Amerika

Beiträge zum Thema Amerika

Larry Mason ist wohl der erste US-Amerikaner, der in Kempten eingebürgert wurde. Er lebt hier seit 60 Jahren. 1987 heiratete er seine Frau Andrea. Das Ehepaar hat zwei erwachsene Kinder .
 2.019×

Nationalitäten-Wechsel
Nach 60 Jahren den deutschen Pass: Gebürtiger Amerikaner lässt sich in Kempten einbürgern

Larry Dale Mason ist vermutlich der erste US-Amerikaner, der in Kempten eingebürgert wird. Das sagt zumindest Brigitte Empt vom Amt für Bürgerservice gegenüber der Allgäuer Zeitung. Der gebürtige Amerikaner Larry Dale Mason lebt bereits seit 60 Jahren im Allgäu und hat nun einen deutschen Pass bekommen.  Zwei Mal habe er sich vergeblich um die deutsche Staatsangehörigkeit beworben. Jetzt hat es für den Familienvater im dritten Anlauf geklappt. Wie die AZ berichtet, freut er sich besonders,...

  • Kempten
  • 19.02.20
Symbolbild.
 2.548×

Ermittlung
Lindauer Seniorin überweist fünfstelligen Betrag an Internetbetrüger

Eine Seniorin aus Lindau ist im Internet auf einen Betrüger hereingefallen und hat ihm Geld im mittleren fünfstelligen Bereich überwiesen. Die Rentnerin hatte über das Internet einen angeblichen US-Amerikaner aus Miami kennengelernt, der scheinbar in der Öl-Branche tätig sei. Die beiden sind sich per Chat näher gekommen. Der angebliche Amerikaner erzählte der Seniorin von finanziellen Schwierigkeiten. Um ihm zu helfen, überwies die ältere Dame letztendlich in mehreren Transaktionen auf...

  • Lindau
  • 03.07.19
Marcus Kleine-Möllhoff war zu Fuß 3500 Kilometer auf dem Appalachian Trail in Nordamerika unterwegs.
 2.160×

Abenteuer
Aitracher war zu Fuß 3.500 Kilometer auf dem längsten markierten Weitwanderweg der Welt unterwegs

Das Ganze, sagt Marcus Kleine-Möllhoff, sei „reinigend für die Seele“ gewesen. Der 46-Jährige aus Aitrach in der Nähe von Memmingen berichtet über sein fünfeinhalb Monate dauerndes Abenteuer auf dem Appalachian Trail. Das ist der längste markierte Fernwanderweg der Welt, der durch die amerikanischen Appalachen und 14 US-Bundesstaaten verläuft. Gestartet war Kleine-Möllhoff Anfang April dieses Jahres. Er sei den langen Trail von Süd nach Nord gegangen, erzählt er. Anfangs war es of noch kalt,...

  • Aitrach
  • 03.12.18
Gedenken: Der New York City Stair Climb findet für die Feuerwehrleute und Polizisten statt, die am 11. September 2001 ihr Leben verloren haben. Das linke Bild zeigt George C. Cain. Nach dem Lauf bekam Joachim Krißmer dieses Gedenkbild von der Mutter des getöteten Feuerwehrmannes geschenkt. Sie möchte nicht, dass ihr Sohn vergessen wird.
 2.348×   9 Bilder

Podcast
New Yorks schnellster Feuerwehrmann - Joachim Krißmer aus Kaufbeuren über seinen Sieg beim Stair Climb und das Gedenken an 9/11

Keiner war schneller als er. Joachim Krißmer (38), Berufsfeuerwehrmann aus Kaufbeuren hat kürzlich den New York City Stair Climb - ein Gedenklauf für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 - im Three World Trade Centers gewonnen.  Wir haben uns mit dem in Peiting arbeitenden Feuerwehrmann in seiner Heimatstadt Kaufbeuren getroffen und über sportliche Erfolge, die USA, 9/11 und seine Arbeit gesprochen.

  • Kaufbeuren
  • 17.07.18
 158×   14 Bilder

Made in USA
Zum zehnten Mal trafen sich die Liebhaber amerikanischer Wagen auf dem Kaufbeurer Tänzelfestplatz

Beim zehnten American Car & Harley Treffen ging es dieses Jahr wieder heiß her. Burnouts, Live Musik und jede Menge US-Cars sorgten für eine gute Stimmung beim Publikum. Vom Pontiac über Mustang zur Harley Davidson war auf dem Tänzelfestplatz in Kaufbeuren wohl alles vertreten, was der US-Car-Liebhaber begehrt. 'Die leben das', sagt Besucher Robert Wachter aus Kaufbeuren. Die Frisuren, die Klamotten, die Autos, alles passe zusammen. 'Das macht dieses Treffen für mich so besonders.' Er selbst...

  • Kaufbeuren
  • 10.09.17
 218×

Musik
Feier der Country- und Westernfreunde in Füssen

Vor 25 Jahren formierte sich der Verein 'Country- und Westernfreunde Ostallgäu' bei einem Stammtischtreffen im Gasthaus 'Drei Tannen' unter dem Symbol des Weißkopfadlers. Hartmut 'Archie' Barthel, dem ersten '1st President' ging es vornehmlich darum, die US-amerikanische Countrymusik zu pflegen. Jetzt feierten die Country- und Westernfreunde im Füssener Soldatenheim. Es wurde ein Line-Dance-Workshop angeboten. Was bei den Country- und Westernfreunden sonst noch geboten war, lesen Sie in der...

  • Füssen
  • 10.03.16
 88×

Earth Day-Rede
Ah fein dschob, Dr. Müller!: Amerikaner und Kanadier sehen den Englisch-Auftritt des Allgäuer Bundesentwicklungshilfeministers nicht so kritisch wie viele Deutsche

Politisch ist Dr. Gerd Müller schon weit oben. Und in der Youtube-Gemeinde hat er sich vor einigen Wochen auch einen Namen gemacht: Mit seinem Auftritt in der US-Hauptstadt Washington am 'Earth Day' der Organisation Global Citizen. Unser Entwicklungshilfeminister aus dem Allgäu kündigte dort vor über 250.000 Menschen einen Videobeitrag von Angela Merkel an. Die Bühne betrat er mit sehr viel Begeisterung für die Sache. Das Thema: Globalisierung, Kampf gegen den Hunger in der Welt, für Klima-...

  • Kempten
  • 22.05.15
 309×

Nachwuchssportler
Sport-Allround-Talent John Schanbacher aus Ofterschwang wagt den Sprung nach Amerika

John Schanbacher ist ein Multi-Talent. Der 15-jährige Ofterschwanger spielt Basketball beim TSV Sonthofen, Football in der B-Jugend der Allgäu Comets in Kempten und war schon im Bayernauswahl-Kader der Golfer. Mit Beginn der Pfingstferien wagt sich der vielseitige Nachwuchssportler an eine neue Aufgabe: Schanbacher beginnt als sogenannter 'Junior' an der Gainesville Highschool in Florida. 'Ich kann es kaum mehr erwarten, dass es endlich losgeht', sagt der 15-Jährige: 'Aber es wird eine große...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.15
 33×

Fund
Scharfe Handgranate in Tussenhausen entdeckt

Am Sonntagvormittag wurde in einem Waldstück in der Nähe des Schlosses bei Mattsies durch einen 45-jährigen Münzsucher mittels einem Metalldetektor eine scharfe Handgranate gefunden. Die Granate amerikanischer Herkunft befand sich etwa 20 cm unter dem Waldboden. Sie wurde durch eine technische Sondergruppe der Polizei noch am gleichen Tag vor Ort gesprengt. Bei der kontrollierten Explosion wurde niemand verletzt, ebenso entstand kein Sachschaden.

  • Mindelheim
  • 09.03.15
 11×

Spaß
Trend aus Amerika im Unterallgäu: Bad Grönenbacher Feuerwehr bei der Cold Water Challenge

Ein Fahrzeug der Bad Grönenbacher Feuerwehr düst mit Blaulicht und Sirene über die Straße und hält an einem Freibad. Im Wasser treibt ein verdächtig plüschiger Elefant, den es zu bergen gilt. Die Helfer zögern keine Sekunde und springen kühn ins kalte Wasser, um ihn zu retten. Wem angesichts dieser Rettungsaktion Angst und Bange wird, sei jedoch beruhigt: Der rund fünfminütige Einsatz, der auf der Videoplattform Youtube im Internet zu sehen ist, ist freilich nicht ernst gemeint. Er ist Teil...

  • Kempten
  • 03.07.14
 80×

Reise
Zwei Schwangauer unterwegs auf der Panamericana

Die Panamericana war nie der große Traum – nichts, was Michaela und Wolfgang Spreigl schon immer machen wollten. Die Schwangauer kamen zufällig darauf. Doch dann ließ die oft Traumstraße genannte Strecke sie nicht mehr los: Ab 31. Mai fährt das Ehepaar nun neun Monate lang mit dem Motorrad von Anchorage in Alaska nach Ushuaia am südlichsten Zipfel des amerikanischen Kontinents. Mehr über die Reise auf der Panamericana finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.05.2014 (Seite 29). Die...

  • Füssen
  • 22.05.14
 26×

Musik
Stargast in Wangen: Gregory Porter beim Jazzfestival

Der Jazzpoint in Wangen freut sich auf den Weltstar Gregory Porter. Der Starsänger aus Amerika kommt im Rahmen des Landes-Jazzfestivals Baden-Württemberg nach Wangen. Er wird am 4. Oktober im Festsaal der Waldorfschule ein Konzert geben. Wolfram Bücking, Vorsitzender des Jazz Point Wangen, freut sich zudem über drei weitere Konzerte. Die Fusionband Mezzoforte, die Festival Band mit Nick Gordon und das Jazz-Ensemble Baden-Württemberg zusammen mit Liv Solveig stehen auch auf dem Programm.

  • Kempten
  • 30.04.14
 34×

Heimatgeschichte
Kalifornische Liebhaberin alter Spinnräder löst Recherche in Obergünzburg aus

Manchmal kommt der Anstoß für heimatkundliche Forschungen aus weiter Ferne. Sogar bis aus Übersee. Wie bei einer E-Mail, die das Obergünzburger Gemeindearchiv kürzlich erreichte: 'Wer weiß Bescheid?', fragte eine Liebhaberin und Restauratorin alter Spinnräder aus Clovis in Kalifornien an. Und schickte der Marktgemeinde das Foto eines Geräts mit der Aufschrift: 'Norbert Utschick Maschinen - Fahrzeuge Obergünzburg (bayr. Allgäu) Tel. 54'. Das Interesse der Sammlerin galt neben dem Alter des...

  • Obergünzburg
  • 11.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020