Alter

Beiträge zum Thema Alter

Viele Senioren wohnen weit weg von ihren Verwandten. Da ist telefonieren meist die einfachste Lösung der Kontaktaufnahme.
2.773×

Angehörige
Pflege aus der Ferne: Wenn die Tante 670 Kilometer entfernt in Kaufbeuren lebt

„Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ heißt es. Das gilt auch für die meisten Menschen. Im hohen Alter noch einmal in eine völlig neue Gegend zu ziehen, alles Vertraute aufzugeben – das können sich die wenigsten vorstellen. Wird aber ein alter Mensch pflegebedürftig und die Angehörigen leben weit entfernt, wird es schwierig. Oft muss die Familie dann versuchen, die nötige Unterstützung aus der Ferne zu organisieren. Dieser Schwierigkeit stellte sich auch Elisabeth Meyer vor einigen Jahren....

  • Kaufbeuren
  • 29.08.18
52×

Demenz
Alzheimer: Was es für eine Ostallgäuerin (56) bedeutet, ihre erkrankte Mutter (84) zu pflegen

Am 21. September ist Weltalzheimertag. Immer mehr Menschen sind von Alzheimer, einer Form der Demenz, betroffen. Was das für Angehörige bedeutet, soll ein Beispiel aus Marktoberdorf zeigen: Eine 56-Jährige erzählt, was es für sie bedeutet, ihre 84-jährige an Demenz erkrankte Mutter zu betreuen und zu pflegen. Besonders schmerzlich empfindet sie die Momente, in denen die Mutter offensichtlich selbst erkennt, dass sie fast alles vergessen hat. Sie erzählt, wie sie sich Schritt für Schritt an das...

  • Marktoberdorf
  • 20.09.16
42×

Ausstellung
Pflege: Sparkasse Buchloe stellt Bilder aus

'DaSein - ein persönlicher Blick auf die Pflege.' So lautet der Titel einer Ausstellung, die momentan in der Sparkasse Buchloe während der Öffnungszeiten zu sehen ist. Eingeladen zur Eröffnung hatten der Ostallgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke und der Kreisverband Ostallgäu des Bayerischen Roten Kreuzes. Und bei der Eröffnung waren sich alle einig, dass dieses Thema jeden betrifft. In ihren kurzen Statements betonten die Redner die Wichtigkeit des Themas Pflege und Pflegebedürftigkeit...

  • Buchloe
  • 22.09.14
44×

Politik
Justizministerin Dr. Beate Merk zu Gast in Lamerdingen

Vorsorge für den Ernstfall: Letzte Dinge regeln Die Bedeutung der Vorsorge für den Ernstfall stellte Justizministerin Dr. Beate Merk bei einem Vortrag im Dorfhaus Lamerdingen heraus, zu dem sie auf Einladung der CSU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Angelika Schorer gekommen war. 'Unfall, Krankheit, Alter und Tod - das sind Themen, mit denen wir uns nicht gern beschäftigen. Wer denkt schon gern an drohende Schicksalsschläge? Aber bei allem Gottvertrauen, bei allem Genießen des...

  • Buchloe
  • 16.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ