Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

160× 36 Bilder

Kunst
Die Wiggensbacher Fotofreunde diskutieren über ihre Bilder, spornen sich an zu Kreativität und Neuem

Alle zwei Wochen füllt sich der kleine Saal im Obergeschoss des Gasthofs Kapitel. Dann sitzen die Besucher teils sogar auf den Fensterbänken. Nachwuchsprobleme jedenfalls scheinen die Wiggensbacher Fotofreunde nicht zu haben. Bei diesem Treffen zeigen neue Mitglieder ihre Arbeiten. Nur zweimal im Jahr haben sie Gelegenheit dazu. Nach den Präsentationen geben die anderen Mitglieder Anregungen: Besser auf den Bildschnitt achten, mehr Bildtiefe schaffen durch Motive im Vordergrund, schwarz-weis...

  • Altusried
  • 16.06.17
732×

Bildband
Die skurrile Welt des Kemptener Künstlers Guido Weggenmann

Kunst ist gewichtig, nicht nur, wenn sie tonnenschwer ist, sondern auch federleicht. Kunst ist wertvoll, aber auch zerbrechlich. Von Menschenhand gemacht, will sie nicht nur einfach nur da sein. Sie will wirken. Ein Stolperstein sein, will Fragen aufwerfen, zum Nachdenken und Diskutieren animieren, irritieren, provozieren, Visionen aufzeigen – und auch erfreuen. Ob Zeichnung, Gemälde, Skulptur, Objekt, Video oder Installation – verletzlich ist Kunst immer. So ist es nur folgerichtig, dass der...

  • Kempten
  • 14.06.17
369×

Mewo-Kunsthalle
In die ehemaligen Räume der Gaststätte Barium in Memmingen zieht das Kinderkunstatelier ein

Noch steht die Theke samt Zapfanlagen – ab Herbst macht sie Platz für Pinsel und Farben, Knete und Kreativität: In den Räumen der Mewo-Kunsthalle, in denen sich früher das Lokal 'Barium' befand, ist künftig nicht mehr Gastronomie zu finden, sondern die Museumspädagogik. Zunächst war ein neuer Lokalbetreiber gesucht worden, doch auch die Nutzung für Museumszwecke war im Gespräch. Dass die Räume nun für das Kinderkunstatelier und weitere Angebote zur Verfügung stehen, ist für Museumspädagogin...

  • Memmingen
  • 13.06.17
295×

Kunst
Künstlerhaus Marktoberdorf: In den bunten Welten des Malers Gustavo stecken auch Ironie und Kritik

Was sind das nur für bizarre Bildtitel, die sich der spanische Maler Gustavo immer einfallen lässt: 'Trauer tragender Bankier, reumütiger Politiker, unterwürfiger Buchhalter, anonyme Herrschaften und ein leicht verärgerter Engel erkennen gemeinsam wie gut es sich in der Schweiz leben lässt', hat er ein mit komischen Gestalten bevölkertes Ölgemälde genannt, das im Künstlerhaus Marktoberdorf zu bestaunen ist. Ein anderes, mit knallig-bunten Wesen bevölkertes heißt 'Als gläubige Libelle...

  • Marktoberdorf
  • 02.06.17
70×

Kultur
Die Kunst in uns: Retrospektive im Museum der Stadt Füssen erinnert an Peter Schlosser

Mit einer Sonderausstellung würdigt das Museum der Stadt Füssen noch bis zum 24. Mai den im vergangenen Jahr verstorbenen Künstler und Lehrer Peter Schlosser. Unter dem Titel 'Die Kunst in uns' gibt sie einen Querschnitt von Schlossers Schaffen wieder. Auch der Arbeitsplatz des Künstlers, der kleine Formate bevorzugte, ist in einer Klosterzelle zu sehen. Im Raum 'Silhouettenköpfe' finden sich Porträts vieler Kollegen, teil mit beweglichen Augen oder Kinnen. Ehemalige Schüler Schlossers...

  • Füssen
  • 22.05.17
200× 12 Bilder

Neuerscheinung
Kunstexperte Herbert Wittmann hat ein Buch über den Pfrontener Bildhauer Peter Heel herausgebracht

Der Allgäuer Kunstexperte Herbert Wittmann hat in seiner mehr als 30-jährigen Forschungstätigkeit 700 Figuren des Pfrontener Bildhauers Peter Heel (1696 bis 1767) dokumentiert. Anlässlich dessen 250. Todestags hat Wittmann, der die Grundschule in Pfronten leitet und in Reutte (Tirol) lebt, seine Ergebnisse nun als umfangreichen Bildband veröffentlicht. Anlass für sein Interesse war ein Schlüsselerlebnis in der Pfarrkirche von Schöllang bei Oberstdorf. Nicht nur dort befinden sich herausragende...

  • Füssen
  • 13.05.17
232× 23 Bilder

Kunst
Künstler toben sich in Ausstellungshalle in Görisried aus

Die 'Verpackerei Gö' in Görisried, die Ausstellungshalle von Bruno Wank, verwandelt sich in eine Shoppingmall: Überall stehen Einkaufswagen herum. Die Künstler toben sich an ihnen aus, fahren sie zu Bruch oder machen daraus eine rollende Kanone. Der Künstler und Kunsthallenbetreiber Bruno Wank sowie der Münchner Künstler Torsten Mühlbach zeichnen für diese ironische Achterbahnfahrt durch die schöne alte Konsumwelt verantwortlich. Die Beiden stellten 42 Künstlerinnen und Künstlern zwischen dem...

  • Oy-Mittelberg
  • 12.05.17
481× 2 Bilder

Kino
Lilly Wiedemann (14) aus Kaufbeuren hat Hauptrolle in Kino-Film bekommen

Kaderschmiede ist ein hässliches Wort, insbesondere wenn es um Kunst geht. Aber irgendwie drängt sich derzeit das Gefühl auf, dass Kaufbeuren nicht das schlechteste Pflaster (des Allgäus) für angehende Schauspielstars ist. Nachdem Christopher Nell schon vor einiger Zeit zu höchsten Bühnenweihen am Berliner Ensemble und am Wiener Burgtheater gelangt ist, nahm kürzlich . Der Streifen 'Auf Augenhöhe' erhielt die Auszeichnung als bester Kinderfilm, und der pfiffige Junge aus dem Stadtteil...

  • Kaufbeuren
  • 12.05.17
67×

Kultur
Helmut Spanner zeigt eine Werkschau seiner bekannten Zeichnungen im Buchloer Heimatmuseum

Er hat sechs- bis siebenmal so viele Bücher verkauft wie der bekannte Kinderbuchautor Janosch Fast. Jeder hat seine Bilderbücher als Kind schon einmal bewundert. Trotzdem kennt ihn kaum jemand, da sich die Gesellschaft für seine Kunst nur wenig interessiert: Helmut Spanner, der abwechselnd in München und Nassenbeuren bei Mindelheim wohnt, wurde schon in der Kunstakademie missverstanden. Nun zeigt er seine erste Einzelausstellung, eine Werkschau, im Schrannenboden des Buchloer Heimatmuseums....

  • Buchloe
  • 09.05.17
1.430×

Kunst
Der Memminger Jürgen Batscheider (54) hat ein Mahnmal für den Germanwings-Absturz in den französischen Alpen entworfen

Beinahe hätte der Memminger Künstler Jürgen Batscheider die Mail einer Agentur einfach gelöscht, mit der er dazu eingeladen worden war, sich am internationalen Wettbewerb um eine Gedenkskulptur für die Absturzopfer der Germanwings-Flugs 4U9525 zu beteiligen. Dann hätte es seine goldene 'Sonnenkugel' nie gegeben, die künftig an der Unglücksstelle bei Le Vernet in den französischen Alpen an die 149 Menschen erinnert, die dort vor zwei Jahren ums Leben kamen, weil Co-Pilot Andreas Lubitz die...

  • Memmingen
  • 03.05.17
228× 4 Bilder

Kunst
Die Initiative Villa Jauss hat Werke von Picasso bis Richter nach Oberstdorf gebracht

Große Meister in kleinem Haus Der Beginn war abenteuerlich. Fünf Eimer mussten im Dachgeschoss aufgestellt werden, um das eindringende Regenwasser aufzufangen. So marode war damals das Dach der Villa Jauss in Oberstdorf. Doch das denkmalgeschützte Gebäude, 1894 erbaut als Holzhaus im italienischen Stil von Braumeister Melchior Jauß, beherbergte schon Kunst. Bilder des in Gerstruben bei Oberstdorf geborenen und mittlerweile in Südfrankreich lebenden Malers Eberhard Doser. Eine Werkschau war zu...

  • Oberstdorf
  • 18.04.17
159×

Kunstwerke
Ausstellung Schwäbische Künstler in Irsee im Klostergebäude

Es war alles schon mal da, oder doch nicht? Diese Frage ist eine der Triebfedern der Kunst. Der Wille, das absolut Neue zu schaffen, hat schon viele kreative, aber auch seltsame Blüten getrieben. Tiefsinnig, kritisch, vielleicht auch etwas ironisch, geht die Augsburger Künstlerin Anja Güthoff mit diesem Phänomen um. Zur Ausstellung der Berufsverbände Bildender Künstler in Schwaben, die derzeit zum 29. Mal im Kloster Irsee bei Kaufbeuren läuft, hat sie ein Werk mit dem Titel 'Es war schon da'...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.17
300×

Kunst
Stadtmuseum Lindau präsentiert Ausstellung von Paul Klee

Zum siebten Mal präsentiert das Stadtmuseum Lindau in seiner Sommerausstellung einen bedeutenden Vertreter der klassischen Moderne. Bis zum 27. August sind im stimmungsvollen Gewölbe 45 Werke von Paul Klee zu sehen. Der 1879 im Schweizer Kanton Bern geborene und 1940 im Tessin gestorbene Künstler experimentierte lebenslang neugierig mit verschiedensten Techniken und Materialien. Die vielen künstlerischen Strömungen seiner Zeit griff er auf, sodass sich im Gesamtwerk verschiedene Stile spiegeln....

  • Lindau
  • 31.03.17
111×

Kunst
Die meisten Oberallgäuer Künstler leben auf Hartz-IV-Niveau

Die meisten Maler oder Bildhauer können von ihrer Kunst nicht leben – oder wenn, dann nur auf dem Niveau eines Hartz-IV-Empfängers. Das ergab eine Studie des Bundesverbands Bildender Künstler. Demnach konnte im vergangenen Jahr nur jeder fünfte der über 1300 Befragten überhaupt Einkünfte durch Ausstellungen erzielen. Und selbst die für Ausstellungen gezahlte Aufwandsentschädigungen waren für etwa 60 Prozent der Befragten nicht einmal kostendeckend. So ist es laut Magdalena Willems-Pisarek,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.03.17
37×

Kunst in Firma
Der Berufsverband initiiert mit Kemptener Unternehmen ein neues Ausstellungskonzept

'Als Künstler sind wir immer gefordert, eingefahrene Wegspuren zu vermeiden, Perspektiven zu wechseln, um neue und vor allem authentische Wege zu suchen', sagt Gerhard Menger. Einen neuen Weg will der Vorsitzende des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) Allgäu/Schwaben-Süd mit seinen Kollegen nun einschlagen. 'P2' nennt sich eine Ausstellungsreihe, die der BBK im Schulterschluss mit dem Kemptener Unternehmen ECA Concept initiiert hat. Noch bis Ende März zeigen Jürgen Bartenschlager...

  • Kempten
  • 01.03.17
336× 26 Bilder

Show
Memminger Künstler-Schwestern legen phänomenalen Auftritt in Holzgünz hin

Waghalsige Akrobatik, sinnliche Tanz, atemberaubende Bodentechnik und phantastische Zauberkünste präsentierte die beiden, 21 und 29 Jahre alten Schwestern, Edith und Clara Ruprecht, im HoSchMi-Stadel in Holzgünz: Die Memminger Künstlerinnen zeigten in einen rund zweistündigen Show phänomenale Körperbeherrschung, mitreißende Musik und Zaubertricks, welche die Zuschauer in Staunen versetzten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 28.02.2017. Die...

  • Memmingen
  • 26.02.17
62×

Kunst
Kaufbeurer Wolkenhaus weicht der Fußgängerzonen-Sanierung

Nach zweieinhalb Jahren wird dieser Tage am Salzmarkt das Wolkenhaus abgebaut. Das Glashaus mit dem Mobile aus Aluwolken weicht der Sanierung der Fußgängerzone und wird vorerst eingelagert. Die Skulptur des aus Kaufbeuren stammenden Künstlers Ulrich Vogl (43) sorgt bis heute für teils heftige öffentliche Diskussionen. Schon die Entscheidung im Stadtrat zum Ankauf des Wolkenhauses für 33.000 Euro fiel knapp aus. Welche Spuren haben die Debatten in Kaufbeuren und beim Künstler hinterlassen?...

  • Kaufbeuren
  • 24.02.17
55×

Ausstellung
Relikte Reliquien in der Mewo-Kunsthalle zeigt Werke von zeitgenössischen Künstlern

Provozierende Spurensuche Auf den ersten Blick sieht man den gekreuzigten Jesus in einer Art Abendrot-Stimmung, wie mit einem Weichzeichner ästhetisch in Szene gesetzt. Doch dieser Eindruck täuscht: Die großformatige Fotografie zeigt ein kleines Plastikkruzifix, in einen Plexiglasbehälter voller Urin getaucht. 'Piss Christ' ist ihr Titel – und damit hängt ein Werk in der neuen Ausstellung 'Relikte & Reliquien' in der Memminger Mewo-Kunsthalle, mit dem der amerikanische Fotokünstler Andres...

  • Memmingen
  • 18.02.17
345×

Ausstellung
Künstlerin Marie-Laure Schmidt (23) aus Scheidegg nutzt ihr Atelier für Ausstellung

Die Farben sollen leuchten Kunst nimmt viel Raum ein im Leben von Marie-Laure Schmidt. Und für einige Monate hat die Scheideggerin der Kunst einen konkreten Ort gegeben: Sie mietete in der Lindenberger Marktstraße Atelieräume an. Ende März übernimmt die 23-Jährige eine Vertretungsstelle als Kunsterzieherin an der Lindenberger Realschule. Bevor sie aus diesem Grund ihr Atelier aufgibt, nutzt sie den lichtdurchfluteten Ort für eine Ausstellung. Die Westallgäuerin, die 2011 am Gymnasium Lindenberg...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.02.17
153×

Verlust
Wasserschaden vernichtet kompletten Bestand an Spezial-Publikationen von Memminger Verleger Schweitzer

Diesen Anblick wird Verleger Jürgen Schweitzer so schnell nicht vergessen: Als er an einem kalten Januartag auf das Hinterhofgebäude in der Memminger Altstadt zugeht, in dem er seinen Maximilian-Dietrich Verlag und die Edition Curt Visel betreibt, läuft Wasser an der Hauswand herunter. 'Eine kaputte Dachrinne', denkt er – bis er aufgeschlossen hat und ihm ein kleiner Bach die Treppe herunter entgegenplätschert. Doch es sollte noch schlimmer kommen: Sein Büro im zweiten Stock findet er zwar...

  • Memmingen
  • 03.02.17
71×

Kultur
Kaufbeurerin macht Immobilien zu Bühnen

Die Traumfabrik schafft Illusionen. Am Set werden Geschichten erzählt, gut ausgeleuchtet und arrangiert für die Kamera. Auch Pauline Lajehanniere Appel ist so etwas wie eine Regisseurin. Ihre Bühne: Wohnungen und Häuser. Ihr Metier: Home Staging, also eine optimale Präsentation von Immobilien, die vermietet oder verkauft werden sollen. 'Der Bauch kauft eben mit', sagt sie. Wie Pauline Lajehanniere Appel Immobilien aufpeppt, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kaufbeuren
  • 30.01.17
131×

Kunst
Frank Bergmann aus Heimenkirch gestaltet vergängliche Kunst für Lindenberger Winterfest

Seine Hände sind das Kapital des Bildhauers und Steinmetzes Frank Bergmann aus Heimenkirch. Damit restauriert er das Jahr über nicht nur Kirchen und arbeitet an historischen Gebäuden. Er erschafft auch vergängliche Kunst. Jeden Winter aus Eis und Schnee, etwa auf dem Winterfest in Lindenberg – im Grunde auch eines seiner Werke. Er ist seit der ersten Stunde beim Winterfest dabei. Auch am kommenden Samstag wird er wieder eine Eisskulptur vor Publikum erstellen. Seine Begeisterung für das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.01.17
83×

Kritik
Makaber und Geschmacklos? Theater-Besucher über Messias in Babenhausen empört

Ein Besucher der Aufführung 'Der Messias' in Babenhausen sieht seine religiösen Gefühle verletzt. Seine Frage jetzt: Was darf die Kunst? Eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte hatte sich Martin Rogg anders vorgestellt. Besinnlich. Feierlich. Aber nicht so. "Ich war schockiert", sagt der Kirchenpfleger über die Darbietung des Landestheaters Schwaben aus (LTS) im Espach-Theater in Babenhausen. Besonders schwer erträglich für gläubige Christen sei die Szene von der Geburt Jesu gewesen, sagt...

  • Mindelheim
  • 12.01.17
605×

Verstörende Wirklichkeiten
Sven Kroner, Christian Hellmich und Pere Llobera zeigen im Kunsthaus Kaufbeuren surreale Bilderwelten

Ein schöneres Mondlicht hätte Caspar David Friedrich nicht malen können. Sanft und doch strahlend legt es sich über eine sattgrüne Landschaft mit Wiesen, Wald und vereinzelten Zeugnissen der menschlichen Zivilisation. Doch im Vordergrund dominieren zwei fast identische, architektonisch wenig ansprechende (Reihen-)Häuser, deren Rollläden heruntergelassen sind. Das anfangs wohlige Gefühl der altmeisterlichen Idylle weicht schnell der Ernüchterung, ja der Beklemmung. So wie beim Anblick des...

  • Kaufbeuren
  • 27.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ