Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Lokales
Das Fleisch für das Allgäuer Ur ́Gselchte kommt derzeit von vier Oberallgäuer Betrieben. Einer davon ist der Heumilch- Betrieb Demeter-Hof Regis in Dietmannsried. Dort halten Beate und Manfred Reisacher 25 Kühe, darunter Fleckvieh und die vom Aussterben bedrohten Rassen Original Braunvieh und Pinzgauer.
3 Bilder

Lebensmittel
"Bayerns bestes Bioprodukt 2020": "Allgäuer Hornochsen" mit Silber ausgezeichnet

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern) sucht bereits seit 2012 jedes Jahr "Bayerns beste Bio-Produkte". Auch dieses Jahr bestimmte der LVÖ wieder die besten und innovativsten Bio-Schmankerl in Bayern. Unter den zehn Gewinnern sind auch zwei Unternehmen aus dem Allgäu. Hersteller und Verarbeiter bayerischer Bio-Lebensmittel konnten sich mit bis zu drei Produkten an dem Wettbewerb beteiligen. Mindestens 2/3 der Zutaten müssen bayerischer Herkunft sein....

  • Dietmannsried
  • 18.01.20
  • 2.645× gelesen
Lokales
Winter 1954: Eine Dampflokomotive der Baureihe 86 der Deutschen Reichsbahn hat das Isny-Bähnle mit zahlreichen Skifahrern an Bord ins schneereiche Buchenberg gezogen. Glaubt man den Geschichten rund um das Bähnle, konnte der Lokführer in der Buchenberger Bahnhofswirtschaft über Pfeifsignale Bier für die Bediensteten bestellen.

Entwurf
Isny-Bähnle: Wiggensbacher Bürgermeister schlägt Themenpfad entlang der Trasse vor

Vor fast 35 Jahren, am 29. September 1984, fuhr das Isny-Bähnle zum letzten Mal. Heute verläuft entlang der Trasse ein Geh- und Radweg. Die alten Stationshäuschen erinnern mancherorts noch an die Vergangenheit. „Ich habe es unendlich schade gefunden, dass die heutige Generation nichts mehr davon weiß“, sagt Thomas Eigstler, Bürgermeister von Wiggensbach. Er hatte die Idee, entlang des Geh- und Radweges einen Themenpfad über die Bahngeschichte zu installieren. Das Isny-Bähnle sei „wie ein...

  • Wiggensbach
  • 23.04.19
  • 2.335× gelesen
Lokales
Der Allgäuer Wochenrückblick in Bildern.
15 Bilder

KW 45/2018
Wochenrückblick 03.11. bis 09.11.

Wiggensbacher müssen achtsam mit ihrem Trinkwasser umgehen, nach der Razzia auf seinem Hof räumt der Plesser Bürgermeister Fehler ein und die Polizei findet eine tote Person in einer abgebrannten Lagerhalle bei Buchenberg.

  • Kempten
  • 09.11.18
  • 908× gelesen
Lokales
Vom Rottachsee im Oberallgäu werden pro Sekunde drei Kubikmeter Wasser in die Iller abgegeben, um das extreme Niedrigwasser von Iller und Donau zu mildern. Deswegen sinkt der Seepegel derzeit pro Tag um 17 Zentimeter. Es trocknen immer größere Flächen aus.

Trockenheit
Wasser wird im Allgäu immer knapper

Grundwasserpegel auf Rekord-Tiefstständen, Trinkwasserknappheit in Kommunen und ausgetrocknete Bachbetten: Die Trockenheit in der Region nimmt kein Ende. Seit Februar hat es laut Deutschem Wetterdienst beispielsweise in Kempten 40 Prozent weniger als im langjährigen Schnitt geregnet. Gleichzeitig war es deutlich wärmer als üblich. Um das alles auszugleichen, müsse es längere Zeit flächendeckend regnen, sagt der Chef des Wasserwirtschaftsamtes in Kempten, Karl Schindele. Doch...

  • Kempten
  • 09.11.18
  • 2.199× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020