Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Lokales
Thomas Kugelmann
47 Bilder

Bildergalerie
Die schönsten Sommerbilder aus dem Allgäu 2019

Der Allgäuer Sommer ist vorbei - am Wochenende ist oben in den Bergen schon der erste Schnee gefallen. Damit wir den schönen Sommer 2019 nochmal zurückholen können, haben wir Ihre schönsten Sommerbilder 2019 aus dem Allgäu gesucht. Hunderte Fotos haben uns erreicht. Aus den schönsten haben wir eine bunt-gemischte Bildergalerie erstellt. Unter unseren vier Favoriten können Sie wählen und somit das nächste Titelbild für unsere Facebookseite all-in.de aussuchen.

  • Oberallgäu/Kempten
  • 09.09.19
  • 23.441× gelesen
  •  1
Lokales
Erster Schneefall in den Allgäuer Alpen (Symbolbild).

Wetter
Nach erstem Schneefall in den Bergen: Kühler Wochenstart und steigende Temperaturen ab Dienstag

Der erste Schnee überzuckerte am Wochenende die höchsten Bergspitzen der Allgäuer Alpen. Die Kaltfront von Tief "Ferdinand" sorgt auch zum Wochenstart immer noch für Schneefall auf bis zu 1.800 Meter. Auch im Tal ist der Montag eher kühler mit Tiefsttemperaturen von 5 bis 7 Grad. Untertags gibt es immer wieder vereinzelte Regenschauer, gegen Abend bleibt es voraussichtlich trocken.   Ab Dienstag steigen die Temperaturen wieder an. Untertags ist es wolkig mit Höchsttemperaturen bis zu 17...

  • Kempten
  • 09.09.19
  • 2.454× gelesen
Lokales
Viehscheid im Allgäu.

Tradition
Es geht wieder los: Die Viehscheid-Termine dieser Woche

Klingendes Schellen- und Glockengeläut, reich geschmückte Kühe und buntes Treiben. Diese Woche geht es wieder los. Der Allgäuer Viehscheid startet. Zum Ende des Bergsommers treiben die Allgäuer Hirten ihre Rinder von der Alpe wieder zurück ins Tal. Fein herausgeputzt und wohlgenährt verlassen die Tiere ihr Sommerdomizil. Im Tal werden sie  freudig empfangen, am sogenannten Scheidplatz gesammelt und an ihre Besitzer zurückgegeben. Meist sind es Bauern aus der Region, die ihre Herde zurück...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 09.09.19
  • 11.672× gelesen
Lokales
Am Hohen Licht: Am zweithöchsten Berg der Allgäuer Alpen hatte sich Ende Juli auf 2600 Metern Höhe ein Felssturz ereignet. Inzwischen ist der Weg verlegt worden.

Natur
Hochvogel: Der Spalt im Berg wird immer tiefer

Irgendwann wird es wohl wahnsinnig laut im Tiroler Hornbachtal. Dann werden vom Hochvogel (2.592 Meter) zigtausende Kubikmeter Stein und Fels hinunter donnern und eine dicke Staubschicht wird das Tal bedecken. Danach ist es ganz still, vielleicht werden aufgeschreckte Vögel umherfliegen. Und es wird seltsam riechen: Nach zerriebenem Stein, nach Fels. Ein Geruch, den viele nicht kennen. Der aber beispielsweise Kletterern sehr vertraut ist. Soweit das Szenario. Wann es so weit ist, weiß...

  • Bad Hindelang
  • 09.09.19
  • 22.982× gelesen
Lokales
Immer mehr Älpler legen Wert auf Produkte aus der Region.

Regional
Immer mehr Allgäuer Alpbetreiber vermarkten Wurst und Käse aus der Region

Der Sommer auf den Alpen neigt sich langsam dem Ende entgegen: Am 11. September beginnt in Bad Hindelang die Zeit der Allgäuer Viehscheide. Bis in den Oktober hinein kehren die Kühe aus den Bergen wieder zu ihren Bauern zurück. Ab diesem Zeitpunkt werden Wanderer und Mountainbiker in vielen Hütten nicht mehr bewirtet. In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr Älpler ein zweites Standbein aufgebaut – auch der Verein Allgäuer Alpgenuss profitiert davon. „Wir haben mittlerweile 68...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 04.09.19
  • 315× gelesen
Lokales
Vor dem Dorfladen und der Heimatstube in Grünenbach tummelte sich am Dienstag ein Filmteam, das für die ARD-Reihe „Daheim in den Bergen“ drehte. Sogar die Hauptstraße wurde dafür zeitweise immer wieder gesperrt. Auf dem Dorfplatz hatte das Team mehrere Anhänger abgestellt, unter anderem für die Kostüme und das Catering.

Filmdreh
"Daheim in den Bergen": ARD filmt im ehemaligen Wirtshaus Adler in Grünenbach

„Achtung, Ruhe bitte – Wir drehen!“, sagt die Aufnahmeleiterin am Set vor dem Dorfladen und der Heimatstube in Grünenbach. Schon wird es mucksmäuschenstill. Alle unterhalten sich nur noch im Flüsterton. Selbst der Verkehr auf der Hauptstraße muss anhalten, damit später kein Störgeräusch auf dem Tonband zu hören ist. Der ehemalige Gasthof Adler hat sich an diesem Tag in ein Filmset verwandelt. Ein etwa 50-köpfiges Team dreht zwei 90-minütige Filme für die ARD-Reihe „Daheim in den Bergen“, die im...

  • Grünenbach
  • 04.09.19
  • 1.561× gelesen
Lokales
Ziel des Deutschland-Laufs 2019 ist die Zugspitze.

Extremsport
Deutschland-Lauf: Teilnehmer machen Halt im Allgäu

Bald haben sie es geschafft: Die Teilnehmer des Deutschland-Laufs von der Insel Sylt bis auf die Zugspitze sind am Dienstag auf der Etappe von Memmingen nach Füssen durch die Region gelaufen. Am Mittwoch geht es vom Königswinkel nach Garmisch-Partenkirchen und am Donnerstag auf Deutschlands höchsten Berg. Am Dienstagvormittag an der Verpflegungsstation im Kempter Wald zwischen Betzigau bei Kempten und Görisried im Ostallgäu: Am Vormittag kommt der 58-jährige Bernhard Munz aus dem...

  • Betzigau
  • 04.09.19
  • 1.045× gelesen
Lokales
Die Länderbahn hat angekündigt, dass „zunächst bis Ende Oktober“ zwischen Immenstadt und Oberstdorf keine Alex-Züge fahren (Archivbild).

Zugausfall
Länderbahn zwischen Immenstadt und Oberstdorf fällt erneut aus

Die Länderbahn (die mit dem Alex) hat es am Montag überraschend angekündigt: „Geändertes Betriebskonzept muss verlängert werden“, heißt es in einer Erklärung. Zu Deutsch: Erneut werden unter anderem zwischen Immenstadt und Oberstdorf keine Alex-Züge verkehren – „zunächst bis Ende Oktober“. Stattdessen müssen Reisende in Busse umsteigen. Wer ein Fahrrad dabei hat, bekommt ein Problem. So wie in den vergangenen Monaten schon viel zu oft – trotz Kritik von politischer Seite, etwa vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.19
  • 9.745× gelesen
Lokales
Das Tannheimer Tal wurde vom "Wandermagazin" zu Österreichs schönster Wanderregion gekürt.

Titel
Benachbartes Tannheimer Tal mit Drei-Seen-Tour zu Österreichs schönster Wanderregion gekürt

Das Tannheimer Tal ist Österreichs schönste Wanderregion. Das haben zumindest Leser des deutschen "Wandermagazin" entschieden. Mit einem deutlichen Ergebnis gewann das Tannheimer Tal den Titel „Österreichs schönste Wanderregion 2019“. Von den 7.577 Lesern des "Wandermagazin" , die dafür ihre Stimme abgegeben hatten, entschieden sich 71,45 Prozent für das idyllische Tal im Norden Tirols, zu dem auch die Allgäuer Alpen gehören.  Drei-Seen-Wanderung Zur Wahl gehörte auch eine Tour als...

  • Reutte
  • 03.09.19
  • 4.030× gelesen
Lokales
Agentur für Arbeit.

Beschäftigung
Allgäuer Unternehmen kaum von Kurzarbeit betroffen

Zwischen 1,8 und zwei Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Allgäu haben im Januar und Februar dieses Jahres Kurzarbeitergeld bezogen. „Das Thema hat also eine relativ kleine Bedeutung für die Region“, sagt Reinhold Huber, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. Die Lage in Kempten und im Oberallgäu sei sogar noch besser als im Ost- und Unterallgäu oder im Kreis Lindau. Trotzdem sind manche Firmenchefs verunsichert. „Die Beratungen nehmen zu.“ Kurzarbeit...

  • Kempten
  • 02.09.19
  • 2.054× gelesen
Lokales
In unserer Karte finden Sie Kürbisstände in der Region.

Karte
Herbstzeit im Allgäu: An diesen Ständen können Sie Kürbisse kaufen

Der Sommer ist noch nicht ganz vorbei, da sieht man schon die ersten Kürbisse in den Supermärkten oder an  Ständen an Allgäuer Straßenrändern. Das herbstliche Gewächs ist allerdings nicht nur etwas für die Halloween-Zeit, sondern eignet sich auch schon vorher für Suppen, Eintöpfe oder als Nachtisch im Kuchen. An zahlreichen Plätzen im Allgäu werden derzeit wieder Stände aufgebaut, an denen man die Kürbisse kaufen kann. Dort steht in der Regel ein Briefkasten oder ein ähnlicher Behälter, in...

  • Kempten
  • 01.09.19
  • 1.217× gelesen
Lokales
Am Sonntag, den 8. September wird in Unterthingau das Bayern 3 Dorffest stattfinden.

Großereignis
Bayern 3 Dorffest: Vorbereitungen in Unterthingau laufen auf Hochtouren

In knapp 10 Tagen findet das Bayern 3 Dorffest statt - diesmal in Unterthingau/Kraftisried. Die Vorbereitungen dafür sind in vollem Gange. Es gibt viel zu tun für die 21 Vereine aus Unterthingau und Kraftisried: Genehmigungen einholen, Essen und Trinken ordern, Verkehrsbeschilderungen und Bauzäune aufstellen, Hütten aufbauen - die Liste ist lang, doch die Stimmung ist gut, sagt Elisabeth Schober vom Ordnungsamt im Markt Unterthingau. Unterstützt werden die Vereine der zwei Gemeinden...

  • Unterthingau
  • 30.08.19
  • 7.971× gelesen
Polizei
Unfall auf der A96.

Statistik
Mehr Unfälle auf der A96? Das sagen die Zahlen der Polizei

Immer wenn es auf der A 96 im Allgäu wieder „gekracht“ hat, dann dauert es nicht lange und besorgte Autofahrer melden sich: Schon wieder, die A96 zwischen Buchloe und Memmingen wird immer gefährlicher, heißt es sinngemäß. Gibt es tatsächlich eine Zunahme der Unfallzahlen auf dem Teilstück der A 96 zwischen Buchloe und der Landesgrenze zu Baden-Württemberg in jüngster Zeit, wie es viele befürchten? Die Statistik sagt etwas anderes.  Die Buchloer Zeitung fragte bei Holger Stabik,...

  • Buchloe
  • 30.08.19
  • 5.433× gelesen
  •  1
Lokales
Ab September wird sich für deutsche Verbraucher einiges ändern. Gerade was das Online-Banking betrifft.

Gesetze
Online-Banking, Plastiktüten und Geld für Asylbewerber und Bäcker-Azubis: Was sich im September ändert

Im September ändert sich in Deutschland wieder einiges. Online-Banking soll sicherer werden, Plastiktüten bei Aldi kosten einen Cent und Bäcker-Azubis bekommen mehr Gehalt. Hier eine Übersicht: Sichereres Online-Banking Beim Onlinebanking müssen sich Verbraucher auf Änderungen einstellen. Die neue Zahlungsrichtlinie PSD2 (Payment Services Directment 2) der Europäischen Union macht das Zahlen im Netz sicherer - aber auch umständlicher. Zukünftig muss man sich beim Online-Banking mit der...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 30.08.19
  • 2.835× gelesen
  •  1
Polizei
Schwertransport durch das Allgäu

Polizeibilanz
Schwertransport durch das Oberallgäu: Laut Polizei "ohne Zwischenfälle"

140 Tonnen wiegt das Brückenteil, das von Dienstag auf Mittwoch Nacht von Krugzell über Kempten nach Sonthofen transportiert wurde. Laut Polizei haben alle Beteiligten bestätigt, dass der Transport ohne Zwischenfälle vonstatten ging. Auch der Zeitplan konnte fristgerecht eingehalten werden. Die Polizei war insgesamt mit drei Motorradstreifen und sechs Einsatzfahrzeugen in den Transportablauf eingebunden. Längere Verkehrsstaus oder Behinderungen des normalen Durchgangsverkehrs gab es keine....

  • Kempten
  • 29.08.19
  • 1.408× gelesen
Lokales
Nicht nur im Ostallgäu hat der Rotwildbestand am Alpenrand stark zugenommen. Das wirkt sich auf den Verbiss junger Bäume aus. Auch in Gegenden, in denen keine Hirsche leben, ist das ein großes Problem. (Archivbild)

Natur
Allgäuer Waldbesitzer klagen über Verbiss durch Wild

Gerade in Zeiten von Klimawandel und Borkenkäferplagen ist das Thema Waldverjüngung aktuell. Denn nur ein gesunder und widerstandsfähiger Wald wird künftige Herausforderungen wie Dürreperioden oder Schädlingsbefall meistern können. In einigen Allgäuer Gebieten klagen Waldbesitzer jedoch über einen hohen Verbiss der jungen Bäumchen durch Wild. Im Ostallgäuer Kenzengebiet nahe der Ammergauer Alpen gibt es trotz erhöhter Abschusszahlen mehr Rotwild als früher. Kürzlich diskutierten dort Jäger...

  • Kaufbeuren
  • 29.08.19
  • 584× gelesen
Lokales
Unter Milchbauern boomt Bio. In der jüngsten Vergangenheit stellen immer mehr Landwirte ihre Betriebe um. Das Problem: Die Milch wird nicht im gleichen Maße nachgefragt. (Symbolbild)

Angebot und Nachfrage
Zu viel Biomilch im Allgäu?

Bio boomt. Und zwar seit so vielen Jahren, dass die Aussage keine Neuigkeit mehr ist. Bio ist überall – in Lebensmittel, Kosmetika und Kleidung. Schaut man sich aktuelle Trends an, scheint zu viel bio gar nicht möglich – oder? Doch, nämlich wenn Angebot und Nachfrage nicht stimmen, sagt Hugo Mayer. Er sitzt in seinem Wohnzimmer, hat sich noch schnell umgezogen, schließlich war er bis eben im Stall. In seinem Betrieb in Apfeltrach im Unterallgäu stehen rund 100 Milchkühe und ebenso viele...

  • Apfeltrach
  • 29.08.19
  • 2.735× gelesen
Lokales
Bei den Vermisstensuchen kam auch eine Hundestaffel zum Einsatz.
2 Bilder

Freiwillige Helfer
Johanniter im Allgäu im Dauereinsatz: 6 Vermisstensuchen in 4 Tagen

Ein aufreibendes Wochenende für die freiwilligen Helfer der Johanniter: Sechs vermisste Personen in vier Tagen. In einer Pressemitteilung bedankt sich Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter im Allgäu, bei den freiwilligen Helfern. Vergangenen Freitag der erste Vermisstenfall: Besorgte Verwandte hatten das erste Mal die Rettungskräfte der Johanniter alarmiert, weil im Raum Oberstaufen ein 84-jähriger Rentner verschwunden war. Doch bei diesem einen Einsatz sollte es für...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 1.562× gelesen
Lokales
Erste Hilfe kann Leben retten (Archivfoto).

Leben retten
Weltweiter Tag der Ersten Hilfe am 14. September im Allgäu

Viele Menschen absolvieren in jungen Jahren einen Erste-Hilfe-Kurs, weil sie ihn für den Führerschein brauchen. Haben sie den Kurs einmal besucht, beschäftigen sich die meisten allerdings nicht mehr mit dem Thema Erste Hilfe. Das kann jedoch gefährlich werden. Jederzeit kann man in Situationen geraten, in denen man Passanten, Arbeitskollegen, Nachbarn, Kindern, seinem Partner oder anderen Menschen helfen muss. Jeder Bürger ist, im Rahmen seiner Möglichkeiten, gesetzlich zur Hilfeleistung...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 413× gelesen
Lokales
Der LKW hat eine sechseinhalb Meter breite Eisenbahnbrücke für Sonthofen transportiert.
37 Bilder

Bildergalerie + Video
178 Tonnen Schwertransporter zieht Brücke durchs Allgäu

Ein 31 Meter langer Schwertransport ist seit Montag durchs Allgäu gerollt. Er hat seinen Zielort Sonthofen am Mittwochmorgen erreicht. Geladen hat der Riesen-Lkw die sechseinhalb Meter breite Eisenbahnbrücke für Sonthofen.  Der Konvoi war im Allgäu seit Montagabend jeweils nur nachts unterwegs. Sogar die für den Transport verantwortliche Firma Schmechtig Schwerlast GmbH spricht von „gigantischen Gegebenheiten“ für deutsche Verhältnisse. Für den Transport mussten teilweise...

  • Sonthofen
  • 28.08.19
  • 33.035× gelesen
Lokales
Asylbewerber Marof K. in Kaufbeuren in der Kaiser Max Straße vor dem alten Rathaus, ihn begleitet Waltraud Schürmann.

Integration
Zurück in Deutschland: Afghanischer Flüchtling fängt Ausbildung im Ostallgäu an

Marof ist ein zurückhaltender Mensch. Mit leiser Stimme berichtet der 33-Jährige, wie er es geschafft hat, ein Jahr nach seiner Abschiebung nach Deutschland zurückzukommen. Ohne Hilfe eines Unterstützerkreises mit Waltraud Schürmann an der Spitze hätte er wohl keine Chance gehabt. Die pensionierte Schulleiterin begleitete den Weg ihres Schützlings, den sie einst im Asylbewerberheim der Regierung von Schwaben im Ostallgäuer Rieden kennengelernt hat, intensiv. Sie kümmerte sich um nötige Papiere,...

  • Kaufbeuren
  • 27.08.19
  • 4.624× gelesen
Lokales
Mitte August durchsuchten Polizeibeamte Stallungen im Allgäu.

Staatsanwaltschaft
Tierskandal Bad Grönenbach: Polizei hat 15 Beschuldigte im Visier

Im Unterallgäuer Tierskandal richten sich die Ermittlungen der Memminger Staatsanwaltschaft zwischenzeitlich gegen 15 Beschuldigte, darunter drei Hoftierärzte. Überprüft werde auch das Verhalten des Unterallgäuer Veterinäramts, sagte Behördensprecher Thomas Hörmann: „Das ist aber kein Ermittlungsverfahren“. Nach seinen Worten wird es – grob geschätzt – wohl noch etwa acht Wochen dauern, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind. Sie richten sich gegen drei landwirtschaftliche Großbetriebe mit...

  • Bad Grönenbach
  • 27.08.19
  • 7.137× gelesen
Lokales
Das Drehfunkfeuer nahe der A7 bei Kempten hilft Flugzeugen bei der Navigation. Aber es schränkt die Möglichkeit ein, in der Umgebung Windkraft zu nutzen.

Drehfeuer
Wegen Flugzeug-Navigation können in Teilen des Oberallgäus keine Windräder mehr gebaut werden

Behindert eine Navigationshilfe-Anlage für Flugzeuge bei Kempten den Ausbau der Windkraft in der Region? Das sogenannte Drehfunkfeuer gefährde die Klimaziele des Landkreises Oberallgäu. Wegen der Anlage seien weitere Windkraftanlagen in der Umgebung weitgehend ausgeschlossen. Das schreiben der Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz in einer Mitteilung an ihre CSU-Parteikollegen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bundesentwicklungsminister...

  • Kempten
  • 26.08.19
  • 4.543× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild

Bergunfall
Vorarlberg: Deutscher Kletterer (21) stürzt bei Mellau in den Tod

Ein Mann (21) aus Oberndorf am Neckar ist am Mittwoch bei einer Klettertour an der Kanisfluh zwischen Mellau und Au abgestürzt. Der Kletterer war gegen 10 Uhr mit einer 20-jährigen Begleiterin in die Ostwand des Berges eingestiegen und hatte sich dann gegen 17 Uhr zur Umkehr entschlossen. Dazu platzierte der Mann einen sogenannten Klemmkeil zur Sicherung und begann mit dem Abseilen. Dabei löste sich jedoch die selbstgesetzte Sicherung und der Mann stürzte rund 250 Meter in die Tiefe. Die...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 22.08.19
  • 14.837× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019