Alpin

Beiträge zum Thema Alpin

Trauer (Symbolbild)
12.972×

Tödlicher Alpinunfall
Wanderer (62) stürzt in Vorarlberg 60 Meter in den Tod

Ein 62-jähriger Wanderer ist am späten Freitagabend bei einem Alpinunfall in der Nähe der Vorarlberger Gemeinde Fontanelle ums Leben gekommen. Ein anderer Wanderer fand den Mann am nächsten Tag. Nach Angaben der österreichischen Polizei wanderte der Mann aus Feldkirch von Damüls über die Alpe Unterdamüls zur Hinteren Türtschalpe. Zunächst entschied sich der 62-Jährige, auf der Alpe zu übernachten. Gegen 22:00 Uhr entschloss er, sich nun doch mit einer ausgeliehenen Stirnlampe alleine auf den...

  • Oberstdorf
  • 22.08.20
Ein 45-jähriger Mann ist am Widderstein bei Mittelberg in Österreich rund 30 Meter tief abgestürzt (Symbolbild).
20.157×

Rettungshubschrauber
Wanderer (45) stürzt am Widderstein bei Mittelberg rund 30 Meter tief

Am Freitagmittag ist ein 45-jähriger Mann auf dem Widderstein bei Mittelberg in Österreich rund 30 Meter tief abgestürzt. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, gibt die Polizei in einer Mitteilung bekannt.  Gegen 13:15 Uhr war der Mann am Widderstein unterwegs. Rund 300 Meter unterhalb des Gipfels stolperte er und stürzte rund 30 Meter tief durch felsdurchsetztes Gelände ab. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu, so die Polizei. Der Rettungshubschrauber Gallus 1 flog den...

  • Riezlern
  • 31.07.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
12.119×

Schwer verletzt
Dalaas/Vorarlberg: Kletterer (29) stürzt 30 Meter an der Roten Wand in die Tiefe

Ein 29-jähriger Kletterer ist am Samstagvormittag an der Roten Wand im Gemeindegebiet von Dalaas (Vorarlberg) gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Vorarlberger Polizei stieg der 29-Jährige mit einem weiteren erfahrenen Alpinisten in die oft begangene Klettertour "Via Cosima" an der Südwand der Roten Wand. Der Kletterer befand sich im Vorstieg und rutschte dabei auf dem teils noch nassen Felsgelände aus. Dadurch fiel er in die von ihm selbst gelegte Zwischensicherung,...

  • Oberstdorf
  • 04.07.20
Drei Männer im Hochgebirgs-Sommerschnee: Rolf Maier von der Alpenvereinssektion Heilbronn, Bergführer Andi Tauser und Boardercross-Nationaltrainer David Speiser haben den Heilbronner Weg freigeschaufelt. Auch Wirt Andi Greiner von der Rappenseehütte hat mitgeholfen.
23.876× 1

Heilbronner Weg
Freiwillige machen beliebtesten Allgäuer Steig wieder begehbar

Freiwillige haben den Heilbronner Weg in den Oberstdorfer Bergen freigeschaufelt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet ist der Hochalpine Wanderweg zwischen Rappensee- und Kemptner Hütte jetzt wieder begehbar.  Voraussetzung für eine Begehung sind jedoch Schwindelfreiheit und Bergerfahrung. Laut Bergführer Andi Tauser seien derzeit Orientierungssinn, Grödel oder Leichtsteigeisen und eventuell ein Pickel hilfreich. Wer sich die Begehung des Heilbronner Wegs nicht alleine zutraut, sollte...

  • Oberstdorf
  • 20.06.20
Symbolbild Slalom.
4.759×

Schneekontrolle
Kann der alpine Ski-Weltcup Anfang März in Ofterschwang stattfinden?

Am 7. und 8. März soll in Ofterschwang der alpine Ski-Welctup im Slalom und Riesenslalom stattfinden. Ob die Wettkämpfe wie geplant stattfinden können, muss der Internationale Skiverband am 27. Februar bei der offiziellen Schneekontrolle entscheiden.  Laut Allgäuer Zeitung sei wegen der erwartenden milden Temperaturen derzeit noch nicht sicher, ob genügend Maschinenschnee produziert werden kann. Vor allem die vorgesehenen Sturzräume für einen Riesenslalom seien derzeit noch nicht...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 17.02.20
Symbolbild.
15.364×

Alpinunfall
Kletterer (29) stürzt am Widderstein in den Tod

Am Samstag ist ein 29-jähriger Kletterer am Widderstein im Kleinwalsertal etwa 400 Meter in die Tiefe gestürzt und gestorben.  Der Mann war bei einer Mischung aus Sonne und Hochnebel mit seinem 26-jährigen Begleiter vom Bärenkopf zum Widderstein unterwegs. Die beiden Männer hatten entsprechende Alpinausrüstung dabei und wählten eine im 3. Schwierigkeitsgrad ausgewiesene Kletterroute. Diese ist im freien Aufstieg zu bewältigen. Kurz vor dem Gipfel des Kleinen Widdersteins verlor der...

  • Riezlern
  • 18.11.19
Symbolbild.
14.654×

Alpine Notlage
Suchaktion im Kleinwalsertal: Mann (72) tot aufgefunden

Der 72-Jährige wurde am Freitagvormittag tot im Bereich Köpfle in Riezlern aufgefunden. Er war abgestürzt und wurde dabei tödlich verletzt. Am späten Donnerstagabend wurde bei der Polizei Kleinwalsertal ein 72-jähriger Mann als vermisst gemeldet.  Der Mann war am 04.07.2019 gegen 09:00 Uhr alleine zu einer Wanderung zur Fiderepasshütte (6993 Mittelberg) aufgebrochen. Er wollte mit der Kanzelwandbahn fahren – über die Scharte zur Fiderepasshütte. Die Abstiegsroute ließ sich der Mann wegen...

  • Riezlern
  • 05.07.19
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
41.984×

Helikopter-Einsatz
Alpine Notlage am Walmendinger Horn: US-Studenten geraten in Schneefeld in Schwierigkeiten

Sechs Personen einer 23-köpfigen US-Studentengruppe sind am Pfingstsonntag am Walmendinger Horn (Kleinwalsertal) in eine alpine Notlage geraten. Die Gruppe war mittags in Mittelberg zur Bergstation des Walmendinger Horns gewandert. Beim Aufstieg teilte sich die Gruppe. Sechs von ihnen gerieten auf einem Schneefeld in Schwierigkeiten. Ein Weiterkommen war ihnen nicht mehr möglich. Ein Polizei-Helikopter hat die Personen mit einem Tau geborgen und unverletzt ins Tal geflogen. Ursache für...

  • Oberstdorf
  • 09.06.19
Archivbild: Stefan Luitz vom SC Bolsterlang
597×

Wintersport
Bolsterlanger Skirennläufer Luitz (26) erfolgreich an Schulter operiert

Der Skirennläufer Stefan Luitz (26) aus Bolsterlang ist am Mittwoch erfolgreich an der rechten Schulter operiert worden. Nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) wurde die Operation in der Orthopädischen Chirurgie in München durchgeführt. Der 26-Jährige Allgäuer war Mitte Januar beim Weltcup im schweizerischen Adelboden gestürzt und hatte sich eine Schulterluxation zugezogen. Der behandelnde Arzt geht davon aus, dass Luitz in zehn bis zwölf Wochen wieder das Training aufnehmen...

  • Oberstdorf
  • 21.02.19
Archivbild. Heute zählen die 15 örtlichen Sektionen in der Region über 80.000 Mitglieder.
289×

Jubiläum
Allgäuer Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben über 80.000 Mitglieder

Sein 150-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der Deutsche Alpenverein (DAV), der weltweit größte Bergsteigerverband. Bundesweit zählt die Organisation eineinviertel Millionen Mitglieder in 355 örtlichen Sektionen – von Kiel bis Oberstdorf. Die 15 Allgäuer Sektionen haben über 80.000 Mitglieder. Tendenz: steigend. Als der Alpenverein 1869 in München von deutschen und österreichischen Bergsteigern aus der Taufe gehoben wurde, stand die touristische Erschließung der „Deutschen Alpen“ als...

  • Kempten
  • 09.01.19
Tina Geiger (28) aus Oberstdorf
639×

Wintersport
Oberstdorferin Christina Geiger enttäuscht beim Parallel-Slalom in St. Moritz

Die Allgäuer Skirennläuferin Christina Geiger aus Oberstdorf ist beim Parallel-Slalom in St. Moritz bereits in der Qualifikation ausgeschieden. Die 28-Jährige landete damit auf dem 40. Platz. Auf Rang 1. landete die US-Amerikanerin Mikaela Shiffring, die damit ihren 48. Sieg im alpinen Skiweltcup feiern konnte. Lena Dürr landete am Ende auf Rang 8, Jessica Hilzinger beendete den Parallel-Slalom auf Platz 21.

  • Oberstdorf
  • 09.12.18
Archivbild: Christina Geiger beim Slalom Europacup in Bad Wiessee.
309×

Ski Alpin Weltcup
Christina Geiger aus Oberstdorf im ersten Durchgang ausgeschieden

Der Ski Alpin Weltcup ging am Wochenende, 24. und 25. November 2018, weiter. In Killington, USA, traten die Frauen jeweils in zwei Läufen im Riesenslalom und Slalom an. Insgesamt fünf Deutsche nahmen an den Wettkämpfen teil. Für den Riesenslalom am Samstag, 24. November, konnte sich nur eine Deutsche, Viktoria Rebensburg, qualifizieren. Rebensburg hat 2017 in Killington den ersten Platz belegt. In diesem Jahr schied sie im zweiten Durchgang aus. Den ersten Platz im Riesenslalom 2018...

  • Oberstdorf
  • 25.11.18
Wenig bekannt ist der kleine Klettersteig am Sattelköpfle.
5.963×

Alpinismus
Wie sicher sind die Allgäuer Klettersteige

Vergangene Woche ist am Hindelanger Klettersteig eine 22 Jahre alte Studentin aus dem Raum Augsburg in den Tod gestürzt, am Sonntag verunglückte im Tiroler Außerfern ein 26-Jähriger aus Deutschland am Klettersteig „Tajakante“ bei Ehrwald. Er wurde mit einer schweren Schulterverletzung ins Krankenhaus geflogen. Im Anbetracht der vielen Bergsportler auf Klettersteigen sei die Unfallgefahr auf den gesicherten Steigen aber nicht besonders groß, sagt Bernd Zehetleitner, staatlich geprüfter...

  • Kempten
  • 18.09.18
685×

Jubiläum
Als Skifahren noch ein Abenteuer war: Seit 50 Jahren gibt es in Marktoberdorf das Sechs-Gemeinde-Rennen Alpin

Am 1. März ging der Brief des TSV Leuterschach in die Post. „Wir möchten heuer zum ersten Male einen Abfahrtslauf mit mehreren Vereinen durchführen. Von uns wird beabsichtigt, diese Wettstreit jährlich im Rahmen eines Wanderpokals auszutragen“, stand darin. Bereits eine Woche später fand das sportliche Ereignis statt. Es war die Geburtsstunde des Sechs-Gemeinde-Rennens Alpin. Seit nunmehr 50 Jahren gibt es ihn. Dass er so lange überlebt, hätten die Initiatoren, die Ski-Abteilungleiter...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.18
704×

Winterspiele
Vorzeitiges Olympia-Aus für Christina Geiger

Christina Geiger muss abreisen: Die Slalomfahrerin vom Skiclub Oberstdorf musste früher als geplant von Pyeongchang nach Hause fliegen. Wie unsere Zeitung erfuhr, war die 28-jährige Allgäuerin ursprünglich als Ersatzfahrerin für den Team-Wettbewerb am kommenden Samstag vorgesehen. Nun musste sie den Platz räumen für Viktoria Rebensburg, die sich mit Lena Dürr und Marina Wallner um einen von zwei Startplätzen für den Mannschaftswettbewerb streiten wird. Geiger war beim Slalom am Freitag im...

  • Oberstdorf
  • 19.02.18
52×

Winterspiele
23. Olympische Winterspiele in Pyeongchang: Tagesvorschau für Mittwoch, 14. Februar

Spannung am fünften Wettkampftag der Olympischen Spiele in Pyeongchang. Vor allem die Allgäuer Wintersport-Fans werden heute Vormittag mitfiebern, wenn Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek (26) und sein Teamkollege vom SC Oberstdorf, Vinzenz Geiger (20), ihren ersten Einsatz in der Nordischen Kombination haben. Planmäßig sollte um 7 Uhr mit dem Springen auf der Normalschanze und um 9.45 Uhr mit dem 10- Kilometer-Langlauf begonnen werden. Allerdings bläst auch heute im Alpensia-Skistadion ein...

  • Kempten
  • 14.02.18
Christina Geiger
484× 4 Bilder

Sportler
Allgäuer Olympiateilnehmer im Ski Alpin

Diese Allgäuer nehmen an den Olympischen Winterspielen in Korea in der Disziplin Ski Alpin teil: Christina Geiger (28) aus Oberstdorf Verein: SC Oberstdorf Erfolge: 2008, Weltcup in Schruns, Österreich, Platz 1 im Slalom 2010, Weltcup in Gressoney, Italien, Platz 1 Im Slalom 2010, Olympische Winterspiele in Vancouver, Kanada, Platz 14 im Slalom 2016, Deutsche Meisterin im Slalom 2017, Weltmeisterschaft in St.Moritz, Schweiz, Platz 9 im Team Mixed Jessica...

  • Kempten
  • 01.02.18
190×

Sturz
Übung von Alpinpolizisten in Pfronten wird durch tragisches Bergunglück unterbrochen

Polizeibeamte der alpinen Einsatzgruppe trainieren Bergungstechniken mit dem Hubschrauber. Da werden sie zum Absturz eines Skibergsteigers am Großen Wilden gerufen. Für einen 64-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät. Seit Dienstag üben Alpinpolizisten verschiedene Bergungs- und Sicherungstechniken mit dem Hubschrauber im Gebiet des Kienbergs bei Pfronten. Noch bis einschließlich Donnerstag muss in diesem Bereich immer wieder mit Helikopterlärm gerechnet werden. Am Dienstag nahmen die 20...

  • Füssen
  • 16.05.17
853× 2 Bilder

Alpine Einsatzgruppe Allgäu
Neue Polizeibergführer für Schwaben SüdWest ausgebildet: erste Frau mit im Team

Die 'Alpine Einsatzgruppe Allgäu' des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hat zwei neue Polizeibergführer. Vergangene Woche haben die beiden die Zusatzausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Mit dabei: Die erste Bergführerin der bayerischen Polizei. Ronja Lewandowski (Polizeiinspektion Oberstdorf, Lkr. Oberallgäu) und Markus Schwesinger (Polizeistation Fahndung Pfronten, Lkr. Ostallgäu) haben zuvor eine Ausbildung durchlaufen, die alle Alpinsportbereiche im Sommer und Winter...

  • Kempten
  • 29.09.16
162×

Hubschraubereinsatz
Alpine Notlage in Mittelberg im Kleinwalsertal: Vater (44) führt Familie in zu steiles Gelände

Am Dienstagnachmittag unternahm eine fünfköpfige Urlauberfamilie mit drei Kindern im Alter von sieben, neun und 13 Jahren von Mittelberg/Baad im Kleinwalsertal aus eine Bergtour und wollte ursprünglich auf den selten begangenen 'Bärenkopf' aufsteigen. Dabei wählte der 44-jährige Familienvater einen unüblichen Umweg auf einem steilen Pfad in Richtung Kleiner Widderstein. In der Folge trauten sich vor allem die Kinder wegen der Steilheit zu beiden Seiten nicht mehr weiter, weshalb die Familie...

  • Kempten
  • 16.08.16
28×

'Beim Zeus!'
Erstmals zeigen die Staatlichen Antikensammlungen und die Glyptothek ihre Schätze im Allgäu

Zurück zu den Anfängen Die Ausstellung 'Beim Zeus! Geschichten von Göttern und Helden', die im Kemptener Alpinmuseum zu sehen ist, ist eine Reise in die Antike, eine Reise zurück zu den Anfängen unserer Kultur. Es ist eine Reise in eine ferne, fremdgewordene Welt, der wir jedoch viel zu verdanken haben: das Alphabet etwa, die Philosophie, die Demokratie, das Theater, die Kunst oder auch die Olympischen Spiele. Im Mittelpunkt steht die antike Götterwelt und deren steter Wandel – und die...

  • Kempten
  • 07.03.16
20× 3 Bilder

Sammlung
Alpin-Museum: Geschichten von Göttern und Helden, Samstag, 5. März bis Sonntag, 13. November

Sonderausstellung: Beim Zeus! Beim Zeus! Geschichten von Göttern und Helden – Eine Sonderausstellung der Museen Kempten in Kooperation mit den Staatlichen Antikensammlungen und der Glyptothek München. Von Samstag, 5. März bis Sonntag, 13. November, im Alpin-Museum, Landwehrstraße 4. Erstmals zeigt das Alpin-Museum Kempten eine große Sonderausstellung: 'Beim Zeus! Geschichten von Göttern und Helden' präsentiert wertvolle, antike Vasen, Steinplastiken, Weihgaben aus Ton und Schmuckstücke aus den...

  • Kempten
  • 01.03.16
74×

Veranstaltung
Oberjoch ist bereit für die Telemarker: 54 weltbeste Athleten zu Gast bei Weltcup

Am Samstag und Sonntag findet in Oberjoch am Alpinen Trainingszentrum zum fünften Mal ein Telemark-Weltcup statt. Vor dem Start am Samstag um 9.30 Uhr mit der Qualifikation zum Sprint haben wir die wichtigsten Informationen zusammengetragen. Telemark besteht inzwischen nicht mehr nur aus Skifahren mit freier Ferse. In den Kurs sind Sprünge, ein Kreisel und kurz vor dem Ziel eine Skatingstrecke eingebaut. Eine Jury bewertet Sprung und Stil und schickt den Sportler je nach Abzügen kurz vor dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.02.16
344×

Alpinzentrum
Größte Kletterhalle des Allgäus wird in Kempten gebaut

Mit dem Bau ihres Alpinzentrums im Kemptener Westen will die Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins (DAV) im kommenden Frühjahr beginnen. Das Projekt sei so etwas wie 'die Hütte in der Stadt', sagt Sektions-Geschäftsführer Michael Turobin-Ort. Untergebracht werden soll dort unter anderem die Geschäftsstelle der über 15.000 Mitglieder zählenden Sektion mit Bibliothek, Schulungsraum und Gastronomie. Das Alpinzentrum mit Kletteranlage habe auch große Bedeutung für den Standort Kempten...

  • Kempten
  • 15.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ