Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

Nachrichten
530× 2

Fischertagsprozess Memmingen geht in die zweite Runde
Kompromisse wurden ausgeschlossen

Die Verhandlung um den Memminger Fischertag juckte heute Vormittag in die zweite Runde. Christiane Renz, selbst Mitglied des Fischertagsvereins e.V. hatte in einer Klage gegen den Verein Recht bekommen, dass zukünftig auch Frauen in den Stadtbach jucken dürfen. Der Verein hatte jedoch Berufung gegen die Entscheidung des Amtsgerichts eingelegt. So kam es heute am Landgericht Memmingen zur Verhandlung in zweiter Instanz.

  • Memmingen
  • 24.06.21
Nachrichten
239× 1

Ämter fordern starke Frauen
Starke Ämter fordern starke Frauen: Maria Rita Zinnecker und Indra Baier Müller zum Weltfrauentag

Die Politik ist immer noch Männerdomäne, jedenfalls zu großen Teilen. Zwar gibt es mittlerweile einige große weibliche Politikerinnen. Doch die großen Namen geben einem ein falsches Gefühl von starker weiblicher Präsenz in der Politik. Dabei sind allein im Ostallgäu von 43 Bürgermeisterstellen nur 4 mit Frauen besetzt. Und in den 71 bayerischen Landkreisen gibt es aktuell 7 Landrätinnen.  Die erste LandrätIN gab es in Schwaben übrigens erst 2014 – im Oberallgäu gibt’s die erste Frau an der...

  • Kempten
  • 10.03.21
Im Juli 2019 haben rund 100 Pfarrer und Kirchenvertreter verschiedener Konfessionen mit einem Schweigemarsch durch Kempten ein bayernweites Zeichen für das Kirchenasyl gesetzt. (Archivbild)
3.890×

Flüchtling
Amtsgericht Sonthofen: Asyl-Pfarrer auf der Anklagebank

Diese Aktion sorgte bundesweit für Aufsehen: Mit einem Schweigemarsch durch Kempten hatten Ende Juli fast 400 Pfarrer und Gläubige für das Kirchenasyl und gegen den Strafbefehl für Pfarrer Ulrich Gampert demonstriert. Am Mittwoch, 18. September muss sich der 64-jährige Geistliche aus Immenstadt (Oberallgäu) nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Er hatte dem afghanischen Flüchtling Reza Jafari eineinhalb Jahre lang hinter den Mauern der evangelischen Auferstehungskirche Zuflucht...

  • Sonthofen
  • 17.09.19
Ingrid Millgramm aus Bad Wörishofen muss wieder ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Memmingen am Dienstag entschieden.
6.769×

Ladendiebstahl
Urteil gefallen: "Oma Ingrid" aus Bad Wörishofen muss wieder ins Gefängnis

Wegen mehrfachen Ladendiebstahls wurde die 85-jährige Ingrid Millgramm aus Bad Wörishofen vergangenen August vom Amtsgericht Memmingen zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.  Dagegen legte die als "Oma Ingrid" bekannt gewordene Rentnerin Berufung ein. Wegen ihres Alters wollte die 85-Jährige eine mildere Haftstrafe erkämpfen. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet, plädierte ihr Verteidiger bei der Verhandlung am Dienstag auf Freispruch und verwies unter anderem auf die...

  • Bad Wörishofen
  • 09.04.19
Symbolbild. Ein Familienclan hat den Betreiber eines Füssener Camping-Shops verprügelt und ihm Zahnkronen ausgeschlagen. Auslöser des Streits war ein Eis, das sich ein Zweijähriger in dem Laden genommen hatte.
3.815× 1

Gerichtsurteil
Betreiber eines Füssener Camping-Shops verprügelt: Bewährungsstrafe für Familienclan

Sie haben den Betreiber eines Füssener Camping-Shops an Kopf und Schulter verletzt und ihm Zahnkronen ausgeschlagen: Acht Mitglieder eines Familienclans aus Mönchengladbach, zwischen 17 und 56 Jahre alt, standen jetzt als Angeklagte vor dem Kaufbeurer Amtsgericht. Zwei Frauen und ein Mann bekamen Bewährungsstrafen. Zu dem Streit im Camping-Shop war es gekommen, weil sich ein Kind der Familie in dem Laden ein Eis geschnappt und in den Mund gesteckt hatte. Der Betreiber trug den Zweijährigen zur...

  • Füssen
  • 27.03.19
5.410×

Justiz
Augenarzt (58) wegen Körperverletzung vor dem Kemptener Amtsgericht

Vor dem Kemptener Amtsgericht muss sich seit Donnerstag ein früher im Allgäu niedergelassener Augenarzt wegen des Vorwurfs der Körperverletzung verantworten. Der 58-Jährige ist nach eigenen Angaben inzwischen nicht mehr als Mediziner beruflich tätig. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Körperverletzung in neun Fällen vor. Zwischen 2011 und 2015 habe er Patienten unter anderem wegen eines diagnostizierten Grauen Stars operiert, obwohl er nach einem Schlaganfall 2009 unter feinmotorischen Störungen...

  • Kempten
  • 07.12.18
Freispruch vor Gericht gegen jungen Asylbewerber
3.908×

Urteil
Widersprüche und DNA-Beweis: Freispruch im Verfahren gegen Asylbewerber (18) in Kempten wegen Vergewaltigung

Die Vorwürfe waren schwerwiegend, die Beweisaufnahme schwierig, die Geschichte widersprüchlich. Am Ende stand ein Freispruch. Zwei Asylbewerber (18 und vermutlich 17) hätten angeblich einem 18-Jährigen im Bereich der Kemptener Berufsschule Handy und Geldbeutel geraubt. Mit Faustschlägen ins Gesicht hätten sie ihrer Forderung Nachdruck verliehen. Der 18-jährige Asylbewerber kam in U-Haft. In der Hauptverhandlung ließ der angeblich Beraubte dann eine Bombe platzen: Unter Tränen sagte er vor dem...

  • Kempten
  • 20.09.18
Symbolbild
409×

Anklage
Diebstahl und Körperverletzung: Mann (33) in Lindau zu zehn Monaten Haft verurteilt

Der 33-Jährige war kaum vier Wochen aus der Haft entlassen, als er erneut zuschlug: In zwei Lindauer Geschäften stahl er ein Handy und einen Geldbeutel mit 130 Euro Inhalt. Als ihn ein Passant aufhalten wollte, stieß er ihn von sich, der Mann fiel auf den Hinterkopf. Dafür hat das Amtsgericht Lindau den vielfach vorbestraften Slowaken gestern wegen Diebstahls und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt. „Bewährung müssen wir nicht ernsthaft überlegen“, sagte Amtsrichter...

  • Lindau
  • 24.08.18
268×

Familienzwist
Amtsgericht Memmingen: Sohn soll seine 87 Jahre alte Mutter entführt haben

War es eine Entführung oder eine Rettungsmission, die sich am 10. März 2016 in Memmingen abspielte? Die Wahl zwischen beiden Versionen hatte das Memminger Amtsgericht. Die Anklage hatte Szenen wie aus der Seifenoper zu bieten: Demnach passte der Angeklagte seine Schwester und ihren Mann vor dem Wohnhaus ab, um seine damals 87-jährige Mutter aus deren Obhut zu entführen. Er habe sie 'geschultert' und gegen ihren Willen zum SUV gebracht, mit dem seine der Freiheitsberaubung und gefährlichen...

  • Memmingen
  • 13.02.18
213×

Verfahren
Ottobeurer wirft Memminger Amtsgericht Versagen vor

Schwere Vorwürfe erhebt Max Mahler aus dem Unterallgäuer Ottobeuren gegen die Memminger Justiz. Das dortige Amtsgericht habe es abgelehnt, seine psychisch kranke 72-jährige Schwester unter gesetzliche Betreuung zu stellen. 'Das Verfahren auf Anregung einer Betreuung wurde eingestellt', schrieb ihm die Amtsgerichts-Abteilung für Betreuungssachen am 2. Oktober dieses Jahres. Ein Monat später brach im Haus seiner Schwester ein Feuer aus. Der Dachstuhl brannte nieder. Die Bewohnerin hatte...

  • Memmingen
  • 12.12.17
249×

Gericht
Polizist zerstört am Allgäu Airport Handy von Passagierin: 4.800 Euro Geldstrafe

Weil ein Polizist eine Frau am Allgäu Airport fest am Handgelenk gepackt und ihr Handy zerstört hatte, musste er sich jetzt vor dem Memminger Amtsgericht verantworten. Er wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.800 Euro verurteilt. Der Vorfall ereignete sich im September vergangenen Jahres. Viele Fluggäste ärgerten sich an diesem Tag über Flüge, die gestrichen wurden oder Verspätung hatten. Nach Zeugenaussagen beschwerten sie sich bei der Abfertigungskraft, die sich nicht nur verbale...

  • Memmingen
  • 15.11.17
190×

Amtsgericht
22-jähriger Ostallgäuer tauscht Nacktfotos mit 13-Jähriger aus: Ein Jahr Haft

Ein 22-jähriger Ostallgäuer ist wegen vier Fällen des sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt worden. Der wegen Drogendelikten unter offener Bewährung stehende Mann hatte im Sommer 2016 übers Internet Kontakt zu einem 13-jährigen Mädchen aus Franken und tauschte mit ihr wiederholt Nacktfotos aus. Seine Beteuerungen, wonach ihm das Alter seiner Chat-Partnerin nicht bekannt gewesen sei, nahmen ihm weder der Staatsanwalt noch die Richterin ab. Trotzdem blieb...

  • Kaufbeuren
  • 17.10.17
80×

Gericht
Massive Sicherheitskontrollen beim Reichsbürger-Prozess in Kaufbeuren

Wieder findet am kommenden Donnerstag ein sogenannter Reichsbürger-Prozess vor dem Kaufbeurer Amtsgericht statt. Und wieder wird es massive Sicherheitskontrollen geben, wie sie an einem Amtsgericht nur selten zu finden sind. Grund hierfür ist die Sorge, dass erneut ein Verfahren aus dem Ruder laufen könnte. So wie Anfang 2016. Da hatte eine wegen Fahrens ohne Führerschein angeklagte Frau eine Akte vom Richtertisch gestohlen und sie einem Sympathisanten im Zuschauerraum zugeworfen. Es war zu...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.17
52×

Anklage
Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt drei Menschen wegen versuchter Erpressung zu Geldstrafen

Wegen versuchter Erpressung hat das Kaufbeurer Amtsgericht gestern einen 44-Jährigen und seine gleichalte Frau zu Geldstrafen verurteilt. Auch der auf der Anklagebank sitzende Hauptangeklagte (57) erhielt eine Geldstrafe. Die drei hatten nach Überzeugung des Gerichts versucht, einen Gerichtsvollzieher unter Druck zu setzen und zu erpressen. In einem Schreiben hätten sie dem Beamten mit einer Schadenersatzklage in Höhe von 250.000 Euro gedroht. Der 57-Jährige habe sich ihm gegenüber als...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.17
60×

Auslieferungsverfahren läuft
Nach Aktendiebstahl vom Richtertisch: Ostallgäuer Reichsbürgerin (49) in Spanien inhaftiert

Eine neue Entwicklung gibt es im Fall der 49-jährigen Ostallgäuerin, die Anfang vergangenen Jahres ihre Strafakte vom Richtertisch des Kaufbeurer Amtsgerichts gestohlen hatte und anschließend untergetaucht war. Die Frau, die dem Dunstkreis der Reichsbürger zugerechnet wird, wurde jetzt in Spanien festgenommen. Wie Amtsgerichtssprecherin Dr. Claudia Kögel am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte, läuft bereits ein Auslieferungsverfahren. Über eine Bewilligung seitens der spanischen...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.17
188×

Schauspiel
Theater: Christine Neubauer vor dem Königlich Bayerischen Amtsgericht in Memmingen

Herzhafte Lacher und viel Beifall Die mit 'Die spanische Gräfin' oder 'Lola Montez und Ludwig Thoma vor dem Königlich Bayerischen Amtsgericht' doppelt betitelte Sitzung lockte gut 350 Besucher in die Memminger Stadthalle. Bestens unterhalten, spendeten sie viel Beifall. Noch viel öfter verfielen sie in herzhafte Lacher. Die Gräfin, die einst König Ludwig I. schier um Herz und Verstand brachte, wurde von der bekannten Schauspielerin Christine Neubauer dargestellt. Den ganzen Bericht zur...

  • Memmingen
  • 24.01.17
81×

Prozess
Urteil vor dem Amtsgericht Kaufbeuren: Mit angespitztem Fahnenstab zur Allgida-Demo

Eine unangemeldete Kundgebung des Pegida-Ablegers 'Allgida' (Allgäuer gegen die Islamisierung des Abendlandes) mit rund 150 überwiegend auswärtigen Teilnehmern hatte im Februar in Obergünzburg für Betroffenheit und Empörung gesorgt. Bürgermeister Lars Leveringhaus, der damals auf der Seite der etwa 50 Gegendemonstranten stand, hatte kein Hehl aus seiner Einschätzung gemacht und vor Medienvertretern von 'randalierenden Neonazis' gesprochen. Für einen 30-jährigen Oberallgäuer hatte seine...

  • Obergünzburg
  • 21.12.16
2.024×

Ab wann wird es beleidigend?
Frau (53) bezeichnet Polizisten als psychisch krank: Amtsgericht Kempten verurteilt sie zu Geldstrafe

Wegen übler Nachrede und Beleidigung hat das Amtsgericht Kempten eine 53 Jahre alte Oberallgäuerin zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro (50 Tagessätze zu je 60 Euro) verurteilt. Die Frau hatte laut Staatsanwaltschaft in einer Dienstaufsichtsbeschwerde einen Polizeibeamten unter anderem als 'Wutbürger', 'psychisch kranken Menschen' und 'streitsüchtigen Polizisten in Zivil' bezeichnet. Daraufhin hatte der Beamte Strafantrag gestellt. Gegen das Amtsgerichts-Urteil hat die Oberallgäuerin inzwischen...

  • Kempten
  • 05.12.16
41×

Urteil
Freispruch für Unglücksfahrer (42) aus Memmingen

Vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung hat das Memminger Amtsgericht einen 42-jährigen Autofahrer aus der Region freigesprochen. Das Gericht sah es als nicht erwiesen an, dass er den Unfall, der einem jungen Mann das Leben kostete, schuldhaft verursacht hatte. Der Angeklagte war in einer Nacht Ende Oktober 2015 auf der Autobahn A96 von Erkheim (Unterallgäu) in Richtung Memminger Kreuz unterwegs. 'Plötzlich tat es einen Knall, alle Airbags öffneten sich, ich bremste voll und rutschte mit meinem...

  • Memmingen
  • 19.10.16
340×

Pleite
Cultus production GmbH aus Füssen stellt Insolvenzantrag

Der Kulturveranstalter Florian Zwipf aus Füssen hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Kempten gestellt. Als Gesellschafter der cultus production GmbH habe er 'die Reißleine ziehen müssen', sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Insbesondere wegen zwei Festivals in Oberbayern, die Zwipf organisiert beziehungsweise veranstaltet hatte, sei das Unternehmen 'auf ein großes Minus zugelaufen'. Als Grund für diesen Schritt nennt er Entwicklungen, die er im Vorfeld nicht einkalkulieren habe...

  • Füssen
  • 27.09.16
99×

Prozessauftakt
Volksverhetzende CDs verkauft? Betreiber eines rechten Online-Versands aus Wolfertschwenden vor Gericht

Anklage dauert knapp drei Stunden Wegen Volksverhetzung und weiterer Vergehen muss sich ein 33-jähriger Unterallgäuer jetzt vor dem Memminger Amtsgericht verantworten. Der Angeklagte betreibt in Wolfertschwenden (Unterallgäu) einen Versandhandel für rechte Musik und Kleidung mit dem Namen 'Oldschool Records'. Ihm wird vorgeworfen, mehrere hundert Tonträger mit verbotenen Inhalten verbreitet zu haben. Zudem wird ihm der Besitz eines Elektroschockers angelastet. Mehr als 200 Seiten umfasst die...

  • Memmingen
  • 09.09.16
67×

Prozess
Ostallgäuerin (52) kauft halbes Kilogramm Cannabis auf Vorrat: Ein Jahr auf Bewährung

Die bis dato völlig unbescholtene Frau aus dem Raum Obergünzburg war mit der Betreuung ihrer kranken Eltern überfordert gewesen und hatte zudem eigene gesundheitliche Probleme. Was diese Sache besonders machte: Die Frau kaufte gleich ein halbes Kilogramm der Droge - auf Vorrat. Nun erhielt sie vor dem Kaufbeurer Amtsgericht eine Bewährungsstrafe von einem Jahr. Die Ostallgäuerin hatte im Dezember 2015 von einer Dealerin in Kempten für 4000 Euro 500 Gramm Marihuana erstanden. Nun könnte man ja...

  • Kaufbeuren
  • 12.08.16
414×

Prozess
Tödlichen Unfall bei Ottobeuren verursacht: Mann (22) zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein 'hochdramatisches Ereignis' nennt Strafverteidiger Michael Bogdahn das, was sich in der Nacht zum 28. März vergangenen Jahres auf der Straße zwischen Ottobeuren und Markt Rettenbach im Unterallgäu ereignet. Gegen 1.45 Uhr ist ein 21 Jahre alter Auszubildender in jener Nacht zum Samstag mit seinem Auto in Richtung Markt Rettenbach unterwegs. Eigentlich darf man in diesem Bereich nur Tempo 100 fahren, laut Gutachten zeigt der Tacho mindestens 112 km/h. Er fährt nur mit Abblendlicht. Drei Bier...

  • Kempten
  • 04.04.16
214×

Justiz
Richtfest: Bis 2017 entsteht in Memmingen für zwölf Millionen Euro ein neues Amtsgericht

Bauen 'im Namen des Volkes' 2015 begann der Bau, keine 500 Meter von der Memminger Stadtverwaltung entfernt, der zwölf Millionen Euro teure Neubau des Amtsgerichts. Am Montag ist Richtfest. In einem Jahr werden am Königsgraben in Memmingen die ersten Prozesse stattfinden. Die Richter haben vor dem Abriss des Altbaus im Januar 2015 umziehen müssen, fast das ganze Gericht, genau genommen. Akten, Unterlagen, Personal. Vorübergehend ist alles am Memminger Flughafen untergebracht - ein weit und...

  • Kempten
  • 29.02.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ