Alpen

Beiträge zum Thema Alpen

Alpabtrieb von Wertach nach Kranzegg
14.980× 17 Bilder

Bildergalerie
Alpabtrieb von Wertach nach Kranzegg - Rund 20 Kühe und zwei Esel

Am Montagabend wurden rund 20 Kühe und zwei Esel von der Alpe Bommer Ebene ins Tal nach Kranzegg getrieben. Die Kranzkuh spielt eine besondere Rolle Die Alpe, die auf rund 1.113 Meter bei Wertach liegt, hatte heuer leider keine Kranzkuh. Die Kranzkuh spielt eine besondere Rolle, denn sie führt die Herde auf ihrem Weg in die heimischen Ställe an. Mit dem Kranz wird das Kranzrind zum Viehscheid geschmückt, wenn während des Sommers kein Unfall am Berg passiert ist. Die Staatsstraße zwischen...

  • Wertach
  • 15.09.20
645× 46 Bilder

Alpabtrieb
Zehn Kranzrinder beim Viehscheid in Gunzesried

Tausende Besucher mussten sich beim Viehscheid in Gunzesried etwas gedulden: Bis sie das erste Kranzrind sahen, waren bereits drei Herden an ihnen vorbeigezogen. Und zwei weitere ohne Leittier folgten später. An fünf Alpen sind heuer Tiere abgestürzt, erklärte Franz Abrell, Vorsitzender des Heimatvereins Gunzesried, der den Viehscheid veranstaltet. Zehn Alpen kamen dagegen mit Kranzrind vorneweg ins Tal. Wie der Alpsommer verlief, erfahren Sie in der Freitagsausgabe im Allgäuer Anzeigeblatt vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.15
193× 24 Bilder

Brauchtum
Viehscheid Nesselwang: Schumpenflüsterer führt Kranzrinder zu Tal

Mithilfe eines Schumpenflüsterers ist es beim Viehscheid in Nesselwang doch noch gelungen, beide Kranzrinder zu den im Tal warteten zahlreichen Schaulustigen hinabzuführen. Denn das, das die Pächterin des Enzianstübles, Stephanie Ranacher, führte, wollte nicht so recht zum Scheidplatz, im Gegensatz zu dem, das Alphirt Meinhard Sigg gemeinsam mit seiner Frau Bärbel zu Tal geleitete. Von den beiden Alpen an der Alpspitze sind alle 110 Jungkühe gesund und munter zurückgekehrt. Das wurde im...

  • Oy-Mittelberg
  • 16.09.15
300× 63 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Haslach und Wengen: Dort wo das Vieh durchs Zelt getrieben wird

Die Viehscheid-Saison ist jetzt auch im nördlichen Oberallgäu angekommen. So fanden Viehscheide in Haslach (Gemeinde Oy-Mittelberg) und Wengen (Weitnau) statt. In Haslach wurden 100 Stück Vieh ins Tal getrieben, wo sie ihre Besitzer in Empfang nahmen. Das besondere bei diesem Viehscheid ist, dass die Rinder durchs Festzelt laufen. Das gab natürlich bei den zahlreichen Besuchern ein großes Hallo. In Wengen kamen 126 Stück Vieh von der Alpe Wenger Egg. Dass sie die Sommerfrische gut überstanden...

  • Oy-Mittelberg
  • 21.09.14
361× 55 Bilder

Alpabtrieb
Tausende Besucher trotzen beim Viehscheid in Gunzesried dem Wetter

Heftiger Regen, Schnee über 1.200 Meter Höhe und Temperaturen um die fünf Grad Celsius. All das hält mehrere Tausend Besucher an diesem Dienstagmorgen nicht davon ab, zum Viehscheid nach Gunzesried zu pilgern. Einer der Hartgesottenen ist Gebhard Rittler, der heuer bereits zum zehnten Mal da ist: Ich komme extra aus Friedrichshafen hierher - Gunzesried ist Pflicht, sagt der 79-Jährige. Dass heuer wie berichtet alles etwas kleiner ist, stört Rittler überhaupt nicht. Bereits um 8.45 Uhr - 15...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.13
357× 79 Bilder

Alpabtrieb
Beim Thaler Viehscheid 2012 beklagt nur eine von zwölf Alpen ein verunglücktes Rind

Nur ein Kranzrind fehlte Die Bilanz wäre fast perfekt gewesen: Elf Kranzrinder haben beim Viehscheid in Thalkirchdorf die Herden angeführt. Lediglich eine der zwölf Alpen hat ein verunglücktes Rind zu beklagen. Auf der Alpe Unterklamm ist zwischen zwei Bäumen ein Tier hängen geblieben und hat sich das Genick gebrochen, erzählt ein Mitglied der Hirtenfamilie Heinle. Wenn 800 Tiere abgetrieben werden und nur ein einziges verunglückt, ist das ein super Ergebnis, sagt Scheidmeister Martin Spähnle....

  • Oberstaufen
  • 22.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ