Anschlag

Beiträge zum Thema Anschlag

105× 22 Bilder

Aktion
Nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim: Rund 400 Menschen bei Friedensmarsch in Marktoberdorf

Annähernd 400 Menschen haben sich am Donnerstagabend in Marktoberdorf am 'Sternenmarsch des Friedens beteiligt. Nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Marktoberdorf vor anderthalb Wochen demonstrierten die Teilnehmer gegen Fremdenfeindlichkeit und solidarisierten sich mit den Flüchtlingen. Der Solidaritätsmarsch führte durch die Stadt und endete vor dem neu gebauten Asylbewerberheim, auf das der Brandsatz geworfen worden war. Der oder die Täter sind noch nicht gefasst. Der...

  • Marktoberdorf
  • 07.01.16
37×

Solidarität
Nach Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft: Friedensmarsch in Marktoberdorf

Nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerbeheim in Marktoberdorf will die Stadt nun mit einem Friedensmarsch ein Zeichen der Solidarität setzen. Die als Sternenmarsch geplante Aktion findet nun am Donnerstag, 7. Januar, statt. Dies kündigten der Zweite Bürgermeister Wolfgang Hannig und der Integrationsbeauftragte der Stadt, Selah Okul, an. Die Initiative für den 'Sternenmarsch des Friedens' geht von den muslimischen, katholischen und evangelischen Glaubensgemeinschaften aus. Die Stadt...

  • Marktoberdorf
  • 04.01.16
30×

Anschlag
Brandanschlag auf geplantes Flüchtlingsheim erschüttert viele Marktoberdorfer

Der Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Marktoberdorf erschüttert viele Menschen in der Stadt. 'Man darf sich gar nicht vorstellen, was passiert wäre, hätten dort Menschen gewohnt', sagt ein Marktoberdorfer aus der Nachbarschaft. . Doch die Flammen gingen offensichtlich von alleine wieder aus. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 30.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im...

  • Marktoberdorf
  • 29.12.15
224× 2 Bilder

Zeugenaufruf
Brandanschlag auf geplantes Flüchtlingsheim in Marktoberdorf

In der Nacht zum Montag wurde offenbar auf ein Gebäude, das ab Ende Januar Asylbewerber beherbergen soll, ein Brandanschlag verübt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Laut Polizei bemerkte eine Anwohnerin am Sonntagabend im Umfeld ihrer Wohnung Brandgeruch. Die Frau konnte jedoch in der näheren Umgebung kein Feuer erkennen. Am Montagvormittag bemerkte ein Passant dagegen Beschädigungen an der Fassade eines Gebäudes im Marktoberdorfer Norden und verständigte die Polizei. An dem leerstehenden...

  • Marktoberdorf
  • 28.12.15
22×

Gewalt
Halt finden in einer unübersichtlichen Welt: Wie Schüler in Neugablonz mit dem Terroranschlag in Paris umgehen

Manchmal möchte Tugce (15) gar nicht mehr auf ihr Smartphone schauen. Eine Schreckensmeldung nach der anderen taucht in den sozialen Netzwerken auf. Reißerisch. Ungefiltert. Mit Meinungen der Leser versehen, die oft ins Extreme abdriften. Die Anschläge von Paris, Schießereien zwischen Polizisten und Verdächtigen, Bombendrohungen, Angst vor Krieg und die Absage des Fußballspiels in Hannover bewegten die Menschen diese Woche. 'Wir haben viel in der Schule darüber geredet', sagt Schulsprecherin...

  • Kaufbeuren
  • 20.11.15
48×

Trauer
Menschen im Oberallgäu erschüttert über Anschläge in Paris

Nach den Terroranschlägen in Paris sind im Oberallgäu viele Menschen erschüttert. Fahnen stehen auf Halbmast oder tragen Trauerbänder. Traurig ist beispielsweise auch die in Immenstadt lebende Pariserin Françoise Gribonval von Robakowski, die sogar aus Saint-Denis stammt. Ihr Vater hatte früher in der Nähe des Fußballstadions eine Bäckerei. Der Immenstädter Ralf Kellner weiß, dass viele Franzosen nun einen Rechtruck bei den nächsten Regionalwahlen befürchten. Mehr zum Thema und der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.11.15
57×

Anteilnahme
Nach Anschlägen in Paris: Kemptener fühlen mit den Franzosen

Überall, wo in Kempten lebende Franzosen am Samstag hinkamen, erlebten sie Mitgefühl. 'Ich war beim Metzger und auf dem Markt', sagt Marie-Claude Hitscherich, 'und überall wurde ich angesprochen'. Zu Annaick Reihs, die ein französisches Lokal in Rathausnähe betreibt, kamen viele Kemptener – nicht um zu essen, sondern um ihr Mitgefühl auszudrücken. Die Terroranschläge in Paris am Freitagabend beschäftigen die Allgäuer offenbar sehr. Wie Menschen hier auf den Terror in der französischen...

  • Kempten
  • 14.11.15
13×

Sicherheitslage
Füssens Polizei: Keine Sicherheitsprobleme bei Unterkünften für Asylbewerber

Bei derzeit 19 Einzelunterkünften für Flüchtlinge wäre es im südlichen Ostallgäu gar nicht möglich, um jede einzelne eine Schutzzone einzurichten, wie dies die deutsche Polizeigewerkschaft nach den Brandanschlägen auf Heime andernorts gefordert hat. Ist hier aber auch gar nicht nötig, sagt Füssens Polizei-Chef Edmund Martin. Denn bislang gebe es keine Sicherheitsprobleme. Mehr über die Situation bei den Unterkünften für Flüchtlinge lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Füssen
  • 29.08.15
16×

Zeugenaufruf
Erneut Schaufenster mit Böller in Lindenberg beschädigt

Mit einem starken Böller wurde am Sonntag in der Hauptstraße die Scheibe eines Tattoo-Studios beschädigt. Die Besitzerin hörte um 05.25 Uhr einen laut Knall. Bei Nachschau stellte sie fest, dass die Scheibe des im Erdgeschoss befindlichen Ladens zerbrochen war. Am Tatort konnten Teile eines nicht zugelassenen pyrotechnischen Gegenstandes sichergestellt werden. Die Geschädigte war vor einem Monat schon einmal Opfer eines solchen Vorgangs. Das Schaufenster wurde durch das THW Lindenberg mit einer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.03.15
121×

Anschläge in Frankreich
Buchloer Zeitung redet mit Muslimen über die aktuelle Diskussion um ihre Religion

Wie gehen Muslime in Buchloe mit der Diskussion um ihre Religion um? Wie stehen sie zu den Vorgängen in Paris? Fühlen sie sich in Buchloe integriert und sicher? Diesen und weiteren Fragen gingen die Redakteure der Buchloer Zeitung in dieser Woche auf den Grund. Dazu sprach die Buchloer Zeitung mit dem Buchloer Imam Ilyas Osmanoglu, mit der Vorsitzenden des türkischen Elternvereins, Gülah Gölemez, dem Lehrer Adil Polat und dem Studenten Murat Tekin. Darüber hinaus kamen weitere Mitbürger...

  • Buchloe
  • 16.01.15
168×

Meinungsfreiheit
Muslime stellen sich vor die Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts in Immenstadt

'Wir stehen bei Euch.' 'Bei Euch, für Euch, mit Euch.' Mit diesen Worten setzten sie am Freitagnachmittag vor dem Redaktions-Gebäude des Allgäuer Anzeigeblatts in Immenstadt ein Zeichen für Meinungs- und Pressefreiheit: Gut 60 Teilnehmer einer 'Mahnwache gegen den Terror', die die türkisch-islamische Gemeinde Oberallgäu auf die Beine stellte. Sie war Teil einer bundesweiten Aktion nach dem Freitagsgebet, zu der der Dachverband, die türkisch-islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB),...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.01.15
64×

Terror
Islamistischer Terror in Europa: Ist auch Deutschland gefährdet?

Die Brüder Kouachi sind in Paris geboren. Sie sind Franzosen – und werden plötzlich zu Attentätern. Ist so etwas auch in Deutschland möglich? Einblicke in die Welt der Islamisten. Die Antwort kommt umgehend: 'Lies meinen Facebook-Eintrag.' Dahinter: ein Smiley. Chat mit einem deutschen Islamisten zu einer bedrückenden Frage: 'Was sagst du zu Charlie Hebdo?' Einen Tag ist der Anschlag in Paris zu diesem Zeitpunkt her. Zwölf Menschen sind tot, und es ist noch unklar, was genau geschehen ist. Der...

  • Kempten
  • 13.01.15
35× 2 Bilder

Solidarität
JeSuisCharlie - Anschlag auf französische Satire-Zeitschrift

Ein Kommentar von AZ-Redaktionsleiter Uli Hagemeier 'Ich habe keine Kinder, keine Frau, kein Auto, keinen Kredit. Es ist vielleicht ein wenig schwülstig, was ich jetzt sage, aber ich ziehe es vor, aufrecht zu sterben, als auf Knien zu leben', sagte Stéphane Charbonnier im September 2012 gegenüber der Zeitung 'Le Monde'. gemeinsam mit mehreren Kollegen und zwei Polizisten gestorben; getötet durch die Hände von Menschen, die im Namen eines Gottes gehandelt haben wollen. Ihr Ziel war es, kritische...

  • Kempten
  • 08.01.15
43×

Anschlag
Unbekannter lockert Schrauben: Hinterrad löst sich während der Fahrt nach Kaufbeuren

Es ist die Horrorvorstellung für Autofahrer: Während der Fahrt löst sich ein Hinterrad, der Pkw-Lenker sieht im Rückspiegel, wie der Reifen über die Straße rollt, und kann das Fahrzeug kaum noch steuern. So geschehen einer 22-jährigen Frau auf der Fahrt von Schongau nach Kaufbeuren. Zum Glück ist nichts passiert, außer einem Schaden an der Achse. Die Polizei geht davon aus, dass ein Unbekannter alle fünf Schrauben an dem Rad gelockert hatte. Die 22-Jährige aus Ingenried hatte ihren Pkw...

  • Kempten
  • 15.09.14
30×

Anschlag
Unbekannter lockert Schrauben: Hinterrad löst sich während der Fahrt nach Kaufbeuren

Es ist die Horrorvorstellung für Autofahrer: Während der Fahrt löst sich ein Hinterrad, der Pkw-Lenker sieht im Rückspiegel, wie der Reifen über die Straße rollt, und kann das Fahrzeug kaum noch steuern. So geschehen einer 22-jährigen Frau auf der Fahrt von Schongau nach Kaufbeuren. Zum Glück ist nichts passiert, außer einem Schaden an der Achse. Die Polizei geht davon aus, dass ein Unbekannter alle fünf Schrauben an dem Rad gelockert hatte. Die 22-Jährige aus Ingenried hatte ihren Pkw...

  • Kempten
  • 15.09.14

Ölfleckunfall
Drei Jahre danach: Polizei hat beim Ölfleckunfall noch immer keine heiße Spur

Es ist einer der ungewöhnlichsten Fälle, die die Polizei im Allgäu zu bearbeiten hat. Am Donnerstag vor genau drei Jahren rutscht ein 37-jähriger Familienvater zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren mit seinem Motorrad auf einem Ölfleck aus, stürzt und stirbt. Die Polizei geht davon aus, dass ein Unbekannter das Öl mutwillig auf der bei Bikern beliebten Strecke ausgeschüttet hat. Und sie ist im Rahmen ihrer Ermittlungen auf ähnliche Fälle gestoßen. Aber wer steckt hinter der Tat? Noch immer...

  • Kempten
  • 18.04.14
33×

Motorradfahren
Allgäuer Motorradfahrer nach Ölfleck-Anschlag noch immer verunsichert

Drei Jahre nach dem Ölfleck-Anschlag auf einen Motorradfahrer im Unterallgäu fährt bei den Motorradfahrern in der Region immer noch die Angst mit. Damals hatte ein bislang unbekannter Täter Öl auf der Straße verteilt, wodurch ein Familienvater mit dem Motorrad tödlich verunglückte. Die Ermittlungsgruppe verfolgt derzeit über 500 Hinweise, darunter auch am Tatort sichergestellte DNA-Spuren. Aus den vergangenen sieben Jahren sind der Polizei in Kempten insgesamt sieben Fälle bekannt, bei denen...

  • Kempten
  • 14.04.14
21×

Fernsehreportage
Ölfleck-Anschläge: Nach Reportage bei Spiegel TV über 30 Hinweise bei der Polizei

Nach der Fernsehreportage über die Ölfleck-Anschläge auf Allgäuer Straßen am Abend bei SPIEGEL TV haben sich etliche Zuschauer bei der Polizei gemeldet. Über 30 neue Hinweise sind bis jetzt bei den Beamten eingegangen. Jedem einzelnen geht die Polizei jetzt nach. Eine heiße Spur, das kann Pressesprecher Christian Owsinsky jetzt schon sagen, sei allerdings nicht darunter. Aufgrund der regen Resonanz auf die Fernsehreportage gestern Abend bei SPIEGEL TV könnte es laut Owsinsky sein, dass die...

  • Kempten
  • 30.09.13
47×

Reportage
Umfassende Reportage von Spiegel TV zum Ölfleck-Anschlag bei Markt Rettenbach

Seit dem 17.04.2011 ermitteln Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in dem bisher beispiellosen Fall. An jenem Sonntagnachmittag war auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein damals 37-jähriger Motorradfahrer auf eine Ölspur geraten und hatte hierdurch die Kontrolle über sein Kraftrad verloren. Im weiteren Verlauf prallte der Mann gegen einen entgegenkommenden Pkw, der von einer damals 60-jährigen Frau gesteuert wurde. Bei dem Unfall erlitt der Mann so...

  • Memmingen
  • 27.09.13
53×

Ermittlungen
Ölfleck-Anschlag bei Markt Rettenbach: Neue Erkenntnisse

Ein Verkehrsunfall, der als Mord bewertet wird, und die mehr als zweijährige Ermittlungsarbeit sind Gegenstand einer Fernsehreportage. Seit dem 17.04.2011 ermitteln Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in dem bisher beispiellosen Fall. An jenem Sonntagnachmittag war auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein damals 37-jähriger Motorradfahrer auf eine Ölspur geraten und hatte hierdurch die Kontrolle über sein Kraftrad verloren. Im weiteren Verlauf prallte...

  • Memmingen
  • 06.09.13
46×

Olympia 1972
Charlotte Knobloch spricht mit Oberstdorfer Schülern über Attentat Olympia 1972

Ein doppelter Schock Als Charlotte Knobloch in den Morgenstunden des 5. Septembers 1972 die Nachricht vom Überfall auf das israelische Olympiateam im Radio hörte, war es für sie ein doppelter Schock: 'Weil meine Tochter damals als Hostess auf dem Gelände gearbeitet hat', erzählt die inzwischen 80-Jährige. Stundenlang habe sie nichts von ihr gehört, bis ihr Kind abends endlich nach Hause kam. 'Unter den Mitarbeitern machten verschiedene Gräuelgeschichten die Runde – aber sie wussten...

  • Oberstdorf
  • 16.11.12
43×

Interview
Gretchen Driskell, Bürgermeisterin der Lindenberger Partnerstadt Saline, erinnert an den 11. September

erinnert sich zehn Jahre zurück Die Terror-Anschläge des 11. September 2001 wurden in den USA als Angriff auf das eigene Land empfunden und führten zu den Kriegen in Afghanistan und im Irak. Wie haben Amerikaner jenen Tag erlebt, wie sieht ihr Alltag heute aus und wie begehen sie den Jahrestag am Sonntag? Unser Mitarbeiter Olaf Winkler hat dazu Gretchen Driskell befragt. Die Bürgermeisterin von Lindenbergs Partnerstadt Saline, ist in der Nähe von New York aufgewachsen und hat ganz persönliche...

  • Kempten
  • 10.09.11
57× 3 Bilder

11. September 2001
Zehn Jahre nach den Attentaten am 11. September hat sich vieles normalisiert

Millimeter für Millimeter wird der Kopf auf dem Mini-Bildschirm größer, bis er den Rahmen ausfüllt. Martin Welp blickt noch einmal auf die gelben Linien, die zur Orientierung über Kinn- und Stirnpartien verlaufen, nickt: «So passt es», sagt der Fotograf und zeigt auf die Schablonentafel der Bundesdruckerei, auf der man «Erika Mustermann» sieht - mit dem typischen erstarrten Gesichtsausdruck biometrischer Passfotos. Schön? Nein, schön findet der Fotograf aus der Bahnhofstraße die streng...

  • Kempten
  • 10.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ