Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Aus einer Umkleidekabine am Missener Sportgelände wurden rund 1.600 Euro Bargeld geklaut. (Symbolbild)
1.872× 3

Diebstahlserie geht weiter
1.600 Euro aus Umkleidekabine in Missen während Fußballspiel geklaut

Im Zusammenhang mit der Allgäuweiten Diebstahlsserie aus Umkleidekabinen, dürfte der Diebstahl von ca. 1600 Euro, aus einer Umkleidekabine am Fußballplatz in Missen, stehen. Am vergangenen Sonntagnachmittag fand ein Fußballspiel des regionalen Fußballvereins statt. Im Vorfeld wurde von den Spielern Geld für neue Trainingsbekleidung eingesammelt und in der Spielerkabine deponiert. Nach Ende des Spiels wurde festgestellt, dass die ca. 1600 Euro zwischenzeitlich, von einem unbekannten Täter,...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 23.10.21
Viele Brauereien trifft die Corona-Pandemie schwer. Die Brauerei Schäffler bleibt dennoch fröhlich und kreativ wo es nur geht. (Symbolbild)
4.261×

Hilferuf von mehr als 300 Brauereien
Trotz Corona-Pandemie: Brauerei Schäffler bleibt kreativ und gut gelaunt

Wie ist die aktuelle Lage bei Schäffler Bräu in Missen-Wilhams? Wie die Brauerei auf Facebook schreibt, wird noch immer viel gelacht.  Der Betrieb bleibt auch weiterhin kreativ und hält das Leben im Gasthof mit To-Go Geschäften am Laufen. "Als grundsätzlich solider Betrieb, welcher sich die vergangenen Jahre gut entwickelt hat, werden wir sicherlich auch Corona überstehen", so heißt es in deren Beitrag. "Uns wird aber durchaus der ein oder andere blaue Fleck bleiben welchen man nicht sehen...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 07.03.21
Auf präparierten Rodelbahnen kommt man mit seinen Schlitten, Bobs oder anderen Schneefahrzeugen auf ein hohes Tempo.
1.585× 1 Video

Wintersport
Es muss nicht immer Skifahren sein: Rodeln im Allgäu

Skifahren ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Die tolle Aussicht von den Bergen und den Schnee wollen trotzdem viele genießen. Rodeln bietet da eine unterhaltsame Alternative. An vielen Rodelpisten wie in Missen-Wiederhofen kann man sich im Tal einen Schlitten ausleihen und wird dann ganz bequem mit dem Lift nach oben befördert. Von da geht es dann in rasanter Fahrt wieder nach unten - die gut präparierten Rodelbahnen geben eine Fahrspur vor und sorgen für ordentliches Tempo.

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 26.02.19
Die Schneemassen hatten zahlreiche Straßensperrungen zur Folge. Auch die Verbindungsstraße zwischen Immenstadt und Missen war zeitweise für den Verkehr gesperrt.
4.701× 10 Bilder

Wetter
Schneemassen haben knapp zwei Wochen lang das Allgäu im Griff: Ein Rückblick

Der Januar 2019 hat in Südbayern neue Rekordwerte aufgestellt. An sechs Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes, unter anderem in Sigmarszell im Landkreis Lindau, ist bereits in den ersten 15 Tagen des Monats mehr Niederschlag gefallen als dort seit Messbeginn im gesamten Januar jemals gemessen wurde. Die Schneemassen hatten ihre Folgen: Lawinenabgänge, Straßensperrungen, Gebäudesperrungen und Schulausfälle. Mit welchen Herausforderungen und Gefahren die Allgäuer in der ersten Hälfte des...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 18.01.19
Schneemassen: Aufgrund der aktuellen Wetterlage stehen derzeit zahlreiche Skilifte und Bergbahnen im Allgäu still.
4.417×

Schnee
Lawinengefahr und Sturm - Zahlreiche Allgäuer Bergbahnen bleiben geschlossen

Aufgrund der aktuellen Wettersituation bleiben im Allgäu zahlreiche Bergbahnen geschlossen. Unter anderem davon betroffen sind die Hochgratbahn in Oberstaufen, der Skilift "Thaler Höhe" in Missen, die Mittagbahn bei Immenstadt, die Breitenbergbahn, Fellhorn, Nebelhorn, Kanzelwand, Ifen, Walmendingerhorn und Söllereck. Auch viele Hütten in den betroffenen Gebieten bleiben geschlossen. Skifahrer und Touristen sollten sich vor Anreise über den Betrieb der jeweiligen Seilbahn informieren.

  • Oberstaufen
  • 14.01.19
Noch reicht der Schnee nicht aus, damit die Thaler-Höhe-Skilfite in Betrieb gehen können.
1.600×

Wintersport
Die Bürger von Missen-Wilhams wollen ihren Skilift retten

30.000 Besucher bescherten den Skiliften Thaler Höhe im vergangenen Winter die umsatzstärkste Saison seit Bestehen. Dennoch wäre es fast die letzte gewesen. Denn es gab lange keinen Unternehmensnachfolger für die Betreibergesellschaft und somit auch keine Perspektive für die traditionsreiche, im Jahr 1967 errichtete Anlage. Jetzt haben die Missener einen Weg gefunden, wie sie ihrem Dorflift eine Zukunft geben können. Sie gründeten eine Genossenschaft, um das Wintersportangebot zu sichern, und...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 04.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ