Alpen

Beiträge zum Thema Alpen

Hirten sollen trotz Corona im kleinen Rahmen geehrt werden (Symbolbild)
1.387×

Viehscheid
Fotoausstellungen "Pfrontar Alpsommer" - Vom 01. bis 04. September

Aufgrund des Infektionsschutzes und des bundesweiten Verbots von Großveranstaltungen finden heuer keine Viehscheide statt. In Pfronten soll aber ein passendes Kultur- und Erlebnisprogramm angeboten werden, um die kulturelle Bedeutung der Alpwirtschaft sowie die damit verbundenen Leistungen für das Allgemeinwohl zu würdigen. Fotoausstellungen vom 01. September bis 04. September an verschiedenen Standorten.Christian Heumader - "Hoch hinaus" Momentaufnahmen eines Pfrontener Alpsommers. Schönste...

  • Pfronten
  • 31.08.20
Bergwiese in Pfronten
1.791×

"Säubern" von Alpflächen
Landschaftspflege zum Mitmachen: Der "Schwend-Tag" in Pfronten am 03. September

Am 03. September findet in Pfronten der „Schwend-Tag“ auf den Alpwiesen im Achtal statt. Schwenden bedeutet "Säubern" von Alpflächen. Gemeinsam wird an diesem Tag angepackt, für eine nachhaltige Landschaftspflege und den Erhalt der artenreichen Bergwiesen. Der Erhalt und die Vielfalt an Pflanzenarten ist lange nicht mehr selbstverständlich und benötigt intensive Pflege. Diese Pflege geschieht noch traditionell in mühevoller Handarbeit. Große Maschinen können nicht eingesetzt werden, da das...

  • Pfronten
  • 28.08.20
Der Bartgeier erwartet in den Lechtaler Alpen Nachwuchs.
2.565×

Tierwelt
Bartgeier-Nachwuchs im Tiroler Lechtal

Im Tiroler Lechtal brütet ein Bartgeier derzeit Nachwuchs aus. Das in den 1920er Jahren im Alpenraum ausgestorbene Tier hat in einem Horst, nur einige Kilometer vom Allgäu entfernt, ein neues Zuhause gefunden. Das berichtet Biologe Henning Werth aus Sonthofen der Allgäuer Zeitung.  Im gesamten Alpenraum gibt es inzwischen wieder 280 Bartgeier. Vergangenen Herbst seien über dem Trettachtal in den Oberstdorfer Bergen sogar an einem Tag fünf Tiere gesichtet worden. Einen Bartgeier-Horst gebe es...

  • Sonthofen
  • 20.02.20
Alpenüberquerung Pfronten Meran.
33.254×

Tourismus im Allgäu
Alpenüberquerung Pfronten-Meran: 2020 startet neue alternative Route ab Pfronten

Ab 2020 gibt es von Pfronten aus eine neue alternative Wanderroute über die Alpen bis nach Meran in Südtirol. Die Wanderung über den Alpenhauptkamm wird durch erfahrene Pfrontener Bergführer geleitet und verläuft nicht auf den oft überfüllten Standardwegen. Trotzdem schließt die Reise wichtige Stationen des Fernwanderweges E5 mit ein. Nach einer Einführung des Bergführers am Abend vor Beginn der Wanderung, startet die Tour über die Fallmühle und Umschlag (Westgrat des Breitenbergs) zur...

  • Pfronten
  • 05.02.20
Um Radfahrer in den Bergen zu stoppen, hängen manche Älpler Schilder wie diese auf. Damit sollen die Wege, gerade dort wo beispielsweise Jungvieh weidet, freigehalten werden. (Archivbild)
10.943× 1

Mobilität
Wie viele E-Bikes verträgt eine Allgäuer Alpe?

Die auf 1.140 Metern Höhe gelegene Alpe Wank steht mitten in den Ammergauer Alpen. Es ist kein großes Problem, zu der Alpe zu kommen. Vorausgesetzt man hat den Berechtigungsschein, die schmale Straße mit dem Auto befahren zu dürfen. Martin Ott hat diesen Schein, schließlich ist er der Alpmeister. Seit 20 Jahren kümmert er sich um die Alpe südöstlich von Halblech im sogenannten Kenzengebiet (Ostallgäu). So idyllisch es in den Ammergauer Alpen auch ist, es gibt ein Problem: Ott muss auf der engen...

  • Halblech
  • 17.09.19
494× 20 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz auf dem Kramerplateauweg bei Garmisch

Nachdem der Start ins neue Wanderjahr im Januar für die Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz den Wetterkapriolen zum Opfer gefallen war ging es im Februar nach Garmisch-Partenkirchen. In drei Gruppen wurde der Kramerplateauweg in Angriff genommen. Als Endpunkt war der Pflegersee bestimmt. Das an diesem Tage herrschende Kaiserwetter entschädigte die Wanderer für die ausgefallene Tour im Januar und gestattete herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und auf...

  • Kaufbeuren
  • 17.02.19
Archivbild. Der Lawinenwarndienst Bayern warnt vor Lawinen in den Allgäuer Alpen.
18.888×

Winter
Straßensperrungen im Ober- und Ostallgäu: Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

Laut dem Lawinenwarndienst Bayern herrscht in den Allgäuer Alpen große Lawinengefahr. Für die Region ist mit Stufe vier die zweithöchste der europäischen Gefahrenstufen ausgerufen worden. Das Hauptproblem sei laut Warndienst der Neuschnee. Durch die große Last auf der Altschneedecke können sich Lockerschnee- und Schneebrettlawinen von selbst lösen. Gefahr droht durch den anhaltenden Schneefall und den starken Wind. Dadurch werden Triebschneepakete gebildet, die sich schnell lösen können. Wie...

  • Oberstdorf
  • 09.01.19
Archivbild. Heute zählen die 15 örtlichen Sektionen in der Region über 80.000 Mitglieder.
289×

Jubiläum
Allgäuer Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben über 80.000 Mitglieder

Sein 150-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der Deutsche Alpenverein (DAV), der weltweit größte Bergsteigerverband. Bundesweit zählt die Organisation eineinviertel Millionen Mitglieder in 355 örtlichen Sektionen – von Kiel bis Oberstdorf. Die 15 Allgäuer Sektionen haben über 80.000 Mitglieder. Tendenz: steigend. Als der Alpenverein 1869 in München von deutschen und österreichischen Bergsteigern aus der Taufe gehoben wurde, stand die touristische Erschließung der „Deutschen Alpen“ als...

  • Kempten
  • 09.01.19
Ein Einfamilienhaus kostet im Ostallgäu durchschnittlich 311 000 Euro.
833×

Gutachten
Baugrund im Raum Buchloe günstiger als am Alpenrand

Wer im Ostallgäu ein Häuschen oder eine neue Eigentumswohnung kaufen will, blättert normalerweise gut 300.000 Euro hin. Von Fall zu Fall gibt es natürlich auch große Abweichungen. Denn diese Zahlen, die aus dem Grundstücksmarktbericht des Landkreises Ostallgäu stammen, bilden Durchschnittswerte für Immobilien im mittleren Preisniveau ab. Und auch wenn der Gutachterausschuss im Landratsamt die Preise noch nicht für die einzelnen Gemeinden ausgewertet hat, weiß der Geschäftsführer des...

  • Buchloe
  • 22.11.18
190×

Veranstaltung
Miriam D. Berraissoul und John A. Westerdoll veranstalten Alpenrandschauplätze in Füssen

Unter dem Titel 'Alpenrandschauplätze' gehen Anfang Oktober die Füssener Theater- und Kleinkunsttage in ihre zweite Runde. Von Klassik über Jazz bis zum Klezmer: Zum Auftakt der diesjährigen Alpenrandschauplätze wird das Duo Gabriely und Przystaniak, das seit 1990 weltweit erfolgreich auftritt mit Werken aus Klassik, Jazz und Klezmer sowie eigenen Kompositionen mit kosmopolitem Charme verzaubern. Musik ohne Grenzen mit Irith Gabriely und Peter Przystaniak gibt es am Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr,...

  • Füssen
  • 28.09.16
293×

Tierzucht
Nachwuchs bei den Alpen-Alpakas in Pfronten-Steinach

Große Freude herrscht seit Wochen auf dem Alpaka-Hof von Karin und Franz Trenkle in Pfronten-Steinach. Ende Juni kam ein, Mitte Juli drei und Anfang August nochmals ein Alpaka zur Welt. Auf ihrem Anwesen 'Allgäu Alpaka' leben damit jetzt insgesamt 24 Tiere. Wenn die vier jungen männlichen Alpakas von der Muttermilch entwöhnt sind, werden sie für spätere Spaziergänge an die Leine gewöhnt. Das eine junge weibliche Alpaka wird bei der Mutter bleiben. Bei Kindergeburtstagen, Familienfesten,...

  • Füssen
  • 23.08.16
39×

Marathon
Vier Marktoberdorfer laufen 100 Kilometer über die Alpen

Sie kennen sich seit gut zehn Jahren und laufen seit gut zehn Jahren gemeinsam. Aber was die vier Marktoberdorfer nun auf sich genommen haben, sprengte auch ihre Vorstellungen: 102,3 Kilometer über die Alpen. Von Steinach am Brenner nach Brixen in Südtirol. Insgesamt 6121 Höhenmeter nach oben, 6618 Höhenmeter nach unten. 'Das klingt nicht nur brutal, das war auch brutal', sagt Edi Gürcüyan, der Leiter der Gruppe. Eigentlich hatte alles 2005 ganz harmlos angefangen. Zum ersten...

  • Marktoberdorf
  • 22.08.16
51×

Allgäu
Hüttenwandern in Pfronten: Neuer Service für Wanderbegeisterte

Pfronten zeigt sich ab sofort noch interaktiver: Als neuen Service am Gast startet pünktlich zum Beginn der Wanderhochsaison 2016 ein neuer Blog mit Informationen rund um das Hüttenwandern in und um Pfronten. Unter www.huetten-blog.de finden Besucher aktuelle Beiträge rund um die Themen Wandern, Mountainbiken und Hütteneinkehr. Die von Pfronten Tourismus betriebene neue Plattform soll die Hüttenvielfalt rund um die 13-Dörfer-Gemeinde zeigen, regt aber auch zum interaktiven Austausch an. Die...

  • Füssen
  • 03.08.16
119×

Bergsteiger
Pfrontener Alpenvereinsfamilie wächst weiter

Verdoppelt hat sich die Zahl der Mitglieder der Pfrontener Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) in den vergangenen zehn Jahren auf nun 1.800, darunter 361 Kinder und Jugendliche. Entsprechend umfangreich fielen die Berichte des Sektionschefs Matthias Kiechle und seiner Abteilungsleiter bei der Jahresversammlung im Gasthof Bayerischer Hof in Kreuzegg aus. Neben sechs im Vorjahr verstorbenen Mitgliedern war erst vor Kurzem mit dem zweiten Vorsitzenden Matthias Scheerschmidt ein Lawinentoter...

  • Füssen
  • 16.03.16
411× 2 Bilder

Entstehungsgeschichte
Vor 100.000 Jahren: Gletscher beherrschen den Alpenrand und die ersten Allgäuer jagen Mammuts

Unter dem Eispanzer begraben Allzu gemütlich ist es nicht. Über 100 Meter dick bedeckt der Eispanzer das Gebiet im westlichen Allgäu. Heute geht im Ort Eglofs das Leben seinen beschaulichen Gang. Dort, wo der pensionierte Lehrer und Autor heimatkundlicher Bücher Wolfram Benz 100.000 Jahre später gemütlich im Arbeitszimmer sitzt, siedelt damals noch niemand. Das Eis drückt aus dem Rheintal in der späteren Schweiz nach Norden. Es schafft eine lebensfeindliche Welt, in der sogar die...

  • Obergünzburg
  • 16.11.15
764×

Tourismus
Kosaken übernehmen das Pfrontener Hotel Bergpanorama

Auch wenn die 'Kosaken' jetzt das Sagen haben, wird das Hotel 'Bergpanorama' in Pfronten-Weißbach seinen alpenländischen Stil behalten und nicht etwa osteuropäisches Flair ins Ostallgäu transportieren. Auch zu Befürchtungen, das 85-Betten-Haus werde wie schon eine Reihe anderer Pfrontener Hotels in Eigentumswohnungen umgebaut, gibt Felix Starovoytov Entwarnung. Er steckt mit zwei Freunden hinter der 'Kosaken GmbH', die das Haus von Karl-Otto Bertle gekauft hat. Dafür, dass bis zu den...

  • Füssen
  • 23.10.15
200× 2 Bilder

Ostallgäu
Moore im Voralpenland hautnah erleben mit der neuen Wanderbroschüre des Zweckverbands Allgäuer Moorallianz

Jede Moorwelt im Allgäuer Voralpenland hat etwas Besonderes zu bieten Eine detaillierte Wanderbroschüre mit vielen wichtigen und interessanten Informationen, Landkarten und Wegbeschreibungen ist jetzt vom Zweckverband Allgäuer Moorallianz im Landkreis Ostallgäu erschienen. Die Wanderungen variieren zwischen eine bis zu vier Stunden, auch Fahrradtouren, Einkehrmöglichkeiten und Badeplätze werden beschrieben. Die Broschüre ist bei den Gästeinformationen der Region erhältlich und kann kostenlos...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.15
42×

Viehscheid
Nasser Sommer bringt Ostallgäuer Hirten Mehrarbeit

Nach den Viehscheiden am vergangenen Wochenende stehen nun die letzten Termine im Füssener Land und der näheren Umgebung an. Hier ein Überblick: Eisenberg: Der sehr nasse Sommer hat Alphirt Josef Gast erhebliche Mehrarbeit bereitet – insbesondere in den vergangenen Wochen. Durch rechtzeitiges Umtreiben der 70 Schumpen konnte er größere Schäden vermeiden. Genügend Futter war auf dem 24 Hektar großen Areal immer vorhanden. Ende Juli wurden bereits 25 trächtige Rinder von ihren Besitzern...

  • Füssen
  • 16.09.14
190× 3 Bilder

Natur
Alpengarten erhält neuen Schwung

Fachliche Betreuung neu aufgestellt und Pflegetag der Blumenfreunde im Alpengarten Pfronten am Samstag, 5. April Die 'Blumen- und Gartenfreunde Pfronten', der Arten- und Naturschutzexperte Willi Kiechle sowie die Gemeindeverantwortlichen mit Bürgermeisterin Michaela Waldmann an der Spitze wollen dem Alpengarten Pfronten zu neuen Schwung verhelfen. Dazu werden neue Pflanz- und Pflegekonzepte erarbeitet. Nachdem der gemeindliche Bauhof bereits im Februar Gehölzarbeiten durchgeführt hat, laden...

  • Füssen
  • 03.04.14
18×

Skisaison
Abwechslungsreiche Pisten

Skigebiet Warth-Schröcken und Lech Zürs – Skisaison endet am Sonntag, 27. April Der neue 'Auenfeldjet' verbindet seit der Saison 2013/2014 die Skigebiete Warth-Schröcken und Lech Zürs. Mit 190 Pistenkilometern und insgesamt 47 Liften und Bahnen entstand so eines der größten Skigebiet Vorarlbergs. Ein neues Kapitel beginnt am Arlberg: Die Skigebiete Warth-Schröcken und Lech Zürs wurde verbunden. Aufgrund der Bestrebung beider Skigebiete wurden im Sommer vergangenen Jahres am Hochplateau Auenfeld...

  • Füssen
  • 26.03.14
25×

Lawinengefahr
Lawinenseminar in Pfronten informiert über aktuell große Lawinengefahr in den Alpen

Trotz des schneearmen Winters ist die Lawinengefahr in den Alpen groß. Grund ist der labile Aufbau der Schneedecke, wie Bergführer Thomas Hafenmair, Mitarbeiter des Bayerischen Lawinenwarndienstes, beim 9. Pfrontener Lawinenseminar erläuterte. Er beklagte auch, dass sich viele Schneeschuhgänger nicht bewusst seien, dass sie ebenso gefährdet seien wie Skitourengeher und sich deshalb entsprechend vorbereiten müssten. Neben der Theorie standen auch praktische Übungen auf dem Programm, für die die...

  • Füssen
  • 15.01.14
52×

Landwirtschaft
Rinder im Ostallgäu werden nochmals auf Tuberkolose untersucht

Um die Tuberkulose nachhaltig einzudämmen, werden die Rinder im Herbst noch einmal untersucht. Betroffen sind vor allem die Tiere, die in gefährdeten Gebieten auf den Alpen waren. Die Tests beginnen in etwa sechs Wochen, da frisch infizierte Rinder erst nach dieser Zeitspanne im so genannten Simultantest erkannt werden können. Der Landkreis empfiehlt Landwirten deswegen diese Rinder von den anderen solange zu trennen, damit sich gesunde Tiere nicht anstecken können. Der Freistaat trägt die...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.13
19×

Viehscheid
Landratsamt empfiehlt Alpvieh auf Tbc zu untersuchen

Tests für Tiere von Alpen in Risikogebieten Für die Ostallgäuer Jungrinder geht die Sommerfrische in den Bergen zu Ende. Das bedeutet für die Tiere dieses Jahr aber nicht nur die Rückkehr in den heimischen Stall, sondern auch eine Untersuchung auf Rindertuberkulose. Das Thema Tbc ist nach einer Mitteilung des Landratsamtes Ostallgäu nach wie vor aktuell. Die Behörde empfiehlt daher allen Betrieben, ihre Tiere untersuchen zu lassen, sofern diese auf Alpen in den Risikogebieten Ostallgäu,...

  • Füssen
  • 09.09.13
46×

Interview
Gehbehinderter Felix Brunner aus Hopferau überquert mit dem Handbike die Alpen

'Der Bergsteiger-Gedanke ist noch in mir drin' Felix Brunner ist zurück - im Leben und vom Gardasee. Nach einem schweren Unfall vor vier Jahren kämpfte sich der heute 25 Jahre alte Hopferauer wieder hoch. Jetzt erreichte er ein nicht gerade tief gestecktes Ziel: Der gehbehinderte Ostallgäuer überquerte mit einem Handbike die Alpen von Füssen an den Gardasee. Im Interview mit der Allgäuer Zeitung erzählt er von der Tour - und nimmt kein Blatt vor den Mund. Was waren die Highlights? Brunner: Eins...

  • Füssen
  • 29.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ