Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Lesen (Symbolbild)
344×

Bilanz
Bücherei in Marktoberdorf im Vergleich der schwäbischen öffentlichen Büchereien auf Platz zwei

Im Vergleich der schwäbischen öffentlichen Büchereien spielt die in Marktoberdorf schon viele Jahre immer ganz vorne mit. In ihrer Bilanz für 2017 berichtete die Büchereileiterin Carmen Wittmann im Marktoberdorfer Kulturausschuss, dass die Ostallgäuer Kreisstadt den zweiten Platz verteidigen konnte. Gut 155.000 Entleihungen wurden verzeichnet. Die Bücherei zählt 3155 Nutzer. Als Novum für dieses Jahr kündigte Wittmann an, dass die Musik-CDs auch aufgrund mangelnder Nachfrage abgeschafft werden....

  • Marktoberdorf
  • 03.07.18
763× 22 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
PIPPO POLLINA | IL SOLE CHE VERRA'

Nach 2014 gastierte der italienische Musiker und Liedermacher Pippo Pollina auf Einladung des Kulturrings Kaufbeuren wieder im Stadtsaal Kaufbeuren. Mit seinem Programm IL SOLE CHE VERRA' konnte Pollina auch in diesem Jahr die sonst eher zurückhaltenden Kaufbeurer begeistern und riss sie zu Beifallsstürmen und stehenden Ovationen mit. Bei seinem Abschiedslied "Ciao Bella" standen die Zuschauer im gut gefüllten Stadtsaal direkt an der Bühne und sangen begeistert mit.

  • Kaufbeuren
  • 25.06.18
454× 17 Bilder

Veranstaltung
18. Auflage der langen Nacht der Museen in Marktoberdorf war voller Erfolg

Ein lauer Sommerabend lockte am vergangenen Samstag zahlreiche Besucher aus Stadt und Land in die Marktoberdorfer Innenstadt. Die 18. Museumsnacht vereinte die hiesigen Kulturangebote von Stadtbücherei, Künstlerhaus, Hartmannhaus und der Museen im Martinsheim. Im Stadtmuseum schaute sich eine Frau mit ihren Zwillingstöchtern mit großem Interesse die heimatlichen Schätze an. Die Mutter stammt aus einer Landwirtschaft und konnte anhand der Ausstellungsstücke lebendig erzählen, wie früher noch...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.18
Nacht der Kultur in Memmingen
383×

Kultur
Tausende strömen zur zweiten „Langen Nacht der Kultur“ in Memmingen

Petrus muss ein Memminger sein: Bei südländisch lauen Temperaturen flanierten am Samstagabend Neugierige in Scharen durch die Memminger Innenstadt, um die zweite „Lange Nacht der Kultur“ zu erleben. Die Stationen waren bequem zu Fuß zu verbinden, und so bot sich ein abendlicher beziehungsweise nächtlicher Bummel an. Bereits am Nachmittag gab es Angebote für Kinder und Jugendliche: Im Marionettentheater trieb der böse Wolf (in diesem Fall „Wolfi“) mit Rotkäppchen sein Unwesen und lieferte einen...

  • Memmingen
  • 17.06.18
Leben und Leiden im Fürststift: Ausschnitt aus Josef Löflaths Wandgemälde in der Residenz. Unten die nackte Papst-Mätresse, die für viel Ärger sorgte.
1.462×

Kunstgeschichte
Nackte Mätresse mit Papstmütze auf einem Schwein: Broschüre erklärt den Wirbel um Wandgemälde in der Kemptener Residenz

Das grandiose Wandgemälde in der Eingangshalle der Kemptener Residenz, in der heute das Landgericht residiert, stammt vom Künstler Josef Löflath, der das 43 Quadratmeter große Werk mit vielen Figuren, symbolischen Szenen und unverhohlener Kritik an der Historie 1990/1991 schuf – und damit für Ärger sorgte, der bundesweiten Nachhall fand. Schon die Entwürfe von Löflath sorgten bei den staatlichen Auftraggebern für Ärger. Mehrmals musste er sie ändern, das geplante Schlussbild mit dem fliehenden...

  • Kempten
  • 16.06.18
Freiflug-Festival in Kaufbeuren
922× 26 Bilder

Bildergalerie
72 Jahre Neugablonzer Geschichte im Zeitraffer

Mit rund 125 Mitwirkenden hat Regisseurin Doro Schroeder die Geschichte des Kaufbeurer Stadtteils Neugablonz im Zusammenspiel zahlreicher Kunstformen auf die Bühne gebracht. Die Aufführung der Show auf dem Bürgerplatz vor dem Gablonzer Haus war Abschluss und Höhepunkt des diesjährigen Freiflug-Straßenkulturprogramms der Stadt. Warum den Zuschauer dabei einiges an Geduld abverlangt wurde, lesen Sie am Montag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 11.06.2018. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Kaufbeuren
  • 10.06.18
Autorin Stefanie Sargnagel
316×

Lesung
Autorin Stefanie Sargnagel provoziert ihre Zuhörer beim 3. Allgäuer Literaturfestival im Buchloer Gymnasium

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nationalsozialisten öffentlich Bücher von ihnen unliebsamen Autoren, die sie zuvor übel beleumdet hatten. 85 Jahre später berichtete die Schriftstellerin Stefanie Sargnagel bei ihrer Lesung im Buchloer Gymnasium, dass sie für ihre Werke Kommentare erntet, die der Hetzpropaganda von damals nur wenig nachstehen: Sie erlebe deshalb Diffamierungen und sexistische Beleidigungen. Doch die Österreicherin versucht es, mit Humor zu nehmen, und antwortet mit sogenannten...

  • Buchloe
  • 13.05.18
3.978× 97 Bilder

Bildergalerie
4.000 Besucher feiern mit SDP bei GotoGo in Görisried

Schreckminuten am Samstagabend für Josef Guggemos und seine Go-to-Gö-Leute: Schon vor dem offiziellen Einlass um 19 Uhr stürmen Besucher Richtung Festivalgelände. „Um den Druck rauszunehmen haben wir dann früher geöffnet.“ Doch bald lässt der Andrang an den Toren wieder nach. Am Ende waren gut 4.000 Zuhörer im großen Festivalzelt am Ortsrand von Görisried. Sie wollten erst die Dialekt-Rapper „Mundart Crew“ hören, dann beim Auftritt des Hamburger Girls-Duos „Chefboss“ abtanzen und schließlich...

  • Görisried
  • 06.05.18
Freinacht Steingaden
800× 22 Bilder

Freinacht
Sechste Auflage des Steingadener „Wirtschaftswunders“ ein voller Erfolg

In einer Freinacht ist so einiges erlaubt – oder zumindest geduldet – und man kann auch über Dinge reden, die man sonst allzu gerne verschweigt. Die Steingadener Kulturgemeinschaft nutzte auch in diesem Jahr die Gelegenheit, allerdings nicht, um etwas anzustellen, sondern vielmehr, um Unterhaltung, Gaudi und viel Spaß zu verbreiten. So wurde auch die sechste Auflage der von allen als „Wirtschaftswunder“ genannten Freinacht ein voller Erfolg und erhielt massenhaften Zuspruch. Insgesamt 15...

  • Kempten
  • 01.05.18
Plakat zum Brandner Kasper mit der Passionsspielgemeinschaft Waal.
676×

Theater
Passionsspielgemeinschaft Waal führt „D’ G’schicht’ vom Brandner Kasper“ auf

Was hat der Brandner Kasper mit der Passion Christi zu tun? Wenig. Doch genau das ist der Grund, warum die Passionsspielgemeinschaft Waal „D’ G’schicht’ vom Brandner Kasper“ demnächst aufführt. „Unsere Spieler wollten gerne mal etwas Lustiges machen und das Stichwort Brandner Kasper ist als erstes gefallen“, erzählt Regisseur Florian Werner. Der 46-jährige Intendant des Landsberger Stadttheaters hat nicht nur eigene Teile hinzugefügt, sondern mit den Hauptdarstellern Dietmar Ledel und Helmut...

  • Buchloe
  • 03.04.18
Ostertheater Wiggensbach 2018: Polnische Wirtschaft
945× 3 Bilder

Ostertheater Wiggensbach
Ostertheater begeistert Zuschauer: "Polnische Wirtschaft"

Die Kolpingfamilie Wiggensbach und die Theatergruppe unter der Spielleitung von Robert Weber begeistern mit dem Schwank "Polnische Wirtschaft" von Bernd Gombold das Publikum im voll besetzten Kapitel-Saal - sechs weitere Veranstaltungen folgen Der gutmütige Manfred Müller (Georg Weixler) und seine Frau Monika (Klara Altweck) betreiben eine kleine Autowerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Da helfen auch die zwar gutgemeinten, aber nicht immer legalen Tipps ihres polnischen...

  • Kempten
  • 02.04.18
Ostertheater Wiggensbach 2018: Polnische Wirtschaft
712×

Ostertheater Wiggensbach
Lachen garantiert beim Ostertheater 2018 in Wiggensbach: „Polnische Wirtschaft“

In diesem Jahr ist es wieder soweit: Strapazieren Sie Ihre Lachmuskeln im Schwank „Polnische Wirtschaft“ von Bernd Gombold und freuen Sie sich auf die Wiggensbacher Bühnenstars sowie die anderen bekannten und bewährten Spieler unter der Leitung von Robert Weber. Der gutmütige Manfred Müller und seine Frau Monika betreiben eine kleine Autowerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Der Betrieb schreibt rote Zahlen, die Bank droht den Geldhahn zuzudrehen. Da helfen auch die zwar...

  • Kempten
  • 14.03.18
647×

Freiflug
Straßenkultur-Event in Kaufbeuren findet heuer zum letzten Mal in gewohnter Form statt

Die Wortwahl und die Pläne waren überaus ambitioniert, als Freiflug vor rund fünf Jahren an den Start ging. Ein „Leuchtturm“ sollte das Straßenkultur-Festival in Kaufbeuren werden, der weit über die Stadtmauern hinaus strahlt. Angestoßen durch eine große Kulturstudie wurden seither mit enormem Aufwand zahlreiche (künstlerische) Workshops organisiert und die Ergebnisse bei großen Abschlussshows in der Kaiser-Max-Straße und in Neugablonz präsentiert. Auf dem dortigen Bürgerplatz wird am Samstag,...

  • Kaufbeuren
  • 06.03.18
482×

Kultur
Sonthofen zeichnet Künstler Franz Meier aus

Franz Meier ist neuer Träger der Goldenen Ehrennadel der Stadt Sonthofen. Der Künstler und frühere Kunsterzieher erhielt die seltene Auszeichnung auf einstimmigen Beschluss des Stadtrates, weil er sich um Sonthofen und das Gemeinwohl besonders verdient gemacht habe. 'Franz Meier hat das kulturelle Profil der Stadt Sonthofen maßgeblich mitgeprägt', betonte Bürgermeister Christian Wilhelm in seiner Laudatio. Viele Oberallgäuer haben den 1933 in Kempten geborenen Franz Meier selbst als...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.12.17
679× 3 Bilder

Heimatverbunden
Boßeln: Ein Stück ostfriesische Sport-Kultur im Unterallgäu

Es gibt zwei Möglichkeiten, wenn man als Ostfriese ins Allgäu zieht: Entweder man passt sich den Allgäuern und ihren Sitten und Gewohnheiten an oder man versucht, ein Stück ostfriesischer Kultur in die neue Heimat zu holen. Hermann Janssen hat sich für Letzteres entschieden. Weil er sich in Ottobeuren nach seiner Heimat gesehnt hat, organisierte er einst ein Boßelturnier. Heute ist dieses Turnier bei Freunden und Bekannten der Familie zur Tradition geworden. Boßeln ist in Ostfriesland und...

  • Memmingen
  • 04.12.17
163×

Kultur
Altusrieder Theaterverein ist neu aufgestellt

Vor zwei Jahren haben die Altusrieder ihr Theaterkästle umgebaut, saniert und mit einer schicken Fassade versehen. Jetzt hat sich der dazugehörige Verein neu aufgestellt: Wolfgang Hauke leitet das 'Allgäuer Theaterkästle Altusried' als Vorsitzender, unterstützt von Stellvertreter Joachim Neumeir. Das Ehrenamt des Geschäftsführers, das der Altusrieder Kulturamtsleiter Adrian Ramjoué 22 Jahre innehatte und im April aufgab, ist nicht neu besetzt worden. Außerdem ist der Bürgermeister nicht mehr...

  • Altusried
  • 29.09.17
581×

Internet
Kemptener betreibt den ersten Literaturblog aus dem Allgäu

Lesen ist unmännlich. Diesen Vorwurf musste sich Eike Früchtnicht von seinen Freunden oft anhören, als er anfing, sich seinem neuen Hobby zu widmen. Mittlerweile liest er aber nicht mehr nur, sondern rezensiert Bücher und versucht sich sogar im Schreiben. Der 21-Jährige betreibt einen eigenen Literaturblog, eine Art Tagebuch im Internet. 'Es ist der erste Literaturblog, der aus dem Allgäu kommt', sagt der Kemptener. Er veröffentlicht Kurzgeschichten, Gedichte und Sprüche, gibt Leseempfehlungen...

  • Kempten
  • 27.09.17
205×

Kultur
Internationales Flair in der Kemptener Kunsthalle

Bertram Schilling ist zurückgekehrt in seine Heimat – für eine Ausstellung. Der Sonthofer, der jetzt vor allem in Schweden lebt und arbeitet, ist einer von fünf starken Künstlern, die einen Monat lang die Kemptener Kunsthalle bespielen. Es handelt sich um ein internationales Projekt mit großer Allgäuer Beteiligung. Schilling bringt einen schwedischen Kollegen und Freund mit, den Stockholmer Kenneth Pils; aus Wien reist Sophie Dvorák an; außerdem zeigen die beiden Westallgäuer Silvia...

  • Kempten
  • 15.09.17
33×

Kultur
Komponistinnen stehen beim Kemptener Kammermusikfestival Classix im Mittelpunkt

Von Fallstricken und Fettnäpfchen 'Männer haben’s schwer, nehmen’s leicht. Außen hart und innen ganz weich', singt Herbert Grönemeyer. Und was ist mit den Frauen? Haben’s die vielleicht leicht? Ein schwieriges Thema, bei dem man/frau schnell von einem Fettnäpfchen ins andere treten kann. Das spürt auch Konzertveranstalter Dr. Franz Tröger bei der Vorbereitung auf das Classix-Festival vom 24. September bis 1. Oktober. Denn ein spannendes und heikles Thema hat sich der 81-Jährige mit dem...

  • Kempten
  • 15.09.17
147×

Kultur
Bei Kunstnacht in Kempten machen über 100 Künstler mit

Ein großes Kunsthaus wie in Kaufbeuren, Memmingen oder Marktoberdorf fehlt in Kempten. Deshalb beschreitet die Stadt andere Wege, um Bildnerisches unter die Leute zu bringen. Ein Baustein in ihrem Konzept ist die Kunstnacht. Die vierte Ausgabe findet am kommenden Samstag, 16. September statt. Von 19 bis 24 Uhr gibt es Kunst in Hülle und Fülle – auf öffentlichen Plätzen ebenso wie in Ateliers, Galerien, Museen und Sälen. Über 100 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich an dieser Aktion,...

  • Kempten
  • 12.09.17
1.020×

Kultur
Erinnerungen an Ilse Schneider-Lengyel und die Gruppe 47 in Schwangau und Füssen

Zum Leben und Wirken der Künstlerin Ilse Schneider-Lengyel startet ab Mittwoch, 6. September, die Veranstaltungsreihe 'september-phase', die die Gemeinde Schwangau auf die Beine gestellt hat. Als Kuratoren wirkten Alfons Maria Arns und dessen Frau Heike Drummer mit, beide freiberufliche Historiker aus Frankfurt am Main. Schneider-Lengyel (1903-1972) war einst Initiatorin und Gastgeberin des ersten Treffens der Gruppe 47 am Schwangauer Bannwaldsee – jener legendären Gemeinschaft von Autoren,...

  • Füssen
  • 05.09.17
36×

Kultur
Großes Interesse an der Marktoberdorfer Museumsnacht

Diese besondere Möglichkeit ließen sich viele Marktoberdorfer am Samstag nicht entgehen: Für einen Abend öffneten die Museen der Stadt gleichzeitig ihre Türen zur 17. Marktoberdorfer Museumsnacht. Jung und Alt konnte sich hier für die Stadtgeschichte begeistern lassen und an den angebotenen Führungen teilnehmen. Kornelia Hieber führte Gäste durch die ehemaligen Schwesternwohnungen unter dem Dach des heutigen St. Martin Kindergartens. Die drei Museen im Martinsheim luden ihre Besucher zu einem...

  • Marktoberdorf
  • 23.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ