Alt

Beiträge zum Thema Alt

Lokales
Senioren sind immer häufiger im Visier von Betrügern.

Prävention
Allgäuer Senioren immer häufiger im Visier von Betrügern

Hunderte Senioren geraten im Allgäu jedes Jahr ins Visier von Betrügern und Einbrechern. Ganz weit oben auf der Liste: Telefonate, bei denen sich die Anrufer als Polizisten oder Familienmitglieder ausgeben und nach Geld oder Schmuck fragen. 253 solcher Anrufe wurden 2017 im Bereich des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West bei Menschen über 65 Jahren registriert. Für 2018 gehen die Beamten von mindestens der doppelten Zahl aus – und die Dunkelziffer dürfte noch weitaus höher liegen. Das...

  • Kempten
  • 18.02.19
  • 579× gelesen
Lokales
Die ehemalige Metzgerei am Postberg soll als Nebengebäude für einen Teil der Verwaltung genutzt werden.

Entschluss
Stadtrat Buchloe beschließt über die Nutzung der ehemaligen Metzgerei am Postberg

Der Buchloer Amtsarm wird länger. Denn der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung des Jahres 2018 einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung zusätzlich zum Rathaus und dem Rathaus II noch in die oberhalb der Gebäude liegende ehemalige Metzgerei Wiedemann am Postberg 4 einziehen darf. Allerdings gebe es dafür auch dringenden Bedarf: Vor allem die Rentenantragsstelle im alten Gebäude sei viel zu klein. „Die Verwaltung braucht unbedingt mehr Räume und Personal“, erklärte Bürgermeister Josef...

  • Buchloe
  • 20.12.18
  • 956× gelesen
Lokales
Die 233er Dampflok macht den Landkreis Lindau unsicher.

Eisenbahn
Diesellok dampft durch den Landkreis Lindau

Ist das tatsächlich eine moderne Diesellok? Oder nicht doch etwa eine Dampflok aus dem späten 19. Jahrhundert, die aus einem Museum ausgebüxt ist? Der meterhohe dichte Qualm hat auf jeden Fall für Aufsehen gesorgt. Ralf Hartmann aus Heimenkirch hat diese Lokomotive zwischen Heimenkirch und Röthenbach gesehen. Demnach handelt es sich offenbar um ein Exemplar der Baureihe 233, die mit einem Zwölf-Zylinder-Dieselmotor und einer Traktionsleistung von 1900 Kilowatt ausgerüstet ist. ...

  • Lindau
  • 04.09.18
  • 7.330× gelesen
Lokales
Am Rathaus in Kempten hängt eine Sternzeichen-Uhr. Sie zeigt an, in welchem Jahreszyklus wir uns gerade befinden.
10 Bilder

Heimat
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Kempten

Wir fahren stundenlang mit dem Auto oder der Bahn, um uns Städte anzuschauen und uns von ihren Geschichten und der Architektur faszinieren zu lassen. Dabei bleiben die Städte in unserer eigenen Heimat, dem wunderschönen Allgäu, oft auf der Strecke. Oder wissen Sie, welche Bedeutung der Brunnen am Memminger Marktplatz hat, wann das Kemptener Rathaus gebaut wurde und wer einst im Turm hoch über Kaufbeuren lebte? Warum müssen wir immer weit weg fahren, wenn wir doch hier auch ein paar schöne...

  • Kempten
  • 03.08.18
  • 2.060× gelesen
Lokales
4 Bilder

Alle Jahre wieder
Einzigartig oder doch altmodisch: Auf den Spuren von alten und neuen Allgäuer Weihnachtsbräuchen

Haben Sie schon einmal von Rorate gehört? Oder sagt Ihnen das sogenannte Frauentragen etwas? Kein Wunder, wenn nicht. Denn ebenso wie aus dem Heiligen Nikolaus durch Luther das Christkind und schließlich durch Coca-Cola der Weihnachtsmann wurde, haben sich auch die weihnachtlichen Bräuche im Allgäu im Laufe der Zeit verändert. Anklopfen. Dieses zum Teil von Unterallgäuer Kindern wiederbelebte Ritual wurde von Armen ausgeführt, die von Haus zu Haus zogen. Sie fragten nach Mehl, Zucker, Eiern und...

  • Kempten
  • 01.12.17
  • 675× gelesen
Lokales

Erinnerungen
Mitglieder der Buchloer Feuerwehr wollen ihr erstes Tanklöschfahrzeug restaurieren

Für manche Menschen sind Fahrzeuge bloß Fahrzeuge – sie dienen lediglich dem Transport. Aber anderen bedeuten sie viel mehr. So ergeht es auch einigen Mitgliedern der Feuerwehr in Buchloe. Ihnen ist das Tanklöschfahrzeug, das sie im Jahr 1954 erhalten und 20 Jahre im Dienst hatten, in Erinnerung geblieben. Also nutzten sie nun ihre Chance und kauften den ausrangierten Wagen, von dem es deutschlandweit nur noch drei Stück gibt, vom Feuerwehrmuseumsverein in Kaufbeuren zurück. 'Es war das erste...

  • Buchloe
  • 27.08.17
  • 108× gelesen
Lokales

Sanierung
Zwei alte Kemptener Gebäude werden im September fertig saniert

Sie sollten eigentlich beide abgerissen werden. Doch dann wollten es viele Bürger anders. Die einen – in der katholischen Pfarrei Christi Himmelfahrt – setzten sich für den Erhalt ihrer Kirche ein. Andere plädierten dafür, bei der Bebauung des Allgäuer-Brauhaus-Geländes die alte Fasshalle stehen zu lassen. So gewünscht und (fast) so geschehen. Die für die Bürger wertvollen Gebäude bleiben und werden für mehrere Millionen Euro saniert. Und für beide wurden Konzepte entwickelt, mit deren Hilfe...

  • Kempten
  • 10.04.17
  • 26× gelesen
Lokales

Uralt
Das Ende eines Baumes verändert Ortsbild von Scheidegg

Das Ortsbild von Scheidegg wird sich bald ändern. An einer vermutlich 200 Jahre alten Rotbuche nagt nicht nur der Zahn der Zeit, sondern ein Pilz und der bedeutet das Ende für den markanten Baum. Der Liddebihl schließt den Scheidegger Ortskern nach Nordwesten hin ab. Auf dieser Höhenlinie ist ein Blick sowohl in die Vorarlberger Berge hinein als auch zum Bodensee hin möglich. Ein Baum markiert diese Linie in besonderer Weise: Eine vermutlich über 200 Jahre alte Rotbuche. Rund 28 Meter ist sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.11.16
  • 15× gelesen
Lokales

Projekt
Peter Mößmer fotografiert verschwundene Räume in seiner Heimatstadt Füssen

'Verschwundene Räume' heißt das Projekt des Füssener Fotografen und Designers Peter Mößmer, der zum Beispiel im Füssener Hallenbad kurz vor seinem Abriss Ende 2009 noch ein paar besondere Aufnahmen gemacht hat. Zu sehen sind auf seiner Homepage die Fotos von verwaisten Schwimmbecken und halb-abgerissenen Umkleidekabinen. Dadurch, dass Mößmer die Räume fotografiere, erklärt er sein Konzept, blieben sie dennoch erhalten. Mit dieser Idee im Hinterkopf hat er auch andere Gebäude betreten, bevor...

  • Füssen
  • 30.08.16
  • 202× gelesen
Lokales
24 Bilder

Modern
In Krumbach im Bregenzerwald harmoniert Altes mit Neuem

Der Vorarlberger Ort setzt bei der Dorfentwicklung auf Bürgerbeteiligung und das Wissen von Architekten. Dafür wurde die Gemeinde mit einem wichtigen Baukultur-Preis belohnt. Ein wenig eigenartig ist der Dorfkern von Krumbach schon. Da gibt es zwar noch die Kirche, und daneben ein stattliches Pfarrhaus sowie ein altes Wirtshaus. Aber Bauernhäuser wie man sie in einem kleinen Dorf im Bregenzerwald vermuten würde, finden sich kaum. Stattdessen Mehrfamilienhäuser mit Holzschindelfassaden, eine...

  • Kempten
  • 21.04.16
  • 109× gelesen
Lokales

Erzählungen
Im Flößermuseum in Erinnerungen ans alte Lechbruck geschwelgt

Zum zweiten Mal in diesem Jahr gab es nette und interessante Geschichten bei einem besonderen 'Hoagarta' zu hören, zu dem der Museumsverein in das Lechbrucker Flößermuseum eingeladen hatte. Einiges zu erzählen hatten Leo Pfanzelt und Herbert Fichtl, aber auch mehrere Zuhörer, die aus 'früheren Zeiten' vieles zu einem unterhaltsamen Nachmittag beitrugen. Manches Lechbrucker 'Original' wurde dabei wieder in Erinnerung gerufen und an einstige Handwerker, Betriebe und Geschäfte gedacht. Die...

  • Füssen
  • 14.10.15
  • 30× gelesen
Lokales

Trauer
Altlandrat und ehemaliger Ottobeurer Bürgermeister gestorben

Der Landkreis Unterallgäu hat einen bedeutenden Bürger verloren: Martin Frehner aus Attenhausen ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Nach seiner Zeit als Landrat des Altlandkreises Memmingen war er zwölf Jahre Bürgermeister des Marktes Ottobeuren. 'Sein Tod ist ein großer Verlust', sagt Landrat Hans-Joachim Weirather. 'Wir sind Martin Frehner zu aufrichtigem Dank für sein Lebenswerk verpflichtet.' Frehner habe einen großen Teil seines Lebens der Entwicklung des Landkreises Memmingen und...

  • Kempten
  • 15.06.15
  • 7× gelesen
Lokales

Allgäu
Richtig-trinken-Einmaleins

Wenn es wärmer wird sollten Jung und Alt unbedingt ausreichend und regelmäßig trinken Den Großteil des Jahres sehnen wir uns nach höheren Temperaturen. Doch wenn diese klettern, dann setzt die Wärme vielen Menschen gesundheitlich ganz schön zu. Eine häufige Ursache für verminderte Leistungsfähigkeit ist Flüssigkeitsmangel. Ein idealer Flüssigkeitslieferant ist selbstverständlich immer natürliches Mineralwasser: • Wasser ist der Motor für unser inneres Kühlsystem, denn durch Schwitzen...

  • Kempten
  • 01.06.15
  • 11× gelesen
Lokales
8 Bilder

Fotografie
Erinnerungen an den Kemptener Stadtpark gesucht

Foto hochladen, beschriften und Formular abschicken Viele Kemptener verbinden mit dem Stadtpark schöne Erinnerungen. Dazu gehören nicht nur Festwochenabende im Sommer. Ältere Bürger wie Marianne Riedmiller aus Durach erinnern sich noch an die sonntäglichen Standkonzerte im Pavillon. Der Stadtpark ist bis heute einer der größten Grünanlagen in Kempten. Sie entstand in den 1890er Jahren anstelle der sogenannten Schwaigwiese und wurde nach den Plänen des Gartenarchitekten und Direktors des...

  • Kempten
  • 30.03.15
  • 59× gelesen
Lokales

Gespräch
Chef-Arzt des Füssener Klinikums im Rahmen der Serie der Buchloer Zeitung im Interview: Alt-Sein wird zur Regel werden

Dr. Claus Uecker ist seit 2011 Chefarzt der Geriatrie an der Klinik in Füssen, die zum Klinikverbund Kaufbeuren-Ostallgäu gehört. Gemeinsam mit seinen Kollegen versucht er in der Reha, seine Patienten wieder fit für zuhause zu machen. Im Zuge der Serie 'Hürden abschaffen – barrierefrei leben' sprach die Buchloer Zeitung mit dem Spezialisten fürs Altern. Nach den Erfahrungen des 45-Jährigen haben Senioren generell wenig Angst vor Krankheiten. 'Ach wissen Sie, Herr Doktor, in meinem Alter darf...

  • Buchloe
  • 09.03.15
  • 11× gelesen
Lokales

Tourismus
Stadt Kempten will sich touristisch besser vermarkten

Muss Kempten für Touristen attraktiver werden? Wenn es nach der Jungen Union und dem Städtepartnerschaftsbeauftragten des Stadtrats, Stephan Prause, geht: Ja. Wenn es nach Busunternehmer und CSU-Stadtrat Helmut Berchtold geht: Ja - auf jeden Fall beim Blick auf die Gruppenreisen. Und wenn es nach Heinz Buhmann, dem Geschäftsführer des Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice, geht: Ja - bei der Darstellung der ältesten Stadt Deutschlands. Knapp 193.000 Gäste haben im Jahr 2013 in Kempten...

  • Kempten
  • 19.01.15
  • 45× gelesen
Lokales

Trauerfeier
Freunde, Bekannte, Weggefährten nehmen Abschied von Heimenkircher Altbürgermeister Rudi Janisch

In der Pfarrkirche St. Margareta in Heimenkirch haben Angehörige, Freunde, Bekannte und Weggefährten Abschied von Rudi Janisch genommen. Der Heimenkircher Altbürgermeister starb am vergangenen Dienstag im Alter von 69 Jahren. Nicht nur Bürger aus Janischs Heimatgemeinde Landskron (heutiges Tschechien) haben am Samstag den Weg in die Kirche gefunden. Auch aus dem Westallgäu erwiesen viele Trauernde dem Verstorbenen die letzte Ehre. Dekan Franz Xaver Schmid erinnerte die Hinterbliebenen daran,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.09.14
  • 146× gelesen
Lokales

Nachruf
Der Landkreis Lindau trauert um Altbürgermeister Rudi Janisch

Landrat Elmar Stegmann: 'Er war ein hervorragender Kommunalpolitiker. Sein kluger Sachverstand und seine Erfahrung werden uns schmerzlich fehlen.' Der Landkreis Lindau trauert um Altbürgermeister Rudi Janisch. Der langjährige Bürgermeister und Kreisrat hinterlässt im Landkreis eine große Lücke. Landrat Elmar Stegmann ist über diesen schweren Verlust tief betroffen: 'Rudi Janisch war bis zuletzt ein engagierter Kommunalpolitiker, der sich mit viel Herz und Geschick für die Belange seiner...

  • Lindau
  • 10.09.14
  • 485× gelesen
Lokales

Altkleider
Unternehmen klagt gegen kommunales Altkleider-Sammelsystem

Ab Juli betreibt der Landkreis Landsberg ein eigenes Sammelsystem für Altkleider und Altschuhe. Nur so, so war die Meinung im Landratsamt, könnten gewerbliche Sammlungen eingeschränkt werden. Doch bei einer Verhandlung vor dem Münchener Verwaltungsgericht hat ein Unternehmen in erster Instanz Recht bekommen, das gegen das Verbot der gewerblichen Sammlung geklagt hatte. Das Landratsamt will zwar in Berufung gehen, das Unternehmen darf seine Container aber vorerst weiter im Landkreis...

  • Buchloe
  • 13.06.14
  • 18× gelesen
Lokales

Spiel
Der älteste Skatverein Bayerns kommt aus Kempten

'Das ist das einzige Spiel, das mich nicht langweilt und das ich den ganzen Tag spielen könnte', sagt Karin Thoma. Sie ist derzeit die einzige Frau in der Runde der 'Skatfreunde 59 Kempten'. Den Club zeichnet eine besonders lange Tradition aus. Mit 55 Jahren ist er der älteste Skatverein Bayerns. Am längsten dabei ist Senior-Meister Hans Zykofski. Der 88-Jährige klopft seit 71 Jahren Skat. Gelernt hat er Skat mit 17 Jahren bei der Kriegsmarine. Doch die Skatfreunde 59 wollen auch jüngere und...

  • Kempten
  • 04.02.14
  • 147× gelesen
Lokales

Investition
In Neugablonz soll Wohnraum für Jung und Alt entstehen

Ein weiterer baulicher Umbruch steht in Kaufbeurens größtem Stadtteil bevor. Mehrere Wohnblöcke des Gablonzer Siedlungswerks (GSW) in der Reichenberger Straße sollen im kommenden Jahr abgerissen werden. Mit dem Neubau befassen sich von nun an Architekten im Rahmen eines Wettbewerbs. Die Ergebnisse sollen im März präsentiert und prämiert werden. Ziel laut GSW-Geschäftsführer Gerhard Stolzenberger: barrierefreie Geschosswohnungen, die sich in ihrer Bauweise, dem Zuschnitt und energetisch auf dem...

  • Kaufbeuren
  • 28.11.13
  • 204× gelesen
Polizei

Polizei
Sohn lässt eigene Mutter bei Arzt in Pfronten zurück

Am Montag Vormittag brachte ein 65-jähriger Österreicher seine 87-jährige Mutter nach Pfronten zu einem Arzt. Der Mann setzte die Dame in das Wartezimmer und gab dem Arzt Bescheid, dass er sich um sie kümmern soll. Danach ließ er die demente und hilfsbedürftige Frau zurück. Der Arzt verständigte daraufhin die Polizei. Die ältere Frau wurde zur Dienststelle verbracht, nachdem ihr Sohn und Verwandte nicht zu erreichen waren. Die Frau konnte nach Rücksprache mit dem Landratsamt Ostallgäu vorläufig...

  • Füssen
  • 12.11.13
  • 17× gelesen
Lokales

Historischer Verein
Verein Alt Füssen zieht Resümee auf Vorplatz von St. Mang

Beim jüngsten Hoagarte hat der Historische Verein Alt Füssen ein Resümee aus der archäologischen Grabung im Frühsommer auf dem Vorplatz von St. Mang gezogen. Ein weiteres Thema wurde die seit Jahrzehnten geplante Neugestaltung des Platzes. Die durch den Archäologen Magnus Wintergerst freigelegten Skelette waren weitgehend ohne Beigaben, hieß es. Diese Tatsache lasse eine Datierung für den Zeitraum zwischen etwa 1200 und dem Jahr 1528 zu - dem Jahr, in dem der Friedhof bei St. Mang geschlossen...

  • Füssen
  • 21.10.13
  • 16× gelesen
Lokales

Wohnanalge
Startschuss für Mehrgenerationenhäuser in Bad Grönenbach

Mit dem offiziellen Spatenstich hat der Bau der Mehrgenerationen-Wohnanlage 'Lebensräume für Jung und Alt' in Bad Grönenbach nun begonnen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 4,3 Millionen Euro. Die Wohnanlage entsteht an der Memminger Straße. Die gemeinnützige Landkreiswohnungsbau Unterallgäu (LKWB) plant in Zusammenarbeit mit dem Markt Bad Grönenbach und der Stiftung Liebenau 19 Wohnungen in zwei Häusern mit einer dazugehörigen Tiefgarage und einem Servicezentrum. Die Gebäude sollen als...

  • Altusried
  • 17.10.13
  • 22× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019