Alternative

Beiträge zum Thema Alternative

Wann Diskotheken wieder öffnen dürfen, ist weiter unklar. Im Parktheater in Kempten setzt man stattdessen auf "Lounge" und "Beachcafé".
 6.796×

Beachcafé statt Party
Kemptener Diskotheken setzen in Corona-Zeiten auf Lounges

Aktuell ist aufgrund der Corona-Situation weiterhin unklar, wann Diskotheken wieder öffnen dürfen. Das Parktheater in Kempten setzt deshalb bereits seit drei Monaten auf ein anderes Konzept. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, gibt es dort keine Partys, sondern eine "Lounge" bzw. ein "Beachcafé". In den zwei Außenbereichen "Park Beach" und "Park-Platz" bietet der Betreiber Cocktails und etwas zu essen an, auch DJs legen auf. Seit knapp über einer Woche hat auch das Papillon in der...

  • Kempten
  • 29.06.20
Dieses Jahr fällt das Tänzelfest in Kaufbeuren aus. Unser Bild entstand auf der Eröffnung 2019.
 1.050×  1

Tänzelfest
Für Fans und Sammler: "Ersatzabzeichen" erscheint Anfang Juli

Wegen Corona fällt das Tänzelfest in Kaufbeuren dieses Jahr aus. Laut dem Tänzelfestverein hätten trotzdem viele Fans angefragt, ob sie ein Abzeichen von diesem Jahr kaufen könnten. Die Festabzeichen 2020 sind bereits fertig und sollen für das Tänzelfest im kommenden Jahr verwendet werden. Als Alternative wird der Tänzelfestverein Anfang Juni einen Button zum Anstecken anbieten. "Eine Art einfaches Ersatzabzeichen", schreibt der Verein auf seiner Homepage. Mit dem Button könnten Fans des...

  • Kaufbeuren
  • 23.06.20
In ihrem Atelier in Sonthofen näht die Schneiderin Gabriele Schöffmann statt Damen- und Trachtenmode jetzt Masken.
 16.718×   Video   7 Bilder

Video
Schneiderin aus Sonthofen näht statt Dirndl jetzt Masken

Die Mundschutz-Vorräte sind knapp. Deswegen versuchen nun einige, eine Alternative zu finden. So auch eine Schneiderin aus Sonthofen, die jetzt selbst Masken näht. Normalerweise wird in dem Atelier von Gabriele Schöffmann in Sonthofen Damen- und Trachtenmode geschneidert, doch aktuell liegt ihr Aufgabengebiet woanders. "Unser Nachbar Dr. Keiß kam kürzlich auf uns zu und fragte uns, ob wir nicht auch Masken nähen könnten. Er hatte ein Muster dabei und da wir ja genügend Stoffe haben und auch...

  • Sonthofen
  • 04.04.20
Petra Paule beim Joggen im Wald bei Neugablonz: Die Triathletin hat Tipps, wie man sich trotz der momentanen Einschränkungen fit halten kann.
 8.703×

Ausgangsbeschränkung
Sport trotz Corona: Triathletin Petra Paule gibt Tipps

Wegen der Corona-Krise haben Fitnessstudios & Co. geschlossen. Die Triathletin Petra Paule gibt Tipps, wie man sich trotzdem fit halten kann und was es gerade jetzt beim Ausdauersport zu beachten gibt. „Zu Hause kann man viele Übungen machen, auch wenn man keine eigenen Fitness-Geräte hat“, meint Petra Paule gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Vor allem Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sei demnach empfehlenswert. Auch Thera-Bänder oder Springseile können für ein Training in der...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.20
Voith-Turbo (Symbolbild)
 5.526×  1

Voith-Turbo
Schließung des Sonthofer Werk droht: Entscheidung über Alternativkonzept auf Freitag verschoben

Eigentlich sollte die Geschäftsführung von Voith-Turbo schon bis zum 29. Februar über das vom Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft vorgelegte Alternativkonzept entscheiden. Dieses ziele laut Allgäuer Zeitung unter anderem auf den Erhalt des Werkes in Sonthofen ab. Demnach wurde die Frist jetzt bis Freitag verlängert.  Es sei keine einfache Entscheidung gewesen, meint Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu. Bei vielen Beschäftigten lägen die Nerven längst blank. Sie wollen...

  • Sonthofen
  • 04.03.20
Die Wiese nördlich der Finanzhochschule soll bebaut werden, ob mit einem Wohnheim oder privaten Wohnhäusern, ist derzeit offen.
 1.428×

Finanzhochschule
Kaiserweiher, Bahnhofsareal oder das alte Eisstadion: Wohin kommt das Studentenwohnheim in Kaufbeuren?

Für das geplante Studentenwohnheim sind nun statt dem Kaiserweiher, an der sich die Finanzhochschule befindet, auch das Bahnhofsareal und das Gelände des alten Eisstadions in Kaufbeuren im Gespräch. Das berichtet die Allgäuer Zeitung am Dienstag. Demnach wolle Oberbürgermeister Stefan Bosse die Studenten lieber in die Innenstadt holen. Die Entscheidung für einen der Orte liege aber beim Freistaat. Das Staatliche Bauamt habe im Auftrag der Immobilien Bayern (Imby) die Wiese im Norden der...

  • Kaufbeuren
  • 12.11.19
Die neue Dreifachsporthalle wird neben dem Hildegardis-Gymnasium gebaut.
 834×

Beschluss
Diskussion beendet: Kemptener Dreifachsporthalle kommt ans Hildegardis-Gymnasium

Es bleibt dabei: Die neue Kemptener Dreifachsporthalle, auf die Schulen und Sportvereine sehnlichst warten, wird neben dem Hildegardis-Gymnasium gebaut. Eine Tiefgarage, die wegen des Untergrunds mit einer Mischung aus Fels und einer Art Schlamm-Pudding unmittelbar unter dem Neubau nicht umsetzbar ist, soll jetzt auf dem derzeitigen Lehrerparkplatz entstehen. Durch diese von der Verwaltung schnell ausgearbeitete Alternativlösung hat sich eine beantragte Neuauflage der Standortdebatte erübrigt,...

  • Kempten
  • 20.09.19
Symbolbild.
 1.708×

Gesetz
Bundesumweltministerin will Plastiktüten an der Kasse verbieten: Was die Oberallgäuer davon halten

Da will man nach einer Plastiktüte greifen – und greift ins Leere. Dort, wo sich einst Kunststoffbeutel häuften, ist nichts mehr. Denn Bundesumweltministerin Svenja Schulze will ab 2020 Plastiktüten an der Kasse verbieten. Ein großer Teil der Läden in der Region hat schon aus eigenem Antrieb zu Alternativen gewechselt. Allerdings: Wo es noch Plastiktüten gibt, sind sie als Tragemittel beliebt. Wir hörten uns um, was Kunden und Geschäftsleute vom Verbot der Plastiktragetaschen halten. Rewe...

  • Kempten
  • 13.09.19
Symbolbild. Das Bundesverwaltungsgericht hat am Donnerstag, 13. Juni 2019, entschieden, dass das Küken-Töten vorerst weitergehen darf.
 1.299×

Bundesverwaltungsgericht
Küken-Töten geht vorerst weiter: Zunehmende Initiativen für "Bruderhähne" im Allgäu

Sie legen keine Eier und sind ungeeignet für die Fleischproduktion. Deshalb werden männliche Küken in der Legehennenzucht bereits kurz nach dem Schlüpfen entweder vergast oder geschreddert. Dann werden sie zu Tierfutter verarbeitet. Rund 45 Millionen waren es 2012 in Deutschland. Und das wird vorerst auch so bleiben. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Donnerstag, 13. Juni 2019. Das Gericht argumentierte, dass die wirtschaftlichen Interessen der Brütereien allein kein...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 14.06.19
Archivbild. Die vielen Teilnehmer am Sommercamp sorgen für einen Streit zwischen dem Bund Naturschutz und der Organisation des Buddhismuszentrums.
 3.539×

Konflikt
Debatte um Verkehr in Immenstadt wegen Sommercamp des Buddhismus-Zentrums

Erfolg führt manchmal zu Problemen. So geht es dem Buddhismus-Zentrum oberhalb des Großen Alpsees. Weil dort mittlerweile am Sommercamp im August Tausende von Buddhisten teilnehmen, sorgt das für viel Verkehr auf den kleinen Straßen am See. Das ärgert manche Bürger in Immenstadt-Bühl und vor allem den örtlichen Bund Naturschutz. Im Immenstädter Stadtrat wurde jetzt über Alternativen diskutiert. Würden alle Teilnehmer die kleine Alpstraße zum Gut Hochreute, dem Buddhismuszentrum, hochfahren,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.06.19
Die Wochenmarkthändler verpacken noch viel Ware in Plastiktüten, die für die Kundschaft scheinbar nichts kostet.
 614×

Vorstoß
Plastiktüten sollen vom Kemptener Wochenmarkt verschwinden

Der Kemptener Wochenmarkt ist viel mehr als eine simple Einkaufsmöglichkeit. Es gibt besondere Schmankerl, es gibt viel Bioware – und der Markt ist beliebter Treffpunkt, ein Ort zum Schlendern und Ratschen. Diese Sonderstellung sollte sich auch durch eine Vorreiterrolle in Sachen Umweltschutz zeigen, fordert Stadtrat Helmut Hitscherich (UB/ÖDP) und hat jetzt beantragt: Die Verwaltung soll sich für die Verbannung von Plastiktüten starkmachen. „Darüber reden wir längst selbst“, sagt der Sprecher...

  • Kempten
  • 07.01.19
Das Schwimmbecken ist aus Sicherheitsgründen abgesperrt mit einem hohen Bauzaun, im Freizeitareal gibt es dennoch viele Spielmöglichkeiten.
 1.669×

Ferien
„Matschgrube“ statt Chlorwasser: Die Alternative fürs Freibad kommt in Rettenberg bei Familien gut an

Bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein suchen viele die Abkühlung im Wasser. Doch wegen Personalmangels muss das Freibad Rettenberg geschlossen bleiben. Die Verantwortlichen der Touristeninformation machten allerdings aus der Not eine Tugend: Bis Ende der Sommerferien bleibt das Gelände tagsüber bei schönem Wetter für alle offen, die Kurzweil suchen. Es gibt unter anderem eine „Matschgrube“, in der die Kinder pritscheln können. Vor allem Familien nutzen diese ungewöhnliche...

  • Rettenberg
  • 23.08.18
 48×

Kosten
Zusatzgebühren treiben den Strompreis in Füssen in die Höhe

Wer in Füssen versucht, eine Alternative zum Stromanbieter Elektrizitätswerke Reutte (EWR) zu finden, steht vor einer schwer lösbaren Aufgabe. Oft kommt von einigen deutschen Stromkonzernen eine Abweisung – wie bei Michael Eckert, Leser der Allgäuer Zeitung. Begründung: Der Wohnsitz liege im österreichischen Versorgungsgebiet, was einen hohen administrativen Zusatzaufwand mit sich bringt und die Energie deshalb aus wirtschaftlichen Gründen nicht geliefert werden könne. Ein weiterer Punkt, den...

  • Füssen
  • 05.09.17
 345×

Landwirtschaft
Energiepflanze Silphie wird im Allgäu als Alternative zum Mais angebaut

Auf 15 Hektar bauen Allgäuer Bauern die Pflanze an. Sie bringt bis zu 15 Jahre lang Ertrag. Mit dem Anbau der Energiepflanze 'Silphie' betreten die Allgäuer Landwirte Neuland. Ist das Staudengewächs eine gleichwertige Alternative zu Silomais, der bisher zur Biogasproduktion verwendet wird? Dieser Frage geht das Projekt 'Mehr Vielfalt in der Energielandwirtschaft mit Durchwachsener Silphie' nach, das vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kempten sowie dem Verein Renergie...

  • Kempten
  • 27.07.17
 288×

Verkehr
B19-Abfahrt bei Immenstadt: Stadträte legen Alternativen vor

Gedanken machen sich Immenstädter Stadträte über die B19-Abfahrt bei Stein. So haben die Fraktionen von CSU und JA Alternativen ins Spiel gebracht, um nach dem Abbruch der dortigen Brücke für eine Entlastung der Stadt Immenstadt zu sorgen. Die SPD-Fraktion regt außerdem an, im Zuge der alten B19 einen 'Park- & Ride-Platz' einzurichten, der auch Besuchern der Burgruine dienen soll. Für die Vorschläge der CSU sieht das Staatliche Bauamt keine Chancen, der Park- & Ride-Platz soll als Möglichkeit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.02.17
 290×

Medizin
Hausarzt oder Dr. Google? Oberallgäuer Mediziner berichten, wann es gefährlich wird

Statt gleich in die Sprechstunde zu kommen, suchen viele Patienten erst einmal Rat im Internet, lesen Leidensberichte oder studieren Fachbeiträge. Kopfweh?, Rückenschmerzen? Fieber? Millionen von Menschen suchen sich täglich Medizin-Halbwissen im Internet zusammen: Der Wundertee, der Tumore schrumpfen lassen soll, seitenlange Fallberichte, die der Patient auf sich bezieht, obwohl sie mit seinen Beschwerden nichts zu tun haben. 'Wer Bauchschmerzen googelt, dem werden auch Magengeschwüre,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.17
 70×

Wald
4.500 Mottfeuer im Ober- Ost- und Westallgäu 2016

'Mottfeuer sind ein Relikt aus alter Zeit' Wenn Waldbesitzer Bäume fällen, kann es im Tal ganz schön neblig werden und stinken. Nämlich dann, wenn die Forstler danach Äste, Reisig und Laub verbrennen. Fast 4.500 gezielte Schwelbrände von Waldabfällen gab es im vergangenen Jahr. Zumindest ist das die Zahl der Mottfeuer, die bei der Integrierten Leitstelle (ILS) für die Landkreise Lindau, Ober- und Ostallgäu sowie Kempten und Kaufbeuren angemeldet wurden. Für Andreas Täger von der...

  • Lindau
  • 13.01.17
 148×   32 Bilder

Besuchermagnet
Tausende kommen zum Alternativen Markt in Altusried

Trotz kühlem, regnerischem Wetter kamen auch heuer tausende Besucher zum Alternativen Markt in Altusried. 170 Händler boten dort auf 15.000 Quadratmetern Waren aus der Region – von Lebensmitteln aus biologischem Anbau bis zu Kunsthandwerklicher Ware. Im Rahmenprogramm trat der Kimratshofener Chor 'Intermezzo' auf, die 'Lästerschwästern' boten bissiges Frauenkabarett, und im Glögglerhaus präsentierte Kreisheimatpflegerin Ingrid Müller eine Dampfmaschinenschau. Mehr über den Markt lesen...

  • Altusried
  • 03.10.16
 74×

Beerdigung
Neue Variante für Urnenbestattung in Simmerberg

2015 hat die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg den Friedhof in Simmerberg von der Kirche übernommen. Jetzt haben sich die Mitglieder des Bauausschusses mit einer neuen Variante der Urnen-Bestattung beschäftigt. Denn bislang ist eine Urnen-Bestattung in Simmerberg nur in einem Erdgrab möglich. Künftig soll es dafür alternativ auch eine Urnenwand oder -stele geben. Auf dem Friedhof in Weiler gibt es inzwischen etwa 100 Urnenplätze. Und auch in Simmerberg nimmt der Trend zur Feuerbestattung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.09.16
 1.273×

Ernährung
Der Schlachtrebell: Bei Bauer Herbert Siegel aus Missen kommt der Schlachthof zum Tier

Auf dem Hof von Herbert Siegel bei Missen ist alles etwas anders. Vor allem dann, wenn es seinen Rindern an den Kragen geht. Hier kommen die Tiere nicht in den Schlachthof. Hier kommt der Schlachthof zum Tier. Stellt sich nur die Frage: Was bringt das?  Es hat fast etwas von einer Bilderbuch-Szenerie, wie Herbert Siegel so dasteht. Hinter ihm der Berg, oben das Gipfelkreuz und unten er, auf der Weide, inmitten seiner Stierherde. Dann stellt der Biobauer seine Tiere vor: Da ist Pius, der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.09.16
 316×

Zukunft
Mit und ohne Schnee: Die Lage des Wintertourismus in den Alpen

Wie soll die Tourismusbranche reagieren, wenn es in den Alpen immer weniger schneit? Von der schwierigen Suche nach Alternativen. Heidi Thaumiller (Oberstaufen Tourismus) ist überzeugt: Man dürfe nicht immer von "Alternativen" zum klassischen Wintertourismus sprechen, sagte sie bei einer Fachtagung in Sonthofen, zu der die Oberallgäuer Europaabgeordnete Ulrike Müller (Freie Wähler) eingeladen hatte. Dann komme das so rüber, als gebe es überhaupt keinen Schnee mehr im Allgäu....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.16
 134×

Politik
Kemptener Gaststätte Zum Stift sagt Mitgliederversammlung der AfD wegen Boykottdrohungen ab

Die Betreiber der Kemptener Traditionsgaststätte 'Zum Stift' haben nach Boykottdrohungen eine Raumreservierung für die rechtsgerichtete Partei 'Alternative für Deutschland' (AfD) zurückgezogen. Eine für heute geplante öffentliche Mitgliederversammlung kann daher nicht stattfinden. Die Lokalbetreiber wurden am vergangenen Wochenende überrascht von einer Reihe aggressiver Vorwürfe in sozialen Netzwerken durch Personen aus dem linken Spektrum und persönlichen Boykottdrohungen mehrerer Gäste. Sie...

  • Kempten
  • 29.02.16
 16×

Vertragsentwurf
Irritationen um das Füssener Modell 1 Parken frei

Für Irritationen unter Füssener Geschäftsleuten hat das Vorgehen des Parkplatz-Betreibers Apcoa gesorgt: Ein Mitarbeiter hatte vor kurzem in Geschäften der Werbegemeinschaft ohne Vorwarnung die Locher eingesammelt, die für eine Ermäßigung der Parkgebühren für Kunden benötigt werden. Auslöser dafür: Ein Vertragsentwurf für das Modell '1 Parken frei' war bislang nicht von der Werbegemeinschaft unterschrieben worden. Inzwischen hat Apcoa angekündigt, die Locher für eine Nutzung bis 31. Januar...

  • Füssen
  • 14.01.16
 136×

Mobilfunk
Klares Nein zu Sendemast in Füssener Wohngebiet

Besorgte Anwohner lehnen Anfrage im Auftrag der Telekom ab. Bürgermeister setzt weiter auf Galgenbichl Bei der Telekom sucht man nach Alternativen für einen Mobilfunk-Sendemast am Galgenbichl: Und zwar im Wohngebiet östlich der Augsburger Straße rund um die Wachsbleiche. Anwohner mehrerer Straßen wurden schriftlich angefragt, ob sie ihr Haus zum Aufstellen einer Funkantenne zur Verfügung stellen wollen. Die Antwort bei einem Nachbarschaftstreffen war ein klares 'Nein' zu einem Sendemast im...

  • Füssen
  • 13.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020