Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

Gericht (Symbolbild).
3.666×

"Alles ziemlich fragwürdig"
Vergewaltigungsprozess in Kaufbeuren: Angeklagter (20) freigesprochen

Das Amtsgericht in Kaufbeuren hat einen 20-jährigen aus Serekuda (größte Stadt im westafrikanischen Staat Gambia) stammenden Angeklagten freigesprochen. Der 20-Jährige wurde angeklagt, weil er am Abend des 30. Januar eine Minderjährige Vergewaltigt haben soll.  Der TathergangGegen 20:00 Uhr soll sich die Jugendliche in Kaufbeuren auf den Heimweg gemacht haben. Bei einer Unterführung in Kaufbeuren sei sie dann von einem "Afrikaner" an die Wand gedrückt und sexuell genötigt worden  sein, so die...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.20
Symbolbild.
1.206×

Eifersucht
Amtsgericht Sonthofen: Mann (23) fährt Ex-Partner mit dem Auto an

Weil sein Partner ihn verlassen hatte, fuhr ein 23-Jähriger über 500 Kilometer von Nordrhein-Westfalen ins Oberallgäu, um den Ex-Freund zur Rede zu stellen. Doch dabei blieb es nicht: Als er den früheren Liebhaber entdeckte, fuhr er ihn mit dem Auto an und verfolgte ihn bis in ein Hotel, wo er einen Rezeptionisten attackierte. Jetzt stand der 23-Jährige vor dem Schöffengericht. Angeklagt war er wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und...

  • Sonthofen
  • 16.07.19
Symbolbild
409×

Anklage
Diebstahl und Körperverletzung: Mann (33) in Lindau zu zehn Monaten Haft verurteilt

Der 33-Jährige war kaum vier Wochen aus der Haft entlassen, als er erneut zuschlug: In zwei Lindauer Geschäften stahl er ein Handy und einen Geldbeutel mit 130 Euro Inhalt. Als ihn ein Passant aufhalten wollte, stieß er ihn von sich, der Mann fiel auf den Hinterkopf. Dafür hat das Amtsgericht Lindau den vielfach vorbestraften Slowaken gestern wegen Diebstahls und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt. „Bewährung müssen wir nicht ernsthaft überlegen“, sagte Amtsrichter...

  • Lindau
  • 24.08.18
513×

Anklage
Rechte Hetze auf Facebook: Ostallgäuer (47) zu Geldstrafe verurteilt

Es war ein extrem fremdenfeindlicher Internet-Beitrag, in dem obendrein auch noch die Opfer des Nazi-Regimes verunglimpft wurden: Im Mai 2017 erschien auf der Facebook-Seite eines 47-jährigen Ostallgäuers ein Post, der die Suche der nordrhein-westfälischen Stadt Gummersbach nach Wohnungen für Flüchtlinge mit den Worten „In Auschwitz ist viel Platz“ kommentierte. Gegen den Mann erging zunächst ein Strafbefehl wegen Volksverhetzung, der auf 90 Tagessätze zu je 50 Euro (insgesamt 4500 Euro)...

  • Kaufbeuren
  • 18.07.18
522×

Körperverletzung
Spott-Video beschäftigt Kaubeurer Amtsgericht

Der Konflikt zwischen den Nachbarländern Indien und Pakistan, in dem der Besitz des ehemaligen Fürstenstaats Kaschmir eine zentrale Rolle spielt, reicht bis ins Jahr 1947 zurück und beschäftigte jetzt auch das Kaufbeurer Amtsgericht: Ein im Ostallgäu lebender Mann pakistanischer Herkunft hatte vor zwei Jahren ein Video aufgenommen, in dem er die indische Armee verspottete. Wie die Datei dann ins Internet gelangte, ließ sich jetzt in der Verhandlung nicht klären. Fest stand aber, dass das...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.18
45×

Missbrauch
Amtsgericht Sonthofen verurteilt Oberallgäuer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu Bewährungsstrafe

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern war ein 46-Jähriger am Amtsgericht Sonthofen angeklagt. Dem Oberallgäuer wurde vorgeworfen, zwei 13 Jahre alte Buben unsittlich berührt zu haben. Der Angeklagte stand zu Beginn der Verhandlung am Schöffengericht schon mit einem Bein im Gefängnis: Denn er war bereits im vergangenen Jahr wegen eines ähnlichen Vergehens zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er war schon 2011 einem Jungen zu nahe gekommen. Doch das Gericht gab dem 46-Jährigen noch eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.12.14
26×

Prozess
Zweifel an Unterschlagung: Kaufbeurer Amtsgericht spricht Angeklagten frei

Dass ein heute 61-jähriger Kaufbeurer Ende 2012 aus dem Lagerbestand seines früheren Chefs 780 Kilogramm Aluminiumteile abgeholt und für etwa 1000 Euro an einen Schrotthändler verkauft hatte, stand in einem Unterschlagungsprozess vor dem Amtsgericht, auch aufgrund seiner eigenen Angaben, fest. Unklar war allerdings, ob der Mann die Metallteile tatsächlich unterschlagen hatte. Er selbst wollte sie im Zuge der Betriebsauflösung als 'eine Art Abfindung' erhalten haben. Dem Richter reichte die...

  • Kempten
  • 21.11.14
27× 2 Bilder

Urteil
35-jähriger Kaufbeurer steht wegen mehrfacher Körperverletzung vor Amtsgericht

Wegen vorsätzlicher Körperverletzung in fünf Fällen wurde jetzt ein 35-jähriger Angeklagter aus Kaufbeuren vor dem Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt. Der Mann hatte nach Überzeugung der Richterin seine heute 29-jährige Noch-Ehefrau zwischen dem Sommer 2009 und dem Herbst 2011 wiederholt geschlagen und in einem Fall der damals schwangeren jungen Frau auch noch mit dem Knie in den Bauch gestoßen. Dem Angeklagten, der die Vorwürfe vehement bestritt,...

  • Kempten
  • 14.11.13
150×

Amtsgericht
Oberallgäuer fotografiert heimlich Nachbarin in ihrer Wohnung

Nein, einen sexuellen Hintergrund hatte das Ganze bestimmt nicht, beteuert der Angeklagte: 'Ich hab doch eine attraktive Frau', fügt er hinzu - und seine Stimme klingt fast schon hilflos dabei. Warum aber dann diese Fotos - heimlich aufgenommen zu später Stunde durchs Fenster hinein ins Wohnzimmer seiner jungen Nachbarin, die gerade auf der Couch vor dem Fernseher lag? 'Ich sammle Sprüche und da war so ein Spruch an der Wand über dem Sofa, ich wollte doch nur den fotografieren', versucht sich...

  • Kempten
  • 27.06.13
17×

Drogenersatz
Kemptener Methadonarzt wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

Neue Anlaufstelle für Betroffene Bei den Ermittlungen gegen den Kemptener Methadonarzt hat inzwischen die Staatsanwaltschaft eine weitere Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben. Dazu kommt die Anklage wegen vorsätzlicher unerlaubter Verschreibung von Betäubungsmitteln in 1272 Fällen von Februar 2012. Das Amtsgericht hat aber noch nicht entschieden, ob und wann tatsächlich ein Hauptverfahren eröffnet wird. Es ist eine der Geschichten, die mehr als nur eine Seite haben. Eine davon ist diese...

  • Kempten
  • 01.03.13
31×

Lindau
Gutacher sagen in Lindauer Spielplatz-Prozess aus

Nach der Vernehmung der Zeugen in der letzten Woche haben heute vor dem Amtsgericht Lindau die Gutachter im Spielplatz-Prozess ausgesagt. Wie DAS NEUE RSA RADIO berichtete, war ein 14-Jähriger auf einem Waldspielplatz von einem umkippenden Baum erschlagen worden. Angeklagt sind deswegen ein Mitarbeiter des Forstamtes, der Stadtgärtnerei und einer Prüfungsgesellschaft. Sie müssen sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Bisher haben alle Angeklagten ihre Unschuld beteuert. Am Mittwoch soll...

  • Lindau
  • 04.02.13
19×

Kaufbeuren
Kaufbeuren: Ostallgäuer wegen Scheckbetrugs vor Gericht

Ein 50-jähriger Ostallgäuer muss sich heute Vormittag wegen dreifachem besonders schweren Betrugs vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Laut Anklage soll der Mann einen nicht unterschriebenen Scheck in Höhe von 122 000 Euro bei einer Bank eingereicht haben. Der 50-jährige ist verschuldet und bereits vorbestraft. Er hatte Ende 2010 dreimal hohe Geldbeträge abgehoben und somit einen Gesamtschaden von rund 45 000 Euro verursacht.

  • Kempten
  • 11.04.12
32×

Anklage
Wegen Trennung: Ex-Freundin in Hals gestochen

Aus Wut über Beziehungsende soll 38-Jähriger versucht haben, Frau zu ermorden Wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung muss sich seit gestern ein 38-jähriger Mann vor dem Landgericht Kempten verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten unter anderem vor, seiner Ex-Freundin im Streit mit einem Messer zwei schwere, stark blutende Schnittwunden am Hals zugefügt zu haben. Nur ein Zentimeter tiefer, und die Schnitte wären tödlich gewesen, heißt es...

  • Kempten
  • 28.06.11
28×

Amtsgericht
Geldstrafe nach Tritt gegen Welpen

Angeklagter bestreitet Tat - Richterin und Staatsanwalt glauben Hundehalterin Wegen Tierquälerei wurde ein 56-jähriger Ostallgäuer jetzt vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 1800 Euro (30 Tagessätze zu je 60 Euro) verurteilt. Der Mann hatte nach Überzeugung der Richterin im Juli 2010 in Füssen dem Hundewelpen einer Nachbarin einen so heftigen Fußtritt versetzt, dass der Yorkshire-Terrier zwei bis drei Meter durch die Luft flog und Prellungen und Schmerzen erlitt. Das Urteil...

  • Kempten
  • 12.02.11
21×

Amtsgericht
Prozess gegen angeklagten Doktor eingestellt

Mediziner soll seine Pflichten gegenüber Patienten missachtet haben - Kassenärztliche Vereinigung wollte 1,1 Millionen Euro zurück Es handelte sich bei dem Prozess vor dem Amtsgericht Sonthofen gegen einen Oberallgäuer Arzt keineswegs um den klassischen Fall eines Abrechnungsbetrugs für nicht erbrachte kassenärztliche Leistungen. Diese Beteuerung der beiden Verteidiger des Mediziners machte sich selbst die Staatsanwältin zu eigen. Dennoch beharrte sie eingangs eines fünfstündigen Prozesses...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.02.11
54×

Amtsgericht
Ein Polizist auf der Anklagebank

Freispruch in zwei von drei Anklagepunkten, obwohl die Staatsanwältin eine strenge Bestrafung forderte Richter: Untreue und Diebstahl «nicht nachgewiesen», aber Geldstrafe wegen Betrugs Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin in einem Einzelrichter-Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen war der Beschuldigte regelrecht geschockt. Es handelte sich um den Polizisten einer Allgäuer Dienststelle, der über viele Jahre hinweg dazu beigetragen hatte, Recht und Gesetz zu wahren. Nun saß er selbst auf der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
25×

Amtsgericht
Zeuge entpuppt sich als Täter

Angeklagter kommt mit Bußgeld für eine Ohrfeige davon - Auseinandersetzung bei «Kleine Kunst auf kleinen Plätzen» in Weiler Einen ungewöhnlichen Verlauf nahm eine Verhandlung vor dem Lindauer Amtsgericht gegen einen 21-jährigen Westallgäuer. Ursprünglich wegen einer gefährlichen Körperverletzung beschuldigt, erhielt er letztlich nur ein Bußgeld in Höhe von 750 Euro aufgebrummt - das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Einen der Zeugen erwartet indes eine Anklage, denn bei ihm dürfte es sich...

  • Lindau
  • 20.01.11
74×

Amtsgericht
Ein Polizist auf der Anklagebank

Verurteilung wegen Betrugs, aber Freispruch vom Verdacht der Untreue und des Diebstahls - Staatsanwältin wollte strengere Strafe - Richter: Taten nicht nachgewiesen Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin in einem Einzelrichter-Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen war der Beschuldigte regelrecht geschockt. Es handelte sich um den Polizisten einer Allgäuer Dienststelle, der über viele Jahre hinweg dazu beigetragen hatte, Recht und Gesetz zu wahren. Nun saß er selbst auf der Anklagebank und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
163×

Amtsgericht
Mit dem Fuß gegen den Kopf getreten

Staatsanwalt: «Wenn ein Fußballer das tut, wiegt es besonders schwer» - Angeklagter schlägt junge Leute in Disco nieder - Elf Monate auf Bewährung Den Weg aus Frankfurt nach Sonthofen zur Anklagebank des Amtsgerichts Sonthofen nahm nur einer der beiden Beschuldigten auf sich, in Begleitung seines Anwalts. Der zweite Angeklagte blieb dem Prozess wegen gemeinsam begangener gefährlicher Körperverletzung unentschuldigt fern. Nun ist er per Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben. Richter Andy Kögl...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.01.11
34×

Amtsgericht Wangen
Mann wegen Missbrauchs von Schutzbefohlenen verurteilt

Angeklagter gesteht sexuelle Handlungen an 13-Jähriger während eines Zeltlagers Wegen Missbrauchs von Schutzbefohlenen ist ein 24-jähriger Mann vom Amtsgericht Wangen verurteilt worden. Während eines Zeltlagers im Jahr 2009 war es nach Einschätzung des Gerichts zu «massiven sexuellen Handlungen» zwischen dem Beschuldigten und einem damals 14-jährigen Mädchen gekommen. Das Strafmaß für den Geständigen legte Amtsrichter Reinhard Hummel auf sechsmonatigen Freiheitsentzug (auf Bewährung) fest....

  • Kempten
  • 14.12.10

Amtsgericht
Zwei Jahre Haft nach Attacke auf Landsmann

Staatsanwalt: Angeklagtem fehlt natürliche Hemmschwelle - Westallgäuer zu 3000 Euro Schmerzensgeld verurteilt Zwei Jahre hinter Gitter muss jener 25-jährige Westallgäuer mit türkischem Pass, der vor einem Jahr einen 49-jährigen Landsmann in Lindenberg auf offener Straße attackierte (wir berichteten). Am zweiten Verhandlungstag sagte jetzt eine weitere Zeugin aus, die die Tat beobachtet hatte. Zweimal habe der Täter sein Opfer, das schon bewusstlos am Boden lag, erneut angegriffen. Für den...

  • Lindau
  • 11.12.10
25×

Amtsgericht
Streit eskaliert - Opfer bewusstlos

Geständiger Angeklagter einschlägig vorbestraft - Urteil fällt am 8. Dezember Von Beleidigungen und verletztem Ehrgefühl war viel die Rede im Sitzungssaal 1 des Amtsgerichts Lindau, aber auch von gefährlicher Körperverletzung und zahlreichen einschlägigen Vorstrafen: Angeklagt war ein 25-jähriger Westallgäuer mit türkischem Pass. Vor genau einem Jahr hat er einen 49-jährigen Landsmann auf offener Straße so attackiert, das dieser zu Boden ging und kurzzeitig bewusstlos war. Das ist nach der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.11.10
52×

Amtsgericht
Vater belästigt eigene Tochter sexuell

Unterschiedliche Aussagen des Angeklagten und des Opfers, aber Version des 47-Jährigen wird nicht akzeptiert - Zwei Jahre und drei Monate als Freiheitsstrafe Die Familienverhältnisse waren desolat für die erwachsene Tochter. Der Vater ist trunksüchtig. Mit der Mutter lag sie häufig über Kreuz. Jetzt auch noch dieser peinliche Gerichtstermin für das Mädchen mit einer Fülle von Fragen intimen Charakters vor unbeteiligten Zuhörern. Letztendlich verurteilte die Schöffeninstanz des Amtsgerichts...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.11.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ