Alpenverein

Beiträge zum Thema Alpenverein

Mit dem Ende des Sommers, neigt sich auch die Wandersaison in den Bergen dem Ende entgegen. (Wandern-Symbolbild).
8.589×

Wandern im Allgäu
Wann die Alpenvereins-Hütten in den Allgäuer Alpen schließen

Mit dem Ende des Sommers, neigt sich auch die Wandersaison in den Bergen dem Ende entgegen. Auch die Alpenvereinshütten beenden dann ihre Sommersaison. Der Deutsche Alpenverein (DAV) gibt einen Überblick, wann die Hütten in den Allgäuer Alpen schließen.  Dann schließen die Alpenvereinshütten in den Allgäuer AlpenTannheimer Hütte - geschlossen Prinz-Luitpold-Haus - 20. September Hermann-von-Barth-Hütte - 3. Oktober Waltenberger Haus - 4. Oktober Rappenseehütte - 04. Oktober Mindelheimer Hütte -...

  • 29.09.21
DAV-Präsident Josef Klenner an die Mountainbiker*innen: "Nehmt Rücksicht auf die, die zu Fuß unterwegs sind, und fahrt nicht querfeldein!"
3.677× 9

Volle Berge
DAV appelliert an Mountainbiker: "Nehmt Rücksicht"

Mehr Menschen als normalerweise sind diesen "Corona-Sommer" in den Bergen unterwegs. "Die Berge sind voll", meint der Deutsche Alpenverein (DAV). Das birgt eine ganze Menge Konfliktpotenzial. Vor allem Streitigkeiten zwischen der "Mountainbike-Szene" und der "Wander-Gemeinde" sind laut dem DAV momentan besonders präsent.  Auch wenn tatsächliche Auseinandersetzungen die Ausnahme seien, appelliert der DAV-Präsident Josef Klenner an die Mountainbiker*innen: "Nehmt Rücksicht auf die, die zu Fuß...

  • 11.08.20
Symbolbild Skifahren.
2.750×

Wintersport
Alpenvereine kritisieren immer größer werdende Skigebiete: Entwicklungen am Riedberger Horn begeistern

Die Wintersportsaison ist in vollem Gange. Viele Skigebiete haben bereits geöffnet und ziehen zahlreiche Wintersportler an. Angesichts von Klimawandel, Artensterben und Overtourism stellen sich viele Menschen die Frage, wie Skisport in Zukunft aussehen kann. Auch die Alpenvereine aus Deutschland, Österreich und Südtirol haben sich dazu Gedanken gemacht. Alpenvereine bekennen sich zum Skifahren - kritisieren aber Entwicklung Wie sie in einer Pressmitteilung schreiben, spielt Skifahren in ihrem...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 10.12.19
Symbolbild. Die Alpsaison beginnt im Laufe dieses Monats, in höheren Lagen erst später.
920×

Landwirtschaft
Im Mai beginnt die Alpsaison: Rund 30.000 Tiere auf Allgäuer Alpen

Noch liegt in den höheren Lagen der Allgäuer Alpen überdurchschnittlich viel Schnee. Und doch beginnt weiter unten in diesem Monat der Alpsommer. Beim Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu (AVA) sind insgesamt 696 Alpen gelistet, davon die meisten im Oberallgäu. Nur 30 gibt es im Landkreis Ostallgäu, 29 im Kreis Lindau. 170 Betriebe verfügen über eine Konzession, um Wanderer und Mountainbiker bewirtschaften zu dürfen. Die Auftriebszahlen sind seit Jahren in etwa stabil. „Die Sorgen unter den...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 15.05.19
Archivbild. Heute zählen die 15 örtlichen Sektionen in der Region über 80.000 Mitglieder.
289×

Jubiläum
Allgäuer Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben über 80.000 Mitglieder

Sein 150-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der Deutsche Alpenverein (DAV), der weltweit größte Bergsteigerverband. Bundesweit zählt die Organisation eineinviertel Millionen Mitglieder in 355 örtlichen Sektionen – von Kiel bis Oberstdorf. Die 15 Allgäuer Sektionen haben über 80.000 Mitglieder. Tendenz: steigend. Als der Alpenverein 1869 in München von deutschen und österreichischen Bergsteigern aus der Taufe gehoben wurde, stand die touristische Erschließung der „Deutschen Alpen“ als...

  • Kempten
  • 09.01.19
63×

Tourismus
Das Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ist fertig

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit ist das neue Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen fertig. 3,3 Millionen Euro hat die Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt in den Abriss der alten Hütte und den Neubau gesteckt. Kommenden Donnerstag öffnet das Haus für Übernachtungs- und Tagesgäste. Am Wochenende hatte die Sektion all diejenigen eingeladen, die mit dem Bauprojekt zu tun hatten – sozusagen zum Probeschlafen. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt...

  • Oberstdorf
  • 11.06.17
161× 2 Bilder

Alpenvereinshütte
Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ab sofort im Winterschlaf

Jetzt wurde am Neubau das Gerüst abgebaut. Eröffnung zum Saisonbeginn nächstes Jahr Das neue Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ist seit Ende vergangener Woche im Winterschlaf. Noch vor dem ersten Wintereinbruch wurde in der vergangenen Woche das Gerüst abgebaut und die Baustelle ist jetzt winterdicht. Erst Anfang April geht es mit dem Innenausbau der Hütte weiter. Der Kostenrahmen von 3,2 Millionen Euro sei bisher 'ordentlich eingehalten' worden, sagt Dieter Gerrens, Vorsitzender der...

  • Oberstdorf
  • 07.11.16
40×

Saisonbilanz
Bergwacht verzeichnet 455 Rettungseinsätze

Die meisten Unfälle gab es beim Wandern. Laut Alpenverein sind Hüttentouren immer beliebter. Im vergangenen Bergsommer (von Mai bis Mitte Oktober) haben die rund 500 Allgäuer Bergwachtler ehrenamtlich insgesamt 455 Rettungseinsätze absolviert. Gegenüber dem Vorjahr entspreche das einem Rückgang von zwölf Prozent, so der Allgäuer Bergwacht-Regionalleiter Peter Eisenlauer bei der Vorstellung der Einsatzstatistik. Vermutlich ist dies auch auf das Wetter zurückzuführen, das im diesjährigen Sommer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.16
50×

Wetter
Dank Altweibersommer soll es auch diese Woche im Allgäu meist sonnig bleiben

Nach dem vergangenen sonnigen Wochenende steht das Wetter auch in den nächsten Tagen ganz im Zeichen des Altweibersommers. Vor allem in der Südhälfte Deutschlands werde es meist freundlich und angenehm warm bleiben, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Leicht unbeständig, aber nicht unfreundlich wird es vermutlich am kommenden Wochenende. Am arbeitsfreien Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, sei gutes Ausflugswetter mit Temperaturen um 20 Grad sehr wahrscheinlich. Die Hütten in den...

  • Oberstdorf
  • 27.09.16
283×

Alpenverein
Bergretter auch in den Allgäuer Bergen im Einsatz: Alpenverein legt seine Unfallstatistik 2015 vor

Irgendwann war es so weit: Am schwierigen Klettersteig an der Köllespitze in den Tannheimer Bergen kam der 38-Jährige nicht mehr weiter. Er zitterte am ganzen Körper, fühlte sich kraftlos und hatte mindestens noch 300 Höhenmeter vor sich. Den Begleitern gelang es nicht, den Mann zu beruhigen. Sie verständigten die Bergrettung. Der völlig erschöpfte Klettersteiggeher wurde per Hubschrauber geborgen – unverletzt. Ein typischer Fall, sagt Stefan Winter, beim Deutschen Alpenverein (DAV) in...

  • Kempten
  • 20.09.16
356×

Wandern
Grenzgänger: Hochalpiner Wanderweg soll in drei Jahren begehbar sein

Spätestens in drei Jahren soll ein hochalpiner Wanderweg auf dem Grenzkamm zwischen Bad Hindelang, dem Tannheimer Tal, Hinterhornbach und den Oberstdorfer Bergen durchgehend markiert und gut begehbar sein. Das Projekt 'Grenzgänger – hochalpiner Etappenwandersteig' wird mit einem Budget von 1,55 Millionen Euro ausgestattet, wobei es eine EU-Förderung von 75 Prozent gibt. Den Rest der Kosten teilen sich die deutsche und die österreichische Seite zu je 50 Prozent. Neben den beteiligten Gemeinden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.05.16
37×

Selbsterfahrung
Behindertenbeauftrage Verena Bentele nimmt an Inklusionsprojekt des Alpenvereins in Bad Hindelang teil

Die blinde Verena Bentele hat bei Paralympischen Winterspielen zehn Goldmedaillen gewonnen. Sie trifft sich mit der Bundeskanzlerin und mischt sich in Gesetzgebungsverfahren ein - immer dann, wenn die Belange Behinderter tangiert sind: Verena Bentele, 33. Die von Geburt an blinde, vierfache Biathlon-Weltmeisterin hat jetzt eineinhalb Tage lang am No-Limits-Programm in der Jugendbildungsstätte Bad Hindelang im Oberallgäu mitgemacht. Sie wollte sich über dieses Programm für Gehandicapte und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.16
369×

Alpinzentrum
Größte Kletterhalle des Allgäus wird in Kempten gebaut

Mit dem Bau ihres Alpinzentrums im Kemptener Westen will die Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins (DAV) im kommenden Frühjahr beginnen. Das Projekt sei so etwas wie 'die Hütte in der Stadt', sagt Sektions-Geschäftsführer Michael Turobin-Ort. Untergebracht werden soll dort unter anderem die Geschäftsstelle der über 15.000 Mitglieder zählenden Sektion mit Bibliothek, Schulungsraum und Gastronomie. Das Alpinzentrum mit Kletteranlage habe auch große Bedeutung für den Standort Kempten...

  • Kempten
  • 15.12.15
102×

Wandern
Ein Hoch auf das Bergwetter im Allgäu

Schon bisher war die Saison gut. Jetzt wird es nochmals schön. Wer in diesen Tagen in Bayerns Bergen unterwegs ist, schaut fast nur in zufriedene Gesichter. Das liegt bei den Wanderern am guten Wetter. Und die Hüttenwirte sind froh über die umsatzstärkste Saison seit vielen Jahren. Grund dafür ist auch der Wanderboom. 'Vor allem junge Leute sind viel unterwegs', sagt Jürgen Stierle von der Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt. Der September gilt als klassischer Wandermonat - soweit das Wetter...

  • Oberstdorf
  • 09.09.15
323× 54 Bilder

Neubau
Abriss des Waltenbergerhauses bei Oberstdorf hat begonnen

Am Montag ist mit dem Abriss des Waltenbergerhauses in den Oberstdorfer Bergen begonnen worden. Am Tag zuvor trafen sich einige Helfer der Alpenvereinsektion Allgäu-Immenstadt auf der Hütte. Sie legen beim Abriss mit Hand an. . Die Wiedereröffnung ist für Juli 2017 geplant. Sämtliche Baumaterialien müssen mit Hubschraubern geflogen werden, da es keinen Materiallift zu dem Haus gibt. Unumstritten waren Abriss und Neubau nicht. Doch die Bausubstanz sei einfach zu schlecht, sagt Jochen Jankowsky,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.15
504× 27 Bilder

Holzbau
DAV eröffnet Neubau der Höllentalangerhütte bei Garmisch-Partenkirchen - Vorbild für das Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen?

Als erste Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV) im bayerischen Alpenraum ist die Höllentalangerhütte bei Garmisch-Partenkirchen an der Zugspitze komplett abgerissen und neu gebaut worden. Der alte Bau erfüllte die Brandschutzvorschriften nicht mehr und die Bausubstanz war schlecht. Vergangenes Wochenende wurde der in eineinhalb Jahren Bauzeit entstandene Ersatzbau eröffnet. Die neue Hütte in Holzbauweise mit großen Fensterelementen ist weitläufig, modern und hell. Die Baukosten belaufen sich...

  • Kempten
  • 28.08.15
335× 11 Bilder

Abriss
Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen soll neu gebaut werden

In drei Wochen wird die älteste Alpenvereinshütte im Allgäu abgerissen. Dort entsteht bis 2017 für über drei Millionen Euro eine neue Unterkunft. Warum jetzt viele Wanderer Abschied nehmen Hoch über dem Bacherloch, zu Füßen der Berge der Guten Hoffnung steht die älteste Hütte des Alpenvereins in den Allgäuer Alpen seit 140 Jahren. Doch jetzt sind die Tage des Waltenbergerhauses in 2085 Metern Höhe gezählt. Es soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Erhebliche Mängel gibt es beim...

  • Oberstdorf
  • 17.08.15
66×

Auszeichnung
Ramsau wird erstes Bergsteigerdorf in Bayern

Ramsau bei Berchtesgaden ist die erste Gemeinde in Deutschland, die die Auszeichnung 'Bergsteigerdorf' erhält. Das hat der Deutsche Alpenverein (DAV) gestern mitgeteilt. Ebenfalls beworben hat sich der Bad Hindelanger Ortsteil Hinterstein im Oberallgäu. Darüber sei noch nicht entschieden, erklärte DAV-Pressesprecher Thomas Bucher. In 'Bergsteigerdörfern' soll der Tourismus besonders naturnah und umweltverträglich sein. Im Hintersteiner Tal ist ein größeres Wasserkraftwerk geplant. Dieses stehe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.15
53× 2 Bilder

Erhebung
Große Resonanz auf Online-Umfrage: Mehrheit für Skipistenverbund am Riedberger Horn

Zwei Drittel der über 4.600 Stimmen für die Seilbahn Darf eine neue Seilbahn das Skigebiet Grasgehren in Obermaiselstein und den Riedbergerhornlift in Balderschwang (Oberallgäu) verbinden? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Politik in München, sondern auch viele Menschen in der Region. Das Ergebnis: Über zwei Drittel befürworten den Skigebiets-Verbund. Problematisch bei den Plänen ist, dass die Bahn und Teile der möglichen Pisten in der Alpenschutzzone C liegen, der strengsten...

  • Oberstdorf
  • 28.04.15
45×

Tourismus
Hinterstein soll erstes deutsches Bergsteigerdorf werden

Bis der Ort das Prädikat erhalt, muss ein umfangreicher Kriterienkatalog abgearbeitet werden Das zu Bad Hindelang gehörende Dörfchen Hinterstein im Oberallgäu wird voraussichtlich das erste offizielle 'Bergsteigerdorf' in Deutschland. Der Deutsche Alpenverein (DAV) möchte Ortschaften mit dem Prädikat auszeichnen, die ihr touristisches Konzept gezielt auf sanften Tourismus ausgerichtet haben. Einzelheiten will der DAV bei einer Pressekonferenz mit Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil in rund...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.08.13
24×

Alpenverein
Aktion Schutzwald: 13 000 Bäume gepflanzt

Die Aktion Schutzwald war nach Angaben des Initiators, dem Deutschen Alpenverein, ein voller Erfolg. Etwa 100 freiwillige Helfer beteiligten sich an dem Projekt, das sich seit fast 30 Jahren mit dem Aufbau und der Pflege ausgewiesener Schutzwaldflächen beschäftigt. Mehr als 13.000 Bäume heimischer Arten (unter anderem Tannen, Fichten und Buchen) wurden auf diesen Flächen gepflanzt. Außerdem besserten die Helfer in den bayerischen Alpen rund 7500 laufende Meter Steige aus, mähten und räumten...

  • Kempten
  • 20.10.12

Füssen
Alt Füssen und Alpenverein erkunden den Fernpass

Der Alpenverein Füssen und der Historische Verein Alt Füssen unternehmen am Samstag, 13. Oktober, erstmals eine gemeinsame Exkursion. Hier soll der besondere geologische Werdegang des landschaftlich so schönen Gebietes behandelt und die Beziehungen König Ludwig II. von Bayern zu dieser Region gewürdigt werden. Peter Nasemann wird auf der Passhöhe den wahrscheinlich erst vor etwa 10 000 Jahren vom Loreakopf aus erfolgten Bergsturz erläutern. Es folgt eine Wanderung auf der im Jahre 1543 gebauten...

  • Füssen
  • 29.09.12
39×

Wasserkraftwerk
Alpenverein gegen Bau eines Wasserkraftwerks am Eybach in Oberstdorf

Gegen den Bau eines neuen Wasserkraftwerks in Oberstdorf-Schöllang am Eybach hat sich der Deutsche Alpenverein (DAV) in München ausgesprochen. Der zu erwartende Energieertrag stehe in keinem Verhältnis zu den ökologischen Schäden, heißt es in einer Presseerklärung. Dem Gebirgsbach werde auf einer Länge von 1,2 Kilometern das Wasser 'nahezu vollständig entzogen' und in einem Druckrohr abgeleitet. Zudem sei die Abflussmenge des Eybachs ohnehin stark schwankend.

  • Oberstdorf
  • 26.09.12
83×

Alpenverein
Pläne für neue Tannheimer Hütte kommen nicht voran

Alter Bau bleibt vorerst stehen Amt drängt auf Einhaltung der Brandschutzvorschriften Die Tannheimer Hütte oberhalb von Nesselwängle (Tannheimer Tal) wird vorerst doch nicht umgebaut. Eigentlich sollten am 15. September die Bagger hoch über Nesselwängle mit dem Abbruch beginnen. Ausgelöst wurden die Neubaupläne durch die Brandschutzauflagen der Bezirkshauptmannschaft Reutte. ,,Weil sich die Planung als ausgesprochen schwierig erweist, wird der Baubeginn bis auf Weiteres verschoben", erklärte...

  • Kempten
  • 20.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ