Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

Ein 38-Jähriger soll im Juli 2018 zwei Brüder attackiert und verletzt haben (Symbolbild).
4.007×

Gericht
Mann will Frau helfen und wird in Füssen zusammengeschlagen

In einem Körperverletzungsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht gab es jetzt fast so viele Versionen des Geschehens wie Beteiligte und Zeugen. Nach zweitägiger Verhandlung hatten jedoch weder die Staatsanwältin noch die Richterin Zweifel daran, dass ein 38-jähriger Mann in einer Juli-Nacht des vergangenen Jahres vor einer Füssener Bar von zwei Brüdern (31 und 44) attackiert und verletzt worden war. Er erlitt eine Schädelprellung und verlor eine Zahnbrücke. Der Ostallgäuer hatte damals einer...

  • Füssen
  • 06.08.19
Symbolbild. Ein Familienclan hat den Betreiber eines Füssener Camping-Shops verprügelt und ihm Zahnkronen ausgeschlagen. Auslöser des Streits war ein Eis, das sich ein Zweijähriger in dem Laden genommen hatte.
3.815× 1

Gerichtsurteil
Betreiber eines Füssener Camping-Shops verprügelt: Bewährungsstrafe für Familienclan

Sie haben den Betreiber eines Füssener Camping-Shops an Kopf und Schulter verletzt und ihm Zahnkronen ausgeschlagen: Acht Mitglieder eines Familienclans aus Mönchengladbach, zwischen 17 und 56 Jahre alt, standen jetzt als Angeklagte vor dem Kaufbeurer Amtsgericht. Zwei Frauen und ein Mann bekamen Bewährungsstrafen. Zu dem Streit im Camping-Shop war es gekommen, weil sich ein Kind der Familie in dem Laden ein Eis geschnappt und in den Mund gesteckt hatte. Der Betreiber trug den Zweijährigen zur...

  • Füssen
  • 27.03.19
Ein 35-jähriger Asylbewerber aus dem Ostallgäu wurde wegen leichtfertiger Geldwäsche zu einer Geldstrafe verurteilt.
1.944× 1

Gericht
Asylbewerber aus dem Ostallgäu wird wegen leichtfertiger Geldwäsche verurteilt

Er wollte nur einem Landsmann behilflich sein. So begründete ein im Ostallgäu wohnhafter Asylbewerber (35) aus Nigeria, warum er 2017 diesem sein Konto für den Eingang von Geldern zur Verfügung stellte. Konkret handelte es sich um vier Überweisungen über insgesamt 23 000 Euro, mit denen angeblich die Hochzeit seines Bekannten bezahlt werden sollte. Tatsächlich stammte das Geld aus einem sogenannten „Love-Scamming“: Der oder die Täter, die bislang noch nicht ermittelt werden konnten, hatten...

  • Füssen
  • 11.02.19
340×

Pleite
Cultus production GmbH aus Füssen stellt Insolvenzantrag

Der Kulturveranstalter Florian Zwipf aus Füssen hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Kempten gestellt. Als Gesellschafter der cultus production GmbH habe er 'die Reißleine ziehen müssen', sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Insbesondere wegen zwei Festivals in Oberbayern, die Zwipf organisiert beziehungsweise veranstaltet hatte, sei das Unternehmen 'auf ein großes Minus zugelaufen'. Als Grund für diesen Schritt nennt er Entwicklungen, die er im Vorfeld nicht einkalkulieren habe...

  • Füssen
  • 27.09.16
28×

Amtsgericht
Ostallgäuer (32) betrügt Maklerin und bekommt Bewährungsstrafe

Ein 32-jähriger Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist wegen Betrugs an einer Maklerin zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte im Juni 2014 eine neunmonatige Haftstrafe vor sich und wollte seine Frau und seine kleine Tochter in einer bezahlbaren Wohnung wissen. Über eine Maklerin fand er ein günstiges Domizil, blieb allerdings in der Folgezeit die Maklerprovision in Höhe von 1.000 Euro schuldig. Jetzt musste er sich wegen Betrugs vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten....

  • Füssen
  • 16.03.16
34×

Gericht
Urteil: Paketzustellerin im Raum Füssen soll Unterschriften gefälscht haben

Gleich zweimal innerhalb weniger Monate musste sich das Kaufbeurer Amtsgericht mit einer Paketzustellerin beschäftigen, die im September 2014 im Raum Füssen die Unterschriften zweier Empfänger gefälscht haben soll. Bei beiden Verhandlungsterminen beteuerte die Angeklagte ihre Unschuld, wartete aber jeweils mit unterschiedlichen Begründungen auf. Keine davon konnte die Richterin überzeugen. Sie machte im Urteil deutlich, dass es sich ihrer Ansicht nach 'um Schutzbehauptungen handelte, die nur...

  • Füssen
  • 28.09.15
26×

Selbstanzeige
Internet-Handel: Füssenerin kassiert für nicht vorhandene Handys ab

Internetbetrug scheint sehr einfach zu sein – das dachte sich auch eine Frau aus Füssen. Sie stellte in einem Verkaufsportal Handys und andere Geräte ein. Interessenten gab es zuhauf, denn 24 Personen kauften Geräte, ein Teil überwies das Geld auf das Konto der Frau. Die allerdings hatte die Geräte gar nicht, dafür aber das Geld – und Gewissensbisse. Deshalb zeigte sie sich selbst an. Das erkannte auch das Amtsgericht Kaufbeuren an, das ihr nur eine Bewährungsstrafe aufbrummte. Mehr über...

  • Füssen
  • 08.09.15
40×

Einwanderung
Immer mehr eingeschleuste Flüchtlinge im Allgäu

Die Drehscheibe der internationalen Schleuser-Mafia befindet sich nach Erkenntnissen der Ermittler im Vorort von Mailand, San Donato. Hier beginnen die Fahrten der Schleuser, die Flüchtlinge nach Norden bringen. Manche enden am A7-Grenztunnel bei Füssen und dann vor dem Kemptener Amtsgericht. Im Bahnhofsviertel von San Donato werden die Fahrer angeworben. Männer, die für 300, 400 Euro oder auch etwas mehr viel riskieren. Werden sie in Deutschland erwischt, müssen sie mit einer mehrmonatigen...

  • Füssen
  • 23.09.14
101×

Justiz
Positive Resonanz auf neues Güteverfahren am Amtsgericht Kaufbeuren

Schlichten statt richten Ob heftiger Nachbarschaftskonflikt oder emotionsgeladener Sorgerechtsstreit - gerade in Zivil- und Familiensachen wird vor Gericht oft erbittert gekämpft, obwohl die Parteien vielleicht auch in Zukunft weiter miteinander leben müssen. Um gerade in solchen, besonders schwierigen Fällen neue Wege zu einer gütlichen Einigung zu bieten, gibt es seit August 2013 in ganz Bayern das sogenannte Güterichterverfahren. Dieses setzt nach dem Prinzip 'Schlichten statt richten' auf...

  • Füssen
  • 17.05.14
25×

Prozessauftakt
Streit unter Campern in Füssen beschäftigt die Justiz

Was als erholsamer Urlaub auf einem Füssener Campingplatz geplant war, endete im September 2012 in einem heftigen Streit: Dabei soll ein heute 71-jähriger Feriengast aus Hessen eine 62-jährige Frau aus dem Raum München mit einem Klappstuhl beworfen haben. Die Urlauberin soll im Gesicht und an der Brust getroffen worden sein und unter anderem Verletzungen am Unterkiefer erlitten haben. Während es vor dem Frankfurter Zivilgericht um Schmerzensgeldforderungen in Höhe von mehreren tausend Euro...

  • Füssen
  • 18.02.14
35×

Urteil
Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt Betrügerin mit Mitleidsmasche zu neun Monaten Haftstrafe

Es war zumeist dieselbe Masche, mit der eine heute 62-jährige Frau aus dem südlichen Landkreis Ostallgäu an Geld zu kommen versuchte: Sie gab sich gegenüber Witwen als ehemalige Bekannte oder alte Schulfreundin ihrer verstorbenen Ehemänner aus und erklärte, dass ihr diese zu Lebzeiten Hilfe in einer finanziellen Notlage zugesagt hätten. Obwohl sie bereits wiederholt wegen Betrugs zu Freiheitsstrafen verurteilt wurde, beging die Ostallgäuerin im Dezember 2012 binnen weniger Tage zwei ähnlich...

  • Füssen
  • 20.01.14
34×

Verhandlung
Zusteller öffnet mehrere Pakete - Strafe vom Kaufbeurer Gericht zur Bewährung ausgesetzt

Unter welchen extremen Zeitzwängen Zusteller privater Paketdienste ihren Job versehen müssen, war in einer Verhandlung am Kaufbeurer Amtsgericht zu erfahren: Ein 26-jähriger Mitarbeiter eines Subunternehmers aus Füssen schaffte seine Tagestour nicht und - so legte es ihm die Staatsanwaltschaft nun zur Last - stellte Ende des vergangenen Jahres 44 Postsendungen nicht zu. Der Angeklagte hatte mehrere Gelegenheitsjobs, bis er im März 2010 von einem Subunternehmer des Paketdienstes als Zusteller...

  • Füssen
  • 30.08.13
16×

Gericht
Vor Füssener Diskothek Opfer geprügelt und getreten

Freiheitsstrafe für 25-Jährigen Kaufbeuren/Füssen Wegen gefährlicher Körperverletzung ist ein 25-Jähriger vom Amtsgericht Kaufbeuren zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Ihm und einem weiteren Angeklagten war vorgeworfen worden, vor einer Diskothek in Füssen auf einen Mann eingeschlagen und ihn getreten zu haben - auch noch, als dieser bereits am Boden lag. «Verletzungen wurden billigend in Kauf genommen», so die Staatsanwaltschaft. Der Attacke vorausgegangen war eine...

  • Füssen
  • 08.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ