Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

45×

Fahrerflucht
Unfallflucht mit 1,9 Promille - Oberallgäuer (27) in Sonthofen verurteilt

Ein 27-Jähriger hat mit einem Alkoholwert von 1,9 Promille einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Bei der Kollision mit einem parkenden Auto entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro. Jetzt wurde der junge Mann am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 4.000 Euro (120 Tagessätze) verurteilt. Sein Führerschein ist für mindestens 14 Monate weg. Der Angeklagte räumte die Tat in vollem Umfang ein. An die Fahrt selbst könne er sich nicht mehr erinnern. So konnte er der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.03.14
36×

Urteil
Autofahrer fährt mit 1,8 Promille zum Bierholen - Prozess vor Amtsgericht Sonthofen

Weil er volltrunken in Immenstadt ein parkendes Auto gerammt haben soll, stand ein 43-Jähriger in Sonthofen vor Gericht. Bei dem Unfall im Januar 2013 entstanden laut Anklage über 5.000 Euro Schaden. Der Mann, der laut Gutachter zum Unfallzeitpunkt zwischen 1,84 und 2,5 Promille Alkohol im Blut hatte, war zur Tankstelle gefahren, um sich ein Sixpack Bier zu kaufen. Das sah zumindest Richterin Brigitte Gramatte-Dresse als erwiesen an und verurteilte den einschlägig vorbestraften Mann wegen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.14
13×

Gericht
Amtsgericht Sonthofen: Faustschlag wegen verschüttetem Getränk

Ein 20-jähriger Auszubildender ist wegen vorsätzlicher Körperverletzung in zwei Fällen vom Amtsgericht Sonthofen zu neun Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Weil er in der Vergangenheit bereits mehrfach straffällig geworden ist, wurde die Freiheitsstrafe nicht mehr zu Bewährung ausgesetzt. Die Tat geschah im Mai 2013 in einem Sonthofer Club. Nach Aussagen des Angeklagten habe ihm ein junger Mann im Gedränge einen Teil seines Getränkes über das T-Shirt geschüttet. Daraufhin hat der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.01.14
15×

Geldstrafe
Oberallgäuer Rentnerin dekoriert Wohnung mit gestohlenen Pflanzen

Das Verfahren wegen Hehlerei gegen eine 61-jährige Rentnerin aus Sonthofen ist wegen geringer Schuld gegen Zahlung einer Geldauflage von 900 Euro eingestellt worden. Die Frau hatte vom Freund ihrer Tochter Blumen und Pflanzen in beachtlicher Menge bekommen und damit großzügig Wohnung und Balkon dekoriert. Der Freund der Tochter habe ihr die Pflanzen 'einfach so' geschenkt. Sie habe nie darüber nachgedacht, woher die ganzen Pflanzen eigentlich kommen, sagte die Angeklagte. 'Sie hätten fragen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.13
129×

Amtsgericht
20-Jähriger wirft in Sonthofen Döner nach Polizisten

Ein 20-Jähriger ist am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro (60 Tagessätze) verurteilt worden. Der Oberallgäuer hatte im August volltrunken zwei Polizisten beleidigt, die ihn nachts in Oberstdorf einem Alkoholtest unterzogen. Sogar einen Döner Kebab, den er gerade gekauft hatte, warf er nach den Beamten. Weil der Test einen Wert von rund 1,7 Promille ergab, verstieß der 20-Jährige zudem gegen eine Alkoholweisung aus einem früheren Verfahren. Deswegen muss er jetzt zudem eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.13
21×

Körperverletzung
19-jährige Oberallgäuerin stiftet Freunde zu Prügelei an

Sie lockte mit einer Kurznachricht auf sein Mobiltelefon einen 16-Jährigen in einen Hinterhalt und ließ ihn verprügeln: Das Amtsgericht Sonthofen hat eine 19-Jährige zu drei Wochen Dauerarrest verurteilt. Die Oberallgäuerin hatte den Schüler an einer Bushaltestelle in Oberstaufen mit zwei Freunden erwartet – um ihn zu schlagen. Das Gericht verurteilte zwei der drei Jugendlichen wegen gefährlicher Körperverletzung, weil sie gemeinschaftlich gehandelt hatten. Die 19-Jährige darf ein Jahr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.11.13
21×

Gericht
Mit fremden Scheckkarten bezahlt: Arrest- und Geldstrafen für fünf Westallgäuer

Ware in den Einkaufswagen, zur Kasse gehen, mit der Scheckkarte bezahlen und raus aus dem Geschäft. Gleich mehrfach waren verschiedene junge Männer aus dem Westallgäu so im Januar in Lindenberg, Wangen, Oberstaufen und Immenstadt unterwegs. Die verwendeten Scheckkarten gehörten ihnen nicht und mit dem Unterschreiben des Lastschriftbeleges an der Kasse machten sie sich der Urkundenfälschung und des Betruges schuldig. Deshalb kam es jetzt zur gemeinsamen Anklage vor dem Amtsgericht in Lindau....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.11.13
37×

Gewalt
20-Jähriger rastet in Oberstdorf wegen Alkoholtest aus: Döner nach Polizisten geworfen

Ein 20-Jähriger hat im August im Vollrausch zwei Polizisten beleidigt, bedroht und einen Döner Kebab nach ihnen geworfen. Die Beamten unterzogen den Betrunkenen nachts in Oberstdorf einem Alkoholtest. Jetzt wurde der junge Mann am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro (60 Tagessätze) verurteilt. Weil der Alkoholtest im August einen Wert von rund 1,7 Promille ergab, verstieß der 20-Jährige zudem gegen eine Alkoholweisung aus einem früheren Verfahren. Deswegen muss er jetzt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.13
44×

Amtsgericht
Jugendstrafe auf Bewährung: 19-Jähriger verursacht in Sonthofen Unfälle

Zehn Kanaldeckel ausgehoben und Unfälle verursacht Über 1.000 Euro Schaden hat ein 19-Jähriger in nur einer Nacht in Sonthofen verursacht. Der junge Mann hatte sich aus Frust betrunken und auf dem Heimweg randaliert. Dabei schlug er den Schaukasten eines Vereins ein und hob auf einer Länge von 600 Metern insgesamt zehn Kanaldeckel aus ihrer Fassung und ließ sie auf der Straße liegen. Die Folge: Zwei Autos wurden an Reifen und Unterbau beschädigt, weil die Fahrer im Dunkeln die Gullideckel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.10.13
53×

Betrug
Ski-Freikarten verkauft: 21-Jähriger vom Amtsgericht Sonthofen zu Geldstrafe verurteilt

Ein 21-jähriger hat sich selbst als Bergbahnmitarbeiter ausgegeben und Ski-Freikarten zumeist zum vollen Preis weiterverkauft. Deswegen wurde der Mann jetzt vom Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.100 Euro verurteilt. Der junge Mann hatte den Betriebsausweis von seinem Schwiegervater bekommen. Der Schwiegervater ging davon aus, dass der 21-Jährige selbst zum Skifahren gehen möchte. Die Bergbahnbetreiber haben trotz verschärfter Kontrollen immer wieder mit Skipass-Betrug zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.10.13
19×

Urteil
Amtsgerichts-Prozess: In Oberstdorf Freikarten an Skifahrer weiterverkauft

21-Jähriger zu Geldstrafe von 2100 Euro verurteilt – Die Skipässe hatte er mit dem Betriebsausweis des Stiefvaters erhalten Für die Bergbahnbetreiber ist es ein permanentes Ärgernis: Trotz verschärfter Kontrollen haben sie mit verschiedenen Formen des Skipass-Betrugs zu kämpfen. Besonders dreist ist ein 21-Jähriger vorgegangen. Insgesamt 34 Frei-Skitageskarten verkaufte er zwischen Dezember 2012 und Januar 2013 an Wintersportler in Oberstdorf. Sein Schwiegervater, der für einen anderen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.10.13
16×

Amtsgericht
Auto als Waffe missbraucht - 46-Jähriger in Sonthofen zu Haftstrafe verurteilt

20-Jähriger mit Kleinbus angefahren Ein Auto kann eine gefährliche Waffe sein. Das zeigte die Tat eines 46-Jährigen, die jetzt am Amtsgericht Sonthofen verhandelt wurde. Dem Oberallgäuer wurde vorgeworfen, im November 2011 einen 20-Jährigen nach einem Streit absichtlich mit einem Kleinbus angefahren zu haben. Dabei verletzte sich der junge Mann am Handgelenk, als er sich gegen das heranrasende Fahrzeug stemmte. Weil das Schöffengericht die Schuld des 46-Jährigen als erwiesen ansah, wurde der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.09.13
28×

Amtsgericht
37-Jähriger in Sonthofen wegen Trunkenheit zu Freiheitsstrafe verurteilt

Seine Trunkenheitsfahrt hätte ein 37-Jähriger fast mit dem Leben bezahlt. Bei Fischen stürzte der schwer betrunkene Mann über eine Verkehrsinsel und blieb bewusstlos auf der Gegenfahrbahn liegen. Jetzt musste er sich am Amtsgericht Sonthofen wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Außerdem war er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagt, weil er keinen für das Führen des Mopeds gültigen Führerschein besaß. Auch weil der Mann bereits zehn einschlägige Vorstrafen vorzuweisen hatte, wurde er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.13
28×

Amtsgericht
68-jährige Oberstdorferin muss wegen Diebstählen ins Gefängnis

Die Oberstdorferin war am Amtsgericht Sonthofen angeklagt, im Jahr 2012 in mehreren Oberstdorfer Geschäften Waren gestohlen zu haben. 'Wir sitzen jetzt hier zum neunten Mal', sagte Richterin Brigitte Gramatte-Dresse. Erst im November 2011 war sie am Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Als Warnsignal nahm die 68-Jährige das Urteil nicht, schon bald wurde sie wieder beim Stehlen erwischt - obwohl sie in einzelnen Geschäften bereits Hausverbot hat. Doch Richterin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.13
22×

Amtsgericht
Amtsgericht Sonthofen: Kleider gekauft und Urlaub gemacht statt Miete zu zahlen

Die 26-Jährige schob einen Kinderwagen in den Gerichtssaal. Die dreifache Mutter war ebenso wie ihr 36-jähriger Ehemann wegen Betruges angeklagt. Die Familie hatte sich über mehrere Jahre hinweg in Wohnungen eingemietet und jeweils nach den ersten Monaten die Mietzahlungen eingestellt, führte der Staatsanwalt zu Beginn der Verhandlung aus. Die Taten des Paars bezeichnete die Richterin als 'Mietnomadentum'. Seit 2009 war die Familie in unterschiedliche Wohnungen im Oberallgäu gezogen. Beide...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.03.13
20×

Justiz
Schöffen vertreten Bevölkerung in der Gerichtsbarkeit – Laienrichter gesucht

Im Namen des Volkes Sie sind juristische Laien und entscheiden trotzdem als Richter über Schuld oder Unschuld von Angeklagten: Insgesamt 31 Schöffen arbeiten am Amtsgericht Sonthofen, bayernweit sind es 4321. Jetzt werden für die kommende Amtszeit von 2014 bis 2018 wieder neue Schöffen gesucht. Deswegen sind Landkreise und Gemeinden aufgerufen, geeignete Schöffen für Jugend- oder Erwachsenen-Strafsachen vorzuschlagen. 'Es ist wichtig, dass wir geeignete Personen finden', sagt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.13
29×

Sonthofen
Schöffen am Amtsgericht Sonthofen gesucht

Interessierte Immenstädter können sich ab heute um eine Stelle als Schöffe beim Amtsgericht Sonthofen bewerben. Die Stadt muss für die Jahre 2014 bis 2018 insgesamt 11 Personen benennen. Wer Interesse hat, kann sich bis 12. März dieses Jahres im Bürgerbüro in eine Vorschlagsliste der Stadt eintragen. Die Bewerber sollten die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und mindestens 25 Jahre alt sein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.02.13
28×

Gericht
Amtsgericht Sonthofen verhandelt wilde Verfolgungsjagd

'Was haben Sie sich bei dieser Harakiri-Fahrt gedacht?', wollte Richter Alfred Reichert wissen. 'Wieso fährt man nach einem Unfall einfach weiter?' Eine Antwort auf diese Fragen konnte der 20-Jährige auch vor Gericht nicht liefern. Der Angeklagte war im Oktober 2012 durch Sonthofen gerast und hatte dabei ein Auto gerammt. Trotz des Unfalls war er jedoch geflüchtet und letztlich in einem Straßengraben gelandet. Bei der spektakulären Unfallflucht war ein Sachschaden von knapp 6000 Euro...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.01.13

Amtsgericht
Bewährung: Mit Bierflasche nach Mädchen geworfen und Polizisten angegriffen

22-Jähriger zu Freiheitsstrafe von 18 Monaten auf Bewährung verurteilt In Erwartung des Urteils hatte der Angeklagte die Hände hinter dem Kopf verschränkt. Die Staatsanwältin hatte am Ende der Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen eine Freiheitsstrafe von 18 Monaten gefordert – ohne Bewährung. Doch Richterin Brigitte Gramatte-Dresse gab dem 22-Jährigen noch eine letzte Chance und entschied sich für eine Aussetzung der Strafe, schloss sich aber beim Strafmaß den geforderten 18 Monaten an....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.09.12
36×

Amtsgericht
20-Jähriger wegen Falschaussage vor Amtsgericht Sonthofen in Haft

Staatsanwalt verhaftet Zeugen im Gerichtssaal Eigentlich war der junge Oberallgäuer nur als Zeuge geladen. Angeklagt waren ein 20- und ein 22-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung, weil sie vor einem Sonthofer Nachtclub einen Mann niedergeschlagen und danach mit Fußtritten traktiert haben sollen. Doch während die Verhandlung gegen die beiden Angeklagten wegen widersprüchlicher Aussagen und fehlenden Zeugen ausgesetzt wurde und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden muss, ließ der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.08.12
128×

Amtsgericht
Zahme Rabenkrähe erschlagen: Jäger in Sonthofen vor Gericht

Jäger wegen strafbarer Tiertötung angeklagt – Verfahren gegen Auflage von 5000 Euro eingestellt Wer darf entscheiden, ob ein Tier lebenswert ist oder nicht? Wann ist eine Tötung gerechtfertigt? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen. Wegen 'Strafbarer Tiertötung' angeklagt war ein 33-jähriger Jäger, der zu einer Fehleinschätzung gekommen war: Von einer Familie zu Hilfe gerufen, erschlug er eine Rabenkrähe mit einem abgebrochenen Eishockeyschläger....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.12
29×

Amtsgericht
Betrügerin aus dem Oberallgäu muss ins Gefängnis

Vorbestrafte 33-Jährige kaufte mit Karte ein, obwohl sie wusste, dass das Konto nicht gedeckt war – Sechs Monate Haftstrafe Gleich siebenmal hat eine 33-Jährige mit ihrer Bankkarte binnen kurzer Zeit in einem Lebensmittelmarkt eingekauft, obwohl sie wusste, dass ihre Karte nicht gedeckt war. Jetzt muss die junge Frau dafür ins Gefängnis, auch wegen zurückliegender Straftaten. Die Oberallgäuerin wurde am Amtsgericht Sonthofen wegen Betruges und einer noch offenen Bewährungsstrafe zu einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.12
879×

Wechsel
Amtsgericht: Richter Christian Roch wird stellvertretender Direktor in Sonthofen

Neue Rollen am Amtsgericht Eine ganze Reihe von Veränderungen stehen am Amtsgericht Sonthofen an. Richter Christian Roch, der bisher auch in Kempten als Familienrichter tätig war, wechselt zum 1. Juli komplett nach Sonthofen und wird gleichzeitig ständiger Vertreter des Amtsgerichtsdirektors Alfred Reichert. Christian Roch wird nach seinem Wechsel nach Sonthofen neben seinem Familienreferat auch für Ordnungswidrigkeiten und Bewährungsüberwachung zuständig sein. 'Es ist eine Aufwertung für unser...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.12
13×

Amtsgericht
Permanente Kontrollen am Amtsgericht Sonthofen

Private Sicherheitsfirma unterstützt Wachtmeister Nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt in Dachau im Januar, wird bayernweit die Sicherheit an Amtsgerichten verschärft. Auch in Sonthofen wurden jetzt permanente Kontrollen eingeführt. Am Eingang des Gebäudes werden die Besucher während der Sitzungszeiten der unterschiedlichen Gerichte im Gebäude überprüft. Als Unterstützung für die drei Justizwachtmeister wurde eine private Sicherheitsfirma aus Fischen engagiert.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ