Alter

Beiträge zum Thema Alter

Viele Senioren wohnen weit weg von ihren Verwandten. Da ist telefonieren meist die einfachste Lösung der Kontaktaufnahme.
2.776×

Angehörige
Pflege aus der Ferne: Wenn die Tante 670 Kilometer entfernt in Kaufbeuren lebt

„Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ heißt es. Das gilt auch für die meisten Menschen. Im hohen Alter noch einmal in eine völlig neue Gegend zu ziehen, alles Vertraute aufzugeben – das können sich die wenigsten vorstellen. Wird aber ein alter Mensch pflegebedürftig und die Angehörigen leben weit entfernt, wird es schwierig. Oft muss die Familie dann versuchen, die nötige Unterstützung aus der Ferne zu organisieren. Dieser Schwierigkeit stellte sich auch Elisabeth Meyer vor einigen Jahren....

  • Kaufbeuren
  • 29.08.18
70×

Gesundheit
Generation 55: Kaufbeurer Programm gibt Tipps, um auch im Alter fit zu bleiben

Die Liste mit Regeln für eine gesunde Lebensweise ist nicht nur lang, sondern verändert sich auch noch ständig. Wie bleibt man also wirklich fit? Gerade wenn es langsam auf die 60 zugeht, stellt sich diese Frage immer dringlicher. Sabine Schäfer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kaufbeuren betont: Es geht vor allem darum, sich in seinem eigenen Körper wohl zu fühlen. Wie das auch im Alter gelingt, hat uns die Ansprechpartnerin für das neue Programm 'Generation 55+ - Ernährung...

  • Kaufbeuren
  • 10.12.17
266× 2 Bilder

Theater
Theater Kaufbeuren: Mein Opa hat Alzheimer

Moskitoldies bringen 'Honig im Kopf' auf die Bühne Die Kaufbeurer Theatergruppe Moskitoldies bringt im September die Theaterinszenierung 'Honig im Kopf' auf die Bühne des Stadttheaters Kaufbeuren – Premiere ist am 10. September. Tilda kann es nicht fassen: In einem Versuch, ihre angeschlagene Ehe zu retten, entscheiden Tildas Eltern, dass ihr geliebter Großvater Amandus in ein Pflegeheim soll. Als die Situation eskaliert, beschließt Tilda, die Sache einfach selbst in die Hand zu nehmen und...

  • Kaufbeuren
  • 07.09.17
98×

Lebenserfahrung
Gesundheit, Lebensmut, Erinnerungen - eine Hochbetagte aus Kaufbeuren erzählt

Weltkrieg, Wirtschaftswunder, Mauerfall und die Achterbahnfahrt des eigenen Lebens – viel haben sie erlebt, die Senioren in Kaufbeuren. Allein in der Stadt leben 43 Menschen, die 95 Jahre alt sind. Eine ist Hildegard Schmidt. 'Die Schönheiten und die Last des Alters halten sich bei mir die Waage', sagt die Hochbetagte. Wir sprachen mit der Seniorin darüber, was es bedeutet, hochbetagt zu sein, ob das Alter ein Segen ist und was sie als ausgebildete Tänzerin heute am meisten vermisst. Das ganze...

  • Kaufbeuren
  • 31.07.17
29×

Senioren
AZ-Telefonaktion in Kaufbeuren zu selbstbestimmtem Leben daheim

'Alter ist kein Schreckgespenst, das nur mit Krankheit und Gebrechlichkeit gleichgesetzt werden darf', sagt Simone Rethel-Heesters, 'aber es ist auch kein Selbstläufer.' Die Schauspielerin und Malerin ist Botschafterin der Aktionswoche 'Zu Hause daheim' des bayerischen Sozialministeriums. Bis zum 14. Mai geht es bei Veranstaltungen in Kaufbeuren und im Landkreis um Wohn- und Lebensformen für Senioren. Konkrete Hilfe und Tipps erhalten Betroffene, Angehörige und Ehrenamtliche, die sich über...

  • Kaufbeuren
  • 05.05.17
39×

Demenz
Gedächtnis anregen mit dem Café Schulstube in Grünenbach

Seit beinahe einem Jahr trifft sich in der Alten Schule in Grünenbach eine Förder- und Betreuungsgruppe, das 'Café Schulstube'. Die 'Gäste' sind 'Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz'. Was sperrig klingt, ist einfach erklärt. Die Senioren – viele von ihnen sind an Demenz erkrankt – treffen sich jeden Dienstag in der ehemaligen Schulstube. Sie reden, sie basteln, sie singen, sie lachen. Wesentlicher Baustein sind Gesprächsthemen, die das Gedächtnis anregen sollen. Für die...

  • Kaufbeuren
  • 13.04.16
49×

Fasching
100 Jahre Faschingsumzug in Frankenhofen

Die Faschingsumzüge in Frankenhofen haben mittlerweile eine lange Tradition. Ein Zeitungsartikel aus dem Jahr 1913 belegt das. Seit 100 Jahren findet am Faschingsdienstag (mittlerweile alle zwei Jahre) ein Zug durchs Dorf statt - stets angeführt von der 'großen Larve' aus dem Jahr 1912. Zuständig im Jahr 2013 ist erstmals eine weibliche Doppelspitze: Claudia Schmid und Margit Kögel, die seit 1979 als 'Kuisels Mädla' die Zuschauer immer wieder mit sehr aufwendigen Zugnummern beeindrucken,...

  • Kaufbeuren
  • 23.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ