Bergbahnen oder freiem Eintritt in Freibädern. Die Stadt Kempten vergibt gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu als sichtbares Zeichen der Anerkennung diese Karten. Sie sind für zwei Jahre gültig, d.h. von August 2019 bis August 2021.  Mehr als 90 Einrichtungen, u.a. Bergbahnen, Museen oder Bäder, bieten mit der Karte kostenlose bzw. ermäßigte Nutzung...

  • Kempten
  • 29.01.19
Die neue Therme soll am gleichen Standort im Oberstdorfer Ortskern errichtet werden.
8.680×

Tourismus
Hoteliers wollen keine Therme mitten in Oberstdorf

Zwölf Hoteliers kritisieren in einem Schreiben an den Oberstdorfer Gemeinderat das Vorhaben, die neue Therme am bestehenden Standort im Ortskern zu errichten. Die Unternehmer, die nach eigenen Angaben zusammen etwa 500.000 Übernachtungen in ihren Häusern zählen und 500 Mitarbeiter beschäftigen, fürchten die Verkehrsbelastung durch ein neues Bad mitten in Oberstdorf. Sie fordern, dass der Standort professionell evaluiert wird. Hält die Marktgemeinde an dem Ort fest, wollen die Hoteliers einen...

  • Oberstdorf
  • 25.10.18
449×

Tiere
Bekommt der Kemptener Weihnachtsmarkt eine lebende Krippe?

Nach rund drei Jahren des Nachfragens ist Stadtrat Peter Wagenbrenner (CSU) jetzt in die Offensive gegangen: Im Werkausschuss stellte er den Antrag, dass der Kemptener Weihnachtsmarkt ab 2018 eine lebende Krippe bekommt. 'Das wäre ein Magnet gerade für Familien mit Kindern', sagte er und erhielt viel Zuspruch von seinen Kollegen. Ein Konzept gebe es bereits. Ein Landwirt stehe parat, der eine Gruppe und vielleicht einen Esel auf den Markt bringen würde. Gegenüber der AZ präzisierte Wagenbrenner...

  • Kempten
  • 10.11.17
208×

Ausweisersatz
Staatsangehörigkeitsausweis beantragt: Bolsterlanger Bürgermeisterin distanziert sich von Reichsbürger-Bewegung

Landrat stellt sie zur Rede, sieht aber keinen Handlungsbedarf Bürgermeisterin Monika Zeller und mehrere Gemeinderäte haben in Bolsterlang einen Staatsangehörigkeitsausweis beantragt. Die 'gelben Scheine' sind zwar auch für Studenten einer ausländischen Hochschule oder beim Eintritt ins Beamtenverhältnis nötig, aber für Behörden dennoch ein Hinweis auf Reichsbürger. 'Ich distanziere mich ganz extrem von Reichsbürgern', sagt Zeller. 'Ich lehne die Bundesrepublik natürlich nicht ab. Ich habe...

  • Oberstdorf
  • 22.02.17
107×

Asylanträge
Abschiebung oft unmöglich: 54 Flüchtlinge in Kempten nur geduldet

In Kempten leben 54 abgelehnte Asylbewerber, die Deutschland längst verlassen müssten. Sie müssen hier noch geduldet werden, weil aus verschiedensten Gründen die Ausweisung nicht vollzogen werden kann - wie auch im Fall des 27-jährigen Syrers, der sich in Ansbach in die Luft gesprengt und dabei auch noch 15 Menschen verletzt hat. Die rechtliche und organisatorische Asyl-Situation beschreiben der Kemptener Sozialreferent Benedikt Mayer und der Chef des Ausländeramtes, Konrad Pfister, als "höchst...

  • Kempten
  • 27.07.16
20×

Antrag
Sonthofen unterstützt Burgberg bei B19-Anschluss

Sonthofen unterstützt den Antrag der Gemeinde Burgberg, von der dortigen Kreisstraße 29 eine B 19-Auffahrt für den Verkehr in Richtung Norden zu schaffen. Bürgermeister Christian Wilhelm erhofft sich davon wenigstens ein bisschen Entlastung für den von starkem Verkehr geplagten Stadtteil Rieden. Der Landkreis räumt dem Ansinnen jedoch wenig Chancen ein. Mehr zum Thema und einen Kommentar, warum die Verantwortlichen noch einmal genau über eine vollwertige B19-Anschlussstelle zwischen Blaichach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.06.16
220×

Neubau
Neue Büros und Wohnungen an der Memminger Donaustraße

Eine seit Jahren klaffende Baulücke in der Memminger Donaustraße wird geschlossen: So sollen auf dem einstigen Tankstellengelände neben der frisch sanierten Hüetlin & Roeck-Mühle ein großes Bürogebäude sowie eine Wohnanlage mit einer gemeinsamen Tiefgarage entstehen. Dem entsprechenden Antrag des Bauunternehmens Josef Hebel hat der Bausenat des Stadtrats jetzt geschlossen zugestimmt. Wie Hochbauamtsleiter Fabian Damm in der Sitzung erklärte, wird der Büro-Komplex direkt an der Donaustraße...

  • Kempten
  • 10.05.16
22×

Anträge
Das lange Warten auf Asyl im Oberallgäu

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein bedeutender Bundespolitiker fordert, Asylanträge schneller zu bearbeiten. Zumindest darin sind sich die Parteien beim Thema Asyl einig. Was hat sich seitdem vor Ort verbessert? Nichts. Im Gegenteil. Es sei auffallend, dass die Asylbewerber aktuell wieder längere Wartezeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hinnehmen müssten, teilt das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage mit. 'Bei uns im Landkreis warten aktuell etwa 450 Personen darauf,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.16
30×

Abschiebungen
767 Anträge auf Asyl wurden 2015 im Allgäu abgelehnt

In der Regel handelt es sich um Bewerber vom Westbalkan. So mancher Flüchtling taucht unter Tausende von Flüchtlingen kommen nach wie vor jede Woche nach Deutschland. Gemäß eines Verteilungsschlüssels werden viele von ihnen in unsere Region weitergeleitet. 6.890 Flüchtlinge wohnen nach Auskunft der Regierung von Schwaben aktuell im Allgäu und warten darauf, dass ihr Asylverfahren abgeschlossen wird. Im Jahr 2015 wurden 767 Asylverfahren im Allgäu abgelehnt. Das teilten die Landkreise und...

  • Kempten
  • 25.01.16
46×

Unterkunft
Das Bauunternehmen Kutter wird in Memmingen drei neue Asylbewerberheime bauen

Dem entsprechenden Antrag hat der Bausenat in seiner jüngsten Sitzung geschlossen zugestimmt. Wie Hochbauamtsleiter Fabian Damm den Stadträten erläuterte, sollen südlich des Weidenwegs drei dreigeschossige Blöcke mit Flachdächern entstehen. Die Gebäude bieten Platz für insgesamt 276 Personen. Die Unterbringung ist in kleinen Wohnungen vorgesehen. Diese umfassen jeweils einen 28 Quadratmeter großen Raum sowie eine acht Quadratmeter große Küche und ein vier Quadratmeter großes Bad. In jedem...

  • Kempten
  • 22.01.16
28×

Waffen
Auch in Kempten: Mehr Anträge für Gas- und Schreckschusspistolen

Immer mehr Kemptener und Oberallgäuer wollen eine Gas- oder Schreckschusspistole. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Neuanträge dafür im Kemptener Ordnungsamt sprunghaft gestiegen – auf 48. In den vier Jahren zuvor waren es zwischen acht und 16 jährlich gewesen. Insgesamt dürfen damit 288 Kemptener eine Gas- oder Schreckschusspistole besitzen und mit nach draußen mitnehmen. Wie die Situation im Oberallgäu aussieht und wieviele Neuanträge es im Jahr 2016 bereits gab, lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 14.01.16
23×

Bundesstraße
B308: Bauamt lehnt Antrag von Binswanger Bürgern auf Lärmschutzgutachten ab

Behörde erklärt, die gesetzlichen Grenzwerte seien nicht überschritten. Die Binswanger kritisieren die hohe Belastung und wollten ein Lärmschutzgutachten Das Staatliche Bauamt Kempten hat den Antrag von Binswanger Anwohnern abgelehnt, ein Lärmschutzgutachten für die B308 zu erstellen und die Lärmbelastung durch geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Die Sonthofer Bürger hatten eine Temporeduzierung für Tag und Nacht gefordert: innerorts auf 40 Stundenkilometer, zwischen Sonthofen und der Firma...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.09.15
681× 2 Bilder

VOX
Das Perfekte Dinner mit Heiratsantrag

Allgäuer Hobbykoch serviert die Frage aller Fragen – Fünf Allgäuer ab 31. August eine Woche lang ab 19 Uhr bei VOX In der Woche vom 31. August bis 4. September kochen bei VOX täglich ab 19 Uhr fünf Hobbyköche aus dem Allgäu um den Sieg bei 'Das perfekte Dinner'. Mit dabei sind: Fleischereifachverkäuferin Gabriele (42) aus Waltenhofen, Geschäftsführer einer Trockenbaufirma Jens (43) aus Heimenkirch, Bezirksleiter einer Bausparkasse Lars (35) aus Wertach, Hotel-Servicekraft Kely (45) aus Rieden...

  • Kempten
  • 26.08.15
47×

Initiative
Zirkus Knie im August in Kaufbeuren: Unternehmen hat trotz Tierhaltung bereits Zusage von der Stadt erhalten

Es könnte das letzte Gastspiel eines berühmten Zirkusses auf dem Tänzelfestplatz sein: Vom 4. bis 6. August zeigt dort Charles Knie seine neue Show. Neben 100 Artisten und Mitarbeitern wirken auch 110 Tiere mit. Und das möchte die Kaufbeurer Initiative in Zukunft nicht mehr zulassen. Die politische Gruppierung stellte wie berichtet einen Antrag an die Stadt, für Zirkusse mit Tierhaltung keine städtischen Flächen mehr zur Verfügung zu stellen - ausgenommen davon sind alle bereits vereinbarten...

  • Kempten
  • 30.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ