Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Nachrichten
130×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 28. Juni 2021

Die Themen: • Lichtgeschwindigkeit und schwarze Löcher: wissenschaftlicher Austausch bei der 70. Lindauer Nobel-preis-träger-tagung • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Aus dem Ort für den Ort: Initiative „Weitnauer Kalb“ setzt sich für regionale Fleischproduktion ein • Corona in Bayern: Statements vom Impfgipfel mit Söder und Holetschek • die besten Bäcker Bayerns: Wertacher erhält Auszeichnung

  • Kempten
  • 29.06.21
Nachrichten aus dem Allgäu - allgäu.tv
4.532×

News aus dem Allgäu
Corona-Ticker aus dem Unterallgäu und Memmingen

Persönliche Profilierung. Das werfen mehrere CSU-Politiker Alex Eder vor. Ein Zeitungsinterview von letzter Woche, in dem der Unterallgäuer Landrat die Verhältnismäßigkeit der Corona Maßnahmen in Frage stellt, hat für großes Aufsehen gesorgt. Von den einen gefeiert, von den anderen – in diesem Fall die CSU - stark kritisiert. Die finden harte Worte für Eders Corona Kritik. Was der Landrat zu den harten Worten sagt, haben wir ihn heute Nachmittag gefragt. Eine Meinungsverschiedenheit rund um...

  • Kempten
  • 24.11.20
4.670×

Tag der Muttersprache
Der Allgäuer Dialekt: Westallgäuer Sprachwissenschaftler Dr. Manfred Renn klärt auf

Am 21. Februar ist der "Tag der Muttersprache". An diesem Tag diskutiert die Welt unter anderem auch über Dialekte und ihren Rückzug. Der Allgäuer Dialekt: eine der schönsten Muttersprachen der Welt. Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu, hat 20 Jahre lang an der Uni Augsburg am Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben (2005 veröffentlicht) gearbeitet. Fünf Jahre lang hat er Dialekterhebungen durchgeführt, auch im nördlichen Allgäu. Darüber hinaus erforscht er seit vielen Jahren...

  • Füssen
  • 21.02.20
Zum Anbeißen: Über einen „Udo“ aus Laugenteig freute sich Professorin Madelaine Böhme bei ihrem Besuch in Pforzen (Ostallgäu). Die neue Kreation der Irseer Bäckerei Koneberg überbrachte Pforzens Bürgermeister Herbert Hofer.
1.890×

Wissenschaft
Nach Sensationsfund "Udo": Weitere Ausgrabungen in Pforzen 2020

Das Interesse am etwa 11,6 Millionen Jahre alten Menschenaffen "Udo" nimmt nicht ab. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, kamen am Samstag etwa 300 Menschen in das Vereinshaus in Pforzen, um mehr über "Udo" und seine Entdeckerin, Professorin Madelaine Böhme, zu erfahren. Die Wissenschaftlerin sprach dort auch über Bürgergrabungen, die sie und ihr Team schon in den vergangenen Jahren in der Tongrube Hammerschmiede angeboten hatten. Die wichtigsten Voraussetzungen seien dabei Interesse und Geduld,...

  • Pforzen
  • 25.11.19
Ministerpräsident Söder bekommt von Professorin Madelaine Böhme einen 3D-Druck von "Udos" Schienbein geschenkt.
4.387× 34 Bilder

Besuch
Ministerpräsident Söder in Pforzen: Begeistert von Sensationsfund "Udo"

"Das ist wirklich beeindruckend", sagt Ministerpräsident Markus Söder in der Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu). Er besuchte am Donnerstag den Fundort von dem Menschenaffen "Udo", der bereits vor rund 12 Millionen Jahren auf zwei Beinen gelaufen sein soll. Ein Forscherteam rund um Professorin Madelaine Böhme hatte die Überreste 2016 bei Ausgrabungen in der Tongrube entdeckt. Sensationsfund in Pforzen: So reagierten Anwohner auf den Menschenaffen "Udo" Die Wissenschaftlerin erklärte...

  • Pforzen
  • 14.11.19
Außer ein paar Baggern und viel Schlamm gibt es in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen nicht viel zu sehen. Trotzdem schlummerten unter den Lehmmassen eine Sensation.
13.049× 1 12 Bilder

Video
Sensationsfund in Pforzen: Wo Forscher den Menschenaffen "Udo" entdeckten

Eine Tongrube, überall Schlamm und zwei herrenlose Bagger. Klingt im ersten Moment unspektakulär. Seit Mittwochabend berichtet aber die ganze Welt über diesen Ort im Ostallgäuer Pforzen. Dort wurden von der Professorin Madelaine Böhme Knochen vom ersten aufrecht gehenden Menschenaffen gefunden. Fast 12 Millionen Jahre alt sind diese Fundstücke, die möglicherweise die Geschichte der menschlichen Entwicklung verändern. Demenstprechend groß ist natürlich die Aufregung in der kleinen Gemeinde....

  • Pforzen
  • 07.11.19
Überschriften: Frankfurter Allgemeine, BBC, The Japan Times
Kollage: all-in.de
4.638× 13 Bilder

Weltsensation
Erster aufrecht gehender Menschenaffe im Allgäu gefunden: Das sagt die internationale Presse

Es ist eine Welt-Sensation: Forscher aus Thübingen haben 2016 in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen eines Menschenaffen gefunden , der vor knapp 12 Millionen gelebt haben soll. Jetzt stellt sich heraus: "Udo", wie ihn die Wissenschaftler getauft haben, soll nicht auf allen Vieren, sondern auf zwei Beinen gelaufen sein. Dieser Fund ist nicht nur für das Allgäu eine Sensation, sondern sorgt weltweit für Aufsehen. Bislang nahmen Wissenschaftler nämlich an, dass sich der...

  • Pforzen
  • 07.11.19
Die 21 Knochen des am vollständigsten erhaltenen Teil-Skelettes eines männlichen Danuvius
14.625× 11 Bilder

Menschheitsgeschichte
Sensationsfund aus dem Allgäu: Erster aufrecht gehender Menschenaffe bei Pforzen gefunden

Der aufrechte Gang: Er entstand anscheinend im Allgäu. Forscher aus Tübingen haben in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen gefunden, die beweisen, dass dort vor knapp 12 Millionen Jahren ein Menschenaffe gelebt hat, der nicht auf allen Vieren gelaufen ist, sondern auf zwei Beinen. "Udo" nennt man ihn, benannt nach dem deutschen Rockstar Udo Lindenberg, der am Fundtag der Knochen (17. Mai 2016) gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Der wissenschaftliche Name ist...

  • Pforzen
  • 07.11.19
Tourismus (Symbolbild)
3.036×

Willkommen?
Zu viel Tourismus im Allgäu? Eine Frage der Wahrnehmung

Egal, welcher Artikel auf all-in.de zum Thema Tourismus momentan läuft: Die Meinungen gehen auseinander. Auf unseren facebook-Seiten wird ausgiebig diskutiert. "Viel zu viel Tourismus" beklagen die Einen, "aber wir leben doch davon", argumentieren die Anderen. Zum Beispiel, wenn es um das Luxushotel am Schloss Neuschwanstein geht. Was ist die Wahrheit? Wir haben zum Einen bei der Allgäu GmbH nachgefragt, die zentrale Anlaufstelle für Menschen, die das Allgäu besuchen möchten. Zum Anderen gibt...

  • Kempten
  • 27.06.19
2.055× 23 Bilder

Podcast
Spezialist für bizarre Mordfälle zu Gast in Memmingen: Podcast mit Forensiker Dr. Mark Benecke

Man kennt Dr. Mark Benecke aus Krimi-Dokus wie Medical Detectives und Anwälte der Toten. Der Kriminal-Biologe mit den Tattoos. Einen Podcast mit diesem Mann zu führen, ist eine Herausforderung. In Memmingen hatten wir für all-in.de die Gelegenheit dazu. Im ausverkauften Kaminwerk hat Benecke seinen Vortrag zum Thema Serienmörder gehalten. Vor der Veranstaltung trafen wir uns in einem Nebenzimmer. Gleich mal vorab: Dieser Podcast ist etwas für Kriminal-Nerds, für Politiker und...

  • Memmingen
  • 19.01.18
37×

Veranstaltung
Die Physikanten lassen es im Buchloer Gymnasium blitzen, krachen und stinken

Wenn Frauen Lust auf Gewürzgurken bekommen, seien sie angeblich schwanger. Doch, dass die unreife pasteurisierte Gurke nicht nur Indikator für Nachwuchs, sondern auch ein Leuchtkörper sein kann, hat in Buchloe wohl einige Hundert Menschen überrascht. Denn im dortigen Gymnasium zeigte die Comedy-Wissenschaftlertruppe 'Die Physikanten', dass das kleine grüne Gemüse im geschlossenen Stromkreislauf leuchtet – da es Wasser und Salze enthält, die gut leiten. Allerdings hat das Experiment einen...

  • Buchloe
  • 12.10.17
106×

Wissenschaft
Buchloer Wissenschaftler testet Soundshirt für Schwerhörige

Benedikt Vogler ist schwerhörig. Für seine Abschluss-Arbeit hatte der frisch gebackene Bachelor für audiovisuelle Medien nun Gelegenheit, ein 'Soundshirt' zu testen. In das Higtech-Kleidungsstück sind am Oberkörper verschiedene Vibratoren eingearbeitet. Diese übertragen die Musik der Jungen Symphoniker Hamburg direkt auf die Haut und erhöhen damit das Empfinden. Vogler konnte das Soundshirt in einem Konzert tragen und ist beeindruckt: 'Man empfindet alles direkt am Körper. So sensibel spürt man...

  • Buchloe
  • 23.07.17
301×

Kirchen
Kemptener Glocken-Experten untersuchen Geläut der Frauenkirche in München

Damit die Glocken der Frauenkirche in München noch lange läuten, untersuchen sie Experten der Kemptener Hochschule jetzt auf Schäden. Die Mitarbeiter des Europäischen Kompetenzzentrums für Glocken war zwar bereits in vielen berühmten Kirchen wie dem Kölner Dom, Sacré Cœur in Paris oder dem Stephansdom in Wien im Einsatz. Trotzdem ist die Arbeit im Münchner Wahrzeichen etwas besonderes für Sie. Hatten sie doch bisher eher selten Aufträge in Bayern, sagt wissenschaftlicher Leiter Professor...

  • Kempten
  • 23.04.17
173×

Messung
Bodensee ist nicht so tief wie vermutet

Wissenschaftler haben den Bodensee neu vermessen und dabei festgestellt, dass er nicht so tief ist, wie man eigentlich bislang annahm. So weist das Schwäbische Meer an seiner tiefsten Stelle 251,14 Meter auf – statt 253,5 Meter, wie seit einer Messung im Jahre 1990 angenommen. Das sagte der Biologe Martin Wessels vom Institut für Seenforschung in Langenargen. Die Messungen zogen sich von 2013 bis 2015 hin und wurden mithilfe eines Echolots und eines Laserscanners vorgenommen – vom...

  • Lindau
  • 15.02.17
453×

Handwerk
Ausgezeichnete Heutrocknung: Unternehmen Arwego aus Hergatz räumt Seifriz-Preis ab

Das Handwerksunternehmen Arwego aus Hergatz im Westallgäu hat den 'Seifriz-Preis' für gelungene Kooperationen zwischen Handwerk und Wissenschaft gewonnen. Grundstein hierfür war die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Inhaber Armin Schneider und Christoph Waltner (26) aus Röthenbach (Westallgäu). Christoph suchte als Student der Hochschule Konstanz (Baden-Württemberg) ein praktisches Beispiel für seine Masterarbeit. Gemeinsam entwickelten sie eine neuartige Heutrocknungsanlage mit internem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.10.16
47×

Nachhaltigkeit
Wirtschaftswissenschaftler Dr. Niko Paech stellt in Legau seine Zukunftsvision vor

20 Stunden in der Woche arbeiten, sich zu einem Teil selbst versorgen und im Netzwerk vieler Mitmenschen ein umweltverträglicheres Leben führen: Das sind Teile einer Zukunftsvision, die der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Niko Paech im voll besetzten Veranstaltungssaal der Firma Rapunzel in Legau vorgestellt hat. Paech ist ein Pionier der Postwachstumsökonomie. Sein zentrales Anliegen ist die Abkehr vom Konsumzwang hin zu mehr Nachhaltigkeit. 'Immer mehr von allem ist der falsche Weg', betonte...

  • Memmingen
  • 06.10.16
98×

Campus
Die Fakultät Maschinenbau der Hochschule Kempten erhält eine neue Halle

Die Zahl der Studierenden an der Hochschule Kempten ist in den vergangenen Jahren auf über 6000 gestiegen (wir berichteten). Einen erheblichen Anteil erbrachte dabei die Fakultät Maschinenbau. Etwa 130 Prozent beträgt in diesem Bereich die Steigerungsrate im Vergleich zum Jahr 2005. Zudem wurde die Forschung weiter ausgebaut. Schattenseite der Medaille sind die damit einhergehenden räumlichen Engpässe in den Laboren der Fakultät. Diese werden nun mit dem Bau einer neuen Maschinenhalle...

  • Kempten
  • 06.10.16
36×

Wissenschaft
Memminger Technik hilft beim Erforschen der Sonne: Firma Magnet-Schultz liefert Teil für Raumsonde

Das Teil ist ziemlich unscheinbar: Es wiegt 73 Gramm und ist drei Zentimeter lang. Doch dieses Produkt der Memminger Firma Magnet-Schultz ist Teil eines internationalen Projekts: Wenn eine Sonde in den Weltraum geschickt wird, um neue Erkenntnisse über die Sonne zu gewinnen, wird das Gerät dabei sein. Es handelt sich dabei um ein Vorhaben der europäischen Weltraumorganisation ESA. Die Raumsonde wird voraussichtlich im Oktober 2018 in Cape Canaveral (USA) starten. Den Auftrag hat Magnet-Schultz...

  • Memmingen
  • 11.08.16
834× 2 Bilder

Klimawandel
Der einzige Gletscher im Allgäu wird bald verschwunden sein

Noch bis 11. Dezember wird beim Klimagipfel in Paris versucht, die Erderwärmung zu bremsen. Ob ein Erfolg erzielt wird, ist unklar. Klar hingegen ist: Für viele Alpengletscher ist es ohnehin zu spät. , hat der Immenstädter Gletscherforscher Dr. Christoph Mayer (52) von der bayerischen Akademie der Wissenschaften jetzt bestätigt: Der kleine Schwarzmilzferner in den Allgäuer Alpen unterhalb der Mädelegabel geht weiter rapide zurück. Heuer habe der letzte kleine Gletscher im Allgäu drei Meter an...

  • Oberstdorf
  • 03.12.15
221×

Brauchtum
Tradition der hochalpinen Alpwirtschaft im Allgäu wird zum Kulturgut

Bad Hindelang dient als Beispiel Die Tradition der hochalpinen Alpwirtschaft im Allgäu am Beispiel von Bad Hindelang wird in das Bayerische Landesverzeichnis des immateriellen Kulturgutes aufgenommen – und gehört damit zu den ersten 13 Bräuchen, Festen und Handwerkstechniken, die in dem bayernweiten Verzeichnis aufgelistet werden. Am Mittwoch, 14. Oktober, stellt Bayerns Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle bei einer Feierstunde in der Münchner Residenz das Landesverzeichnis vor. Mit dabei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.15
906×

Medizin
Studie belegt hohe Suizidrate im Allgäu - Bei Hinweis auf Selbsttötung sofort reagieren

Im Allgäu gibt es erheblich mehr Selbsttötungen als im Bundesdurchschnitt. Das belegt eine Studie, die Professor Peter Brieger, Ärztlicher Direktor der Bezirksklinik Kempten, bei einer Fachtagung zum Thema Suizid in Memmingen vorstellte. Warum die Suizidrate in der Region aber höher ist, konnte Brieger nicht sagen. Grundlage der Studie sind alle 626 Suizidakten des Landgerichtsbezirks Kempten (also des ganzen Allgäus außer dem Bereich Memmingen/Unterallgäu) der Jahre 2002 bis 2009. "Damit sind...

  • Kempten
  • 26.06.15
262× 56 Bilder

Politik
Zwischen Wissenschaft und Protest: Angela Merkel eröffnet Nobelpreisträger-Tagung in Lindau

Jährlich versammelt sich die weltweite Wissenschaftselite am Bodensee zur Nobelpreisträger-Tagung. Die zieht aber auch ranghohe Politiker an. Gestern hielt Angela Merkel die Eröffnungsrede zum viertägigen Treffen der Wirtschaftswissenschaftler. Und sie diskutierte eine halbe Stunde mit 15 handverlesenen Nachwuchsforschern. Neugierige Zaungäste, die gerne mit der Kanzlerin in Kontakt getreten wären, mussten freilich draußen bleiben. 'Frau Merkel, aufgemerkt!' Der 79-jährige Jörg Högemann etwa...

  • Lindau
  • 21.08.14
41×

Kulturpreis
Kluftinger-Autorenduo Klüpfel und Kobr ausgezeichnet

10.000 Euro Preisgeld für das Allgäuer Autorenduo und Kluftinger Erfinder Volker Klüpfel und Michael Kobr. Für die "Kluftinger"-Krimis wurde das Duo jetzt mit dem Großen Kulturpreis der Rupert-Gabler-Stiftung ausgezeichnet. "Die Autoren tragen mit ihren Krimis das Allgäu und die Allgäuer Werte in die ganze Welt", so der Stiftungs-Vorsitzender Stefan Gabler. Bereits seit 13 Jahren wird der Preis an Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Wissenschaft verliehen.

  • Kempten
  • 07.11.13
44×

Tagung
Wirtschaftswissenschaftler tagen zum letzten Mal in Ottobeuren

Die Finanzierung solcher Treffen wird immer schwieriger – 24 langjahrige Teilnehmer sagen dem Unterallgau Adieu Zum letzten Mal hat heuer das Wirtschaftswissenschaftliche Seminar in der Benediktinerabtei Ottobeuren (Unterallgäu) stattgefunden. 24 langjährige Teilnehmer an diesem Seminar sind noch einmal angereist, um sich mit 'Entwicklung, Stand und Perspektiven der Wirtschaftswissenschaft' zu befassen. Der Grund, warum das Treffen in Ottobeuren nicht mehr stattfindet: Die Finanzierung solcher...

  • Memmingen
  • 02.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ