Amtsgericht Kaufbeuren

Beiträge zum Thema Amtsgericht Kaufbeuren

Als ein Familienvater mit der Taucherbrille nachsehen wollte, ob ein Rentner tatsächlich sein Glied aus der Badehose geholt hatte, ging der Exhibitionist aus dem Becken (Symbolbild).
3.306×

Prozess in Kaufbeuren
Sexueller Missbrauch von Kindern in sieben Fällen: Exhibitionist (70) entblößt sich im Schwimmbad

Im November 2019 hat sich ein 70-jähriger Rentner aus Marktoberdorf in einem Hallenbad in Nesselwang vor mehreren Kindern entblößt, indem er sein Glied aus der Badehose holte, während er im Wasser stand. Für den sexuellen Missbrauch von Kindern in sieben Fällen verurteilte ihn am Mittwoch das Amtsgericht Kaufbeuren zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewährung.  Mann holt Penis aus der Badehose Am 9. November vergangenen Jahres stand der Angeklagte in der Mitte des...

  • Nesselwang
  • 18.11.20
Prozess (Symbolbild).
3.794× 1

Schizophrener Angeklagter (34)
Wegen "Scheibenwischer"-Geste: Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Mann zu 900 Euro Geldstrafe

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 34-jährigen Mann wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 30 Euro verurteilt. Zusammengerechnet entspricht das 900 Euro. Der Mann hatte im Dezember 2019 einen einparkenden Mann mit einer "Scheibenwischer"-Geste beleidigt. Der Fall landete auch deshalb vor Gericht, weil der beleidigte Mann dem Angeklagte hinterhergefahren und es kurz darauf zu einem Auffahrunfall zwischen den Beiden gekommen war.  Beleidigung und Hitlergruß Die...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.20
Gericht (Symbolbild).
3.425×

"Alles ziemlich fragwürdig"
Vergewaltigungsprozess in Kaufbeuren: Angeklagter (20) freigesprochen

Das Amtsgericht in Kaufbeuren hat einen 20-jährigen aus Serekuda (größte Stadt im westafrikanischen Staat Gambia) stammenden Angeklagten freigesprochen. Der 20-Jährige wurde angeklagt, weil er am Abend des 30. Januar eine Minderjährige Vergewaltigt haben soll.  Der TathergangGegen 20:00 Uhr soll sich die Jugendliche in Kaufbeuren auf den Heimweg gemacht haben. Bei einer Unterführung in Kaufbeuren sei sie dann von einem "Afrikaner" an die Wand gedrückt und sexuell genötigt worden  sein, so die...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.20
Der 53-Jährige hat das minderjährige Mädchen erst abgefüllt und später Vergewaltigt (Symbolbild).
13.781× 8 1

Erst abgefüllt, dann missbraucht
Ostallgäuer (53) vergewaltigt Mädchen (17): Urteil am Amtsgericht Kaufbeuren

Es sollte ein schönes Wochenende in Österreich werden und endete in einer Vergewaltigung. Am 18. Oktober 2019 ist der damals 53-jährige aus dem Ostallgäu mit einer 17-Jährigen über das Wochenende auf einen Campingplatz nach Österreich gefahren. In der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober 2019 drang er dann des Öfteren mit den Fingern in die Vagina der wehrlosen Minderjährigen ein. Jetzt ist das Urteil gegen den Vergewaltiger aus dem Ostallgäu gefallen. Der Angeklagte und die Zeugin lernten...

  • Kaufbeuren
  • 27.08.20
Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 53-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt (Symbolbild).
3.462×

Sex-Chat mit 13-Jähriger
Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Mann (53) wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

Vor einigen Jahren war ein Mann (heute 53) bereits wegen schweren sexuellen Missbrauchs in 30 Fällen sechs Jahre in Haft. Jetzt hat ihn das Amtsgericht Kaufbeuren erneut verurteilt, diesmal allerdings zu einer Bewährungsstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Der mehrfach vorbestrafte Mann hatte im September 2019 mit der 13-jährigen Tochter einer Bekannten sexuell motiviert gechattet. In dem Chat haben der Angeklagte und das Mädchen sich gegenseitig anzügliche Nachrichten...

  • Kaufbeuren
  • 30.07.20
Gericht (Symbolbild).
2.965× 1 1

Volksverhetzung
Rassistische und sexistische Mails an Bild-Zeitung: Kaufbeurer zu Geldstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen Mann wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe in Höhe von fast 2.000 Euro verurteilt. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) verschickte der Verurteilte im Mai 2018 mehrere rassistische und sexistische digitale Leserbriefe and die Bild-Zeitung. Darin beleidigte der Kaufbeurer unter anderem Angela Merkel als "Ostfotze" und wünschte ihr den Tod. Außerdem bezeichnete der Mann Flüchtlinge als "Nigger". Die Bild-Zeitung zeigte den Mann deshalb an. Obwohl der arbeitslose...

  • Kaufbeuren
  • 04.06.20
Das Amtsgericht Kaufbeuren hat ein Brüderpaar wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu einer Geldstrafe verurteilt. Ein Polizist brach sich während eines Tumults den Oberschenkel.
5.714× 1

10.000 Euro
Polizist erleidet Oberschenkelbruch: Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Hauptangeklagten (23) zu Geldstrafe

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat ein Brüderpaar wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, lautete das Urteil für den 23-jährigen Hauptangeklagten, der sich auch zu Beleidigungen hinreißen ließ: 200 Tagessätze zu je 50 Euro, also insgesamt 10.000 Euro. Sein 27-jähriger Bruder wurde zu 80 Tagessätzen je 30 Euro (2.400 Euro) verurteilt. Die Strafe richtete sich laut AZ nach Einkommen und...

  • Kaufbeuren
  • 30.03.20
Das Amtsgericht Kaufbeuren verurteilte den Mann zu sechs Monaten Haft (Symbolbild).
5.160×

Kaufbeurer Amtsgericht
Mann (27) muss wegen geklauter Tiefkühlpizza und Eis ins Gefängnis

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen mehrfach vorbestraften Mann zu sechs Monaten Haft verurteilt. Der 27-Jährige war im Oktober in das Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses eingebrochen, in dem er zur Miete wohnte. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, erwischte ein Nachbar den Mann, als er sich gerade am Inhalt eines Tiefkühlschranks zu schaffen machte. Der Nachbar und Rentner hatte einen Bewegungsmelder im Keller mit der Klingel der Wohnungstüre verknüpft. Als sich der 27-Jährige nachts am...

  • Kaufbeuren
  • 13.03.20
Symbolbild.
2.504×

Geldstrafe
Frau (19) nach Sturz von Motorhaube verletzt: Fahrer (26) am Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt

Was zunächst als Spaß begann, endete im Mai dieses Jahres in der Notaufnahme des Kaufbeurer Klinikums. Ein 26-Jähriger war auf einem Parkplatz mit einem Mädchen auf der Motorhaube losgefahren. In einer Kurve hatte er scharf abgebremst, wobei die 19-Jährige seitlich abrutschte und stürzte. Dabei brach sich die junge Frau das Sprunggelenk und prellte sich das Becken. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, wurde der Mann jetzt am Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt. Wegen des gefährlichen Eingriffs...

  • Kaufbeuren
  • 12.12.19
Symbolbild.
6.588×

Prozess
Frau (54) attackiert Mädchen (13) in Ostallgäuer Schule: Neun Monate Haft

Eine 54-jährige Frau ist vom Kaufbeurer Amtsgericht zu neun Monaten Haft verurteilt worden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hatte die türkische Staatsangehörige im Juli dieses Jahres ein 13-jähriges Mädchen in einer Ostallgäuer Schule beschimpft und an den Haaren gezogen. Das Kind habe zwei Tage lang Kopfschmerzen gehabt. Der Attacke war ein Streit zwischen dem Mädchen und dem Sohn der Angeklagten vorausgegangen. Weil der zwölfjährige Sohn das Mädchen und eine Freundin gehänselt habe,...

  • Kaufbeuren
  • 06.12.19
Symbolbild.
3.458×

Anklage
Mann (47) soll Minderjähriger (16) Pornos gezeigt haben: Amtsgericht Kaufbeuren spricht ihn frei

Ein 47-jähriger Mann musste sich vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten, weil er einer Minderjährigen im Februar zwei Videos mit Erwachsenen-Pornografie gezeigt haben soll. Das behauptete zumindest die 16-jährige Belastungszeugin. Ihre Aussagen widersprachen sich vor Gericht aber. Der Mann wurde laut Allgäuer Zeitung vom Vorwurf des Verbreitens pornografischer Schriften freigesprochen. Die Entscheidung ist rechtskräftig.  Der Vorfall soll sich in der Wohnung des Angeklagten abgespielt...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.19
Symbolbild.
447×

Prozess
Ostallgäuer (34) schubst seine Partnerin und würgt helfende Freundin

Ein 34-jähriger Ostallgäuer hatte bereits eine Unterbringung wegen alkoholbedingter Straftaten hinter sich und stand unter offener Bewährung, als er im Januar mit 1,7 Promille gegenüber seiner damaligen Partnerin (23) und einer gemeinsamen Freundin (25) handgreiflich wurde. Zuerst schubste er seine Lebensgefährtin in deren Wohnung von einem Stuhl, weil die junge Frau wegen seiner Alkoholfahne nicht mit ihm kuscheln wollte. Anschließend würgte er die Freundin, die ihr zu Hilfe kam. Der...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.19
Symbolbild.
4.819×

Rufmord
Amtsgericht Kaufbeuren: Mann (66) stellt Frau (36) im Internet als Prostituierte dar

Monatelang hat ein heute 66-jähriger Rentner nach Überzeugung des Kaufbeurer Amtsgerichts einer jungen Frau (36) im Ostallgäu das Leben zur Hölle gemacht: Zwischen Herbst 2017 und Frühjahr 2018 richtete er auf verschiedenen Internet-Plattformen gefälschte Profile des Opfers ein – samt intimer Fotos und unter Nennung persönlicher Daten, bis hin zur Adresse ihrer Eltern. Für Besucher der Seiten sah es teilweise so aus, als sei die Frau auf der Suche nach bezahlten sexuellen Kontakten. Sie erhielt...

  • Kaufbeuren
  • 11.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ