Angebot

Beiträge zum Thema Angebot

Angela Merkel bekommt vorerst keinen neuen Job. (Symbolbild)
95×

Gremium zu globalen öffentlichen Gütern
Merkel lehnt Job von UN-Generalsekretär António Guterres ab

Angela Merkel hat ein Jobangebot bei der UN, der Organisation der Vereinten Nationen, abgelehnt. Der Chef der zwischenstaatlichen Organisation, Generalsekretär António Guterres, hatte der Alt-Kanzlerin zuvor einen Posten in einem Beratungsgremium angeboten. Vorsitz angebotenGenauer gesagt hatte Guterres Merkel sogar den Vorsitz in einem hochrangig besetzten Beratungsgremium zu globalen öffentlichen Gütern in Aussicht gestellt. Diese Güter sollen über Ländergrenzen hinweg der gesamten...

  • 20.01.22
Der Jugendtreff Füssen (Jufo) bietet derzeit regelmäßig Jugendlichen heißen Punsch und Kekse vor dem Gebäude an. (Symbolbild)
664× 1

Punsch, Impro-Theater und Musikworkshops
Wie sich der Jugendtreff Füssen in Zeiten der Pandemie aufstellt

Der Jugendtreff Füssen (Jufo) bietet derzeit regelmäßig Jugendlichen heißen Punsch und Kekse vor dem Gebäude an. Hintergrund ist, dass in der offenen Jugendarbeit und damit auch im Jufo seit geraumer Zeit in Innenräumen die 2G-Regel für Jugendliche ab 14 Jahren gilt. Damit ist ein Großteil der Besucher des Jufo bis auf Weiteres ausgeschlossen. Für Jugendliche unter 18 Jahren, die in der Schule regelmäßig getestet werden, organisiert der Jufo ab sofort auch weitere Aktivitäten wie Impro-Theater,...

  • Füssen
  • 20.01.22
Mehrere Arztpraxen bieten in Füssen und der Umgebungen Impfsprechstunden und Impftermine gegen das Coronavirus an. (Symbolbild)
1.648×

Omikron-Welle
Diese Ärzte bieten in Füssen und Umgebung Impfsprechstunden an

Feste Impfsprechstunden und somit auch feste Impftermine werden in Füssen und der Umgebung aufgrund der drohenden Omikron-Welle angeboten. Der Arzt Herr Dr. Christian Stenner, der in Füssen eine Praxis betreibt, hat deshalb in einer Liste zusammengefasst, bei welchen Arztpraxen in der Umgebung Impfsprechstunden und Impfungen möglich sind. Dabei können alle Bürger einen Termin vereinbaren. Verimpft werden Moderna für Über-30-Jährige und BioNTech bei Unter-30-jährigen und je nach Verfügbarkeit....

  • Füssen
  • 11.01.22
Am 1. Dezember 2021 startet der Winterferienpass in die Saison 2021/2022.
774×

Angebote
Winterferienpass Oberallgäu startet am 1. Dezember

Am 1. Dezember 2021 startet der Winterferienpass in die Saison 2021/2022. Er bietet kostenlose Angebote und Ermäßigungen - mit und ohne Schnee, für drinnen und draußen. Trotz beachtlichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, stehen die Angebote denen der letzten Jahre in nichts nach. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Einrichtungen, Bergbahnen und Skiliften, die ungeachtet aller Widrigkeiten und eines sehr schwierigen Jahres, für einheimische Kinder und Jugendliche einen Gutschein...

  • Sonthofen
  • 30.11.21
Nachrichten
648×

Testpflicht-Angebot
Testpflicht-Angebot in Betrieben kommt: Im Gespräch mit Elektrotechnik Albrecht in Immenstadt

Die heute beschlossenen Notbremse beinhaltet auch eine umstrittene Testpflicht in Unternehmen. Es handelt sich um eine Angebotspflicht, das heißt, die Firmen müssen einmal pro Woche einen Test pro anwesendem Mitarbeiter bereit stellen. Der Arbeitnehmer ist aber nicht verpflichtet, den Test auch durch zu führen. Über das Thema "Testen in Unternehmen" hat Anja Neuhauser mit Josef Albrecht, von Elektrotechnik Albrecht in Immenstadt gesprochen. Dort setzt man schon länger auf ein freiwilliges...

  • Kempten
  • 14.04.21
Symbolbild Carsharing
2.339×

Unternehmen
Kemptener Carsharing-Dienst will "virtuelle Autos" anbieten

Die Buchungen beim Kemptener Carsharing-Anbieter "Stadtflitzer" sind wegen der Corona-Krise um 80 Prozent zurückgegangen. Wie der Inhaber Peter Bantele gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) erklärte, sei die Situation jetzt schon existenzgefährdend. Durch die Corona-Soforthilfen könne das Unternehmen noch die nächsten drei Monate durchhalten. Bantele will den Stadtflitzer-Nutzern nun virtuelle Autos anbieten, um auch in Zukunft Carsharing in Kempten, Ottobeuren und Oberdorf anbieten zu können....

  • Kempten
  • 04.05.20
Der Yogakurs kommt per Youtube ins Wohnzimmer.
3.863× Video

"Gesunde Kommune"
Stadt Kaufbeuren bietet kostenlose Yogastunden auf YouTube an

Die Stadt Kaufbeuren bietet derzeit kostenlose Yogastunden im Internet an. Das teilt die Stadt auf ihrer Internetseite mit. Demnach werden die Kurse von Claudia Hebel erstellt und geleitet. Sie ist eine Kaufbeurer Yogalehrerin mit langjähriger Praxiserfahrung. Zu finden sind die Videos auf dem YouTube-Kanal der städtischen Abteilung Kaufbeuren-aktiv. Im Rahmen des Projektes "Gesunde Kommune Kaufbeuren" sind die Videos entstanden. Dabei handelt es sich um ein Projekt, mit dem die Gesundheit und...

  • Kaufbeuren
  • 17.04.20
Der Stadtbus in Sonthofen ist auch im April weiter kostenlos nutzbar.
988×

Angebot
Sonthofer Stadtbus fährt auch im April kostenlos

Wie die Stadt Sonthofen mitteilt wird der Stadtbus auch im April weiter kostenlos nutzbar sein. Das habe die Stadt zusammen mit dem Landkreis Oberallgäu beschlossen. Eigentlich sollte die kostenlose Nutzung nur bis Ende März angeboten werden. Durch das Angebot hätten Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt seien weiter die Möglichkeit durch die Gratisfahrt dringende Einkäufe zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem werde dadurch der Busfahrer geschützt, weil die engen...

  • Sonthofen
  • 27.03.20
Für das südliche Oberallgäu wurde das AST-Angebot erweitert (Symbolbild).
1.333×

ÖPNV
Größeres Anrufsammeltaxi-Angebot für das südliche Oberallgäu

Seit Anfang des Jahres gibt es ein erweitertes Anrufsammeltaxi-Angebot für das südliche Oberallgäu. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Oberallgäu hervor.  Neues Angebot des AST Demnach werden mit dem neuen Anrufsammeltaxi (AST) vom Bahnhof Sonthofen aus zusätzlich Blaichach, Gunzesried und Ofterschwang angefahren. Bisher fuhr das AST vom Bahnhof Sonthofen in die Sonthofener Stadtteile, über Bad Hindelang nach Hinterstein, Ober- und Unterjoch sowie nach Burgberg und Schöllang....

  • Sonthofen
  • 13.01.20
Im Naturpark Nagelfluhkette bei Gunzesried haben sich Ranger aus ganz Bayern zum Erfahrungsaustausch getroffen. Hier erklärt Geschäftsführer Rolf Eberhardt, wie Besucher gelenkt werden können.
533×

Umwelt
Ranger schützen Tiere, Pflanzen und Bäume in Allgäuer Naturparks

„Wir sind eine Ranger-Familie“, sagt Max Löther. Für diesen Satz erhält er viel Applaus. Der 29-Jährige ist Sachgebietsleiter des Vereins Naturpark Nagelfluhkette. An diesem verregneten Morgen steht er in der Otto-Schwegler-Hütte in der Nähe von Gunzesried im Oberallgäu und spricht vor über 30 Rangern. Zum ersten Mal treffen sich aus allen 19 bayerischen Naturparks diese Betreuer, um Erfahrungen auszutauschen und vom Naturpark Nagelfluhkette zu lernen. Der Park mit Sitz in Immenstadt ist der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.10.19
Unter Milchbauern boomt Bio. In der jüngsten Vergangenheit stellen immer mehr Landwirte ihre Betriebe um. Das Problem: Die Milch wird nicht im gleichen Maße nachgefragt. (Symbolbild)
2.946×

Angebot und Nachfrage
Zu viel Biomilch im Allgäu?

Bio boomt. Und zwar seit so vielen Jahren, dass die Aussage keine Neuigkeit mehr ist. Bio ist überall – in Lebensmittel, Kosmetika und Kleidung. Schaut man sich aktuelle Trends an, scheint zu viel bio gar nicht möglich – oder? Doch, nämlich wenn Angebot und Nachfrage nicht stimmen, sagt Hugo Mayer. Er sitzt in seinem Wohnzimmer, hat sich noch schnell umgezogen, schließlich war er bis eben im Stall. In seinem Betrieb in Apfeltrach im Unterallgäu stehen rund 100 Milchkühe und ebenso viele...

  • Apfeltrach
  • 29.08.19
Linde-Schulleiter Hermann Brücklmayr hat einen Antrag gestellt: Er will künftig auch einen sozialwissenschaftlichen Zweig anbieten.
601×

Bildung
Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasium will auf Sozialwissenschaft setzen

Gerade einmal 44 Mädchen und Buben haben sich für das kommende Schuljahr am Carl-von-Linde-Gymnasium angemeldet. Zwei fünfte Klassen – mehr kommen nicht zusammen. Zum Vergleich: Sowohl am Hildegardis- als auch am Allgäu-Gymnasium wird es – bei jeweils mehr als 170 neuen Schülern – sechs fünfte Klassen geben. Um diesem Trend entgegenzusteuern, hat Linde-Schulleiter Hermann Brücklmayr nun einen Antrag gestellt: Er will künftig auch einen sozialwissenschaftlichen Zweig anbieten. Das gab Brücklmayr...

  • Kempten
  • 11.07.19
Auf diesem Gelände neben dem Memminger Autobahnkreuz wollte Ikea ein großes Möbelhaus samt Fachmarktzentrum bauen. Nach einer Änderung der Firmenstrategie hat der Konzern im März seine Pläne über den Haufen geworfen. Nun hat die Stadt dem schwedischen Unternehmen ein Kaufangebot für das Filet-Grundstück unterbreitet. Ob Ikea darauf eingeht, wird sich laut Oberbürgermeister Manfred Schilder bald zeigen.
10.751×

Infrastruktur
Memmingen macht Ikea konkretes Angebot für Grundstück

Im März hatte der Ikea-Konzern die Bombe platzen lassen und mitgeteilt, dass er die Pläne für eine Ikea-Niederlassung in Memmingen komplett einstampft. Als Grund wurde eine neue Expansionsstrategie genannt. Der Möbelriese baut keine Standard-Einrichtungshäuser mehr auf der grünen Wiese, sondern setzt auf Metropolregionen und Innenstädte sowie auf den Online-Handel. Allerdings hatte das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt längst ein 15 Hektar großes Areal neben dem Memminger Autobahnkreuz erworben....

  • Memmingen
  • 28.06.19
Vor dem Rathaus steht seit dem vergangenen Sommer ein Opel, der über das Car-Sharing gebucht werden kann. Die Nachfrage steigt nach schleppendem Beginn.
291×

Klimaschutz
Mobilität hat in Lindenberg „oberste Priorität“

Das Thema Mobilität hat für den Klimaschutz der Stadt Lindenberg „oberste Priorität“. Das betonte Klimaschutzmanagerin Irene Juhre bei ihrem Jahresbericht im Stadtrat. Unter anderem soll demnächst eine neue Ladesäule für Elektroautos am Schulzentrum installiert werden, eine weitere ist im Stadtzentrum geplant. Und: Das Car-Sharing hat mittlerweile Fahrt aufgenommen. Das Angebot für Besitzer von Elektroautos ist in Lindenberg überschaubar. Vor vier Jahren hat die Stadt eine Ladesäule vor dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.06.19
1.904×

Geschichte
Buchloer Bürgermeister will Armenhaus dem schwäbischen Bauernhofmuseum anbieten

Dem schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren möchte Bürgermeister Josef Schweinberger das Lindenberger Armenhaus gerne anbieten. Mit diesem Vorschlag wartete er in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses nach einem Ortstermin auf. In Illerbeuren ist man gegenüber der Idee nicht abgeneigt.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 26.03.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement...

  • Buchloe
  • 25.03.19
Der Bahnübergang „Grabus“ in Sontheim ist bald Geschichte. Er wird durch eine Überführung ersetzt.
711× 1

Planung
Sontheim bekommt Bahnüberführung

Der Bahnübergang „Grabus“ in Sontheim soll durch eine Überführung ersetzt werden. Der Grund für dieses große Projekt ist die Elektrifizierung der Bahnstrecke. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates stellte Projektleiter Matthias Schmidt von der DB Netz AG den aktuellen Planungsstand und das Ergebnis der Ausschreibung vor. Insgesamt seien zwei Angebote eingegangen. Ein bereits seit dem Jahr 2018 vorliegendes Konzept mit einem Preis von nahezu acht Millionen Euro hatten die Räte damals...

  • Sontheim
  • 05.03.19
Die Kulisse ist atemberaubend, die Strecke knackig - das Tannheimer Tal erwartet in den kommenden Tagen wieder 1.500 Skilangläufer rund um den Ski-Trail mit dem deutschen Bundestrainer Peter Schlickenrieder.
653×

Wintersport
Der Ski-Trail im Tannheimer Tal lockt 1.500 Athleten in die Region

Das grenzüberschreitende Skilanglauf-Ereignis geht in die nächste Runde. Der Ski-Trail im Tannheimer Tal und in Bad Hindelang verbindet und begeistert Profis, Amateure und den Wintersport-Nachwuchs. 1500 Langläufer machen sich dieser Tage wieder auf den Weg ins Tal, wenn von Donnerstag bis zum kommenden Sonntag, 27. Januar, der Ski-Trail steigt. Hervorzuheben ist bei der Veranstaltung, bei der das Hochtal zum Mekka für Langlaufsportler wird, das große Angebot an Strecken für Skater und...

  • Bad Hindelang
  • 24.01.19
Die Königscard besteht inzwischen seit 10 Jahren und ist bei Gästen sehr beliebt.
1.397×

Tourismus
Bei der Königscard im Ostallgäu kommt alles auf den Prüfstand

Die Königscard für Urlauber im Ostallgäu und angrenzenden Gebieten ist bei den Gästen sehr beliebt. Können sie damit doch knapp 250 Angebote in der Region kostenlos nutzen - von Bergbahnen über Bäder bis zum Busverkehr. Inzwischen besteht die Königscard seit zehn Jahren und nun kommen ihre Inhalte auf den Prüfstand. „Ich bin nicht dafür da, dass alles bleibt, wie es ist“, sagt Matthias Adam, seit kurzer Zeit Geschäftsführer der Königscard Betriebs GmbH. Der langjährige Betriebsleiter der...

  • Oberstdorf
  • 09.01.19
Stadtmanager Philipp Heidrich erläutert den studierenden aus Augsburg die aktuelle Situation in Marktoberdorf.
431×

Angebot
Marktoberdorf als gutes Beispiel für Innenstadtbelebung

Augsburger Studenten haben sich in Marktoberdorf über Wege der Innenstadtbelebung informiert. Sie interessierten sich besonders für den Showroom der Marktoberdorfer Firma Rösle an der Meichelbeckstraße. Die Allgäu GmbH hatte das Projekt als vorbildlich empfohlen. Diese Art der Nutzung ansonsten leer stehender Räume im Zentrum kann zur Belebung des Ortskerns einen guten Beitrag leisten. Stadtmanager Philipp Heidrich hatte den Studierenden zuvor die Situation in Marktoberdorf erläutert und was...

  • Marktoberdorf
  • 27.12.18
Würde gerne zehn Leute einstellen, findet sie aber nicht. „Der Fachkräftemangel ist bei fast jedem Kollegen ein Problem“, berichtet Robert Frank, Chef des Parkhotels Frank.
3.943×

Folgen
Kürzere Öffnungszeiten und mehr Schließtage: Oberallgäuer Hoteliers spüren den Fachkräftemangel

Robert Frank ist Chef eines Fünf-Sterne-Hotels in Oberstdorf – des Parkhotels Frank. Die Gäste haben eine kleinere Auswahl an Menüs, als der Hotelchef gern anbieten würde. Der Hauptgrund: Personalmangel. Da er nur schwer neue Angestellte finde, sei derzeit nicht mehr drin. In Gesprächen zeige sich, dass die meisten Gastronomen mit der Situation zu kämpfen haben. Einige reagierten auch mit kürzeren Angebotszeiten beziehungsweise mehr Schließtagen. Deshalb überlegen Oberallgäuer Hoteliers, ob sie...

  • Oberstdorf
  • 14.12.18
Center Parcs bietet vor allem eine riesige Badelandschaft. Urlauber geben meist bereitwillig Geld aus und so ist den Allgäuern daran gelegen, dass die Gäste auch die Region erkunden: Zum Beispiel die Altusrieder Freilichtbühne, Sportevents in Oberstdorf, Schloss Neuschwanstein und Bergbahnen.
612×

Freizeitangebot
Kommunen betreiben eigene Touristeninformationsstelle im Center Parcs Leutkirch

Der neue Ferienpark von Center Parcs zwischen Altusried und Leutkirch bringt Urlaubsgäste ins Allgäu, die bisher in Resorts anderswo ihre Ferien verbracht haben. Das Konzept mit „tropischem Badeparadies“ und wetterunabhängigen Spielwelten für Kinder ist allerdings darauf ausgerichtet, die Urlauber in der Ferienanlage zu halten. Daher stellt sich für Allgäuer Touristiker und Politiker die Frage, ob sie den Gästen das Erkunden der Umgebung überhaupt schmackhaft machen können. Gemeinsam mit der...

  • Leutkirch
  • 29.11.18
Auch in Marktoberdorf können Nutzer nun kurzzeitig einen Wagen ausleihen.
1.203×

Mobilität
Autohaus bietet Carsharing in Marktoberdorf an

Ein Gemeinschaftsauto (englisch: Carsharing) lebt vom temporären und spontanen Nutzen, um schnell Erledigungen oder Besuche zu machen. Es gilt zudem als umweltschonender, wenn Menschen sich gemeinsam ein Auto teilen und als preisgünstiger im Vergleich zum eigenen Auto, wenn es jemand nur selten und unregelmäßig braucht. Seit Kurzem gibt es nun auch in Marktoberdorf einen Anbieter für Carsharing. Bei der Autowelt Fischer können Erwachsene drei Mazdas mieten. Bis jetzt gibt es zwei Standorte, wo...

  • Marktoberdorf
  • 07.09.18
Laura Blau arbeitet an der Rezeption des Allgäuer Berghofs in Gunzesried. Vor oder nach der Arbeit schwimmt sie ab und zu im Hotelpool, wo sich auch die zahlende Kundschaft entspannt.
3.072×

Gastgewerbe
Hotellerie im Oberallgäu lockt Mitarbeiter mit Freizeitangeboten, Appartements und manchem Luxus

Die einen zahlen Geld dafür und genießen es im Urlaub, die anderen erhalten es als Dreingabe mit dem Arbeitsvertrag: ein umfassendes Angebot von Schwimmbädern, Saunen, Tennisplätzen und geschmackvoll eingerichteten Appartements. Weil Hotels sich immer schwerer tun, geeignetes Personal zu finden, öffnen immer mehr Hotels im Oberallgäu die Luxuswelt, in der sie die Gäste umsorgen, auch ihren Angestellten. Einige gehen noch weiter und bieten Autos, Wohnungen oder Einkaufsrabatte. Das Dilemma, das...

  • Kempten
  • 30.08.18
Der Hopfensee lockt viele Besucher an. Das Sanatorium am Ufer des Sees will sein Angebot erweitern, um den Betrieb weiterhin erfolgreich zu führen.
487×

Gästehaus
Sanatorium in Hopfen am See will Angebot erweitern

Das Kneipp-Sanatorium in Hopfen am See wird seit etlichen Jahren erfolgreich betrieben. Damit das auch so bleibt, will das Haus sein Angebot ausbauen: Angedacht sind eine zeitgemäße Erweiterung im Wellness-Bereich, ein Gästehaus mit hochwertigen Suiten und eine Tiefgarage, heißt es in einem Schreiben der Bauwerberin. Um das Projekt realisieren zu können, muss aber Baurecht auf einem im Süden an das Sanatorium angrenzenden Grundstück geschaffen werden. Grundsätzlich zeigte sich der Füssener...

  • Füssen
  • 03.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ