Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

17×

Gericht
Mann (53) schlägt Ehefrau Kanne mit heißem Wasser auf den Kopf

Zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten auf Bewährung plus 120 Stunden für gemeinnützige Arbeit hat das Amtsgericht Sonthofen einen 53-Jährigen verurteilt. Wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Afghane hatte im Alkoholrausch, wie er vor Gericht zugab, seiner Frau eine Thermoskanne auf den Kopf geschlagen, die mit heißem Wasser gefüllt war. Die Afghanin erlitt dadurch Schmerzen und leichte Verbrühungen an der Schulter, zeigte ihren Mann aber nicht an. Das tat eine Nachbarin, die auch an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.14
45×

Fahrerflucht
Unfallflucht mit 1,9 Promille - Oberallgäuer (27) in Sonthofen verurteilt

Ein 27-Jähriger hat mit einem Alkoholwert von 1,9 Promille einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Bei der Kollision mit einem parkenden Auto entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro. Jetzt wurde der junge Mann am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 4.000 Euro (120 Tagessätze) verurteilt. Sein Führerschein ist für mindestens 14 Monate weg. Der Angeklagte räumte die Tat in vollem Umfang ein. An die Fahrt selbst könne er sich nicht mehr erinnern. So konnte er der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.03.14
36×

Urteil
Autofahrer fährt mit 1,8 Promille zum Bierholen - Prozess vor Amtsgericht Sonthofen

Weil er volltrunken in Immenstadt ein parkendes Auto gerammt haben soll, stand ein 43-Jähriger in Sonthofen vor Gericht. Bei dem Unfall im Januar 2013 entstanden laut Anklage über 5.000 Euro Schaden. Der Mann, der laut Gutachter zum Unfallzeitpunkt zwischen 1,84 und 2,5 Promille Alkohol im Blut hatte, war zur Tankstelle gefahren, um sich ein Sixpack Bier zu kaufen. Das sah zumindest Richterin Brigitte Gramatte-Dresse als erwiesen an und verurteilte den einschlägig vorbestraften Mann wegen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.14
129×

Amtsgericht
20-Jähriger wirft in Sonthofen Döner nach Polizisten

Ein 20-Jähriger ist am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro (60 Tagessätze) verurteilt worden. Der Oberallgäuer hatte im August volltrunken zwei Polizisten beleidigt, die ihn nachts in Oberstdorf einem Alkoholtest unterzogen. Sogar einen Döner Kebab, den er gerade gekauft hatte, warf er nach den Beamten. Weil der Test einen Wert von rund 1,7 Promille ergab, verstieß der 20-Jährige zudem gegen eine Alkoholweisung aus einem früheren Verfahren. Deswegen muss er jetzt zudem eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.13
37×

Gewalt
20-Jähriger rastet in Oberstdorf wegen Alkoholtest aus: Döner nach Polizisten geworfen

Ein 20-Jähriger hat im August im Vollrausch zwei Polizisten beleidigt, bedroht und einen Döner Kebab nach ihnen geworfen. Die Beamten unterzogen den Betrunkenen nachts in Oberstdorf einem Alkoholtest. Jetzt wurde der junge Mann am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro (60 Tagessätze) verurteilt. Weil der Alkoholtest im August einen Wert von rund 1,7 Promille ergab, verstieß der 20-Jährige zudem gegen eine Alkoholweisung aus einem früheren Verfahren. Deswegen muss er jetzt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.13
28×

Amtsgericht
37-Jähriger in Sonthofen wegen Trunkenheit zu Freiheitsstrafe verurteilt

Seine Trunkenheitsfahrt hätte ein 37-Jähriger fast mit dem Leben bezahlt. Bei Fischen stürzte der schwer betrunkene Mann über eine Verkehrsinsel und blieb bewusstlos auf der Gegenfahrbahn liegen. Jetzt musste er sich am Amtsgericht Sonthofen wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Außerdem war er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagt, weil er keinen für das Führen des Mopeds gültigen Führerschein besaß. Auch weil der Mann bereits zehn einschlägige Vorstrafen vorzuweisen hatte, wurde er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.13
24×

Amtsgericht Verfahren wird gegen Geldbuße eingestellt - Alkohol war wieder einmal der «unbekannte Dritte»
Salomonischer Spruch nach Schlägerei

Der eine ein Handwerker, der andere in der Computer-Branche: Beide jungen Leute lieferten sich mitten in der Nacht auf offener Straße in Oberstdorf eine Schlägerei, die jetzt ihr Nachspiel vor dem Amtsgericht Sonthofen fand. Die beiden Rauflustigen, die nun auf der gleichen Anklagebank - lediglich getrennt vom Verteidiger - Platz nehmen mussten, kamen mit einem Denkzettel davon. Jeder der Kontrahenten eines handfesten Streits im Frühjahr 2010 hat eine Geldbuße von 500 Euro an eine gemeinnützige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.01.11
16×

Amtsgericht
Verfahren mit zwei Beteiligten wird gegen Geldbuße eingestellt

Salomonischer Spruch nach Schlägerei unter Burschen - Alkohol ist wieder mal der «unbekannte Dritte» Der eine ein Handwerker, der andere in der Computer-Branche: Beide jungen Leute lieferten sich mitten in der Nacht auf offener Straße in Oberstdorf eine Schlägerei, die jetzt ihr Nachspiel vor dem Amtsgericht Sonthofen fand. Die beiden Rauflustigen, die nun auf der gleichen Anklagebank - lediglich getrennt vom Verteidiger - Platz nehmen mussten, kamen mit einem Denkzettel davon. Jeder der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ