Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Natur-belassen oder glänzend poliert: Mineralien, Fossilien, Schmuck. Foto: Wilhelm Böttcher
455× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Mineralien, Fossilien, Schmuck im Kolpinghaus

Der Mineralientag in Kempten erfreut sich wachsender Beliebtheit durch ein vielfältiges Angebot bei moderaten Preisen. Eine bunte Palette an faszinierenden Besonderheiten aus der Welt der Steine erwartet die Besucher dieser bereits traditionsreichen Börse. Am Samstag, dem 13. April, von 9 - 17 Uhr kann man im großen Saal des Kolpinghauses an der Linggstraße 4 von Stand zu Stand bummeln, sich informieren und unter den glitzernden, bunten und außergewöhnlichen Mineralien, Fossilien und...

  • Kempten
  • 21.03.19
Agrarschau in Dietmannsried
1.441×

Landwirtschaft
Agrarschau in Dietmannsried soll 2019 fast doppelt so groß werden

Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr wird die Agrarschau Allgäu auch 2019 wieder in Dietmannsried (Kreis Oberallgäu) stattfinden. Veranstalter Thomas Diepolder kündigt an, dass sich die Ausstellungsfläche von 35.000 auf 60.000 Quadratmeter vergrößert. Wer auf der Agrarschau Allgäu im April nächsten Jahres seine Produkte präsentieren möchte, kann sich noch bis Jahresende bei Diepolder anmelden. Ziel des Veranstalters ist es, dass nächstes Jahr 300 Aussteller nach Dietmannsried...

  • Dietmannsried
  • 01.12.18
Die Ausstellung "Forest. Enter. Exit." widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Wald und Mensch.
371×

Zusammenleben
"Forest. Enter. Exit": Kunstausstellung in der MEWO Kunsthalle in Memmingen

Die MEWO Kunsthalle in Memmingen eröffnet am Freitag, den 23.11.2018 um 19 Uhr, ihre Ausstellung zum Thema "Forest. Enter. Exit.". Die Ausstellung widmet sich dem Verhältnis zwischen dem Menschen und dem Wald. Sie befasst sich mit der Frage, wie sich die Menschen gegenwärtig dem Wald nähern und geht hierbei auf tatsächliche, sinnliche und übertragbare Gegebenheiten ein. Internationale Künstler stellen Themen wie den zivilisatorischen Fortschritt, die Definition als Urlaubs- und...

  • Memmingen
  • 20.11.18
Das Werk besticht durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte.
236×

Ausstellung
Neuer Kunstführer gewährt seltene Einblicke ins Kaufbeurer Crescentiakloster

„Mit Crescentia von Kaufbeuren auf dem Kreuzweg Jesu“ lautet der Titel eines neuen Kunstführers. Konzipiert haben ihn die Oberin des Crescentiaklosters, Schwester Martha Lang, und der Historiker Dr. Karl Pörnbacher. In einer kleinen Feierstunde im Kloster präsentierten sie das Werk, das durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte besticht. Das Büchlein geleitet den Leser durch den 275 Jahre alten, gemalten Kreuzweg im Flur des Klausurbereichs im Crescentiakloster....

  • Kaufbeuren
  • 30.10.18
Auf ihrer Zeichnung „Buchenwald“ (links) zeigt Barbara Walker schwarze GIs.

Die Ausstellung ist bis zum 3. Februar in der Mewo-Kunsthalle in Memmingen zu sehen (geöffnet Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 11 bis 17 Uhr, Donnerstag 13 bis 19 Uhr).
400×

Ausstellung
Drei zeitgenössische Künstler beziehen in der Mewo-Kunsthalle Memmingen Position

Auf den ersten Blick überwältigen allein die Formate in dieser Ausstellung in der Memminger Mewo-Kunsthalle, die sich ganz der Zeichnung widmet. Statt kleinen, niedlichen Blättern oder flüchtig hingeworfenen Skizzen in Künstlerkladden, die man landläufig mit diesem Medium verbindet, hängen hauptsächlich metergroße Bilder an den Wänden. Richtig aufregend wird es aber, wenn man genauer hinschaut. Vereint die Schau „Zeichen“ doch drei spannende, immer auch politische Positionen zeitgenössischer...

  • Memmingen
  • 30.10.18
40. Ostallgäuer Kunstausstellung in Marktoberdorf
644×

Schwäbische Künstler
Die 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Künstlerhaus in Marktoberdorf ist eröffnet

65 aktuelle Werke vorwiegend schwäbischer Künstler sind bei der 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Marktoberdorfer Künstlerhaus zu sehen. Mit der Vergabe der drei hochdotierten Preise eröffnete Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell die Ausstellung, die bis 13. Januar zu sehen ist. An Gerhard Ribka (Irsee) ging der Johann-Georg-Fischer-Kunstpreis (dotiert mit 3000 Euro) für seine beiden kleinformatigen Werke „Der Balkon“ und „Am Main“. Den Sonderpreis der Franz Schmid Stiftung (2500 Euro) erhielt...

  • Marktoberdorf
  • 25.10.18
Um historisches Totenbrauchtum in Oberdorf und die damalige Angst vor dem Scheintod geht es in einer Sonderschau, die nächstes Jahr im Rathaus zu sehen ist. Dort wird auch dieses Foto von der 1896 gebauten Leichenhalle gezeigt.
266× 2 Bilder

Kultur
Stadt Marktoberdorf stellt aktuelle Ausstellungspläne vor

Ob das anhaltende Besucherinteresse an der Bunkerausstellung, die zum Jubiläum vergrößerte Ostallgäuer Kunstausstellung oder die Sonderschau über Scheintod und Totenbrauchtum: Zufrieden waren die Stadträte im Kulturausschuss mit der Ausstellungsplanung, die ihnen die Kulturverwaltung nun präsentierte. „400 Besucher allein in vier Wochen. Das übertrifft meine Erwartungen bei Weitem“, honorierte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell etwa den bisherigen Erfolg der Bunkerausstellung. Und Dr. Andrea...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.18
Barbara Wolfart mit ihrem Objekt „Schattentänzer“.
471×

Auszeichnung
Kemptener Künstlerin Barbara Wolfart erhält Publikumspreis der Festwochen-Ausstellung

Der abschließende Abend zur 69. Festwochen-Kunstausstellung beginnt meditativ, mit stehenden Klängen von Benno Wechs an der Mundharmonika, in die Stefan Kienle ebenso monomelodiös mit seiner Stairischen Harmonika einsteigt. Das passt zu den monochromen Bildern „Gestreift“ und „Zum Lesen gestreift“ von Kunstpreisträgerin Brigitte Hafer, in die man ebenfalls meditativ versinken kann. Im Vordergrund steht jedoch an diesem letzten Abend die Verleihung des Publikumspreises. Von den insgesamt...

  • Kempten
  • 02.10.18
Etwa 7,5 Millionen Menschen in Deutschland im Alter zwischen 18 und 64 Jahren sind Analphabeten. Durch eine bundesweite
Kampagne soll sich dies ändern.
109×

Bildung
Ausstellung in der Rathaushalle Memmingen informiert über Analphabetismus

7,5 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland sind Analphabeten: Umgelegt auf die Stadt Memmingen bedeutet dies rein rechnerisch, dass rund 3900 Menschen nicht lesen und schreiben können. Derzeit macht eine Ausstellung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in der Rathaushalle Station. Sie ist Teil einer deutschlandweiten Kampagne, die gegen den Analphabetismus angeht und sich zugleich dafür einsetzt, das gesellschaftliche Tabu zu durchbrechen. Mehr über das...

  • Memmingen
  • 21.09.18
1.096× 14 Bilder

Ausstellung
Künstler werfen in Oberstdorfer Villa Jauss kritischen Blick auf die touristische Vermarktung der Region

Die junge Frau zwinkert dem Betrachter frech zu. Sie hält die linke Hand an den Mund, als ob sie ihm etwas Vertrauliches zuflüstern möchte. Darunter schwingt kess der weite Rock des Dirndls. „Alpengedöns“ ist in einer Sprechblase zu lesen. Und „Alpengedöns“ heißt auch diese Ausstellung im Oberstdorfer Kunsthaus Villa Jauss, die Arbeiten von acht Künstlern vereint. Sie richten ihren Blick auf das Alpenidyll, das nicht nur in Oberstdorf touristisch vermarktet wird. Dieser Blick ist zwar stets...

  • Oberstdorf
  • 11.07.18
Umfassende Informationen erhalten die Besucher vom Anbau der Baumwolle bis zum fertigen Kleidungsstück. Die Kostenverteilung für eine Jeanshose und die Schleuderpreise für T-Shirts werden auf dieser Stellwand (rechts) dokumentiert.
205×

Ausstellung
Im Walderlebniszentrum weist Füssen als Fair-Trade-Stadt auf Missstände bei Kleidungsproduktion hin

Mit einer Sonderausstellung zum Thema Fair Trade unter dem Titel „Nix anzuziehen!?!“ möchte die Fair-Trade-Stadt Füssen in Zusammenarbeit mit dem Walderlebniszentrum (WEZ) auf die zum Teil unmenschlichen Bedingungen bei der Herstellung von Kleidung und Schuhen in der Dritten Welt aufmerksam machen. Auf Stellwänden wird eindrucksvoll dokumentiert, unter welch unwürdigen Bedingungen dort produziert wird und wie Verbraucher geradezu nach Billigprodukten lechzen. 2016 haben deutsche Verbraucher...

  • Füssen
  • 09.07.18
1.211× 14 Bilder

Picknick-Konzert
Beim Open-Air im Kemptener Stadtpark kommen die vielen Zuhörer auf ihre Kosten

Die Sonne strahlt. Vogelgezwitscher und Kinderlachen erfüllen den Kemptener Stadtpark. Es ist warm, und die Kemptener kommen in Scharen zum Pavillon. Sie sind mit Picknickdecke, mancher sogar mit Liegeklappstuhl und Brotzeit ausgestattet, um an diesem schönen Sommertag Musikerinnen zuzuhören. Unter dem Motto „Starke Frauen auf die Bühne“ hatten der Künstlerhaus-Verein und das Kulturamt Kempten zum Picknick-Konzert in den Stadtpark geladen. Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden im Vorfeld...

  • Kempten
  • 25.06.18
Auch den legendären Jimi Hendrix hat der Fotograf Elliott Landy porträtiert.
470×

Musik
Zahlreiche Star-Fotografen zeigen ihre Arbeiten beim Oberstdorfer Fotogipfel

Um „Musik“ geht es beim 6. Oberstdorfer Fotogipfel. Vom 6. bis 10. Juni wird in der Marktgemeinde dieses tönende Thema aus 22 verschiedenen Perspektiven beleuchtet und bebildert. „Highlight“ im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich auf dem Nebelhorn-Gipfel, sind die Woodstock-Bilder von Elliott Landy, die eine ganze Generation prägten. Den Woodstock-Fotografen Landy (er lebt dort noch heute) lernte der Initiator und Kurator des Gipfels, der Hamburger Fotograf Christian Popkes, auf einer...

  • Oberstdorf
  • 02.06.18
Noch ist in den Räumen für die Sonderausstellung im Deutschen Hutmuseum viel zu tun. Viele Ausstellungsstücke sind noch nicht an ihrem Platz, statt der Exponate sind Besen, Staubsauger und Werkzeuge wild verteilt. Hausmeister Peter Bieschke aber weiß, wie das Ganze am Schluss aussehen soll. Er kümmert sich gemeinsam mit Museumsleiterin Angelika Schreiber und seinen Helfern um den Aufbau.
264×

Vorbereitung
Aufbau der Sonderausstellung im Lindenberger Hutmuseum in vollem Gang

Der Aufbau der neuen Sonderausstellung im Deutschen Hutmuseum in Lindenberg ist in vollem Gang. Und sie wächst stetig. Auch kurz vor der Eröffnung am Sonntag kommen neue Ideen dazu. Bis eine Ausstellung endgültig steht, ist auch Improvisieren nötig. Die Aufbauten, die in der neuen Ausstellung zu sehen sind, sind Eigenproduktionen. Peter Bieschke, der „Museumsmeister“, wie ihn Schreiber liebevoll bezeichnet, hat die Vitrinen, Kuben und Sockel gebaut. Braucht er Hilfe, geht ihm der Bauhof...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.06.18
1.242× 15 Bilder

Ausstellung
Tausende Besucher kommen zur Memminger Messe MIR

Die Verbrauchermesse MIR in Memmingen ist auf große Resonanz gestoßen. Tausende Besucher sind am Wochenende in den Stadtpark gekommen. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Messeleiter Markus Graber. Aussteller hätten ihm berichtet, dass sie „gute Gespräche geführt und gut verkauft haben“. Besucher lobten das „interessante und überschaubare Angebot“. Graber sprach von „perfektem Messe- und Ausflugswetter“ – nicht zu heiß und nicht zu kühl. Mehr als 100 Aussteller präsentierten...

  • Memmingen
  • 06.05.18
Mehr als 100 Aussteller versammelt von Freitag bis Sonntag die Messe MIR („Miteinander in der Region“) im Memminger Stadtpark. Der Eintritt ist auch bei der sechsten Auflage der Messe wieder frei.
925×

Messe
Mehr als 100 Aussteller präsentieren sich bei der "MIR" in Memmingen

Egal, ob man sein Bad renovieren will, über die Anschaffung eines Mähroboters nachdenkt oder von der nächsten Urlaubsreise träumt: Bei der Messe „Miteinander in der Region“ (MIR) findet sich ein Ansprechpartner. Mehr als 100 Aussteller präsentieren von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Mai, im Memminger Stadtpark Neue Welt ihre Produkte und Dienstleistungen. Der Eintritt ist frei. Zur inzwischen sechsten Auflage der Messe haben sich laut Markus Graber vom Veranstalter AZ Promotion...

  • Memmingen
  • 02.05.18
„Demolismus“ heißt diese großformatige Fotoarbeit auf PVC-Plane.
166×

Kunst
Pit Kinzer (67) zeigt im Kreuzherrnsaal in Memmingen eine neue Fotoserie

Wer zur Zeit den Memminger Kreuzherrnsaal betritt, sieht auf den ersten Blick vielleicht gar nicht, dass dort zeitgenössische Kunst hängt. Handelt es sich doch um dunkle, detailreiche Bilder in Goldrahmen, die in Größe, Platzierung und Anmutung stark an die Werke der Barockmaler erinnern, die dort das Jahr über in einer Dauerausstellung hängen. Doch dieses Verwirrspiel ist gewollt: Der Markt Rettenbacher Künstler Pit Kinzer hat seine eigens für das ehemalige Kirchenschiff konzipierte Schau...

  • Memmingen
  • 02.05.18
Ulrike Buhani aus Obergünzburg hat diese beeindruckende Aufnahme eines Eulenfalters fotografiert.
1.188× 2 Bilder

Ausstellung
Ab in die Natur: AZ-Leserfotos jetzt im Landratsamt in Marktoberdorf zu sehen

Gerade mal fünf Zentimeter war Ulrike Buhani von dem Eulenfalter weg, als sie ihn mithilfe ihrer Aufsatzlinse für Makro-Aufnahmen fotografierte. Die Obergünzburgerin kartiert derzeit Falter im Günztal und hat ihre Spiegelreflexkamera stets „schussbereit parat“, wie sie am Montagabend bei der Eröffnung einer Fotoausstellung der Allgäuer Zeitung im Landratsamt in Marktoberdorf verriet. Buhanis Eulenfalter ist eine von 20 Tier- sowie Landschaftsaufnahmen im Großformat, die ab Mittwoch für...

  • Marktoberdorf
  • 01.05.18
In ihren selbst geschaffenen, künstlerischen (Frei-)Räumen sitzen (von links) Selin Durmaz, Hazal Celic und Daniel Raspertov.
414×

Mewo-Kunsthalle
Kunstprojekt in Memmingen trainiert Jugendliche nebenbei fürs Berufsleben

In jeder Kugel steckt ein Wunsch verborgen: vielleicht auch der, schon bald einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Die ausgestellten, mit Filzwolle ummantelten Wunschbälle im zweiten Stock der Memminger Mewo-Kunsthalle sind Teil eines Kunstprojekts, das Schülerinnen und Schüler der JoA-Klasse des Berufsbildungszentrums Jakob Küner (BBZ) dort realisiert haben. Sie stellen ihre Werke noch bis zum 8. April aus. JoA steht für „Jugendliche ohne Ausbildungsplatz“. In dieser Klasse werden...

  • Memmingen
  • 17.03.18
243×

Angebot
Veranstaltungen in der VHS Füssen drehen sich um das Jahr 1968

1968 ist ein Jahr, das nachhallt – bis in die heutige Zeit hinein. Deshalb sind diese besonderen zwölf Monate vor 50 Jahren es für Petra Schwartz wert, honoriert zu werden. „Es war eine wilde, bewegte Zeit, die große Auswirkungen auf die Gesellschaft hatte, von denen wir heute noch profitieren“, sagt die Leiterin der Füssener Volkshochschule. Mit zwei Veranstaltungen in den VHS-Räumen im Magnuspark will sie an diese Zeit erinnern. Am Samstag, 21. April, ist von 18 bis 19:30 Uhr ein Erzählcafé...

  • Füssen
  • 16.03.18
Noch bergfrisch: eine nach der Reinigung äußerst attraktive Gruppe von Bergkristallen.
1.045× 3 Bilder

Kempten, Mineralienbörse am 24. März
Mineralien, Fossilien, Schmuck im Kolpinghaus

Freude schenken, sich selbst und anderen, warum nicht mal mit glitzernden, bunten oder außergewöhnlichen Mineralien, Fossilien und Schmuck-Objekten. Oder einfach nur schauen und staunen über die Schätze, die die Natur hervorbringt. Am bereits 30. Mineralientag Kempten kann man am Samstag, 24. März, 9 - 17 Uhr, im großen Saal des Kolpinghauses an der Linggstraße 4 von Stand zu Stand bummeln, sich informieren und das eine oder andere Schnäppchen machen.

  • Kempten
  • 13.03.18
„Der Garten Eden“ von Marc Chagall (links) ist eines der Meisterwerke aus der Oberstdorfer Grafiksammlung.
522×

Projekt
Oberstdorfer Kunsthaus zeigt Meisterwerke aus Grafik-Sammlung von Chagall über Picasso bis Beuys

Das Oberstdorfer Kunsthaus Villa Jauss besitzt einen Schatz: die Sammlung „Grafik des 20. Jahrhunderts“ mit Werken großer Meister. Zwölf davon sind für ein spannendes Experiment ausgewählt worden. Künstler des Berufsverbandes Allgäu/Schwaben-Süd haben sich mit diesen Werken auseinandergesetzt und eigene Arbeiten dazu entwickelt. Das Ergebnis zeigt die Ausstellung „Zeitgenössische Kunst im Dialog“ in der Villa Jauss. „Die meisten Künstler begreifen ihre Arbeit mehr oder weniger als Hommage,...

  • Oberstdorf
  • 07.03.18
479×

Ausstellung
Eisenbahn- und Schifffahrtsmuseum Lindau sucht weiterhin Räume

Der Verein Eisenbahn- und Schifffahrtsmuseum Lindau hat zwar noch keine eigenen Ausstellungsräume, aber die Sammlung wächst monatlich mit Dokumenten, Bildern und Zeitzeugeninterviews, die sich mit der Geschichte der Verkehrswege in Lindau auf den Schienen und auf dem Wasser des internationalen Bodensees befassen. Zehn Modelle von englischen Dampflokomotiven mit den Spurweiten 2½ bis 5 sowie sieben Dampfmaschinen hat Robert Buck in seinem Haus in Wasserburg über viele Jahre gesammelt. Mehr...

  • Lindau
  • 26.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ