Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Lokales
Voll im Zeitplan von September 2018 bis November 2019 verlief der Umbau der A7 nördlich des Memminger Autobahnkreuzes.

Straßenbau
A7-Ausbau am Kreuz Memmingen abgeschlossen

Der Umbau der A7 nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen sind nach 15 Monaten Bauphase abgeschlossen, berichtet die Allgäuer Zeitung. Damit sollen die regelmäßigen Staus an dem viel befahrenen Knotenpunkt der Vergangenheit angehören. Kernstück des Ausbaus war nach Angaben der AZ die Verlängerung und Erweiterung der Ein- und Ausfädelstreifen nördliche des Autobahnkreuzes. Die Autobahndirektion Südbayern hat seit September 2018 insgesamt 16,5 Millionen Euro in den Ausbau investiert. Dort...

  • Memmingen
  • 04.12.19
  • 2.400× gelesen
Lokales
Das größte Lebkuchenhaus in Schwaben und vielleicht sogar Deutschlands steht in der Memminger Rathaushalle.

Ein Traum aus Lebkuchen
Größtes Lebkuchenhaus im Allgäu steht im Memminger Rathaus

Memmingen (ex). Oberbürgermeister Manfred Schilder eröffnete den Memminger Christkindlesmarkt im Beisein des Christkinds Emilie Spitz und den Sternenkindern vom Balkon der Großzunft aus. Traditionell fuhr er mit dem Christkind in einer Pferdekutsche auf den Marktplatz, musikalisch umrahmt vom Bläserchor St. Martin. „Ich wünsche Ihnen allen eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit“, verkündete Schilder. Im Anschluss an die Eröffnung des Christkindlesmarktes ging es in die...

  • Memmingen
  • 03.12.19
  • 897× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Brandstiftung
Stall bei Eppishausen im Februar abgebrannt: Sohn (48) und Mutter (79) in Memmingen vor Gericht

Im Februar dieses Jahres stand ein Stall bei Eppishausen in Vollbrand. Der entstandene Sachschaden betrug etwa 500.000 Euro. Zunächst ging die Polizei von einem technischen Defekt aus. Doch im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich um Brandstiftung handelte. Prozessauftakt in Memmingen Jetzt hat vor dem Memminger Landgericht der Prozess begonnen. Insgesamt acht Verhandlungstage sind für diesen Fall angesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung des Gerichts. Zwanzig...

  • Memmingen
  • 28.11.19
  • 4.989× gelesen
Lokales
Wallensteins Einzug bei den Festspielen 2016 in Memmingen.

Historienspiel
Wallenstein 2020 in Memmingen: Ticket-Vorverkauf startet am 2. Dezember

Im kommenden Jahr findet in Memmingen wieder das Wallenstein-Fest statt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, laufen die Vorbereitungen für das – nach Angaben des veranstaltenden Fischertagsvereins – größte Historienspiel in Europa. Zur Auftaktveranstaltung waren jetzt Sponsoren, Unterstützer und die Medien eingeladen. Grund dafür ist der Beginn des Vorverkaufs der rund 40.000 Eintrittskarten am Montag, 2. Dezember. Vor 40 Jahren startete das Fest, dass an die Besetzung von General...

  • Memmingen
  • 27.11.19
  • 1.465× gelesen
Lokales
Thorsten Glauber, der bayerische Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler).

Tierskandal in Bad Grönenbach
Nach Treffen der Allgäuer Landräte mit Umweltminister: Glauber verspricht "mehr Geld und mehr Personal"

Montagabend hatte sich der Bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber mit den schwäbischen Landräten in München getroffen mit dabei die Allgäuer Landräte Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu), Elmar Stegmann (Lindau) und Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu). Thema: die personelle Ausstattung der Veterinärämter. Alle vier Allgäuer Landräte hatten bereits im August 2019 schriftlich "dringende und unverzügliche" Verstärkung für ihre Amtstierärzte...

  • Bad Grönenbach
  • 26.11.19
  • 1.014× gelesen
Lokales
Minister Thorsten Glauber (Freie Wähler) trifft sich am Montagabend mit schwäbischen Landräten.

Tierskandal
Allgäuer Landräte treffen Umweltminister Glauber

Der bayerische Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) wird sich am Montagabend mit den schwäbischen Landräten in München treffen. Im Mittelpunkt der Gespräche steht dabei die Frage der personellen Ausstattung der Veterinärämter. Bei dem Treffen werden auch die Allgäuer Landräte Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu), Elmar Stegmann (Lindau) und Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu) dabei sein. Alle vier Allgäuer Landräte hatten bereits im August 2019...

  • Mindelheim
  • 25.11.19
  • 540× gelesen
Lokales
Milchkühe im Stall (Symbolbild)

Dialog
Tierskandal Bad Grönenbach: Podiumsdiskussion erörtert Nutztierhaltung und Tierschutz

Die Allgäuer Zeitung und der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Oberallgäu, veranstalten gemeinsam eine Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Nutztierhaltung und Tierschutz – Widerspruch oder Selbstverständlichkeit?“. Am Dienstag, 26. November ab 20 Uhr diskutieren Dr. Siegfried Moder, Präsident des Bundesverbands praktizierender Tierärzte, Johanna Ecker-Schotte vom Deutschen Tierschutzbund, Alfred Enderle, Bezirkspräsident des Bauernverbands, Ludwig Huber vom Genossenschaftsverband Bayern,...

  • Kempten
  • 23.11.19
  • 3.897× gelesen
Polizei
Auf der Flucht: Ruslan-Oleksandr Tsopa (links) und Alexander Günter (rechts).

Fahndung
Nach "Aktenzeichen XY": Polizei erhält 40 Hinweise über Flüchtige aus BKH Günzburg

Nach dem Fahndungsaufruf der Polizei bei "Aktenzeichen XY .. ungelöst" erhielt die Polizei 40 Hinweise über die Flüchtigen aus dem BKH Günzburg. Das teilte der Bayerische Rundfunk mit. Demnach will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genau verraten, woher die Hinweise kommen. Sie sollen aber bundesweit und aus der Schweiz eingegangen sein.   Bisher konnten die Männer nicht gefunden werden. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hatte bereits eine Belohnung von 3.000 Euro für...

  • Memmingen
  • 15.11.19
  • 5.098× gelesen
Lokales
Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD, Christoph Maier, aus Memmingen klagt mit seiner Partei gegen den Artenschutz.

Politik
Memminger Landtagsabgeordneter Maier klagt mit seiner Partei (AfD) gegen Artenschutz

Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD, Christoph Maier, sieht die Artenschutz-Gesetzgebung in Bayern als "verfassungsfeindlich" an. Das geht aus einem Bericht der Augsburger Allgemeinen hervor. Die AfD-Landtagsfraktion zieht gegen das Artenschutz-Volksbegehren „Rettet die Bienen“ und das dazu verabschiedete Begleitgesetz vor den Verfassungsgerichtshof.  Die Partei um den Memminger Maier kritisiert, dass die CSU und die Freien Wähler das Volksbegehren nur zum Schein angenommen hätten....

  • Memmingen
  • 15.11.19
  • 3.634× gelesen
Lokales
Immer mehr Menschen möchten in einer Urne bestattet werden. Auf dem Waldfriedhof in Memmingen gibt es Urnenwände. Die Pflege dieser Gräber ist weniger aufwendig als nach herkömmlichen Bestattungen im Sarg.

Beerdigung
Friedhöfe im Allgäu verändern sich: Zahl der Urnenbestattungen steigt

Seit Jahren steigt die Zahl der Urnenbestattungen. Immer weniger Menschen entscheiden sich für ein klassisches Grab mit Sarg. Auch im Allgäu ist diese Entwicklung zu beobachten.  Carolin Beylschmidt von der Marktoberdorfer Stadtverwaltung sagt gegenüber der Allgäuer Zeitung, dass Urnengräber weniger Pflege benötigen. Viele Angehörige wohnen nicht mehr vor Ort und können sich nicht um das Grab kümmern. Das verändert die Friedhöfe in der Region. In Marktoberdorf gibt es zum...

  • Kempten
  • 12.11.19
  • 905× gelesen
Lokales
"Oma Ingrid": Wieder Gefängnis für die Ladendiebin. (Archivbild)

Urteil
Ladendiebin "Oma Ingrid" (86) aus Bad Wörishofen: Erneut Gefängnisstrafe

"Oma Ingrid". Unter diesem Namen wurde Ingrid M. aus Bad Wörishofen in ganz Deutschland bekannt. Die 86-jährige Rentnerin ist bereits mehrfach wegen Ladendiebstahl verurteilt worden. Jetzt stand sie vor dem Bayerischen Obersten Landesgericht. Das Urteil: vier Monate Gefängnis. Rechtskräftig. Das berichtet der Bayerische Rundfunk. Das Urteil kommt nicht wirklich überraschend. 2017 saß sie bereits 55 Tage lang in der JVA Memmingen. Kurz vor Weihnachten war sie vorzeitig entlassen worden,...

  • Bad Wörishofen
  • 07.11.19
  • 5.967× gelesen
Lokales
Unterallgäuer Landwirte auf dem Weg zur Bauern-Demonstration in München.
9 Bilder

Bildergalerie
Über 100 Unterallgäuer Schlepper auf Bauern-Demo in München

Beeindruckende Einigkeit bewiesen die Unterallgäuer Landwirte: So versammelten sich am Dienstag früh morgens weit mehr als 100 - meist junge - Bauern mit ihren Schleppern und fuhren gemeinsam über weitere sechs Sammelstellen bis zur Landeshauptstadt München. Dort fand am Odeonsplatz eine große Kundgebung statt. Die Landwirte protestierten gegen das Agrarpaket, das ihrer Meinung nach die bäuerlichen Familienbetriebe massiv gefährdet.  Bauerndemo in München: Mehrere hundert Allgäuer Landwirte...

  • Memmingen
  • 23.10.19
  • 2.239× gelesen
Lokales
Begutachten den Memminger Baum im Bauernhofmuseum Illerbeuren, einen Apfelhochstamm der Sorte „Jochenbacher“ (v.l.): Bernd Kraffczyk, Vorsitzender der Gartenbauvereine Memmingen, Bürgermeister Dr. Hans Martin Steiger, Rainer Graßl, stv. Leiter des städtischen Garten- und Friedhofsamts und Bezirks- und Stadträtin Petra Beer.

Historische Obstsorten erhalten
Streuobstwiese mit alten Obstbaumsorten im Bauernhofmuseum Illerbeuren

Illerbeuren (ex). Alte und seltene Kernobstsorten aus der Region, die nach und nach von Streuobstwiesen und Obstgärten verschwunden sind, werden im Bauernhofmuseum Illerbeuren im Rahmen eines LEADER-Projekts wieder neu angepflanzt. „Eine Erhaltung heimischer Kernobstsorten ist sehr wichtig. Die genetische Vielfalt dieser an Land und Klima angepassten alten Sorten gilt es auch für nachfolgende Generationen zu bewahren“, betonte Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger bei einem Aktionstag im...

  • Memmingen
  • 22.10.19
  • 229× gelesen
Lokales
Landwirte demonstrieren am Dienstag in München.
4 Bilder

Aktion
Bauerndemo in München: Mehrere hundert Allgäuer Landwirte sogar mit Traktoren dabei

In ganz Deutschland protestieren Landwirte am Dienstag gegen die Landwirtschaftspolitik der Bundesregierung und der Europäischen Union. Unter anderem findet eine große Demonstration auf dem Münchner Odeonsplatz statt.  Dort mit dabei sind auch viele Landwirte aus dem Allgäu. Laut einem Vertreter des Bundes Deutscher Milchviehhalter (BDM) sind allein aus dem Oberallgäu bis zu 60 Teilnehmer mit der Bahn angereist. Weitere Oberallgäuer Landwirte sind mit Bussen in die Landeshauptstadt...

  • Kempten
  • 22.10.19
  • 4.980× gelesen
Lokales
Ministerpräsident Markus Söder (links) war am Montag im Café Klatschmohn in Memmingen zu Gast, um mit Bürgern über verschiedenste Themen zu sprechen. Unter anderem die Landwirtschaft und die Situation an den Schulen standen auf der Agenda.

Politik
Ministerpräsident Söder sucht in Memmingen engen Kontakt zu den Bürgern

So voll ist das Café Klatschmohn der Unterallgäuer Werkstätten nicht jeden Tag. Am Montag platzte die Behinderteneinrichtung aus allen Nähten – Ministerpräsident Markus Söder hatte sich angekündigt, um mit Lesern der Allgäuer Zeitung fast anderthalb Stunden zu reden und zu diskutieren. „Auf einen Kaffee mit dem Ministerpräsidenten“ heißt das neue Format, mit dem der CSU-Chef auf Initiative unserer Zeitung und des Bürgerbeauftragten der Staatsregierung, Klaus Holetschek, mehr Bürgernähe schaffen...

  • Memmingen
  • 22.10.19
  • 1.067× gelesen
Lokales
In Bad Grönenbach stehen drei landwirtschaftliche Großbetriebe im Verdacht, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. Ein Landwirt gibt jetzt seinen Milchviehbetrieb auf.

Entscheidung
Tierschutzskandal in Bad Grönenbach: Ein beschuldigter Landwirt stellt Milchviehbetrieb ein

Drei Milchviehbetriebe in Bad Grönenbach stehen seit August unter dem Verdacht, Tiere misshandelt und gegen den Tierschutz verstoßen zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.  Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, hat ein Landwirt seinen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach jetzt eingestellt. Lediglich die Rindermast werde fortgeführt, sagte der Sohn des Betreibers am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Seit August wird gegen den Betriebsleiter und zwei seiner Mitarbeiter wegen...

  • Bad Grönenbach
  • 21.10.19
  • 9.860× gelesen
  •  15
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Ermittlungen
Tierskandal in Bad Grönenbach: Verstöße bereits seit 2014 bekannt

Das bayerische Umwelt- und Verbraucherministerium hat weitere Details zum Allgäuer Tierskandal bekannt gegeben. Im vergangenen Sommer waren bei drei landwirtschaftlichen Großbetrieben im Allgäu Ermittlungen eingeleitet und Razzien durchgeführt worden. Die drei Betriebe haben ihren Hauptsitz im Unterallgäuer Bad Grönenbach, weitere Hofstellen aber im angrenzenden Oberallgäu. Auf eine Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Florian von Brunn teilte das Ministerium jetzt mit, dass bei einem...

  • Bad Grönenbach
  • 17.10.19
  • 4.876× gelesen
Lokales
Milch Symbolbild.

Verbraucher
Bakterien in der Milch: Einige Supermärkte und Discounter rufen Produkte zurück

Das Deutsche Milchkontor (DMK) und die Firma Fude + Serrahn rufen großflächig frische fettarme Milch aus Supermärkten zurück. Im Rahmen von Routinekontrollen wurden bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae festgestellt, die zu Durchfall führen können. Betroffen sind Eigenmarken von Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe. Die fraglichen Marken tragen das Kennzeichen "DE NW 508" und bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 10. und dem 20....

  • Kempten
  • 11.10.19
  • 3.114× gelesen
Lokales
Durch ein neues Gesetz sehen sich Reha-Kliniken im Kampf um neue Pflegekräfte gegenüber Akutkliniken und Seniorenheimen benachteiligt.

Fachkräftemangel
Allgäuer Reha-Kliniken fühlen sich benachteiligt

„Den Reha-Kliniken laufen die Pflegekräfte davon“, befürchtet Klaus Holetschek. Der Memminger ist Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes (BHV). Holetschek kritisiert, dass die Reha-Kliniken im neuen „Pflegestärkungsgesetz“ nicht berücksichtigt wurden: „Da hatten die Macher wohl andere Dinge im Blick.“ So ist verankert, dass bundesweit in Seniorenheimen oder Krankenhäusern 13.000 neue Pfleger eingestellt werden können und jede zusätzliche Stelle von der Krankenversicherung finanziert...

  • Memmingen
  • 07.10.19
  • 1.064× gelesen
Lokales
Demonstration gegen AfD in Memmingen
28 Bilder

Protest
Zur Wahlkreisbüro-Eröffnung: Demonstration gegen AfD in Memmingen

Gut 100 Demonstranten haben sich am Samstagmittag bei zum Teil strömendem Regen am Memminger Schrannenplatz eingefunden. Sie nahmen an einer Kundgebung des Antifaschistische Bündnisses Memmingen teil, um friedlich gegen die Eröffnung des neuen Wahlkreisbüros von AfD-Landtagsabgeordnetem Christoph Maier zu protestieren. Das Büro befindet sich etwa 200 Meter vom Schrannenplatz entfernt in der Weberstraße 6. „Wir wollen heute ein klares Zeichen setzen und zeigen, dass die AfD und Christoph...

  • Memmingen
  • 05.10.19
  • 4.689× gelesen
Lokales
Der Allgäu Airport in Memmingen hat nach zweiwöchiger Pause den Flugbetrieb wieder aufgenommen. (Archivbild)

Allgäu Airport
Nach Bauarbeiten: Memminger Flughafen nimmt Betrieb wieder auf

Zwei Wochen lang stand der Flugbetrieb auf dem Allgäu Airport in Memmingen still. Grund dafür waren Bauarbeiten. So wurde etwa die Start- und Landebahn von 30 auf 45 Meter verbreitert, die Befeuerung erneuert und eine neue Deckschicht für die Bahn aufgebracht.  Mit der Verbreiterung entspricht der Memminger Flughafen jetzt auch internationalen Standards. Weil die Arbeiten wie geplant verliefen, konnten am 1. Oktober die ersten beiden Maschinen wieder vom Allgäu Airport starten. Um 6 Uhr...

  • Memmingen
  • 01.10.19
  • 3.206× gelesen
Lokales
Am Kindergarten im Memminger Stadtteil Steinheim wurde das Glas der Eingangstür eingeschlagen.

Sachschäden
Vandalismus im Allgäu: Täter werden nur selten gefasst

Zäune, Bänke, Mülleimer, Schilder, Spielgeräte: Die Liste der Gegenstände, die in Kaufbeuren auf öffentlichen Plätzen beschädigt werden, ist lang. „Vandalismus ist ein Problem“, heißt es vonseiten der Stadtverwaltung. Auch andere Allgäuer Städte klagen darüber. In Kaufbeuren wird die Zahl der Schäden immer größer. Laut Verwaltung kommt es in Kaufbeuren immer häufiger vor, dass öffentliche Grünflächen beschädigt werden: Unbekannte fahren mit ihren Autos auf den Wiesen, lassen die Reifen...

  • Kaufbeuren
  • 01.10.19
  • 530× gelesen
Lokales
Agentur für Arbeit (Symbolbild)

Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote im September: Wieder weniger Arbeitslose im Allgäu

Die Arbeitslosenquote im Allgäu ist im September wieder gesunken. Insgesamt waren laut Agentur für Arbeit knapp 8.800 Menschen arbeitslos. Die Quote ist im Vergleich zum August um 0,1 Prozentpunkte auf jetzt 2,3 Prozent gesunken. Damit liegt das Allgäu 0,5 Prozent unter dem Bayerischen Durchschnitt (2,8 Prozent) und 0,3 Prozent unter dem Durchschnitt des Regierungsbezirks Schwaben (2,6%). "Im September hat sich der Arbeitsmarkt im Allgäu weitgehend stabil gezeigt. Erfreulich ist...

  • Kempten
  • 30.09.19
  • 537× gelesen
Lokales
Asphaltierung der Start- und Landebahn am Allgäu Airport
17 Bilder

Allgäu Airport
Bauarbeiten am Flughafen Memmingen im Zeitplan

Laut Geschäftsführer Ralf Schmid liegen die Ausbauarbeiten am Allgäu Airport in Memmingen im Zeitplan. "Die Mannschaft hat in der letzten Woche einen tollen Job gemacht", so Schmid weiter. Über das Wochenende konnte die erste Tragschicht der Start- und Landebahn komplett asphaltiert werden. Mit den Arbeiten an der sogenannte Deckschicht begann das Bauunternehmen am Dienstagfrüh. In einer 20-stündigen Aktion muss diese nahtlos aufgetragen werden. Im Einsatz sind dafür sechs sogenannte Fertiger...

  • Memmingen
  • 24.09.19
  • 6.530× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019