Alpenverein

Beiträge zum Thema Alpenverein

Die Kemptner Hütte wird für etwa 4,4 Millionen Euro saniert. Mehr Schlafplätze als die bisher sind nicht geplant. (Symbolbild)
5.623×

Weiterhin kein WLAN
Charakter soll erhalten bleiben: Kemptner Hütte wird "maßvoll saniert"

Mitte Juli hat die Sanierung der Kemptner Hütte begonnen. Laut dem Deutschen Alpenverein (DAV)  ist die Sanierung der Hütte dringend erforderlich. Läuft alles nach Plan soll die Sanierung im Herbst 2021 abgeschlossen sein. Dabei wird die Hütte aber nicht erweitert, sondern "maßvoll saniert." Der Charakter einer einfachen Bergsteigerunterkunft soll unbedingt erhalten bleiben.   Weiterhin kein WLAN  Auch nach den Sanierungsarbeiten wird es weiterhin kein WLAN oder Steckdosen in den Zimmern geben....

  • Oberstdorf
  • 12.08.20
Das Prinz-Luitpold-Haus soll 2021 saniert werden.
7.642×

Wandern
Prinz-Luitpold-Haus soll 2021 saniert werden

Das bei Wanderern beliebte Prinz-Luitpold-Haus soll voraussichtlich im kommenden Jahr saniert werden, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Demnach will die Sektion Immenstadt des Deutschen Alpenvereins in naher Zukunft die Entwicklungsmöglichkeiten des Hauses näher beleuchten.  Dabei gehe es allerdings nicht um mehr Übernachtungsmöglichkeiten auf der auf 1846 Metern Höhe gelegenen Alpenvereins-Hütte. Ziel soll stattdessen die Qualität der Übernachtungsmöglichkeiten und...

  • Oberstdorf
  • 13.07.20
Symbolbild Skifahren.
2.744×

Wintersport
Alpenvereine kritisieren immer größer werdende Skigebiete: Entwicklungen am Riedberger Horn begeistern

Die Wintersportsaison ist in vollem Gange. Viele Skigebiete haben bereits geöffnet und ziehen zahlreiche Wintersportler an. Angesichts von Klimawandel, Artensterben und Overtourism stellen sich viele Menschen die Frage, wie Skisport in Zukunft aussehen kann. Auch die Alpenvereine aus Deutschland, Österreich und Südtirol haben sich dazu Gedanken gemacht. Alpenvereine bekennen sich zum Skifahren - kritisieren aber Entwicklung Wie sie in einer Pressmitteilung schreiben, spielt Skifahren in ihrem...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 10.12.19
Symbolbild. Die Alpsaison beginnt im Laufe dieses Monats, in höheren Lagen erst später.
920×

Landwirtschaft
Im Mai beginnt die Alpsaison: Rund 30.000 Tiere auf Allgäuer Alpen

Noch liegt in den höheren Lagen der Allgäuer Alpen überdurchschnittlich viel Schnee. Und doch beginnt weiter unten in diesem Monat der Alpsommer. Beim Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu (AVA) sind insgesamt 696 Alpen gelistet, davon die meisten im Oberallgäu. Nur 30 gibt es im Landkreis Ostallgäu, 29 im Kreis Lindau. 170 Betriebe verfügen über eine Konzession, um Wanderer und Mountainbiker bewirtschaften zu dürfen. Die Auftriebszahlen sind seit Jahren in etwa stabil. „Die Sorgen unter den...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 15.05.19
Archivbild. Heute zählen die 15 örtlichen Sektionen in der Region über 80.000 Mitglieder.
289×

Jubiläum
Allgäuer Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben über 80.000 Mitglieder

Sein 150-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der Deutsche Alpenverein (DAV), der weltweit größte Bergsteigerverband. Bundesweit zählt die Organisation eineinviertel Millionen Mitglieder in 355 örtlichen Sektionen – von Kiel bis Oberstdorf. Die 15 Allgäuer Sektionen haben über 80.000 Mitglieder. Tendenz: steigend. Als der Alpenverein 1869 in München von deutschen und österreichischen Bergsteigern aus der Taufe gehoben wurde, stand die touristische Erschließung der „Deutschen Alpen“ als...

  • Kempten
  • 09.01.19
Deutscher Alpenverein Sektion Allgäu-Kempten: Geschäftsführer Michael Turobin-Ort und Voritzender Harald Platz im Alpinzentrum.
2.029×

Freizeit
Mitgliederzuwachs: Kemptener Alpenverein erklimmt ungeahnte Höhen

Wer in den Kemptener Alpenverein eintritt, will in der Regel hoch hinaus in den Bergen. Oder in der neuen Kletterhalle am Aybühlweg, die am Wochenende ein Jahr alt wurde. Andere wollen im Gegensatz dazu eher nach unten: Mountainbiker haben ebenfalls den Alpenverein als Interessenvertreter entdeckt. Das alles lässt den Alpenverein ungeahnte Höhen erklimmen: Seit wenigen Tagen hat er 18.000 Mitglieder. Allein seit 2017 sind fast 1.500 Allgäuer beigetreten – mehr als die meisten anderen Vereine...

  • Kempten
  • 27.03.18
204×

Kletterhallen
Kletterboom hält auch im Allgäu an

Kletterhallen haben seit etwa zwei Jahrzehnten einen extremen Zulauf. Das Geschäft mit dem Sport ist entsprechend groß und ruft mancherorts Missgunst auf den Plan. Vor allem, wenn private Betreiber sich gegenüber gemeinnützigen wie dem Deutschen Alpenverein (DAV) benachteiligt fühlen. In Berlin etwa klagen private Anbieter, weil sie anders besteuert werden als Vereine. Auch monieren einige private Hallenbetreiber, dass sie – anders als gemeinnützige Vereine – beim Bau der Anlagen...

  • Kempten
  • 20.12.17
63×

Tourismus
Das Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ist fertig

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit ist das neue Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen fertig. 3,3 Millionen Euro hat die Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt in den Abriss der alten Hütte und den Neubau gesteckt. Kommenden Donnerstag öffnet das Haus für Übernachtungs- und Tagesgäste. Am Wochenende hatte die Sektion all diejenigen eingeladen, die mit dem Bauprojekt zu tun hatten – sozusagen zum Probeschlafen. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt...

  • Oberstdorf
  • 11.06.17
161× 2 Bilder

Alpenvereinshütte
Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ab sofort im Winterschlaf

Jetzt wurde am Neubau das Gerüst abgebaut. Eröffnung zum Saisonbeginn nächstes Jahr Das neue Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ist seit Ende vergangener Woche im Winterschlaf. Noch vor dem ersten Wintereinbruch wurde in der vergangenen Woche das Gerüst abgebaut und die Baustelle ist jetzt winterdicht. Erst Anfang April geht es mit dem Innenausbau der Hütte weiter. Der Kostenrahmen von 3,2 Millionen Euro sei bisher 'ordentlich eingehalten' worden, sagt Dieter Gerrens, Vorsitzender der...

  • Oberstdorf
  • 07.11.16
40×

Saisonbilanz
Bergwacht verzeichnet 455 Rettungseinsätze

Die meisten Unfälle gab es beim Wandern. Laut Alpenverein sind Hüttentouren immer beliebter. Im vergangenen Bergsommer (von Mai bis Mitte Oktober) haben die rund 500 Allgäuer Bergwachtler ehrenamtlich insgesamt 455 Rettungseinsätze absolviert. Gegenüber dem Vorjahr entspreche das einem Rückgang von zwölf Prozent, so der Allgäuer Bergwacht-Regionalleiter Peter Eisenlauer bei der Vorstellung der Einsatzstatistik. Vermutlich ist dies auch auf das Wetter zurückzuführen, das im diesjährigen Sommer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.16
50×

Wetter
Dank Altweibersommer soll es auch diese Woche im Allgäu meist sonnig bleiben

Nach dem vergangenen sonnigen Wochenende steht das Wetter auch in den nächsten Tagen ganz im Zeichen des Altweibersommers. Vor allem in der Südhälfte Deutschlands werde es meist freundlich und angenehm warm bleiben, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Leicht unbeständig, aber nicht unfreundlich wird es vermutlich am kommenden Wochenende. Am arbeitsfreien Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, sei gutes Ausflugswetter mit Temperaturen um 20 Grad sehr wahrscheinlich. Die Hütten in den...

  • Oberstdorf
  • 27.09.16
283×

Alpenverein
Bergretter auch in den Allgäuer Bergen im Einsatz: Alpenverein legt seine Unfallstatistik 2015 vor

Irgendwann war es so weit: Am schwierigen Klettersteig an der Köllespitze in den Tannheimer Bergen kam der 38-Jährige nicht mehr weiter. Er zitterte am ganzen Körper, fühlte sich kraftlos und hatte mindestens noch 300 Höhenmeter vor sich. Den Begleitern gelang es nicht, den Mann zu beruhigen. Sie verständigten die Bergrettung. Der völlig erschöpfte Klettersteiggeher wurde per Hubschrauber geborgen – unverletzt. Ein typischer Fall, sagt Stefan Winter, beim Deutschen Alpenverein (DAV) in...

  • Kempten
  • 20.09.16
356×

Wandern
Grenzgänger: Hochalpiner Wanderweg soll in drei Jahren begehbar sein

Spätestens in drei Jahren soll ein hochalpiner Wanderweg auf dem Grenzkamm zwischen Bad Hindelang, dem Tannheimer Tal, Hinterhornbach und den Oberstdorfer Bergen durchgehend markiert und gut begehbar sein. Das Projekt 'Grenzgänger – hochalpiner Etappenwandersteig' wird mit einem Budget von 1,55 Millionen Euro ausgestattet, wobei es eine EU-Förderung von 75 Prozent gibt. Den Rest der Kosten teilen sich die deutsche und die österreichische Seite zu je 50 Prozent. Neben den beteiligten Gemeinden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.05.16
22×

Alpenverein
Neue Kletterwand in Kaufbeuren bis Ende April fertig

Obwohl es zu zeitlichen Verzögerungen kam, soll die neue Kletterschulungswand des Alpenvereins unter der Leitung von Walter Kolb für etwa 120.000 Euro bis zum 29. April fertiggestellt werden. Das berichtete Vorsitzender Ralf Trinkwalder bei der Mitgliederversammlung der Sektion Kaufbeuren-Gablonz. So nahm der Verein mit 5.525 Mitgliedern 256.000 Euro ein. Dem standen 204.000 Euro an Ausgaben gegenüber. Nach der vorjährigen Schuldentilgung in Höhe von 31.000 Euro hatte der Verein zum Jahresende...

  • Kempten
  • 22.03.16
34×

Neues Regelwerk
Immer mehr Skitourengeher auf Oberallgäuer Pisten

Skitourengehen ist im Trend. Immer mehr Sportbegeisterte laufen am Rand der Piste auch den Grünten hoch. Das ist ihr gutes Recht, stört aber manche Skifahrer. Der Alpenverein hat Regeln für ein gutes Miteinander von Skifahrern und Skitourengehern erarbeitet. Mehr zu den Regeln erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 26.02.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.02.16
37×

Selbsterfahrung
Behindertenbeauftrage Verena Bentele nimmt an Inklusionsprojekt des Alpenvereins in Bad Hindelang teil

Die blinde Verena Bentele hat bei Paralympischen Winterspielen zehn Goldmedaillen gewonnen. Sie trifft sich mit der Bundeskanzlerin und mischt sich in Gesetzgebungsverfahren ein - immer dann, wenn die Belange Behinderter tangiert sind: Verena Bentele, 33. Die von Geburt an blinde, vierfache Biathlon-Weltmeisterin hat jetzt eineinhalb Tage lang am No-Limits-Programm in der Jugendbildungsstätte Bad Hindelang im Oberallgäu mitgemacht. Sie wollte sich über dieses Programm für Gehandicapte und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.16
23×

Finanzierung
Kletterzentrum in Kempten: Alpenvereinsmitglieder sollen Kredit für das 7,5-Millionen-Euro-Projekt geben

Alpenverein wählt für sein Großprojekt besondere Form des Darlehens. 600.000 Euro werden gebraucht Auf ihre Mitglieder setzt die Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten bei der Finanzierung ihres geplanten Alpinzentrums: Über so genannte Mitgliederdarlehen sollen die Mitglieder rund 600.000 Euro zur Finanzierung des 7,5-Millionen-Euro-Projekts beisteuern. Bei einer Infoveranstaltung im Haus Hochland präsentierte Referent Norbert Grotz gemeinsam mit DAV-Geschäftsführer Michael Turobin-Ort und...

  • Kempten
  • 01.02.16
366×

Alpinzentrum
Größte Kletterhalle des Allgäus wird in Kempten gebaut

Mit dem Bau ihres Alpinzentrums im Kemptener Westen will die Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins (DAV) im kommenden Frühjahr beginnen. Das Projekt sei so etwas wie 'die Hütte in der Stadt', sagt Sektions-Geschäftsführer Michael Turobin-Ort. Untergebracht werden soll dort unter anderem die Geschäftsstelle der über 15.000 Mitglieder zählenden Sektion mit Bibliothek, Schulungsraum und Gastronomie. Das Alpinzentrum mit Kletteranlage habe auch große Bedeutung für den Standort Kempten...

  • Kempten
  • 15.12.15
102×

Wandern
Ein Hoch auf das Bergwetter im Allgäu

Schon bisher war die Saison gut. Jetzt wird es nochmals schön. Wer in diesen Tagen in Bayerns Bergen unterwegs ist, schaut fast nur in zufriedene Gesichter. Das liegt bei den Wanderern am guten Wetter. Und die Hüttenwirte sind froh über die umsatzstärkste Saison seit vielen Jahren. Grund dafür ist auch der Wanderboom. 'Vor allem junge Leute sind viel unterwegs', sagt Jürgen Stierle von der Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt. Der September gilt als klassischer Wandermonat - soweit das Wetter...

  • Oberstdorf
  • 09.09.15
323× 54 Bilder

Neubau
Abriss des Waltenbergerhauses bei Oberstdorf hat begonnen

Am Montag ist mit dem Abriss des Waltenbergerhauses in den Oberstdorfer Bergen begonnen worden. Am Tag zuvor trafen sich einige Helfer der Alpenvereinsektion Allgäu-Immenstadt auf der Hütte. Sie legen beim Abriss mit Hand an. . Die Wiedereröffnung ist für Juli 2017 geplant. Sämtliche Baumaterialien müssen mit Hubschraubern geflogen werden, da es keinen Materiallift zu dem Haus gibt. Unumstritten waren Abriss und Neubau nicht. Doch die Bausubstanz sei einfach zu schlecht, sagt Jochen Jankowsky,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.15
504× 27 Bilder

Holzbau
DAV eröffnet Neubau der Höllentalangerhütte bei Garmisch-Partenkirchen - Vorbild für das Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen?

Als erste Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV) im bayerischen Alpenraum ist die Höllentalangerhütte bei Garmisch-Partenkirchen an der Zugspitze komplett abgerissen und neu gebaut worden. Der alte Bau erfüllte die Brandschutzvorschriften nicht mehr und die Bausubstanz war schlecht. Vergangenes Wochenende wurde der in eineinhalb Jahren Bauzeit entstandene Ersatzbau eröffnet. Die neue Hütte in Holzbauweise mit großen Fensterelementen ist weitläufig, modern und hell. Die Baukosten belaufen sich...

  • Kempten
  • 28.08.15
332× 11 Bilder

Abriss
Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen soll neu gebaut werden

In drei Wochen wird die älteste Alpenvereinshütte im Allgäu abgerissen. Dort entsteht bis 2017 für über drei Millionen Euro eine neue Unterkunft. Warum jetzt viele Wanderer Abschied nehmen Hoch über dem Bacherloch, zu Füßen der Berge der Guten Hoffnung steht die älteste Hütte des Alpenvereins in den Allgäuer Alpen seit 140 Jahren. Doch jetzt sind die Tage des Waltenbergerhauses in 2085 Metern Höhe gezählt. Es soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Erhebliche Mängel gibt es beim...

  • Oberstdorf
  • 17.08.15
65×

Auszeichnung
Ramsau wird erstes Bergsteigerdorf in Bayern

Ramsau bei Berchtesgaden ist die erste Gemeinde in Deutschland, die die Auszeichnung 'Bergsteigerdorf' erhält. Das hat der Deutsche Alpenverein (DAV) gestern mitgeteilt. Ebenfalls beworben hat sich der Bad Hindelanger Ortsteil Hinterstein im Oberallgäu. Darüber sei noch nicht entschieden, erklärte DAV-Pressesprecher Thomas Bucher. In 'Bergsteigerdörfern' soll der Tourismus besonders naturnah und umweltverträglich sein. Im Hintersteiner Tal ist ein größeres Wasserkraftwerk geplant. Dieses stehe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.15
53× 2 Bilder

Erhebung
Große Resonanz auf Online-Umfrage: Mehrheit für Skipistenverbund am Riedberger Horn

Zwei Drittel der über 4.600 Stimmen für die Seilbahn Darf eine neue Seilbahn das Skigebiet Grasgehren in Obermaiselstein und den Riedbergerhornlift in Balderschwang (Oberallgäu) verbinden? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Politik in München, sondern auch viele Menschen in der Region. Das Ergebnis: Über zwei Drittel befürworten den Skigebiets-Verbund. Problematisch bei den Plänen ist, dass die Bahn und Teile der möglichen Pisten in der Alpenschutzzone C liegen, der strengsten...

  • Oberstdorf
  • 28.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ