Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Pfarrer Gampert (vorne) in Sonthofen vor Gericht wegen Kirchenasyl
4.769×

Verhandlung
Prozess um Immenstädter Pfarrer Gampert wegen Kirchenasyl: Verfahren eingestellt

Der Kirchenasyl-Vorgang in Immenstadt war eine strafbare Handlung. Daran ließ Richterin Brigitte Gramatte-Dresse bei der Urteilsbegründung keinen Zweifel. Allerdings ließ sie aus christlich-humanitären Gründen Milde walten und stellte das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert wegen Geringfügigkeit ein, gegen die Auflage von einer Zahlung von 3.000 Euro an das Haus International in Kempten. Es handle sich dabei nicht um ein Grundsatzurteil, so die Richterin. Stattdessen müsse...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.19
Im Juli 2019 haben rund 100 Pfarrer und Kirchenvertreter verschiedener Konfessionen mit einem Schweigemarsch durch Kempten ein bayernweites Zeichen für das Kirchenasyl gesetzt. (Archivbild)
3.886×

Flüchtling
Amtsgericht Sonthofen: Asyl-Pfarrer auf der Anklagebank

Diese Aktion sorgte bundesweit für Aufsehen: Mit einem Schweigemarsch durch Kempten hatten Ende Juli fast 400 Pfarrer und Gläubige für das Kirchenasyl und gegen den Strafbefehl für Pfarrer Ulrich Gampert demonstriert. Am Mittwoch, 18. September muss sich der 64-jährige Geistliche aus Immenstadt (Oberallgäu) nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Er hatte dem afghanischen Flüchtling Reza Jafari eineinhalb Jahre lang hinter den Mauern der evangelischen Auferstehungskirche Zuflucht...

  • Sonthofen
  • 17.09.19
An der Kasse in Parkplatznähe werden die Wintersportler darauf hingewiesen, dass ab 17 Uhr Pistenraupen mit Winden im Einsatz sind.
5.517×

Gericht
Skifahrer gerät in Allgäuer Bergen in Windenseil: Verfahren eingestellt

Mit einem Wintersportunfall, der bereits über eineinhalb Jahre zurückliegt, hat sich am Donnerstag das Amtsgericht Sonthofen beschäftigt. Auf der Anklagebank saßen ein 57 Jahre alter Pistenraupenfahrer und sein 45-jähriger Kollege. Beide hatten gegen einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Körperverletzung Einspruch eingelegt. Das Verfahren gegen die Männer wurde gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von je 600 Euro eingestellt. Das Geld soll dem Kinderschutzbund Immenstadt zugute kommen. Mehr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.07.18
112×

Gericht
Keine Genehmigung für geplantes Wasserkraftwerk bei Bad Hindelang

Das Augsburger Verwaltungsgericht hat am Montag das seit Jahren umstrittene geplante Wasserkraftwerk Älpele an der Ostrach bei Bad Hindelang-Hinterstein für unzulässig erklärt. Die Kammer hob mit der Entscheidung die Genehmigung des Projekts bei Bad Hindelang durch das Oberallgäuer Landratsamt auf. Die Augsburger Richter verwiesen auf eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH), wonach ein Wasserkraftwerk an der Ramsauer Ache in den Berchtesgadener Alpen ebenfalls nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.11.17
217×

Gericht
Kinderpornos im Internet verbreitet: Oberallgäuer (58) zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt

Entblößte Siebenjährige, Achtjährige, die von Erwachsenen missbraucht oder Zehnjährige, die zu sexuellen Handlungen gezwungen werden – Es ist eine Liste unfassbarer Grausamkeiten, verübt an wehrlosen Kindern, die der Staatsanwalt zum Auftakt der Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen mit ruhiger Stimme verliest. Gezeigt werden diese Handlungen auf 156 Videos und 469 Bildern, die Ermittler der Kriminalpolizei bei einer Wohnungsdurchsuchung im Oktober 2016 auf Computern eines 58-jährigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.17
83×

Beschluss
Entscheiden Richter über geplantes Baugebiet in Immenstadt-Bühl?

Beim geplanten Baugebiet im Norden von Bühl läuft es vermutlich auf einen Rechtsstreit hinaus: Der Immenstädter Stadtrat beschloss jetzt, dafür das Anwaltsbüro 'Labbé und Partner' ins Boot zu holen. Die Münchner Anwälte gelten als Experten rund ums Baurecht. Auch die Bühler Landwirtsfamilie, mit der die Stadt im Clinch liegt, hat sich einen Anwalt genommen. Um sich abzusichern und den Druck zu erhöhen, hat der Stadtrat jetzt eine Veränderungssperre für das gesamte Gebiet nördlich von Bühl...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.02.17
380×

Wegerecht
Heftiger Streit um Gästehaus-Zufahrt in Bad Hindelang

Im Oberallgäuer Bad Hindelang liegen sich ein Pensionsbetreiber und die Gemeinde in den Haaren. Jetzt beschäftigt der Fall das Verwaltungsgericht. Was ist ein 'Notwegerecht'? Muss die Oberallgäuer Gemeinde Bad Hindelang die Zufahrt zu einem Gästehaus in einem Skigebiet auch dann räumen, wenn dort eigentlich Pistenbetrieb herrscht? Mit dieser Frage muss sich demnächst das Augsburger Verwaltungsgericht beschäftigen. Alexander Geißler, dessen Familie das Berghaus Iseler und das darunter liegende...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.16
1.896×

Justiz
Misthaufen: Oberallgäuer Landwirt muss vor Gericht

Unerlaubter Umgang mit Abfällen lautete die Anklage gegen einen 40-jährigen Landwirt, der in Sonthofen vor Gericht stand. Angeklagt war der Oberallgäuer, weil er einen Misthaufen auf einem unbefestigten Hanggrundstück abgelagert hatte. So seien Mistsickersäfte in das Grundwasser gelangt und hätten dieses verunreinigt, führte die Staatsanwältin zu Beginn der Verhandlung aus. Deswegen hatte der Bauer einen Strafbefehl über 1200 Euro (40 Tagessätze) erhalten, gegen den er Einspruch eingelegt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.07.16
36×

Urteil
Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes: Sonthofer Wirtin darf EU-Sportwetten anbieten

Sportwetten eines legalen Anbieters in der EU dürfen auch in deutschen Spielhallen oder Sportbars angeboten werden. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg in einem gestern bekannt gewordenen Grundsatzurteil entschieden. Hintergrund war ein Fall in Sonthofen vor über drei Jahren. Bei einer Razzia im Auftrag der Kemptener Staatsanwaltschaft hatte die Polizei in einer Spielbar einen Automaten sichergestellt, mit dem Sportwetten an einen Wettveranstalter in Österreich vermittelt wurden....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.02.16
108×

Glücksspiel
Mögliche Folgen für Sportwetten-Konzessionen? - Alles begann mit einer Razzia in einem Lokal in Sonthofen

Heute legt der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof in Luxemburg ein Gutachten vor, das für das Konzessionsverfahren in Deutschland Folgen haben könnte. Mit Spannung blickt die Glücksspielbranche heute nach Luxemburg. Dort trägt der Generalanwalt dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) seine Schlussanträge vor und befasst sich dabei unter anderem mit der Frage, ob es strafbar ist, Sportwetten ins Ausland zu vermitteln. In Deutschland erfordert das Veranstalten von Sportwetten eine Genehmigung....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.10.15
56×

Verwaltungsgericht
Bund Naturschutz reicht Klage gegen die Genehmigung des Wasserkraftwerks Älpele bei Bad Hindelang ein

Unkorrektheiten wirft der Bund Naturschutz (BN) dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz im Zusammenhang mit der Genehmigung des Wasserkraftwerks 'Älpele' an der Ostrach vor. Im Bereich der Eisenbreche im Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang gibt es schon seit vielen Jahrzehnten Überlegungen für die Wasserkraft-Nutzung. Der BN hat vor dem Verwaltungsgericht Augsburg Klage gegen das jetzt genehmigte Vorhaben eingereicht. Wie aus gestern vorgelegten Aktennotizen hervorgeht, hatte der zuständige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.08.15
67×

Gerichtsverhandlung
Nachbar stört sich an nackten Hotelgästen in Oberjoch

Hecke soll als Sichtschutz dienen Ein Nachbar zog gegen ein Hotel in Oberjoch vor Gericht, weil er sich von nackten Saunagästen gestört fühlte. Der Eigentümer einer Ferienwohnung in dem Bad Hindelanger Ortsteil störte sich an der Baugenehmigung für den Saunabereich: Der Abstand der Lüftungstürme zu seinem Grundstück sei zu gering und der Betrieb der Anlage zu laut. . Jetzt wurde ein Vergleich geschlossen. Wie Gerichtssprecher Stefan Eiblmaier bestätigte, einigte man sich darauf, eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.15
1.084×

Rache
Sex-Fotos von Ex-Freundin an Nachbarn verteilt: Bewährungsstrafe für 48-Jährigen

Nacktaufnahmen, die sexuelle Handlungen seiner Ex-Freundin zeigen, soll ein Augsburger bei ihren Nachbarn in einem Oberallgäuer Ort verteilt haben. Und zwar über 60 solcher Bilder in insgesamt 22 Briefkästen. Der 48-Jährige stand deswegen vor dem Amtsgericht Sonthofen. Er bestritt die Tat, wurde aber zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Richter Robert Neumaier überzeugte am Ende die Version des Opfers: Die 30-Jährige saß zu Beginn der Verhandlung zitternd und mit gesenktem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.15
124×

Gericht
Rauchbombe bei Eishockeyspiel in Sonthofen: Bewährungsstrafe für Täter (23)

23-Jähriger hatte bei Eishockeyspiel Pyrotechnik abgebrannt und vier Ordner verletzt. Aufgrund von Lügen war der Azubi zunächst freigesprochen worden. Nun wurde er zu einem Jahr und zwei Monaten Haft verurteilt. Zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten hat das Kaufbeurer Amtsgericht einen 23-Jährigen wegen vorsätzlicher gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Der damals 20-Jährige hatte im März 2012 bei einem Eishockeyspiel zwischen Sonthofen und Schweinfurt eine Rauchbombe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.03.15
76×

Gericht
Junger Mann (20) uriniert bei Viehscheid in Oberstaufen auf Polizeiauto

Mit betretener Miene saß ein 20-Jähriger bei seiner Verhandlung vor dem Amtsgericht Sonthofen: Der junge Oberallgäuer hatte beim Viehscheid in Oberstaufen (Oberallgäu) im September gegen ein Polizeiauto uriniert und Polizisten beschimpft. An das Ganze konnte er sich allerdings nicht mehr genau erinnern. Er hatte nämlich 16 halbe Bier getrunken. Richterin Brigitte Gramatte-Dresse verurteilte ihn zu einer Geldstrafe in Höhe von 80 Tagessätzen à 25 Euro. Er ist damit nicht vorbestraft und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.10.14
405×

Gericht
Panoramahotel in Oberjoch: Nachbar fühlt sich von Nackten gestört

Ein etwas kurioser Fall wurde gestern vor dem Oberlandesgericht München in der Augsburger Außenstelle verhandelt. Ein Nachbar hatte gegen die Betreiber und Besitzer des Panoramahotels im Bad Hindelanger Ortsteil Oberjoch (Landkreis Oberallgäu) geklagt. Er fühle sich von Gästen gestört, die nackt auf dem Bereich der Liegewiese der Hotelsauna liegen, der an das Grundstück seiner Wohnung grenzt. Dass seine Saunagäste genau dort nackt liegen, sei eher die Ausnahme, kontert Hotel-Betreiber Thomas...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.14
32×

Urteil
Chefin lässt Lehrlinge in der Freizeit Wohnungen putzen: 31.000 Euro Geldstrafe für Sonthofer Unternehmerin

Wegen Sozialversicherungsbetrugs hat das Amtsgericht Sonthofen eine Unternehmerin (59) aus dem Oberallgäu zu einer Geldstrafe von 31.000 Euro verurteilt. Einen entsprechenden Strafbefehl hat die Frau akzeptiert, sodass er rechtskräftig ist. Die 59-Jährige hatte im südlichen Oberallgäu über 100 Ferienwohnungen verwaltet und vermietet - sowohl eigene als auch Immobilen anderer Eigentümer. Von ihren Auszubildenden ließ die Frau die Wohnungen endreinigen - für zehn Euro pro Stunde Schwarzlohn. So...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.14
148×

Gericht
Oberallgäuer Landwirt (43) entsorgt Kälbermist auf dem Feld - 1.200 Euro Strafe

Weil er Kälbermist auf seinem Feld ausgebracht hat, ist ein Oberallgäuer Landwirt zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro (30 Tagessätze) verurteilt worden. Die Anklage am Amtsgericht Sonthofen gegen den 43-Jährigen lautete auf unerlaubten Umgang mit Abfällen. Dem Landwirt wurde vorgeworfen, im April Kälbermist auf dem unbefestigten Grund eines Wiesengeländes verteilt zu haben, um diesen so zu entsorgen. 'Aus dieser Dunglege traten Mistsickersäfte aus, welche mangels vorhandener Abfangmöglichkeiten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.08.14
140×

Gericht
Pfleger missbraucht geistig behinderte Patientin: Bewährung

37-Jähriger zu Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilt Weil er eine geistig behinderte Patientin sexuell missbraucht haben soll, ist ein Pfleger am Amtsgericht Sonthofen zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Zudem muss der Angeklagte eine Geldbuße von 1.000 Euro bezahlen. Das Schöffengericht sah es als erwiesen an, dass der 37-Jährige im Herbst 2013 in einem Oberallgäuer Pflegeheim sexuelle Handlungen an einer Patientin vorgenommen hatte....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.07.14
53×

Gericht
Sozialversicherungsbetrug: Hohe Geldstrafe für Oberallgäuer Unternehmer

Ein 82-jähriger Unternehmer aus dem Oberallgäu ist vom Amtsgericht Sonthofen wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 75 tatmehrheitlichen Fällen zu 5.850 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte über einen längeren Zeitraum für fünf seiner Mitarbeiter keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Dadurch entstand Schaden in Höhe von über 240.000 Euro. 'Ich habe das nicht absichtlich getan', beteuerte der Angeklagte vor Gericht. Ihm sei nicht klar gewesen, dass es sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.14
60×

Gericht
In 100 Fällen Kinder misshandelt - Mutter (40) in Sonthofen verurteilt

Mutter schlägt Kinder jahrelang Eine 40-Jährige ist am Amtsgericht Sonthofen wegen Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Nach einer umfangreichen Beweisaufnahme sah es das Jugendschöffengericht als erwiesen an, dass die Angeklagte über einen längeren Zeitraum bis einschließlich 2009 ihre Kinder in 100 Fällen unter anderem mit Faustschlägen und einem Teppichklopfer misshandelt hat. Sieben lange Verhandlungstage lagen vor dem Urteil in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.02.14
32×

Missbrauch
Mutter misshandelt Kinder und flüchtet vor Jugendamt - Prozess in Sonthofen

Die 39-Jährige, die ihre beiden Kinder misshandelt haben soll, zog immer wieder um Am zweiten Prozesstag in einer Verhandlung gegen eine 39-jährige Mutter vor dem Sonthofer Amtsgericht hat Richter Alfred Reichert seine Kritik am Jugendamt wiederholt, er differenzierte aber zwischen den Ämtern. Demnach habe die Chemnitzer Behörde die Misshandlungen der Kinder lange ignoriert, das Jugendamt Sonthofen hingegen schnell reagiert. Der 15-jährige Sohn hat nun am zweiten Verhandlungstag seine Mutter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.01.14
27×

Gericht
Sonthofener Rentnerin will Nachbarn mit dem Auto anfahren

Am Ende stand ein Vergleich: Beim Prozess vor dem Amtsgericht Sonthofen musste sich eine 64-jährige Rentnerin wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung verantworten. Laut Anklageschrift soll sie versucht haben, den Lebensgefährten ihrer ehemaligen Mieterin mit dem Auto anzufahren. Auslöser der andauernden Streitereien zwischen den beiden Parteien war das Wohlergehen einer kleinen Katze. Die Angeklagte war der Überzeugung,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.14
60×

Urteil
Schwerer Raub und Körperverletzung: Jahrelange Haft für kriminelles Trio

Die Jugendkammer des Kemptener Landgerichts hat drei junge Männer (18, 19 und 28) zu drei, vier und sechs Jahren Haft verurteilt, wobei noch ausstehende Strafen früherer Taten einbezogen wurden. Die allesamt aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammenden Männer - zwei wurden gestern aus der Haftanstalt vorgeführt - hatten Ende März dieses Jahres mitten in der Nacht in Sonthofen einen 23 Jahre alten Mann auf offener Straße niedergeschlagen und ausgeraubt. Noch am selben Tag in den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ