Altenpflege

Beiträge zum Thema Altenpflege

Lokales
Altenpflege (Symbolbild)

Genossenschaft
Seniorenresidenz Blaichach tritt der Kommunalen Altenhilfe Bayern (KAB) bei

Gemeinsam geht’s besser: Die Seniorenresidenz Blaichach ist einer Genossenschaft beigetreten, der Kommunalen Altenhilfe Bayern (KAB). In der Allgäuer Zeitung sagt Einrichtungsleiterin Verena Fleischer: „Es ist vor allem der Fachkräftemangel, der uns beschäftigt.“ Eines von vielen Problemen, die im Verbund besser lösbar sein sollen. „Die KAB steht den politischen Gestaltern zur Verfügung, um Hinweise aus der Praxis zu geben“, so Ulrich Gräf, der Vorsitzende der Genossenschaft KAB und...

  • Blaichach
  • 18.01.20
  • 581× gelesen
Lokales
Gericht (Symbolbild)

Bewährungsstrafe
Altenpfleger (55) missbraucht Seniorin (75) in Kempten

Die Kemptener Staatsanwaltschaft hatte einen 55-jährigen Altenpfleger wegen Vergewaltigung angeklagt. Der Mann vergriff sich in einem Seniorenheim in Kempten von 2018 bis Mai 2019 an einer 75-jährigen Seniorin. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hat das Amtsgericht den Mann nun wegen sexuellen Missbrauchs in zwei Fällen zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Zudem muss er der Seniorin 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen und darf nie wieder als Pfleger arbeiten. Zwei von vier ihm...

  • Kempten
  • 15.11.19
  • 8.190× gelesen
Lokales
Archivbild. Am Rand von Hergensweiler soll zwischen Bundesstraße und Sportplatz (roter Kreis) das Demenzdorf für 128 Menschen entstehen.

Hergensweiler Heimelig
Pläne für das Lindauer Demenzdorf stoßen auf Kritik

Es ist ein Pilotprojekt in Bayern, das geplante Demenzdorf „Hergensweiler Heimelig“ im Westallgäu. Die Lindauer Diakonie will auf einer 30.000 Quadratmeter großen Fläche 16 Wohngruppen für 128 Männer und Frauen mit Demenz einrichten. Das Besondere: Das Gelände soll durch Pflanzen und Hecken zugewachsen sein, sodass sich die Bewohner frei bewegen, aber das Gelände nicht verlassen können. Die Bedingungen in dem holländischen Vorbild "De Hogeweyk" seien nicht mit der finanziellen und...

  • Lindau
  • 18.12.18
  • 1.241× gelesen
  •  1
Lokales
Anke Franke von der evangelischen Diakonie Lindau setzt sich schon seit mehreren Jahren für die Realisierung eines Pilotprojektes ein. In "Hergensweiler Heimelig" sollen Demenzkranke freier leben können.
4 Bilder

"Hergensweiler Heimelig"
Mit Demenz in Würde altern: Lindauer Diakonie plant Demenzdorf

Das Kurzzeitgedächtnis leidet, im weiteren Verlauf dann auch das Langzeitgedächtnis. Man kann sich an bestimmte Ereignisse nicht mehr erinnern und Worte fallen einem nicht mehr so leicht ein wie früher. Personen, die an Demenz erkrankt sind, merken, dass etwas mit Ihnen nicht stimmt. Weil ihre Angehörigen oft selbst mit der Situation überfordert sind, kommen viele Demenzkranke später in ein Pflegeheim. Doch nicht alle Heime haben die Möglichkeit, jeden Patienten individuell zu betreuen und...

  • Lindau
  • 14.12.18
  • 2.166× gelesen
Lokales
Altenpflege: Margaretha- und Josephinenstift am Adenauerring

„Beim Personal geht die Angst um“: Kritik nach Gesprächen über die Zukunft der Mitarbeiter von Margaretha- und Josephinen-Stift in Kempten

Im Margaretha- und Josephinen-Stift wird spätestens zum 31. März 2019 die stationäre Altenpflege geschlossen. Jetzt fanden erste Verhandlungen zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat, unter anderem durch die Gewerkschaft Verdi vertreten, statt. Laut Gewerkschaft legten die Verantwortlichen keine Zahlen offen. Dass die Mitarbeiter nicht mehr bei der Stiftung direkt, sondern einer gGmbH angestellt sind, sei ebenfalls fragwürdig. Vor allem der Zeitpunkt der Schließung hinterlasse einen faden...

  • Kempten
  • 18.08.18
  • 2.319× gelesen
Lokales
Schon jetzt arbeitet Birgit Thiel als Betreuungsassistentin im Allgäu Stift Seniorenzentrum in Buchenberg. Im September beginnt sie dann ihre Ausbildung zur Altenpflegerin. Die Arbeit mit den Menschen liegt ihr besonders am Herzen.

Arbeitsmarkt
Frau aus Wiggensbach fängt mit 52 Ausbildung zur Altenpflegerin an

Bevor Birgit Thiel das Gespräch mit ihrer Chefin gesucht hat, war sie sehr unsicher. „Mensch, die hält dich jetzt gleich für verrückt“, habe sie damals zu sich selbst gesagt. Doch ganz im Gegenteil: Ihre Chefin beim Allgäu-Stift in Buchenberg (Oberallgäu) war begeistert und ermunterte sie bei ihrem Vorhaben, genauso wie auch ihre Kollegen. Nun beginnt Thiel dort im September eine Ausbildung zur Altenpflegerin – mit 52 Jahren. „Ich habe das nie für möglich gehalten“, sagt Thiel. Ihr...

  • Kempten
  • 30.06.18
  • 4.211× gelesen
Lokales
Der Pflegenotstand ist auch im Oberallgäu angekommen

Interview
Oberallgäuer Pflegeexpertin: Auch im Oberallgäu ist der Pflegenotstand angekommen

Der Pflegenotstand ist auch im Oberallgäu ein alltäglicher Zustand. Warum bekommt Deutschland, eines der reichsten Länder der Welt, den Pflegenotstand nicht in den Griff? Das Allgäuer Anzeigeblatt fragte Heike Hauber. Die Sozialwirtin hat drei Jahre das Seniorenzentrum St. Elisabeth in Oberstaufen geleitet und wechselt im April zur Arbeiterwohlfahrt nach Lindenberg. Dort kümmert sich die 56-Jährige unter anderem um die Weiterentwicklung alternativer Wohnformen für Senioren und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.18
  • 384× gelesen
Lokales

Pflege
Warum ein Sonthofener (19) eine Ausbildung zum Altenpfleger macht

Auch in vielen Oberallgäuer Pflegeheimen herrscht ein Notstand. Es gibt zu wenige Pfleger, die alte und kranke Menschen versorgen, die sie waschen, Windeln wechseln oder Zeit haben, um sich die Sorgen der Senioren anzuhören. Und trotzdem hat sich Liridon Morinaj für eine Ausbildung zum Altenpfleger entschieden. 'Man bekommt so viel zurück, denn die Bewohner sind sehr dankbar, dass wir uns um sie kümmern', sagt der 19-jährige Sonthofer. Liridon besucht die Berufsfachschule für Altenpflege und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.02.18
  • 269× gelesen
Lokales

Betreuung
Altenpflegerin Petra Möslang möchte bis zu 17 Tagespflege-Plätze im Gestratzer Ortsteil Isnerberg einrichten

Eine Tagespflege mit bis zu 17 Plätzen für Senioren und Pflegebedürftige will die in Gestratz lebende Altenpflegerin Petra Möslang in Isnerberg, einem Gestratzer Ortsteil unmittelbar an der Grenze zu Baden-Württemberg, einrichten. Der Gemeinderat steht dem offen gegenüber. Der für die Pläne notwendigen Umnutzung des Gebäudes hat er zugestimmt. Petra Möslang will ihr Vorhaben schon heuer verwirklichen. Dafür hat sie mit weiteren Angehörigen vor gut drei Jahren eine ehemalige Metallwerkstatt...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.18
  • 537× gelesen
Lokales

Arbeit
Ausbildung mit Mitte 50 im Gulielminetti Heim Marktoberdorf

Christina Karg-Ruhland entschloss sich mit 55, eine Ausbildung zur Altenpflegefachkraft zu absolvieren. Zuvor war sie schon zwei Jahre als Altenpflegehelferin im Gulielminetti-Heim Marktoberdorf tätig. Heimleiterin Renate Dauner musste nicht lange überlegen, ihrer Mitarbeiterin die Ausbildung zu ermöglichen. 'Das Alter spielt dafür keine entscheidende Rolle.' Vielmehr sei die soziale Kompetenz und Belastbarkeit der 57-Jährigen ausschlaggebend gewesen. Karg-Ruhland bereut ihre Entscheidung...

  • Marktoberdorf
  • 21.08.17
  • 198× gelesen
Lokales

Altenpflege
Kontrolle in Sonthofer Pflegeheim: Erst ausreichend, dann gut

In einem Sonthofer Seniorenheim gab es schon Probleme, bevor die Heimaufsicht des Landratsamtes im Januar Defizite bemängelte. Während fast alle Heime in Kempten und dem Oberallgäu als Note für Pflege und medizinische Versorgung eine '1' vor dem Komma haben, bewertete der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) die Pflege in der Sonthofer Einrichtung im November mit 'ausreichend' (3,5). Das hat der MDK in einem sogenannten Transparenzbericht veröffentlicht. Eine Nachprüfung zeigte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.02.17
  • 28× gelesen
Lokales

Aktion
Weltalzheimertag im BRK-Senioren- und Pflegeheim St. Michael in Füssen

Vermutlich lag es am schönen Wetter, dass nicht so viele Besucher wie erwartet am Samstag am Aktionstag Füssener Einrichtungen für Senioren zum Weltalzheimertag ins BRK-Senioren- und Pflegeheim St. Michael gekommen waren. Doch zumindest von den Heimbewohnern war der Vortrag von Susanne Holstein 'Jung und Alt bewegt Demenz' gut besucht. Ohne Powerpoint-Präsentation und ein wenig abgeändert machte die Sozialpädagogin Mut, die 'Alten' mit Kindern und Jugendlichen zusammen zu bringen. 'Kinder',...

  • Füssen
  • 26.09.16
  • 18× gelesen
Lokales

Rauswurf
Überstunden in der Altenpflege: Mitarbeiterin der Allgäu-Pflege in Immenstadt nach Unterschriftenaktion entlassen

Überstunden sind in einigen Altenheimen ein Problem. Eine Mitarbeiterin im Spital Immenstadt hatte sich für eine Stempeluhr eingesetzt. Danach wurde ihr gekündigt. Die Geschäftsleitung weist die Vorwürfe zurück. Mit einem Rauswurf und einem Hausverbot endete eine Unterschriftenaktion im Spital Immenstadt. Dort hatte sich Manuela Karasan für die Einführung einer Stempeluhr starkgemacht, um die Überstunden zu dokumentieren. "Dabei wollte ich nur auf einen Missstand hinweisen und für eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.16
  • 369× gelesen
Lokales

Pflege
Mehr Angebote für Pflege und Altenbetreuung in Kempten

Immer mehr Menschen werden immer älter. Politik, Fachverbände und Heimträger fordern deshalb ein breiteres Betreuungsangebot. Lange hat sich wenig getan in Kempten, doch plötzlich wird gleich über mehrere Pläne gesprochen: In der Nähe des Berliner Platzes könnte ein Gebäude entstehen, in dem Senioren betreut wohnen. Und bei einem runden Tisch zum Thema Pflege informierte die Stadtverwaltung über neue Tagespflege-Angebote - speziell für russischstämmige, die wegen ihrer oft eingeschränkten...

  • Kempten
  • 12.06.16
  • 25× gelesen
Lokales

Altenpflege
Chinesische Berufsschullehrer absolvieren sechswöchige Fortbildung in Memmingen

Neun chinesische Berufsschullehrer aus dem Fachgebiet der Alten- und Krankenpflege absolvieren derzeit eine sechswöchige Fortbildung im Beruflichen Fortbildungszentrum (bfz) in Memmingen. Der Kurs wird von der Hanns-Seidel-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) angeboten, zu dem auch das Memminger Fortbildungszentrum gehört. Die Gäste aus Fernost lernen in dem Kurs das duale Ausbildungssystem in Deutschland kennen und hospitieren in verschiedenen...

  • Kempten
  • 30.03.16
  • 28× gelesen
Lokales

Vortrag
Altenpflege: ein immer wichtiger werdendes Thema in Buchloe

Deutschlands bekanntester Pflegeexperte Claus Fussek berichtete in Buchloe über die Altenpflege, die seit langer Zeit an ihre Grenzen stoße, aber immer noch zu wenig gesellschaftliche Aufmerksamkeit und Anerkennung bekomme. Der Pflegekritiker fordert eine neue Ehrlichkeit und Einsatz für dieses wichtige Thema, das uns alle von heute auf morgen angehen kann. Neben vielen anderen Auszeichnungen erhielt Pflegeexperte und Buchautor Claus Fussek 2008 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Doch...

  • Buchloe
  • 21.01.16
  • 19× gelesen
Lokales

Hospizarbeit
Vortrag in Seeg: Altenpflege ist mehr als ein Beruf

Manchmal gehe es nur darum, einfach da zu sein, nur die Hand zu halten, sagte Waltraud Müller über ihre Hospizarbeit. Sie war eine der Referentinnen bei 'Älter werden in Seeg', wozu die Katholische Arbeitsnehmerbewegung ins Pfarrheim St. Ulrich geladen hatte. Sechs Frauen aus Seeg erzählten von ihrem ehrenamtlichen oder beruflichen Engagement in der Seniorenarbeit und wie sie dazu kamen. Meist war es die eigene familiäre Situation, manchmal auch die Suche 'nach mehr als nur einem Beruf'. Die...

  • Füssen
  • 02.11.15
  • 29× gelesen
Lokales

Diskussion
DGB Allgäu wendet sich gegen Osteuropäische Haushaltshilfen

Sie sind in vielen Familien in der Region nicht mehr wegzudenken: Osteuropäische Haushaltshilfen, die sich um die bettlägerige Großmutter, den umtriebigen dementen Großvater kümmern. Dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Allgäu sind sie ein Dorn im Auge. DGB-Kreisvorsitzender Ludwin Debong beklagt Dumpingpreise unterhalb des Mindestlohnniveaus, die heimischen Sozialstationen zusetzen. Außerdem gebe es Hinweise darauf, dass die ausländischen Kräfte Senioren mangelhaft pflegten. Doch betroffene...

  • Kempten
  • 13.09.15
  • 25× gelesen
Lokales

Serie
Betreutes Wohnen an der Schrannenstraße in Buchloe hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt

So lange wie möglich selbstständig bleiben Die Barrierefreiheit beginnt schon bei den Parkplätzen: 3,50 Meter statt der Mindestbreite von 2,30 Metern. 'So kommt man auch mit Gehbehinderung oder Rollstuhl gut zurecht', sagt Ingolf Schwele. Der Architekt weiß, wovon er spricht. Schließlich ist er der Planer der Anlage Betreutes Wohnen an der Buchloer Schrannenstraße, errichtet im Jahr 2001. Auch 14 Jahre später ist der Gebäudekomplex in seiner Art und Funktion einzigartig in der...

  • Buchloe
  • 28.05.15
  • 448× gelesen
Lokales

Ausbildung
Memmingen: Personal-Engpass in der Altenpflege droht

In Memmingen droht ein Personal-Engpass in der Altenpflege: Während die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, wird es zunehmend schwieriger, ausreichend Nachwuchskräfte zu finden. Laut einer Prognose der Bertelsmann-Stiftung werden in der Stadt bis 2030 jedoch rund 250 weitere Pflegekräfte benötigt. Nun gehe es vor allem darum, das Image des Pflegeberufs zu verbessern und die Arbeitsbedingungen attraktiver zu gestalten, heißt es bei Verantwortlichen von Seniorenheimen. Welche Ideen es dazu gibt,...

  • Kempten
  • 23.11.14
  • 19× gelesen
Lokales

Seniorenbetreuung
Gremium Netzwerk Altenhilfe für das Unterallgäu gegründet

Einzigartig ist nach Angaben von Sabine Wenng vom Bayerischen Sozialministerium das neu gegründete 'Netzwerk Altenhilfe und seelische Gesundheit' im Raum Memmingen/Unterallgäu. Darin arbeiten Kommunen und Facheinrichtungen der Altenhilfe künftig eng zusammen. Das Gremium trifft sich zweimal im Jahr und bildet eine Steuerungsgruppe sowie Arbeitsgruppen. Ziele seien zum Beispiel, Einsamkeit im Alter zu verhindern, Freizeit für alte Menschen zu gestalten und Betreuungsdienste zu organisieren,...

  • Kempten
  • 14.11.14
  • 10× gelesen
Lokales

Altenbetreuung
1. Memminger Pflegegipfel mit großer Bandbreite an Themen rund um die Altenpflege

Mit Chancen für eine positive Zukunft in der Altenpflege, aber auch Problemen wie Fachkräftemangel, Dokumentationshysterie und steigenden Kosten befasste sich der 1. Memminger Pflegegipfel in der Stadthalle. In zweieinhalb Stunden setzten sich Ellmaier, stellvertretender Abteilungsleiter für Prävention und Pflege im Ministerium, Fachleute aus der Pflege sowie CSU-Bundes- und Landespolitiker mit einer enormen Themenbandbreite auseinander. So steigen laut Stephan Stracke, gesundheitspolitischer...

  • Kempten
  • 03.11.14
  • 9× gelesen
Lokales

Gesellschaft
Altenpflege in Kempten - eine Bestandsaufnahme

Andrea Bauer (Name von der Redaktion geändert) hat hingeschmissen. 'Ich bin in die Altenpflege gegangen, weil ich mit Menschen arbeiten wollte', sagt die zierliche Frau und knetet sich die Hände dabei. Doch da ist dieser Papierkram, der immer mehr wird, der Dauerlauf gegen die Uhr. Immer Zack-Zack, nebenan ist gerade jemand gestorben, ohne Hand halten, keine Zeit darüber nachzudenken, Fenster auf, weitermachen. Diese Hetze hat Andrea Bauer, die Altenpflegerin, krank gemacht. Da ist sie...

  • Kempten
  • 15.09.14
  • 23× gelesen
Lokales

Positionspapier
Forderung nach mehr Geld und weniger Bürokratie für Allgäuer Altenpflege

Der stellvertretende Oberallgäuer Landrat Toni Klotz und der Geschäftsführer der AllgäuPflege fordern bei der Pflege alter Menschen mehr Geld und weniger Bürokratie. Bei einem Gespräch mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml haben die Oberallgäuer deswegen ein Positionspapier der Arbeitsgemeinschaft Pflege im Allgäu übergeben. Darin weisen sie auf die zunehmenden Herausforderungen im Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung hin.

  • Kempten
  • 28.02.14
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020