Andreas Scheuer

Beiträge zum Thema Andreas Scheuer

Wusste er da schon, was ihm jetzt bevorsteht?  Der Ex-Verkehrsminister Andreas Steuer steht im Verdacht der uneidlichen Falschaussage im Dunstkreis der Pkw-Maut-Affäre. (Symbolbild)
310× 1

Ermittlungen wegen PKW-Maut-Affäre
Ex-Verkehrsminister Andreas Scheuer im Visier der Staatsanwaltschaft

Ursprünglich sollte die PKW-Maut hunderte Millionen Euro in die deutsche Staatskasse spülen. So hatte sich das zumindest der damalige Verkehrsminister Andreas Scheuer vorgestellt. Doch das Prestige-Projekt der CSU scheiterte im Jahr 2019, weil der Europäischen Gerichtshof . Juristische Konsequenzen könnten folgenJetzt haben die schon damals zweifelhaften Vorgänge nach Informationen des Spiegel wohl strafrechtliche Konsequenzen für den Ex-Minister. Der Verdacht der uneidlichen Falschaussage...

  • 03.05.22
Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ist wieder in den Bundestag eingezogen. (Archivbild)
895×

Auch Dobrindt und Bär erfolgreich
Sieg in Passau: Andreas Scheuer ist wieder im Bundestag

Andreas Scheuer (CSU) ist erneut in den Bundestag eingezogen. Wie bereits 2017 trat der amtierende Bundesverkehrsminister in Passau als Direktkandidat an. Mit 30,7 Prozent der Stimmen setzte sich Scheuer gegen Johannes Schätzl von der SPD durch, der 20,9 Prozent der Erststimmen erhielt. Im Vergleich zum Wahlergebnis von 2017 hat Scheuer deutlich verloren - nämlich 16,7 Prozent. Trotzdem zieht Scheuer mit dem Direktmandat in den deutschen Bundestag ein.  Dobrindt gewinnt in Weilheim Auch...

  • 27.09.21
: Freuen sich über den neuen Radweg zwischen Westerheim und Günz: Westerheims Bürgermeisterin Christa Bail, Arnulf Pucher von Strabag, Landrat Alex Eder, Johannes Rauner und Dr. Olaf Weller von der Regierung von Schwaben, Karl-Heinz Eierle vom Tiefbauamt am Landratsamt, Markus König von der Fassnacht Ingenieure GmbH und Erkheims Bürgermeister Christian Seeberger (von links).
477×

Sonderprogramm "Stadt und Land"
Neuer Radweg zwischen Westerheim und Günz eröffnet

Radfahrer sind zwischen Günz und Westerheim ab sofort sicher unterwegs: Der Landkreis Unterallgäu und die Gemeinde Westerheim haben den neuen Radweg laut dem Landratsamt Unterallgäu zwischen den Orten jetzt für den Verkehr freigegeben. Das Geld für das Projekt mit Gesamtkosten in Höhe von 591.000 Euro stammt zum größten Teil aus Fördermitteln. 80 Prozent der Kosten werden mit Finanzhilfen aus dem Sonderprogramm "Stadt und Land" gedeckt, mit dem das Bundesministerium für Verkehr und digitale...

  • Westerheim
  • 23.09.21
Der Landkreis Lindau wird Wasserstoff-Region und darf sich über 400.000 Euro freuen. (Symbolbild)
1.007× 1

Lindau gewinnt Wettbewerb
Landkreis Lindau wird Wasserstoff-Region und bekommt 400.000 Euro Fördergeld

Der Landkreis Lindau ist einer der Gewinner des Wasserstoff-Regionen Wettbewerbs HyLand II und erhält dafür 400.000 Euro vom Bund. Das Geld ist laut dem BR für die Verwendung von grünem Wasserstoff im Allgäu und am Bodensee vorgesehen und soll zum Beispiel im Verkehr eingesetzt werden. Ausgeschrieben hat den Wettbewerb das Bundesverkehrsministerium. Deutschlandweit gab es laut dem Landratsamt Lindau insgesamt 51 Bewerber. Anwendungsmöglichkeiten für grünen WasserstoffDas Allgäu ist wegen seiner...

  • Lindau
  • 16.09.21
Verkehrsminister Andreas Scheuer mit Julia Reuss. (Archivbild)
2.102×

Hochzeit auf der Alm
Verkehrsminister Andreas Scheuer hat wieder geheiratet

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat zum dritten mal geheiratet. Wie die Bunte berichtet, gab er am vergangenen Samstag seiner Freundin Julia Reuss das Ja-Wort. Demnach feierte der Verkehrsminister seine Hochzeit im Familienkreis auf einer kleinen Bergalm im Berchtesgadener Land.  Vor rund zwei Jahren hatten der 46-jährige Scheuer und die 38-jährige Reuss ihre Liebe öffentlich gemacht, nachdem sich der Politiker von seiner damaligen Frau Sabine scheiden lies. Mit seiner zweiten Frau...

  • 18.08.21
Zu schnelles Fahren soll in Zukunft teurer werden. (Symbolbild)
6.173×

Verkehrssünden werden teurer!
Neuer Bußgeldkatalog: So viel kostet in Zukunft zu schnelles Fahren

Die Verkehrsminister der Bundesländer haben sich am Freitag zusammen mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf die Reform der Straßenverkehrsordnung geeinigt. Verstöße im Straßenverkehr sollen künftig teurer bestraft werden, dafür wird der Führerschein aber nicht so häufig eingezogen. Das sind die Punkte, auf die sich in der Konferenz der Verkehrsminister geeinigt wurde:Schnellfahrer erwarten hohe StrafenDie Regelungen zu Fahrverboten und Punkten bleiben wie vor der Reform bestehen. Sind...

  • 16.04.21
Landeshauptmann Günther Platter, Österreichs Verkehrsminister Andreas Reichhardt, Deutschlands Verkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart.
1.642×

Transitverkehr
Gipfeltreffen in Berlin zum Fahrverbot: Deutschland und Österreich einigen sich auf 10-Punkte-Plan

Tirol hält an allen Maßnahmen wie Blockabfertigungen und Fahrverboten fest. Bei intensiven Gesprächen zwischen dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter und dem Deutschen Verkehrsminister Andreas Scheuer habe man jetzt "zehn Punkte zur kurzfristigen Entlastung der Bevölkerung am Brenner-Korridor" vereinbart, so Platter in einer Pressemitteilung des Landes Tirol. In diesem Zehn-Punkte-Plan geht es unter anderem darum, dass Deutschland und Österreich gemeinsam ein Modell für höhere Maut am...

  • Reutte
  • 25.07.19
Symbolbild.
411×

Verkehrssituation
Fahrverbote in Tirol: Verkehrsminister Scheuer zu Gesprächen bereit

Das Land Tirol hat bis September Fahrverbote auf Landstraßen entlang der Stau-Umgehungsstraßen zwischen Italien und Deutschland verhängt. Orte an den Landstraßen sollen so vom Durchgangsverkehr entlastet werden.  Die österreichische Polizei will an den Wochenenden von 13. Juli bis 18. August auch in Salzburg auf einer Autobahnlänge von rund 100 Kilometern den Verkehr kontrollieren. Diese Maßnahmen stoßen in Deutschland auf Kritik. Sowohl Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart als auch...

  • Reutte
  • 12.07.19
Symbolbild
3.778×

Verkehr
Tirol hält weiter an Fahrverboten fest: Maßnahmen für den Bezirk Reutte geplant

"Wir halten hundertprozentig fest an den PKW-Fahrverboten, so wie es jetzt schon verordnet ist, da können in Deutschland und in Bayern die Töne noch lauter werden.  Da gibt es nichts, wir bleiben dabei. Wir sind der Überzeugung, dass das EU-Konform ist", erklärte Tiroler Regierungschef Günther Platter (ÖVP) am Donnerstagmittag.  Zum vergangenen Wochenende wurden entlang der Inntal- und der Brennerautobahn Landstraßen entlang der Stau-Umgehungsstraßen zwischen Italien und Deutschland gesperrt....

  • Reutte
  • 27.06.19
Symbolbild
4.336× 1

Verkehr
Bundesregierung will gegen Tiroler Straßensperren klagen: Ausweitung auf Bezirk Reutte geplant

Straßensperren auf Landstraßen, um sogenannte "Stau- und Maut-Flüchtlinge" auf der Autobahn zu behalten - Tirol hat am vergangenen Wochenende zum ersten Mal Autos kontrolliert, die die Autobahn verlassen wollten und jeden wieder zurück geleitet, der Italien oder Deutschland als Ziel hatte. Die Sperren, die zunächst entlang der Inntal- und der Brennerautobahn galten, sollen laut dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter auch auf die Bezirke Kufstein und Reutte ausgeweitet werden. Dadurch...

  • Reutte
  • 25.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ