Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Grünten
5.994× 3

Streit um den Grünten
Initiatoren der Online-Petition "Rettet den Grünten": "Oberallgäuer Landrat reagiert nicht auf Petition"

Vor einigen Monaten haben die Initiatoren von "#rettetdengrünten – Der Wächter des Allgäus ist kein Rummelplatz" eine Online Petition gestartet. Diese Petition war an den Oberallgäuer Landrat Anton Klotz gerichtet. In dem Schreiben wird der Landrat dazu aufgefordert, das geplanten Bauprojekt "Grünten Bergwelt" aus ökologischen Gründe abzulehnen. Dazu habe Klotz laut der Initiative nie Stellung genommen. Trotz mehrmaliger Kontaktaufnahmeversuchen zur Vereinbarung eines Übergabetermins an den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.20
Theresa Klingebiel, neue Geschäftsführerin der Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH.
1.310×

Wechsel
Neue Chefin der Tourismus GmbH Immenstadt bringt viel Optimismus mit

Sie ist 30 Jahre alt, gelernte Hotelfachfrau, stammt aus Niedersachsen und strahlt viel Optimismus aus. Den wird Theresa Klingebiel als neue Geschäftsführerin der Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH auch brauchen. Denn großen Spielraum – sprich: ein dickes Budget – hat sie nicht, um den Tourismus in Immenstadt voranzubringen. Dafür hat Klingebiel einige Ideen. Dazu gehört auch ein besseres Image für „den Turm“, wie sie ihn nennt: So lädt sie alle Immenstädter an ihrem Geburtstag ein, umsonst den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.11.18
Eine Urlaubs-Idylle, die sich gut vermarkten lässt: Unser Bild zeigt den Naturparktrail beim Lauf um den Großen Alpsee im vergangenen Jahr. Doch wie lockt man Urlauber in der Wintersaison nach Immenstadt?
382×

Diskussion
Wie steht es um den Tourismus in der Stadt Immenstadt?

Trifft die Kritik von Peter Seitz, dem Besitzer des Schlosses, zu, dass es kein „innerstädtisches Leitbild“ gibt und beim Marketing einseitig auf Naturerlebnis und den Naturpark Nagelfluhkette gesetzt wird? Tatsächlich sei das Leitbild in der Darstellung der Stadt auf Natur ausgelegt, sagt Alfred Becker, Geschäftsführer der Tourismus GmbH. Das sei auch der Auftrag des Stadtrats. „Wenn wir ein Entwicklungskonzept für die Innenstadt erarbeiten sollen, brauchen wir dafür einen Auftrag des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.18
Standorte für drei Hotels wurden vergangenes Jahr in Immenstadt diskutiert, in zwei Fällen sogar Entwürfe vorgelegt. Doch bisher ist kein Projekt entscheidend vorangekommen: Am Kleinen Alpsee gab es zwar Gespräche, aber keine Ergebnisse, für das Stadtschloss legte der Inhaber die Pläne auf Eis und beim Hotelprojekt auf der Wiese am Ostufer des Großen Alpsee heißt es derzeit Abwarten
1.004×

Tourismus
Drei Hotelprojekte in Immenstadt: Außer Gesprächen kein Fortschritt

Hotelprojekte in Immenstadt stehen bisher unter keinem guten Stern. Vor drei Jahren brachte ein Bürgerentscheid das geplante Hotel am Ostufer des Großen Alpsees zu Fall. Und auch drei neue Vorhaben, über die vergangenes Jahr diskutiert wurde, kommen nicht entscheidend voran. Im Gegenteil: Beim Umbau des Schlosses am Marienplatz in ein Stadthotel hat jetzt Besitzer Peter Seitz seine Pläne vorerst auf Eis gelegt. Aus Verärgerung über fehlende Konzepte im Stadtrat für die Innenstadt. Touristiker...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.18
Stelzenhäuser mit Komfort plant ein Investor aus Kempten in Missen-Wiederhofen.
2.517×

Tourismus
Unternehmer will fünf Stelzenhäuser in Missen-Wiederhofen bauen

Tagsüber biken oder wandern und abends den Tag im privaten Whirlpool, in der Sauna oder auf der Terrasse ausklingen lassen. Diese Vorstellung könnte in Missen-Wiederhofen Wirklichkeit werden. Und zwar oberhalb des Mühlbachs östlich des Campingplatzes bei den Skiliften Thaler Höhe. Dort möchte Investor Aron Holterman ten Hove für 1,25 Millionen Euro fünf Stelzenhäuser bauen und an Touristen vermieten. Holterman ten Hove ist Geschäftsführer des Unternehmens „Treeride“, das unter anderem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.18
396×

Tourismus
Wird Hinterstein doch Bergsteigerdorf?

Die Hoffnung, dass Hinterstein doch noch das Prädikat 'Bergsteigerdorf' erhält, sind gestiegen. Und zwar deshalb, weil das Verwaltungsgericht Augsburg das seit Jahren umstrittene geplante Wasserkraftwerk Älpele an der Ostrach in Hinterstein vergangene Woche für unzulässig erklärte. Falls dagegen nicht geklagt wird, 'ist das Prädikat Bergsteigerdorf natürlich wieder ein Thema für uns', sagt Max Hillmeier, Tourismusdirektor von Bad Hindelang. Über eine erneute Bewerbung soll jedoch der Bad...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.11.17
252×

Tourismus
15 Betriebe verlangen tiefere Einblicke in die Finanzierung und das Marketing der Inklusivkarte Bad Hindelang Plus

Die Kuh war schon vom Eis, als sich die Vermieter von Bad Hindelang Plus zur ersten Vermieterversammlung nach der Kündigung des größten Beitragszahlers trafen. Wie bereits berichtet, macht das Kinderhotel nun doch weiter mit, weil eine neue Kosten-Obergrenze eingeführt wird. Vermieter müssen künftig im Prinzip nur das bezahlen, was ihre Gäste nutzen. Dagegen hatte auf der Versammlung im Prinzip niemand Einwände. Dennoch wurde intensiv diskutiert: Ein Zusammenschluss von 15 Hotels warf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.05.17
60×

Podiumsdiskussion
Der Schnee von morgen: Diskussion über die Zukunft des Wintertourismus in Ofterschwang

Wie sieht der Wintersport der Zukunft aus? Diese Frage stand am Donnerstagabend im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion unserer Zeitung, zu der rund 300 Besucher nach Ofterschwang gekommen waren. Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ralf Roth informierte über Erfolgsfaktoren und Probleme des Skitourismus in Zeiten des Klimawandels. Das Erfolgsgeheimnis sei immer noch die große Zahl an Wintersportlern, die aus den 4.000 Deutschen Skivereinen und den rund 650 Skischulen hervorgehen. Zur Popularität...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.17
583×

Liftprojekt
Gondelbahn und dörfliches Hotelkonzept für den Grünten

Investor will 80 Millionen Euro in den touristischen Ausbau in Kranzegg stecken und damit 200 Arbeitsplätze schaffen 80 Millionen Euro will der Schweizer Geschäftsmann Gregor Wallimann im Oberallgäuer Kranzegg an den Grüntenliften und im Talbereich investieren. Nicht nur modernisierte Liftanlagen samt einer Zehner-Gondelbahn zur Bergstation sind geplant. Am 12.000 Quadratmeter großen Parkplatz neben der Talstation soll ein 'dörflich gestaltetes Hotelprojekt' entstehen und darunter eine moderne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.16
39×

Tourismus-Tagung
Hotelsterne im Allgäu bald überflüssig?

Markenlogos, Qualitätssiegel und sogar von Fachverbänden vergebene Hotelsterne werden im Geschäft mit dem Gast eine immer geringere Rolle spielen. Die Ansicht vertraten Touristiker bei einem Kongress der Firma 'Outdooractive' in Immenstadt. Die Veranstaltung beleuchtete das Thema 'Premium' mit Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion aus verschiedenen Blickwinkeln. Für den Tourismus wichtig: Gefragt seien nicht mit Werbelabels und Marketing untermauerte Versprechen, sondern echte Qualität....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.16
Center Parcs Allgäu.
1.646×

Neubau
Luxus-Heustadel von Architekten aus Immenstadt für Center Parcs Allgäu

Die Architekten von Alpstein in Immenstadt haben 250 Häuser für die Freizeitanlage in Leutkirch entworfen Es ist wohl das größte Tourismusprojekt der Region: der Bau eines Center Parcs in Leutkirch. Fast 1000 Häuser werden auf einer Fläche von 184 Hektar errichtet. Mitgestalten werden diese gigantische Freizeitlandschaft auch Oberallgäuer Architekten.  Das Büro Alpstein aus Immenstadt hat 250 Häuser für Center Parcs Allgäu geplant und sich mit dem Entwurf gegen zahlreiche Konkurrenten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.09.16
377×

Wegerecht
Heftiger Streit um Gästehaus-Zufahrt in Bad Hindelang

Im Oberallgäuer Bad Hindelang liegen sich ein Pensionsbetreiber und die Gemeinde in den Haaren. Jetzt beschäftigt der Fall das Verwaltungsgericht. Was ist ein 'Notwegerecht'? Muss die Oberallgäuer Gemeinde Bad Hindelang die Zufahrt zu einem Gästehaus in einem Skigebiet auch dann räumen, wenn dort eigentlich Pistenbetrieb herrscht? Mit dieser Frage muss sich demnächst das Augsburger Verwaltungsgericht beschäftigen. Alexander Geißler, dessen Familie das Berghaus Iseler und das darunter liegende...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.16
378×

Zukunft
Mit und ohne Schnee: Die Lage des Wintertourismus in den Alpen

Wie soll die Tourismusbranche reagieren, wenn es in den Alpen immer weniger schneit? Von der schwierigen Suche nach Alternativen. Heidi Thaumiller (Oberstaufen Tourismus) ist überzeugt: Man dürfe nicht immer von "Alternativen" zum klassischen Wintertourismus sprechen, sagte sie bei einer Fachtagung in Sonthofen, zu der die Oberallgäuer Europaabgeordnete Ulrike Müller (Freie Wähler) eingeladen hatte. Dann komme das so rüber, als gebe es überhaupt keinen Schnee mehr im Allgäu. Tatsache aber ist:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.16
262×

Tourismus
Urlaub auf einem Allgäuer Bauernhof: nicht nur für Familien mit kleinen Kindern

Auch Erwachsene suchen mehr und mehr Ruhe und Erholung in einem naturnahen Umfeld Früher war die Sommerfrische auf einem Bauernhof ein klarer Fall für Familien mit kleinen Kindern. Das gilt auch heute noch für gut die Hälfte der landwirtschaftlichen Betriebe, die ihr Angebot speziell auf Eltern samt Nachwuchs ausgerichtet haben. Die andere Hälfte hat sich jedoch zudem spezialisiert auf Aktivurlauber, Reiter und Menschen, die Ruhe und Wellness suchen. Und dieser Trend nehme zu, hieß es jetzt auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.16
543×

Reisen
Frischer Wind für den Tourismus: Annika Lehr (26) neue Tourismus-Chefin in Immenstadt

Neue Gesellschaft, neue Projekte, neue Köpfe: Mit einem Neuanfang will Immenstadt seinem Tourismus mehr Leben einhauchen. Frischen Wind soll Annika Lehr bringen. Die 26-Jährige ist die erste Geschäftsführerin der neugegründeten Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH. Sie setzte sich gegen 80 Bewerber durch. 'Unser Tourismus soll jünger werden', sagt Wirtschaftsförderer Alfred Becker: 'Wir haben ein junges Team und junge Themen.' Becker ist neben Lehr weiterer Geschäftsführer der Tourismus-GmbH. Er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.10.15
87×

Tourismus
Sonthofen bekommt ein eigenes Hinweisschild an der B19

Das wurmt manchen Sonthofer schon länger: An der B19 steht ein Schild, das Reisende aufs nahe Bad Hindelang hinweist. Und das, obwohl davor erst mal Sonthofen käme. Das soll sich ändern. Denn Sonthofen bekommt ein eigenes 'touristisches Hinweisschild'. Der Wirtschaftsausschuss des Stadtrates hat sich mittlerweile für einen Entwurf der Sonthofer Firma Fili Concept entschieden. Das Schild soll aus Sicht der von Norden kommenden Autos noch vor dem Ortwanger Baggersee stehen - also auch vor dem Bad...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.15
42×

Tourismus
Bad Hindelang und Partnerorte stellen Buchungsportal für allergiefreie Ferien vor

Bei einer Pressekonferenz auf der Internationalen Tourismusmesse (ITB) in Berlin haben sich am Mittwoch die Allergikerfreundlichen Kommunen Baabe (Ostsee), Bad Hindelang (Oberallgäu), Borkum (Nordsee), das Ferienland Schwarzwald sowie das Schmallenberger Sauerland mit der Ferienregion Eslohe der Öffentlichkeit präsentiert. Zudem stellte sich das Sole-Heilbad Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen) vor, das vor der Anerkennung steht. Die Tourismuskooperation schaltete in Berlin ihr eigenes...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.15
107×

Tourismus
Ramsau und Hinterstein können Bergsteigerdörfer werden

Ramsau bei Berchtesgaden und Hinterstein, ein Ortsteil von Bad Hindelang im Oberallgäu erfüllen die Voraussetzungen, das Siegel 'Bergsteigerdorf' zu tragen. Diese Entscheidung hat das Präsidium des Deutschen Alpenvereins auf Basis des Evaluierungsprozesses getroffen. Mit dieser grundsätzlichen Eignung ist die Aufnahme der beiden Orte in den Kreis der Bergsteigerdörfer ein großes Stück näher gerückt. Das teilte der Deutsche Alpenverein (DAV) soeben mit. Anerkannte "Bergsteigerdörfer" gibt es vor...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.02.15
33×

Prognosen
Wirtschaft: Gute Perspektiven für das Oberallgäu

Mit recht optimistischen Zukunftserwartungen blicken heimische Banker auf das neue Jahr. Sie sehen gesamtwirtschaftlich gute Perspektiven für das Oberallgäu. Tourismus und Maschinenbau sollen nach Expertenmeinung auf Erfolgskurs bleiben; es gebe keine wirklich schwierigen Branchen im Allgäu. Dabei ist den Bankern durchaus bewusst, dass speziell der Einzelhandel mit der Konkurrenz im Internet zu kämpfen hat. Doch die tatsächliche Situation sei von Geschäft zu Geschäft sehr unterschiedlich. Auch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.12.14
43×

Tourismus
Gästeankünfte und Übernachtungen im Juli im Oberallgäu gesunken

Schwieriger Sommertourismus: In Bayern sind Gästeankünfte und Übernachtungen im Juli gesunken – und das auch im Oberallgäu. Das meldet das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung. Ausgewertet sind dabei allerdings nur Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten. Ob in Oberstaufen, Bad Hindelang oder auch dem angrenzenden Kleinwalsertal: Der Juli war aus touristischer Sicht nicht gerade prickelnd, selbst wenn die Rückgänge von Ort zu Ort unterschiedlich ausfielen. Gründe für den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.09.14
25×

Tourismus
Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft zeichnet den Gunzesrieder Waibelhof aus

Das Landhaus Waibelhof im Blaichacher Ortsteil Gunzesried (Oberallgäu) ist 'DLG-Ferienhof des Jahres 2014'. Der Hof zählt zu den zehn Betrieben, die für ihr Landerlebnis-Spitzenangebot von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) prämiert wurden. Im Rahmen des Wettbewerbes 'DLG-Ferienhof, DLG-Landhotel und DLG-Landpension des Jahres' kürt die DLG jährlich die zehn besten Anbieter aus ganz Deutschland. Die Jury aus Tourismus-Experten gab jetzt in Frankfurt ihre Entscheidung für 2014...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.09.14
22× 2 Bilder

Tourismus
Aktuelles Minus, aber positiver Trend: Bad Hindelang Tourismus bilanziert Winter

Die Gemeinde Bad Hindelang (Allgäu) hat ihre positiven Zahlen aus dem Rekord-Winterhalbjahr (November 2012 bis April 2013) im vergangenen Winter nicht wiederholt. Der milde Winter sorgte dafür, dass für den Zeitraum November 2013 bis April 2014 ein Minus von 3,3 Prozent beziehungsweise rund 15.000 Übernachtungen weniger verbucht wurden. Der Trend bleibt allerdings positiv. Sein bislang bestes Ergebnis erzielte Bad Hindelang bei der Online-Vermarktung. 'Die langfristige Entwicklung stimmt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.05.14

Studiogespräch
Wintertourismus in Gefahr? Mögliche Auswirkungen des milden Winters

Meteorologisch gesehen geht der Winter vom ersten Dezember bis Ende Februar. Das heißt eigentlich, dass die kalte Jahreszeit nur noch fünf einhalb Wochen dauern dürfte. Jetzt wissen gerade wir im Allgäu, dass beim Wetter alles möglich ist. Und so ist die Winterwunderlandschaft auch in tieferen Lagen ja noch drin. Doch gerade in den Regionen im Allgäu, die vom Tourismus leben, ist ein milder Winter problematisch, denn schließlich ist er ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.01.14
26×

Investitionen
25 Millionen Euro für die Zukunft: Skiliftbetreiber investieren in Gunzesried und Bolsterlang

Der Tourismus ist im südlichen Allgäu einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Im Sommer locken die Berge und Seen, im Winter die Skigebiete und da ist vor allem eins wichtig: Schneesicherheit. Aber auch Liftanlagen, die den heutigen Ansprüchen entsprechen, sind den Urlaubern wichtig. Die Skiliftbetreiber in Gunzesried und in Bolsterlang haben jetzt fast 25 Millionen Euro in den Ausbau ihre Skigebiete investiert.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ