Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

Symbolbild. Ein 45-jähriger Grieche wurde bei der Einreise verhaftet.
1.119×

Grenzkontrolle
Mehrere Haftbefehle wegen Diebstahls: Grieche (45) bei Lindau verhaftet

Am Sonntagmorgen ist ein 45-jähriger Grieche bei Grenzkontrollen von Lindauer Bundespolizisten verhaftet worden. Gegen den Mann lagen laut Polizeiangaben mehrere Haftbefehle wegen Diebstahldelikten vor. Die Lindauer Bundespolizisten überprüften die Insassen eines Fernreisebusses bei der Einreise aus Österreich. Bei der Abfrage der Personaldaten des Griechen schlug der Fahndungscomputer gleich mehrfach an, so die Polizei. Gegen den Mann bestand ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts...

  • Lindau
  • 12.08.19
Symbolbild.
2.816×

Amtsgericht
Mann (64) baut Cannabis im Garten an und muss sich vor Lindauer Amtsgericht verantworten

„Sie haben einen grünen Daumen für den Freilandanbau“, attestierte Richter Alexander Porsche dem Angeklagten. Der 64-Jährige musste sich vor dem Amtsgericht Lindau verantworten, weil Ermittler in seinem Garten 15 Cannabis-Pflanzen gefunden hatten, die bis zu zwei Meter hoch waren und deren Blätter über einen halben Kilogramm Marihuana ergaben. Der Angeklagte räumte gleich zu Beginn der Schöffenverhandlung alles ein. Das Cannabis habe er aus medizinischen Gründen angebaut, er habe damit seine...

  • Lindau
  • 15.06.19
Symbolbild
918×

Verhandlung
Lindauer Amtsgericht spricht Landwirt vom Vorwurf der Tierquälerei frei

Der Vertreter des Lindauer Veterinäramtes, die als Zeugin geladene Tierärztin und der Landwirt waren sich einig: Eine Anfang Juni 2018 eingeschläferte Kuh hat vor ihrem Tod mehrere Tage starke Schmerzen gehabt. Die Staatsanwaltschaft sah die Schuld dafür beim Landwirt, der zu spät gehandelt habe und somit mindestens fünf Tage unnötige Schmerzen des Tieres zu verantworten habe. Deshalb stand der 59-jährige Landwirt wegen Tierquälerei vor dem Lindauer Amtsgericht. Das Verfahren wurde aber...

  • Lindau
  • 01.03.19
Amtsgericht Lindau verurteilt 42-Jährigen zu Geldstrafe
693×

Urteil
Drogenschmuggel: Amtsgericht Lindau verurteilt Mann (42) zu Geldstrafe

Es ist wohl die letzte Chance auf Bewährung: Das Amtsgericht Lindau hat am Donnerstag einen 42-Jährigen unter anderem wegen der Einfuhr von Betäubungsmitteln und dem Besitz verbotener Waffen zu einer Geldstrafe in Höhe von 7.500 Euro (150 Tagessätze à 50 Euro) verurteilt. Richter Klaus Harter verabschiedete den Angeklagten mit einer dringenden Mahnung. „Wenn Sie wieder kommen, schaut es nicht mehr so gut aus“, sagte er mit Blick auf die einschlägigen Vorstrafen des Mannes. Der 42-Jährige...

  • Lindau
  • 15.02.19
Symbolbild
407×

Anklage
Diebstahl und Körperverletzung: Mann (33) in Lindau zu zehn Monaten Haft verurteilt

Der 33-Jährige war kaum vier Wochen aus der Haft entlassen, als er erneut zuschlug: In zwei Lindauer Geschäften stahl er ein Handy und einen Geldbeutel mit 130 Euro Inhalt. Als ihn ein Passant aufhalten wollte, stieß er ihn von sich, der Mann fiel auf den Hinterkopf. Dafür hat das Amtsgericht Lindau den vielfach vorbestraften Slowaken gestern wegen Diebstahls und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt. „Bewährung müssen wir nicht ernsthaft überlegen“, sagte Amtsrichter...

  • Lindau
  • 24.08.18
1.439×

Einreise
Busfahrer schleust 16 Afrikaner nach Deutschland ein: Amtsgericht Kempten erlässt Strafbefehl

Ermittler der Bundespolizeiinspektion Kempten haben nach umfangreicher Ermittlungsarbeit einen 51-jährigen Busfahrer als Schleuser überführt. Der gebürtige Ukrainer hat zwischen April und November 2017 in mindestens fünf Fällen insgesamt 16 ausweislose Afrikaner vom Busbahnhof in Mailand über die Schweiz und Österreich nach Deutschland geschleust. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten erließ das Amtsgericht Kempten nun gegen den Busfahrer einen Strafbefehl mit einer Freiheitsstrafe von...

  • Lindau
  • 06.08.18
Symbolbild Justiz
935×

Gericht
Verhandlung: Mann (37) soll Frau in Lindauer Obdachlosenunterkunft brutal zusammengeschlagen haben

Mehrere Zeugen sprachen von einem „Schlachtfeld“. Das Gesicht der heute 66-Jährigen war zertrümmert, sie lag in einer Blutlache am Boden, Blut klebte am Bett und am Heizkörper. Ein 37-jähriger Mann soll die Frau brutal zusammengeschlagen und getreten haben. Das Schöffengericht am Amtsgericht Lindau verhandelt gegen ihn wegen des Vorwurfs der Körperverletzung. Im Raum steht mittlerweile auch eine versuchte Tötung. Ein Gutachter soll klären, ob das Opfer in konkreter Lebensgefahr war und ob...

  • Lindau
  • 26.04.18
74×

Obdachlos
Angeklagter (52) bittet vor dem Amtsgericht Lindau um sofortigen Haftantritt

Das hatten die Polizeibeamten noch nie erlebt: Am Ende der Verhandlung gegen einen 52-Jährigen bat dieser, die gerade gegen ihn verhängte Haftstrafe von sechs Monaten sofort antreten und mit den Beamten in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten zurückkehren zu dürfen. Der wohnsitzlose, nach eigenen Angaben seit 40 Jahren alkoholkranke Mann sah sich selbst in der Gefahr, auf der Straße wieder neue Straftaten zu verüben. Verhandelt werden sollte gegen den 52-Jährigen schon vor einigen Wochen....

  • Lindau
  • 25.11.16
72×

Amtsgericht
Mitarbeiterin der Stadtwerke Lindau stiehlt 60.000 Euro: Bewährungsstrafe

Sie leistete sich ein Leben in Luxus Eine ehemalige Angestellte der Stadtwerke Lindau hat dem Unternehmen und dem Stadtwerke-Verein in eineinhalb Jahren mehr als 60.000 Euro gestohlen. Richterin Ursula Brandt am Lindauer Amtsgericht verurteilte sie zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung. Außerdem muss die Frau das unterschlagene Geld so schnell wie möglich zurückzahlen. Sie wollte sich mit dem unterschlagenen Geld ein Luxusleben finanzieren - doch nun ist sie...

  • Lindau
  • 29.02.16
43×

Gericht
Beziehungsstreit im Westallgäu eskaliert: Familienvater (34) wegen mehrerer Vergehen verurteilt

Er hat seine Ex-Partnerin bedroht, gepackt und machte auch im Haus ihrer Eltern nicht halt: Ein Beziehungsstreit im Westallgäu ist im Mai diesen Jahres eskaliert. Ein 34-Jähriger hat nicht nur seine ehemalige Partnerin geschlagen, er prügelte auch auf deren Vater, ihren Bruder und ihre Schwester ein. In der Folge erließ das Amtsgericht einen Beschluss nach dem Gewaltschutzgesetz. Es untersagte dem 34-Jährigen unter anderem, sich der Wohnung seiner Partnerin auf 100 Meter zu nähern. Doch...

  • Lindau
  • 07.12.15
1.466×

Restrukturierung
Thomann GmbH aus dem Westallgäu steckt in wirtschaftlichen Schwierigkeiten

Die Thomann GmbH ist in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Das Unternehmen mit Standorten in Lindau und Hergatz (Westallgäu) hat beim Amtsgericht Kempten einen Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung gestellt. Hauptursache der Probleme waren nach Angaben des Unternehmens unerwartete Umsatzeinbrüche bei zwei großen Kunden im Bereich Stahl. Das Gericht hat Rechtsanwalt Matthias Dorn (Kempten/Lindenberg) zum Gutachter bestellt. Er prüft, ob die Voraussetzungen für die Eigenverwaltung vorliegen....

  • Lindau
  • 04.12.15
69×

Verhandlung
Diebstahl von rund 500.000 Euro: Amtsgericht Kempten verurteilt Lindauer (24) zu sieben Jahren Haft

Zu sieben Jahren Gefängnis hat die erste Strafkammer des Landgerichts Kempten heute einen 24-jährigen Lindauer verurteilt. Der Vorwurf: Vor knapp zwei Jahren soll der junge Mann zusammen mit einem Komplizen aus einer Wohnung auf der Lindauer Insel mindestens 500.000 Euro gestohlen haben. Bis zuletzt bestritt der Angeklagte die Vorwürfe. Rückblick: In der Nacht zum 9. September 2013 stiegen zwei Diebe mithilfe einer Leiter über die Dachterrasse und ein geöffnetes Fenster in die Wohnung eines...

  • Lindau
  • 13.08.15
106×

Interview
Lindauer Amtsgerichtsdirektor Paul Kind plädiert für Konsequenz bei jugendlichen Straftätern

Der Film 'Das Ende der Geduld' des Allgäuer Filmemachers Christian Wagner hat erneut die Diskussion angestoßen, wie mit jugendlichen Straftätern umzugehen ist. Paul Kind, Direktor des Amtsgerichts Lindau, betont im Interview, wie wichtig es ist, dass junge Menschen unmittelbare Konsequenzen auf ihre Taten spüren. Für ebenso wesentlich hält Kind den Dialog mit straffälligen Jugendlichen. Ein Richter dürfe sie nicht 'von oben herab' behandeln, sondern müsse ihnen im persönlichen Gespräch die...

  • Lindau
  • 20.11.14
18×

Prozess
Amtsgericht Lindau verurteilt jungen Mann (18) wegen sexuellen Missbrauchs zu 80 Stunden gemeinnützige Arbeit

Manchmal ist eigentlich das Opfer stark und der Täter schwach. Dieser Umstand hat einen 18-Jährigen vor einer härteren Strafe bewahrt. Er muss jetzt 80 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und außerdem ein Wochenende im Jugendarrest über sein Tun nachdenken. Verurteilt wurde er vor dem Amtsgericht Lindau wegen sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen 19-Jährigen. Nun ist sexueller Missbrauch in keinem Fall ein Kavaliersdelikt. Im Erwachsenenstrafrecht sieht der Gesetzgeber einen...

  • Lindau
  • 21.10.14
16×

Gericht
Amtsgericht Lindau: Mann (20) beißt Freund ein Teil des Ohres ab

Ein Biss ins Ohr des Freundes Sie waren beste Freunde, jetzt standen sie als Täter und Opfer vor Gericht: Ein 20-Jähriger hatte im Mai in Lindenberg seinem 18-jährigen Freund unter Alkoholeinfluss ein Teil des Ohres abgebissen. Dafür wurde er jetzt wegen Körperverletzung verurteilt. Der jetzt 18-jährige Auszubildende besuchte den 20-jährigen Abiturienten. Doch zwei Tage später wurden beide im Krankenhaus behandelt, denn sie hatten sich in der Nacht auf der Straße eine wüste Schlägerei...

  • Lindau
  • 04.12.13
28×

Urteil
Amtsgericht Lindau verurteilt 20-jähriger Autofahrer zu Bewährungsstrafe

Mann verursacht tödlichen Unfall auf der Alpenstraße Wegen eines tödlichen Verkehrsunfalls im Juli 2012 musste sich ein 20-jähriger Westallgäuer vor dem Amtsgericht Lindau verantworten. Er hatte auf der Alpenstraße auf Höhe der Abzweigung nach Hopfen (Stiefenhofen) einen 49-jährigen Radfahrer angefahren. Dieser erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der junge Mann bekannte sich schuldig. Richter Paul Kind verurteilte ihn wegen fahrlässiger Tötung zu sieben Monaten Freiheitsstrafe...

  • Lindau
  • 16.10.13
26×

Gericht
Lindauer Amtsgericht verurteilt 20-Jährigen zu einer Geldstrafe von 19.200 €

Wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung hat das Lindauer Amtsgericht einen 20-Jährigen zu einer Geldstrafe von 19.200 Euro verurteilt. Im März 2013 hatte der Österreicher zunächst einen Schaffner verletzt und sich anschließend den Maßnahmen der herbeigerufenen Bundespolizisten widersetzt. Eine Streife der Bundespolizei war damals gerade am Lindauer Bahnhof eingetroffen, als sie ein Bahnmitarbeiter um Unterstützung bat. Im Regionalexpress von Bludenz nach Lindau...

  • Lindau
  • 24.09.13
18×

Amtsgericht
Täter vor Lindauer Amtsgericht wegen Betrugs und versuchter Geldfälschung

Vor dem Amtsgericht müssen sich ein 20-Jähriger und 21-Jähriger verantworten. Während der 20-Jährige sich bereits zu zwei Fällen von versuchtem Betrug und versuchter Geldfälschung bekannt hat, versucht der 21-Jährige seine Unschuld dem Schöffengericht plausibel zu machen. Für den geständigen Angeklagten war der Prozess dann auch jetzt zu Ende. Richter Kind trennte sein Verfahren ab, verurteilte ihn zu 150 Tagessätzen a 20 Euro, die er in Monatsraten von 150 Euro abbezahlen darf. Hingegen muss...

  • Lindau
  • 26.08.13
18×

Lindau
Amtsgericht Lindau: 42-Jähriger betrügt Krankenkasse um etwa 3000 Euro

Weil er die Krankenkasse um rund 3000 Euro geprellt haben soll, muss sich jetzt ein Mann wegen Betruges in 44 Fällen vor dem Amtsgericht Lindau verantworten. Wie die Allgäuer Zeitung heute berichtet, soll der 42-Jährige der ehemalige Geschäftsführer eines Gesundheitszentrums in Lindau gewesen sein und Geld für Präventions- und Gesundheitskurse kassiert haben, die nie stattgefunden haben. Vier Zeugen können bestätigen, nie an solchen Kursen beteiligt gewesen zu sein.

  • Lindau
  • 13.04.13
14×

Lindau
Bundespolizei deckt Scheinehe auf - Scheinehemann in Lindau verurteilt

Das Lindauer Amtsgericht verurteilte den Mann zu einer hohen Geldstrafe. Im Auftrag der Kemptener Staatsanwaltschaft sammelten die Bundespolizisten Beweise, die belegen, dass die offiziell geschlossene Ehe eines serbischen Staatsangehörigen nur aufenthaltsrechtlichen Zwecken gedient hatte. Das Amtsgericht in Lindau sah es als erwiesen an, dass der Serbe bei der Beantragung der Aufenthaltspapiere bewusst die eheliche Lebensgemeinschaft vorgetäuscht hatte. Er wurde wegen Erschleichens von...

  • Lindau
  • 26.03.13
28×

Lindau
Gutacher sagen in Lindauer Spielplatz-Prozess aus

Nach der Vernehmung der Zeugen in der letzten Woche haben heute vor dem Amtsgericht Lindau die Gutachter im Spielplatz-Prozess ausgesagt. Wie DAS NEUE RSA RADIO berichtete, war ein 14-Jähriger auf einem Waldspielplatz von einem umkippenden Baum erschlagen worden. Angeklagt sind deswegen ein Mitarbeiter des Forstamtes, der Stadtgärtnerei und einer Prüfungsgesellschaft. Sie müssen sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Bisher haben alle Angeklagten ihre Unschuld beteuert. Am Mittwoch soll...

  • Lindau
  • 04.02.13
198×

Amtsgericht
Notwehr: Freispruch nach Schlägerei in Lindenberger Discothek

Nicht leicht gemacht hat es sich Richter Jürgen Burkart mit der Urteilsfindung nach einer Schlägerei in der Lindenberger Discothek 'Bleifrei' im September vergangenen Jahres. Am Ende gab es einen Freispruch für den 25-jährigen Angeklagten, der sich dem Vorwurf einer schweren Körperverletzung ausgesetzt sah. Denn er hatte seinerzeit einem 20-Jährigen aus Isny eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Bereits im Juni stand der Fall auf der Sitzungsliste des Lindauer Amtsgerichts. Verschiedene...

  • Lindau
  • 12.07.12
30×

Amtsgericht
Urteil in Lindau - Marihuana übers Internet angeboten

Geldstrafe für 28-jährigen Westallgäuer – Gericht glaubt Geschichte nicht Mit einer Geschichte vom unbekannten Dritten wollte sich ein 28-jähriger Westallgäuer vor dem Amtsgericht herausreden. Angeklagt war er wegen des Handels mit Betäubungsmitteln und Amphetaminen. Doch Richter Jürgen Burkart nahm dem Angeklagten seine Ausrede nicht ab und verurteilte ihn zu 60 Tagessätzen zu 10 Euro. Seinen eigenen Marihuana-Konsum räumte der Angeklagte ein. Er sei depressiv und habe sich deshalb immer...

  • Lindau
  • 23.06.12
38×

Gericht
Riskantes Überholmanöver: Amtsgericht Lindau verurteilt 57-Jährigen zu Geldstrafe

Wegen Straßenverkehrsgefährdung samt fahrlässiger Körperverletzung hat das Amtsgericht Lindau einen 57-Jährigen zu einer Geldstrafe und einem einjährigen Führerscheinentzug verurteilt. Der Angeklagte hatte im November 2011 bei Dunkelheit und dichtem Nebel versucht, einen Lkw zu überholen, als ihm das Auto einer 47-jährigen Frau entgegen kam. Ein Frontalzusammenstoß wurde gerade noch vermieden. Trotzdem kam es zu einem Unfall, bei dem die Frau leicht verletzt und drei Fahrzeuge beschädigt...

  • Lindau
  • 06.06.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ