Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Anzeige
Heinrich von Kempten nach Konrad von Würzburg, inszeniert von Silvia Armbruster: Michael Schönmetzer, Rainer von Vielen und Julia Jaschke.
379× 12 Bilder

Zusatzvorstellung des Schauspiel-Erfolgs am Theater in Kempten
Heinrich von Kempten schwingt wieder sein Schwert

Heinrich schwingt wieder sein Schwert! Das Theater in Kempten spielt die Geschichte des Ritters Heinrich von Kempten nach dem Versepos von Konrad von Würzburg bereits in der dritten Spielzeit. Jetzt kommt der Schauspiel-Erfolg zurück ins Kemptener Stadttheater. Da die bisherigen Termine bereits ausverkauft waren, gibt es jetzt einen neuen: Die Wiederaufnahme der Inszenierung von Kemptens Theaterdirektorin Silvia Armbruster bekommt am Donnerstag, 30. Januar, 20 Uhr, im TheaterOben eine...

  • Kempten
  • 24.01.20
Harte Kämpfe sahen die Zuschauer beim Altusrieder Freilichtspiel „Artus!“
1.159×

Freilichtspiel
Insgesamt 56.000 Zuschauer sehen "Artus" auf der Freilichtbühne in Altusried

Die vergangenen sieben Vorstellungen auf der Open-Air-Bühne am Rand des Oberallgäuer Dorfes waren mit jeweils 2.500 Zuschauern ausverkauft. Und für die beiden letzten Aufführungen an diesem Samstag und Sonntag gibt es nur noch Restkarten. Wenn sich am Sonntagnachmittag um 17 Uhr die 400 Freilichtspieler zum letzten Mal für den riesigen Applaus verbeugen, werden insgesamt 56.000 Zuschauer das mittelalterliche Leben und Lieben, Kämpfen und Sterben gesehen haben. Damit erreicht "Artus!" eine...

  • Altusried
  • 17.08.19
338× 2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Theater im Turm und MAUKE laden zum paurischen Mundartabend ein

Nach neun Jahren haben sich die beiden Gruppen zum zweiten Mal zu einem gemeinsamen Projekt entschlossen und wollen ihr Bestes geben um dem Publikum einen witzigen, aber auch interessanten Mundartabend zu bieten. Mit „Drhejme“ gestalten die Neugablonzer Kultband „MAUKE“, die 2013 mit dem Kaufbeurer Kulturpreis ausgezeichnet wurde und das „Theater im Turm“ eine schillernde Collage aus Mundartliedern, Gedichten und Sketchen. Für die Besucher wird dabei der paurische Sprachschatz und das...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.19
Hoch hinaus: Die neun Mitglieder der diesjährigen Gruppe des Oberstufentheaters haben sich entschieden, „Woyzeck“ von Georg Büchner aufzuführen.
618×

Bildung
Buchloer Schüler servieren schwere Kost amüsant

Ein unterwürfiger Soldat erschießt einen Offizier, weil der sich mit seiner Freundin vergnügt. Das ist das Thema von Georg Büchners Drama „Woyzeck“. Damit wurden und werden Millionen Schüler in der Oberstufe konfrontiert. Dennoch stellte Ferdinand Proft, Leiter des Oberstufentheaters am Gymnasium Buchloe, seiner diesjährigen Gruppe das Stück neben vier anderen vor – und die Schüler wählten es prompt aus. Warum sie sich für Büchners Klassiker entschieden haben, lesen sie in der...

  • Buchloe
  • 12.04.19
228× 32 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Wie es euch gefällt

Komödie von William Shakespeare | Neues Globe Theater Potsdam | Kulturring Kaufbeuren e.V. Das ausgelassene Ensemble des Globe Theaters Potsdam trieb Shakespeares lebens- und liebestolle Komödie um Gefühlschaos und abgeklärten Liebes-Weltschmerz, um hippiehafte Aussteiger-Utopien und Sex-Fantasien, um Gender-Switch und die Frage nach eigener Identität auf die komödiantische Spitze. Alle Männerrollen wurden von Frauen gespielt und alle Frauenrollen von Männern. Die Darsteller des Globe...

  • Kaufbeuren
  • 04.04.19
Kino statt Theater in Kaufbeuren.
897×

Kino
Szenen für einen Film von Wolfgang Hawel und Nelson Berger wurden in dieser Woche in Kaufbeuren gedreht

„Kamera läuft“ statt „Vorhang auf“ heißt es an diesem Abend im Kaufbeurer Stadttheater. Denn statt Theater wird dort am Samstag Kino gemacht. Allerdings spielt die Bühne eine Rolle in dem Film, den Wolfgang Hawel und Nelson Berger produn und bei dem der Österreicher Sebastian Anton Maria Brummer Regie führt. In dem Film geht es um zwei ungleiche Zwillingsbrüder und ihre verdrängten Probleme. Nicht nur das Kaufbeurer Theater, sondern auch einige Kaufbeurer dürfen mitspielen. Als Komparsen – eine...

  • Kaufbeuren
  • 29.03.19
307× 12 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
DIE SEHNSUCHT NACH DEM FRÜHLING

Fluchtursache: Stellvertreterkrieg Was im März 2011 als friedlicher Protest gegen eine repressive Diktatur begann, wurde zum blutigsten Konflikt unserer Gegenwart Im Zentrum des Theaterstücks steht eine syrische Familie, zerrissen wie das Land. Da ist Suleika, Sunnitin, eine junge Journalistin und Demonstrantin der ersten Stunde. Ihr geliebter Stiefvater, ein Alawit und Oberst der Arabisch-Syrischen Armee wird zu ihrem Gegner. Ihr Verlobter und anfänglicher Mitstreiter Walid radikalisiert...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.19
813× 17 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Wer hat Angst vorm Weißen Mann

Als der rassistische Münchner Metzgermeister Franz Maisacher nach einem Schlaganfall vom Krankenhaus nach Hause kommt, stellt er entsetzt fest, dass seine Tochter Zita einen Asylbewerber aus dem Kongo beschäftigt. Der „Neger“ Alpha muss sofort wieder weg! Doch der will seinen Job behalten. Bei einer Rangelei bekommen Franz und Alpha einen Stromschlag. Franz stirbt, sein Geist hängt auf der Erde fest. Und Alpha kann ihn sehen. Ein Münchner in der Hölle. Denn Franz braucht Alpha ganz dringend....

  • Kaufbeuren
  • 13.03.19
503× 22 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
SUPERGUTE TAGE

oder die sonderbare Welt des Christopher Boonenach dem Roman von Mark Haddon | Landestheater Schwaben | Veranstalter: Kulturring Kaufbeuren Der 15jährige Christopher findet den mit einer Mistgabel erstochenen Nachbarshund Wellington. Sowohl die Nachbarin Frau Shears, als auch die Polizei verdächtigen ihn, den Hund getötet zu haben. Als der Polizist ihn mitnehmen will schreit Christopher und schlägt um sich denn er verträgt nicht berührt zu werden und er gerät dann in Panik. Christopher ist...

  • Kaufbeuren
  • 14.02.19
145× 12 Bilder

Funny Girl

Nach dem Roman von Anthony McCarten | Landestheater Schwaben Anthony McCarten, Autor von „Ladies Night“, feiert in seiner brisanten Komödie die verbindende Kraft des Lachens angesichts von Hass, Intoleranz und interkulturellen Konflikten. Der Humor versöhnt Familien und vereint Gegensätze. McCarten hat mit seiner Hauptfigur Azime eine moderne, emanzipatorische Heldin geschaffen – ein Vorbild weit über den Theaterbesuch hinaus. FUNNY GIRL ist eine charmante Komödie, deren politische Schlagkraft...

  • Kaufbeuren
  • 24.01.19
1.260×

Bankrott
Früherer Chef des Füssener Festspielhauses vor Gericht

Der frühere Geschäftsführer des Festspielhauses Füssen muss sich ab Montag vor Gericht verantworten. Dem 72-Jährigen wird vorgeworfen, trotz einer im September 2014 vorliegenden Zahlungsunfähigkeit des Theaters noch fast zwei Jahre lang Waren bestellt und Dienstleistungen in Anspruch genommen zu haben, statt einen Insolvenzantrag zu stellen. Dadurch soll ein Schaden von fast 30.000 Euro entstanden sein. Wegen welcher Anklagen er sich jetzt vor Gericht verantworten muss, erfahren Sie in...

  • Füssen
  • 12.01.19
233× 8 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
A Weihnachtsgschicht

Die beiden Münchener Kindl, Liesl Weapon und Andreas Bittl hatten sich Charles Dickens Weihnachtgeschichte "A Christmas Carol"vorgenommen und ins Bairische übertragen. Mal humorvoll, mal besinnlich erzählen sie die Geschichte vom kaltherzigen Geschäftsmann Eberhard Gschaftl, der in München lebt. Der alte Grantler wird von drei Geistern besucht, die ihm mit seinen bisherigen Leben konfrontieren und damit die jahrzentelangen Mauern um sein Herz zum Bröckeln bringen. Umrahmt wird diese Erzählung...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.18
273×

Heimatreporter-Beitrag
Theater im Turm ehrt langjährige Mitglieder

Bei der Jahres-Hauptversammlung des Theater im Turm fanden nicht nur Neuwahlen statt, es wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre erhielt Rudi Nitsche die silberne Ehrennadel sowie die entsprechenden Urkunden des Bundes Deutscher Amateurtheater und des Verbandes Bayerischer Amateurtheater. Michael Böhm, der sogar auf 40 Jahre Mitgliedschaft stolz sein kann, wurde mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet und auch ihm wurde seine Leistung mit den Urkunden des BDAT und des VBAT...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.18
144×

Heimatreporter-Beitrag
Zehntausendste Besucherin in dieser Theatersaison

Am Sonntag, 11. November 2018 war es soweit. Als Kathrin Peischer aus Oberbeuren mit ihren Kindern zur Vorstellung des Theaters im Turm „Eine Woche voller Samstage“ kam, wurde ihr die erfreuliche Mitteilung gemacht, dass sie die zehntausendste Person ist, die in der diesjährigen Theatersaison, das Kaufbeurer Stadttheater besucht. Vor der Vorstellung gratulierte ihr Theater im Turm-Vorstand Karl Köberle (unterstützt von Lisa Becker) zu diesem Jubiläum. Frau Peischer freute sich über die...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.18
298× 11 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
DUO2SAM (Augen auf und durch)

Die beiden Musiker "Birgit Beutler (Gesang, Rezitation, Text) und Wolfgang Hocke (Gitarre, Gesang, Komposition) besangen bei ihrem Auftritt in den Stiftsterrassen das Leben zu zweit. In Wort und Musik, Rezitation und Performance geht es ums allein Sein, ums kennen Lernen, um die große Liebe, Überdruss und Abschiedsschmerz. Voller überraschender Rollenwechsel , facettenreich und in vielen Stimmungslagen  brachte das Duo den leider sehr wenigen Besuchern die Themen zu Gehör. Eine Gewissheit...

  • Kaufbeuren
  • 11.11.18
511× 4 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Neuer Vorstand beim Puppenspielverein Kaufbeuren e.V. und neues Puppentheaterprogramm 2018 / 2019

Nach dem Tode des langjährigen Vorsitzenden des Puppenspielvereins Kaufbeuren e.V. „Gerhard Funke“ und Rücktritt einzelner Vorstandsmitglieder waren die einzelnen Posten neu zu besetzen. Bei den Neuwahlen wurden die Stellen mit Mariano Gryzek als 1. Vorsitzender, Raphael Bobritz als 2. Vorsitzender und Gerd Wolff als Schatzmeister neu besetzt. Renate Lohr bleibt wie bisher Schriftführerin und Waltraud Funke ebenfalls wie bisher als Theaterleiterin. Damit kann die neue Spielsaison 2018 / 2019...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.18
Das mutige und freche Sams bringt das Leben des Herrn Taschenbier ganz schön durcheinander.
464×

Heimatreporter- Beitrag
Theater im Turm spielt "Eine Woche voller Samstage"

Traditionsgemäß wird beim Theater im Turm im Frühjahr ein Erwachsenen-Stück gespielt und im Herbst ein Theaterstück für Kinder oder Jugendliche. Bei der jetzigen Produktion trifft im Grunde beides zu. Denn das Erfolgsstück von Paul Maar ist ein Theatererlebnis für Jung und Alt. Mit dem Sams hat der bekannte Autor Paul Maar ein Wesen geschaffen, das durch seine unkonventionelle Art auf Situationen zu reagieren, besonders liebenswert ist. Das Leben des Herrn Taschenbier wird durch das Sams,...

  • Kaufbeuren
  • 01.10.18
Landestheater in Memmingen gibt Vorgeschmack auf die neue Spielzeit.
541× 26 Bilder

Kultur
Landestheater in Memmingen gibt bei Fest einen Vorgeschmack auf die neue Spielzeit

Tag der offenen Tür Lesungen, kurze Spielszenen und öffentliche Proben: All das und zahlreiche weitere Angebote und Programmpunkte gaben beim Theaterfest am Landestheater Schwaben in Memmingen einen Vorgeschmack auf die Produktionen, die in der Theatersaison 2018/19 anstehen. Die kurzen Szeneneinblicke, die auf den Bühnen im Großen Haus, im Foyer und im Studio gezeigt werden, zogen zahlreiche Besucher an. Zum Auftakt der neuen Saison präsentierte sich das Theaterfest als eine erste...

  • Memmingen
  • 17.09.18
Monika Schubert, Gründerin der Marktoberdorfer Theaterschule Mobilé
820×

Jubiläum
Seit 35 Jahren lernen Schauspielbegeisterte an der Marktoberdorfer Theaterschule Mobilé

Vor 35 Jahren hat Monika Schubert in Marktoberdorf die Kleine Kunstbühne und die Theaterschule Mobilé ins Leben gerufen. Wie viele Schüler ihre Theaterschule durchlaufen haben, hat sie trotz des Jubiläums bis heute nicht gezählt. Aber es werden viele Hundert gewesen sein. Als sie 1983 eröffnete, waren es auf einen Schlag bereits 80. Derzeit sind es 350. Einige finden im Mobilé den Weg in den Beruf. So wie zum Beispiel die Musicaldarstellerinnen Anna Hofbauer und Julia Hiemer, der...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.18
Chiemgauer Volkstheater im Haus Oberstdorf
745× 14 Bilder

Bildergalerie
Chiemgauer Volkstheater im Haus Oberstdorf

Am Donnerstag war das Chiemgauer Volkstheater im Haus Oberstdorf zu Gast. Bilder vom Schwank "Heiratsfieber" mit den Rollen des Bauern Markus (Markus Neumaier), des Oberknechts Kilian (Andreas Kern), der Haushälterin Lena (Michaela Heiligenhauser), der Magd Vroni (Kristina Helfrich), des Knechts Urban (Flo Bauer) und der jungen Magd Christl Angerer (Nicola Pendelin) finden Sie hier.

  • Oberstdorf
  • 07.09.18
Kathrin Mädler
976×

Theater
Kathrin Mädler startet in dritte Spielzeit als Intendantin am Memminger Landestheater Schwaben

In ihre dritte Spielzeit ist jetzt Intendantin Kathrin Mädler am Landestheater Schwaben gestartet. Sie übernahm den Chefposten in Memmingen im August 2016 von Walter Weyers, der das Haus davor 19 Jahre lang geleitet hat. Bereits in ihrer ersten Spielzeit hat Mädler mit ihrem Team ein hohes Tempo an den Tag gelegt und dem Theater ein neues, stark zeitgenössisch ausgerichtetes Profil gegeben. Die zweite sei noch viel anstrengender gewesen, sagte sie jetzt. Zählen konnte sie dabei auf ein...

  • Memmingen
  • 29.08.18
Beste Freunde werden die Prinzessin, Aladdin und sein Geist Dschinn, die sich nicht nur die Hände, sondern auch die Lampe reiben.
290×

Theater
Festspiele in Wangen verwandeln mit "Aladdin" den Zunftwinkel in einen orientalischen Markt

Wenn sich Schlangenbeschwörer, Bauchtänzerinnen, Ziegenhirten, Teppichhändler und Dattelverkäufer im Wangener Zunftwinkel drängen, ein Kamel von links her über den Platz schreitet und von hinten ein paar Affen herbeistürmen, dann ist die Exotik perfekt – und die Augen der Zuschauer sind weit, ihre Herzen bereit für fantastische Geschichten aus 1001 Nacht. Von Aladdin und seiner Wunderlampe erzählen die Festspiele Wangen – ein köstliches Vergnügen für Kinder und Große. Mit einem Knalleffekt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.08.18
Im Schnitt jeweils 300 Besucher kamen bisher zu den Aufführungen von Alice im Wunderland.
271×

Theater
Alice im Wunderland: Erfolgreiche Produktion des Märchensommers Allgäu

„Alice im Wunderland ... neu erträumt!“ ist die erste Produktion des Märchensommers Allgäu, der bislang 2.400 Besucher anlockte. Im Schnitt kamen 300 Zuschauer zu einer Aufführung. „Wir können sehr zufrieden sein. Mit maximal 200 Zuschauern pro Vorstellung haben wir gerechnet“, sagt Regisseurin Silvia Armbruster. Und sie freut sich auch über die vielen mitwirkenden Kinder aus Kempten und Umgebung: „Mit ihrer Spiellust und Neugierde bereichern sie die Vorstellungen“, sagt sie. Mehr über...

  • Kempten
  • 03.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ