Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Viehscheid in Pfronten.
7.440×

Weidehaltung
Wolf ist Thema bei Viehscheid in Pfronten

Das Scheppern der Kuhschellen hallt über das ganze Gelände beim Festzelt. Es ist sonnig und trocken, tausende Besucher verfolgen die Viehscheid, wie es in Pfronten heißt. Die Stimmung unter den Hirten und Treibern ist gut. Doch es gibt ein Thema, das zuletzt für viel Aufregung gesorgt hat und nicht nur an diesem Tag auch die Pfrontener beschäftigt: der Wolf. Ganz in der Nähe, in Wertach, hat er kürzlich zugeschlagen. „In unserem dicht beweideten Gebiet hat der Wolf keinen Platz. Da gibt es...

  • Pfronten
  • 10.09.18
Viehscheid
17.932×

Karte
Die Viehscheid-Termine 2018 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie alle Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

  • Kempten
  • 21.08.18
Die Alphornbläser Wengen bestehen seit 58 Jahren und organisieren das Alphornbläsertreffen in Wengen am 26. August 2018
1.749×

Brauchtum
Alphornbläser Wengen richten ein Treffen mit 300 Musikern aus, zu dem sie 4.000 Besucher erwarten

Die Alphornbläser Wengen richten zum vierten Mal am Sonntag, 26. August, ein Alphorntreffen aus. Sie erwarten dabei 49 Gruppen mit 300 Musikern aus Tirol, Bayern und Baden-Württemberg – und gut 4.000 Besucher. Seit 60 Jahren ist das Alphorn wieder im Allgäu heimisch. Seit 58 Jahren wird es auch in Wengen angestimmt. Ein passionierter Alphornbläser ist Christoph Backhaus. Seit 2010 bläst er das Instrument. „Alle Alphornbläser sind auch Mitglied in der Musikkapelle Wengen“, sagt der 32-Jährige....

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 18.08.18
Blasmusikfestival Seeg - Pfingstsonntag
4.930× 110 Bilder

Brauchtum
Blasmusikfestival: Tausende strömen nach Seeg

War der Auftakt beim Seeger Blasmusikfestival eine Woche zuvor schon gigantisch, platzte das Bierzelt am Pfingstsonntag aus allen Nähten. Die Kombi-Karten waren im Vorverkauf schon alle weg. 3500 Besucher stürmten das Festival am Freitag, am Sonntag waren es 4000. Mit der Auswahl der Musikgruppen traf der Veranstalter, die Harmoniemusik Seeg, einmal mehr voll und ganz den Geschmack der Besucher: Ob beim „Warm-Up“ am Freitag mit den „Brauhausmusikanten“ und „Muckasäck“ oder am Sonntag – alle...

  • Seeg
  • 21.05.18
Zahlreiche langjährige Funktionäre wurden bei der 85-Jahr-Feier des Heimat- und Trachtenvereins Kaltentaler Bidngen für ihr Engagement geehrt.
523×

Brauchtum
Bidinger Trachtenverein feiert 85-jähriges Bestehen

Der Heimat- und Trachtenverein Kaltentaler aus Bidingen nahm sein 85. Gründungsjubiläum zum Anlass, zahlreiche Funktionäre für ihr jahrelanges Wirken zu ehren. Beim Festgottesdienst, den die Weisenbläser, die Stubenmusik „Saitenkretzar“, der Dreigesang und die Bidinger Sänger feierlich mitgestalteten, ging Pfarrer Thaddäus Biernacki auf Herkunft, Verwurzelung und die Freude des Feierns ein. In einem langen Festzug, begleitet von der Musikkapelle Bidingen, zog der Jubiläumsverein mit seinem...

  • Bidingen
  • 16.05.18
Ein Flughafen extra fürs Gaufest?
768×

Gautrachtenfest
Plattler und Film locken zum Gautrachtenfest nach Haldenwang

„Viele Leute kennen viele Leute.“ So einfach ist das. Zumindest, wenn es nach den Wagegglern und ihrem Vorsitzenden Thomas Kreuzer geht: Die Haldenwanger Trachtler organisieren das Gautrachtenfest von 31. Mai bis 3. Juni. Um dafür zu werben, haben sie sich einiges einfallen lassen. Ihre Devise: viele Menschen, viele Ideen, viele Kontakte. Die Aktion, die bisher wohl am meisten Aufsehen erregt hat, sind die „Flashmobs“ der Trachtler. Dabei treten die Plattler unangekündigt und überraschend auf...

  • Haldenwang
  • 14.05.18
946× 19 Bilder

Video
Eine Tradition an Ostern: Kein Fest ohne verzierte Eier

Eine feste Tradition über die Osterfeiertage ist das Bemalen und Verzieren von Eiern. Die Kunstwerke werden dann am Ostersonntag versteckt und von Kindern gesucht. Die meisten Ostereier im Allgäu besitzt wohl Monica Meyer-Nusser aus Nesselwang. In ihrem Museum stehen rund 2.500 Eier aus der ganzen Welt. Entdeckt und gekauft hat sie die Einzelstücke auf Märkten in ganz Deutschland, auch auf Ihren Reisen quer über den Globus findet sie immer wieder besondere Eier. Für sie ist einfach das ganze...

  • Oy-Mittelberg
  • 27.03.18
532×

Unfall
Funken stürzt in Unterjoch um: Polizei ermittelt wegen Fahrlässiger Körperverletzung

Nach dem Unfall beim Funkenfeuer in Bad Hindelang-Unterjoch (Oberallgäu) mit zwei Verletzten hat die Polizei Ermittlungen eingeleitet. Es gehe um die Frage, ob möglicherweise jemand wegen fahrlässiger Körperverletzung zur Rechenschaft gezogen werden könne, sagte Polizeisprecher Sven Hornfischer. Nach ersten Ermittlungen der Polizei befanden sich die meisten Zuschauer an einem vorgesehenen Platz etwa 15 Meter vom Funken entfernt. Nun werde geprüft, ob der mögliche Gefahrenbereich in der Nähe des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.18
Viehscheid im Allgäu
7.016×

Wissenswertes
Viehscheid-Lexikon

Alpe Bergweiden inklusive der entsprechenden Unterkünfte für Hirten und Vieh (Alphütte mit Ställen), ist nur während der Sommermonate bewirtschaftet. Im bajuwarischen Sprachraum werden die Alpen übrigens auch "Almen" genannt. Galtalpe Alpe, auf der nur Galtvieh gehalten wird. Galtvieh Vieh, das (noch) keine Milch gibt. Kranzrind Festlich geschmücktes Rind, das die Herde beim Alpabtrieb anführt, wenn während des Sommers keine Viehverluste zu beklagen waren. Kuh Weibliches Rind, das mindestens...

  • Kempten
  • 25.01.18
589×

Kommentar
Halloween - brauchts das im Allgäu?

So'n Zeug von den Amis, das brauchen wir nicht! So ähnlich klingt meist die Kritik, wenn es um Halloween geht. Kann man so sehen. Kann man aber auch anders sehen. Da wäre zunächst mal die Brauchtumsseite. Natürlich gibt es bei uns im Allgäu keinen alten Brauch, sich am Abend vor Allerheiligen gruselig zu schminken, laut zu feiern und die Kinder von Haus zu Haus zu schicken, um Süßigkeiten zu "erpressen" ("trick or treat", der Standardspruch aus den USA, heißt grob übersetzt: "Süßigkeiten her,...

  • Kempten
  • 26.10.17
1.597×

Video
Viehscheidsaison 2017 im Allgäu

Schön war sie, die Viehscheid-Saison 2017 im Allgäu. In über 30 Allgäuer Gemeinden ist die Rückkehr der Alphirten und ihrer Viehherden traditionell gefeiert worden. Viele tausend Besucher haben das Spektakel beobachtet. Wir haben für Sie einige Video-Impressionen ausgewählter Alpabtriebe zusammengestellt.

  • Oberstdorf
  • 26.09.17
437× 32 Bilder

Brauchtum
Festzug zum Freischießen in Obergünzburg eine Augenweide

Sommer, Sonne und – wie (fast) immer – schönstes Freischießen-Wetter. Kein Wunder, dass sich auch heuer der Obergünzburger Festumzug zum Freischießen als ein Besuchermagnet erwies. Schätzungsweise 1.500 Zuschauer säumten am Sonntagnachmittag die Straßen im Herzen der Marktgemeinde (vor allem im Schatten) und freuten sich an den 54 Schützen-, Musik- und Trachtengruppen, die gut gelaunt, winkend oder musizierend an ihnen vorüberzogen. Der Schützenverein Guntia hatten die Veranstaltung wieder...

  • Obergünzburg
  • 27.08.17
326×

Brauchtum
Sonnwendfeuer im Allgäu: Todesfalle für Tiere?

Der längste Tag des Jahres rückt immer näher und mit ihm ein Brauch, der für Igel, Eidechsen, Vögel und Mäuse gefährlich ist. Denn am 21. Juni brennen wieder die Sonnwend- oder Johannisfeuer, für die zuvor an vielen Orten Holzhaufen aufgeschichtet werden. Diese sind wiederum ideale Versteckmöglichkeiten für Kleintiere oder Brutplätze für Vögel, sagt Martina Gehret vom Landesbund für Vogelschutz (LBV): 'Diese Tiere und ihr Nachwuchs kommen dann in den Flammen qualvoll ums Leben.' Die...

  • Kempten
  • 14.06.17
423× 71 Bilder

Bildergalerie
Funkenfeuer im Allgäu: Mit Flammen und Rauch gegen die Winterhex

Es ist einfach eine spezielle Atmosphäre, wenn die Flammen meterhoch in den Nachthimmel schlagen und man auf den Abschied vom Winter anstößt. Am Wochenende zogen wieder zahlreiche Funken im Allgäu die Menschen in ihren Bann. Zur Stärkung dürfen frisch herausgebackene Funkenküchle nicht fehlen. Da schmeckt auch noch einmal ein Glühwein dazu. Unsere Fotografen waren am Samstag und Sonntag unterwegs und haben Bilder von einigen Funkenfeuern im Allgäu gemacht.

  • Memmingen
  • 06.03.17
78×

Beliebtes Spektakel
Das Klausentreiben im Algäu: Einer der ältesten überlieferten Kulturbräuche aus der heidnischen Zeit

Das Klausentreiben ist ein überlieferter Brauch im alemannischen Alpenraum, bei dem am 5. oder auch 6. Dezember junge Männer verkleidet und vermummt mit Ruten auf den Straßen der Stadt oder des Dorfes die Schaulustigen schlagen und dabei viel Lärm veranstalten. Der Ursprung des Brauches ist umstritten. Sicher ist: Das Wilde Treiben ist eines der ältesten Kulturbräuche aus der heidnischen Zeit und hat sogar die Christianisierung im 7. und 8. Jahrhundert überstanden. Selbst im Schwedenkrieg wurde...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.11.16
50×

Brauchtum
Die Kranzegger Grüntebuebe feiern ihr 90-jähriges Bestehen mit einem Gautrachtenfest

Der Trachtenverein 'D’ Grüntebuebe Kranzegg' feiert sein 90-jähriges Bestehen und richtet aus diesem Anlass das 82. Gautrachtenfest des Allgäuer Gauverbandes aus. Gefeiert wird vier Tage lang vom 11. bis zum 14. August – mit Heimatabend, Party, Festgottesdienst und Festumzug. 'Wir planen das Ganze seit gut zwei Jahren', sagt Vorsitzender Andreas Dengel. Die 'Grüntebuebe' sind mit ihren über 300 Mitgliedern der größte Verein im Allgäuer Gauverband, und wenn die Aktiven den legendären...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.16
99×

Kinderfest
Tänzelfest in Kaufbeuren: Rosi Lauerwald erinnert sich an ihr erstes Mitwirken

Das Kaufbeurer Tänzelfest ist das älteste historische Kinderfest in ganz Bayern. Der Legende nach soll es Kaiser Maximilian I. bei einem seiner Besuche in der freien Reichsstadt gestiftet haben. Doch das ist wohl dem Reich der Fantasie entsprungen, weiß Rosi Lauerwald, Ehefrau des Tänzelfestvereinsvorsitzenden sowie Autorin mehrerer Spielszenen, unter anderem der jährlichen Eröffnungsfeier. Bis heute hat sich am Ablauf und an der historischen Ausrichtung Vieles geändert. Doch eines scheint...

  • Kempten
  • 29.04.16
85× 18 Bilder

Tradition
Egga-Spiel: Rund 1.500 Zuschauer bei traditioneller Brauchtums-Veranstaltung in Sonthofen

Glück hatten die Organisatoren des Egga-Spiels am Sonntag in Sonthofen. Beim uralten, vorchristlich-alemannischen Brauchtumsspiel, das auf dem Marktanger wieder einmal aufgeführt wurde – zuletzt 2013 im Rahmen der Feierlichkeiten zur 50-jährigen Stadterhebung. Erst nach Ende des einstündigen Spiels setzte der angekündigte Regen ein. Rund 1.500 Menschen pilgerten zum Marktanger, um der Aufführung, die traditionell vom Heimatdienst veranstaltet und organisiert wurde, beizuwohnen. Mehr über das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.16
42×

Tradition
Brauchtumsexperte Jochen König erinnert sich an Fasnachtsbräuche im Allgäu

Von Hästrägern und Altweibermühlen 1948 trat der Fasching - oder auch die Fasnacht - ins Leben von Jochen König. Der damals Sechsjährige lebte mit seiner Familie in Hopfen am See (Ostallgäu) und hatte noch nie etwas von der Fasnacht gehört. Eine Bäuerin klärte die Flüchtlingsfamilie auf und im Indianerkostüm zog Jochen König dann durchs Dorf. 'In Hopfen war es nämlich üblich, dass sich am Fasnachtsdienstag die Schulkinder zu einem langen Zug formierten und singend von Haus zu Haus zogen....

  • Kempten
  • 05.02.16
696× 4 Bilder

Video-Reportage
Sissi oder sexy Polizistin? Zwei Mädels probieren sich durch den Kostümverleih Klawa in Ettringen

Wir öffnen die Tür, sie berührt eine Klingel. Wir treten ein in eine bunte Faschingswelt. Schrille Farben, schräge Kostüme. Über 1.500 Stück hängen hier an Bügeln auf Kleiderstangen. Alles ist sauber sortiert. Auf gut 40 Quadratmetern betreiben Marianne Wagner und Martina Klaus den Kostümverleih Klawa in Ettringen. Die beiden Freundinnen haben vor 18 Jahren "aus einem Spaß heraus" mit dem Kostümverleih angefangen, wie Marianne Wagner uns erzählt. "Wir haben daheim Kostüme rausgesucht und dann...

  • Buchloe
  • 18.01.16
221×

Brauchtum
Tradition der hochalpinen Alpwirtschaft im Allgäu wird zum Kulturgut

Bad Hindelang dient als Beispiel Die Tradition der hochalpinen Alpwirtschaft im Allgäu am Beispiel von Bad Hindelang wird in das Bayerische Landesverzeichnis des immateriellen Kulturgutes aufgenommen – und gehört damit zu den ersten 13 Bräuchen, Festen und Handwerkstechniken, die in dem bayernweiten Verzeichnis aufgelistet werden. Am Mittwoch, 14. Oktober, stellt Bayerns Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle bei einer Feierstunde in der Münchner Residenz das Landesverzeichnis vor. Mit dabei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.15
55×

Brauchtum
Flammen, die vor Unheil schützen: Johannisfeuer in Scheidegg

Besondere Kräfte sollen in jener Nacht herrschen. Im Feuerschein sollen Wünsche in Erfüllung gehen. Verliebte Mädchen können auf eine baldige Heirat hoffen. Böse Geister ergreifen die Flucht. Wenn in Scheidegg die Johannisfeuer am Mittwoch leuchten, lebt wieder ein alter Brauch auf. Obwohl die Feuer eigentlich heidnischen Ursprung haben, hat die Kirche die Feier bewusst beibehalten. Mehr über den Brauch der Johannisfeuer lesen Sie in der Westallgäuer vom 23.6.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.06.15
469×

Spektakel
Am Samstag leiten Feuer auf den Allgäuer Bergen und im Tal traditionell die Sonnenwende ein

Der längste Tag Werden sie brennen oder nicht? Wie in jedem Jahr steht und fällt das kollektive Zündeln zur Sonnenwende wieder mit dem Wetter. Und die Vorhersage für das Wochenende zeigt sich durchwachsen. Trotzdem sind die Akteure des nächtlichen Spektakels zuversichtlich, dass der Himmel bis Samstagabend aufklart. Dann bricht die kürzeste Nacht des Jahres an. Besonders großen Aufwand betreiben die 20 verschiedenen Gruppen in dem Bergkessel "Zugspitzarena": Insgesamt 10.000 Feuer verschmelzen...

  • Oberstdorf
  • 19.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ