Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Lokales
Ministerpräsident Söder bekommt von Professorin Madelaine Böhme einen 3D-Druck von "Udos" Schienbein geschenkt.
34 Bilder

Besuch
Ministerpräsident Söder in Pforzen: Begeistert von Sensationsfund "Udo"

"Das ist wirklich beeindruckend", sagt Ministerpräsident Markus Söder in der Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu). Er besuchte am Donnerstag den Fundort von dem Menschenaffen "Udo", der bereits vor rund 12 Millionen Jahren auf zwei Beinen gelaufen sein soll. Ein Forscherteam rund um Professorin Madelaine Böhme hatte die Überreste 2016 bei Ausgrabungen in der Tongrube entdeckt. Sensationsfund in Pforzen: So reagierten Anwohner auf den Menschenaffen "Udo" Die Wissenschaftlerin...

  • Pforzen
  • 14.11.19
  • 4.082× gelesen
Polizei
Polizeieinsatz (Symbolbild)

Drogen-Razzia
Großangelegte Durchsuchungsaktion: Polizei findet größere Mengen Rauschgift im Allgäu

Am Donnerstag, 14.11. hat die Polizei zeitgleich insgesamt zwölf Anwesen im ganzen Allgäu und angrenzenden baden-württembergischen Landkreisen durchsucht. Dabei haben die Beamten nach Angaben der Polizei größere Mengen Rauschgift sichergestellt. Insgesamt fanden die Beamten etwa 340 Gramm Marihuana, 170 Gramm Amphetamin, vier Ecstasy-Tabletten, etwa 65 Gramm Methylamphetamin in Pulverform, einen Elektroschocker und eine Machete. Mehrere Beschuldigte im Alter von 18 bis 57 Jahren wurden...

  • Kempten
  • 14.11.19
  • 9.124× gelesen
  •  1
Polizei
Festnahme (Symbolbild)

Betrugsmasche
„Falsche Polizeibeamte“: Polizei nimmt Betrüger in Kaufbeuren fest

40.000 Euro haben Betrüger mit der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" zuletzt bei einer Kemptener Seniorin erbeutet. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren konnte jetzt einen Täter festnehmen. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Demnach hatte am frühen Mittwochnachmittag ein Mann bei einem 70-Jährigen Kaufbeurer angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Zwei Einbrecher seien festgenommen worden, die Polizei würde von weiteren Einbrüchen in der Umgebung ausgehen. Der falsche...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.19
  • 3.067× gelesen
Lokales
Immer häufiger werden Polizisten Opfer von körperlicher Gewalt. Im Jahr 2018 wurden in der Region 188 Beamte verletzt.

Diskussion
Kongress in Oberstdorf: "Gewalt gegen Polizei – es reicht!"

Ein 29-jähriger Mann hat im Juni zwei Männer am Oberstdorfer Bahnhof mit einem Messer verletzt und ging dann auch auf Polizisten los. Kein Einzelfall, denn die Attacken auf Polizeibeamten in ganz Bayern nehmen zu. So wurden 2018 knapp 7.700 Fälle von verbaler oder körperlicher Gewalt gegen Beamten erfasst, fünf Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Wie die Allgäuer Zeitung mitteilt, gab es allein im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West über 600 Fälle mit 1.600...

  • Oberstdorf
  • 14.11.19
  • 802× gelesen
Lokales
Erneuerbare Energien machen etwa die Hälfte des Energiemix des Allgäuer Überlandwerks aus. Ein Großteil davon wird aus Wasserkraft gewonnen, wie hier im Wasserkraftwerk in Kempten.

Kosten
2020 wird der Strom im Allgäu teurer

Im kommenden Jahr müssen Allgäuer mehr Geld für Strom bezahlen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Nach Angaben des Allgäuer Überlandwerks (AÜW) sind die Beschaffungskosten für Strom in den vergangenen zwei Jahren um über die Hälfte gestiegen. Mit etwa 45 bis 50 Euro Mehrkosten im Jahr müsse demnach ein durchschnittlicher Haushalt mit drei bis vier Bewohnern rechnen.  Laut Michael Lucke, Geschäftsführer des AÜW, setzen sich die Stromkosten, die der Verbraucher aufbringen...

  • Kempten
  • 14.11.19
  • 3.756× gelesen
Lokales
Musiker und Tänzer sind hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Die Rotkreuzklinik in Lindenberg plant ab April 2020 eine interdisziplinäre Beratung und Behandlung.

Gesundheit
Rotkreuzklinik in Lindenberg bekommt Zentrum für Musikermedizin

Die Rotkreuzklinik in Lindenberg im Westallgäu baut ein Medizin-Zentrum speziell für Musiker auf. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Spezielle Sprechstunden, Therapien und Operationen sollen dort ab April 2020 stattfinden. Der Plan sieht vor, dass verschiedene Fachrichtungen im neuen Zentrum für Musikermedizin interdisziplinär zusammenarbeiten. Das Angebot sei in der Region einmalig, so die AZ. Aktuell gebe es deutschlandweit 15 solcher Musikzentren. Die nächsten Institute sind in Freiburg und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.11.19
  • 533× gelesen
Lokales
Immer mehr Menschen möchten in einer Urne bestattet werden. Auf dem Waldfriedhof in Memmingen gibt es Urnenwände. Die Pflege dieser Gräber ist weniger aufwendig als nach herkömmlichen Bestattungen im Sarg.

Beerdigung
Friedhöfe im Allgäu verändern sich: Zahl der Urnenbestattungen steigt

Seit Jahren steigt die Zahl der Urnenbestattungen. Immer weniger Menschen entscheiden sich für ein klassisches Grab mit Sarg. Auch im Allgäu ist diese Entwicklung zu beobachten.  Carolin Beylschmidt von der Marktoberdorfer Stadtverwaltung sagt gegenüber der Allgäuer Zeitung, dass Urnengräber weniger Pflege benötigen. Viele Angehörige wohnen nicht mehr vor Ort und können sich nicht um das Grab kümmern. Das verändert die Friedhöfe in der Region. In Marktoberdorf gibt es zum...

  • Kempten
  • 12.11.19
  • 905× gelesen
Lokales
Bauer Michael beichtet Conny, dass er noch immer an Carina denkt.

Fernsehen
Bauer sucht Frau: Spielt Michael mit den Gefühlen von Allgäuerin Conny?

Eigentlich sollten Bauer Michael und Conny glücklich sein. In der letzten Folge von "Bauer sucht Frau" hatte sich der nebenberufliche Landwirt für die 27-jährige Fahrzeuglackiererin aus Hopfen am See entschieden. Conny durfte weiter auf dem Hof bleiben, Konkurrentin Carina musste gehen. Doch Michael zweifelte an seiner Entscheidung und blickte Carina sehnsüchtig hinterher. Bauer sucht Frau: Michael entscheidet sich für Conny (27) aus Hopfen am See Nach Carinas Abreise herrschte allerdings...

  • Kempten
  • 11.11.19
  • 9.560× gelesen
Lokales
Die Faschingszeit geht wieder los: Im Allgäu stehen zahlreiche Bälle und Umzüge an.

Veranstaltungen
Übersichtskarte: Faschingstermine im Allgäu 2020

Die fünfte Jahreszeit wird auch im Allgäu groß gefeiert. Welche Faschingsveranstaltungen in der Region statt finden, sehen Sie auf unserer Karte. Oberallgäuer Faschingstermine Altusried Sonntag, 3. März, 14 Uhr: TSV Kinderfasching, Turnhalle Bad Hindelang Sonntag, 23. Februar, 13:29 Uhr: Fasnachtsumzug Bolsterlang Samstag, 08. Februar, 20:00 Uhr: Dörflerball, Festsaal Kitzebichl Buchenberg Donnerstag, 20. Februar, 14:30 Uhr: Rathaussturm der Hexen mit Hexensprung und...

  • Kempten
  • 11.11.19
  • 11.007× gelesen
Lokales
Die 20. ALPRAUSCH-Party im Geißstadl in Kranzegg.
49 Bilder

Bildergalerie
Kranzegg im Partyfieber: Gute Stimmung beim 20. ALPRAUSCH im Geißstadl

Am Samstag, 9. November hat das Geweih geglüht – bei der 20. Hüttengaudi von Griaß di’, dem ALPRAUSCH im Geißstadl in Kranzegg. Der Geißstadl war bereits um 21 Uhr gut gefüllt, ab 22 Uhr dann proppenvoll! Das legendäre Griaß di`Tattoo für den Dirndl-Ausschnitt, Herzpin für alle Verliebten oder tolle Postkarten - die Gäste konnten sich über tolle Artikel aus der Griaß di’-Kollektion freuen. Gelegenheiten zum Flirten gabs genug: An der Nachrichtenwand konnten alle Schüchternen eine...

  • Rettenberg
  • 10.11.19
  • 8.129× gelesen
Lokales
Entsteht auf dem Karl-Bever-Platz in Lindau ein Parkhaus? Am Sonntag gibt es einen Bürgerentscheid.

Bürgerentscheid
Umstrittenes Millionen-Projekt: Lindauer stimmen am Sonntag, 10. November über neues Parkhaus ab

Seit Monaten wird in Lindau über den Neubau eines Parkhauses nahe der Inselbrücke diskutiert. Am Sonntag, 10. November findet nun eine Abstimmung über das Projekt statt, berichtet die Allgäuer Zeitung. Gegner hatten die Abstimmung mit der Frage „Sind Sie dafür, den Karl-Bever-Platz von neuen mehrgeschossigen Baukörpern frei zu halten?“ initiiert, an der rund 22.000 Lindauer teilnehmen dürfen. Grund für den Bau des neuen Parkhauses ist die Kleine Landesgartenschau, die von Mai bis September...

  • Lindau
  • 09.11.19
  • 3.269× gelesen
Lokales
Einige Bewohner von Pforzen konnten die Nachricht über den Sensationsfund in ihrer Gemeinde zunächst nicht glauben.

Video-Umfrage
Sensationsfund in Pforzen: So reagierten Anwohner auf den Menschenaffen "Udo"

Die ganze Welt berichtet über den sensationellen Fund in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu). 2016 hatten Forscher dort Knochen eines Menschenaffen gefunden, der vor rund 12 Millionen Jahren gelebt haben soll. Das Interessante: "Udo" ging nicht auf allen Vieren, sondern auf zwei Beinen. Dass die Nachricht über die Weltsensation tatsächlich echt war, konnte so mancher Anwohner im Ostallgäuer Pforzen zunächst nicht glauben. Eher noch, dass es sich dabei um einen verfrühten...

  • Pforzen
  • 08.11.19
  • 4.584× gelesen
Lokales
Ein Aussteller der Allgäuer Festwoche 2019.

Allgäuer Festwoche
Anmeldeunterlagen für Aussteller der Allgäuer Festwoche 2020 in Kempten liegen jetzt vor

Wie die Allgäuer Festwoche in einer Pressemitteilung bekannt gab, liegen jetzt die Anmeldeunterlagen für die Aussteller der Allgäuer Festwoche 2020 vor. Sie wird vom 8. bis 16. August 2020 in Kempten stattfinden.  Wer seine Produkte und Dienstleistungen auf der Messe präsentieren möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0831/25 25-679 bei der Festwoche Allgäu melden. Interessierte können sich die Ausstellerunterlagen auch unter www.festwoche.com/Ausstellen herunterladen. Bis zum 1. März...

  • Kempten
  • 08.11.19
  • 253× gelesen
Lokales
Außer ein paar Baggern und viel Schlamm gibt es in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen nicht viel zu sehen. Trotzdem schlummerten unter den Lehmmassen eine Sensation.
12 Bilder

Video
Sensationsfund in Pforzen: Wo Forscher den Menschenaffen "Udo" entdeckten

Eine Tongrube, überall Schlamm und zwei herrenlose Bagger. Klingt im ersten Moment unspektakulär. Seit Mittwochabend berichtet aber die ganze Welt über diesen Ort im Ostallgäuer Pforzen. Dort wurden von der Professorin Madelaine Böhme Knochen vom ersten aufrecht gehenden Menschenaffen gefunden. Fast 12 Millionen Jahre alt sind diese Fundstücke, die möglicherweise die Geschichte der menschlichen Entwicklung verändern. Demenstprechend groß ist natürlich die Aufregung in der kleinen...

  • Pforzen
  • 07.11.19
  • 11.740× gelesen
  •  1
Lokales
Sensationsfund in Jengen: Alte Gräber entdeckt.

Funde
Menschenaffenknochen in Pforzen: Diese weiteren sensationellen Funde gab es im Allgäu außerdem

Forscher der Universität Tübingen fanden heraus: Skelettteile eines Menschenaffen, gefunden 2016 in Pforzen, gehörten dem wahrscheinlich ersten aufrecht gehenden Menschenaffen. Dies ist allerdings nicht der erste bedeutende, archäologische Fund im Allgäu. Es gab bereits andere archäologische und historisch wichtige Sensationen. 2019 wird in Kempten während Ausgrabungen Munition aus dem 2. Weltkrieg gefunden. 2016 werden in Jengen 4.000 Jahre alte Gräber gefunden. Sie entstanden...

  • Kempten
  • 07.11.19
  • 5.820× gelesen
Lokales
"Oma Ingrid": Wieder Gefängnis für die Ladendiebin. (Archivbild)

Urteil
Ladendiebin "Oma Ingrid" (86) aus Bad Wörishofen: Erneut Gefängnisstrafe

"Oma Ingrid". Unter diesem Namen wurde Ingrid M. aus Bad Wörishofen in ganz Deutschland bekannt. Die 86-jährige Rentnerin ist bereits mehrfach wegen Ladendiebstahl verurteilt worden. Jetzt stand sie vor dem Bayerischen Obersten Landesgericht. Das Urteil: vier Monate Gefängnis. Rechtskräftig. Das berichtet der Bayerische Rundfunk. Das Urteil kommt nicht wirklich überraschend. 2017 saß sie bereits 55 Tage lang in der JVA Memmingen. Kurz vor Weihnachten war sie vorzeitig entlassen worden,...

  • Bad Wörishofen
  • 07.11.19
  • 5.967× gelesen
Lokales
Überschriften: Frankfurter Allgemeine, BBC, The Japan Times
Kollage: all-in.de
13 Bilder

Weltsensation
Erster aufrecht gehender Menschenaffe im Allgäu gefunden: Das sagt die internationale Presse

Es ist eine Welt-Sensation: Forscher aus Thübingen haben 2016 in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen eines Menschenaffen gefunden , der vor knapp 12 Millionen gelebt haben soll. Jetzt stellt sich heraus: "Udo", wie ihn die Wissenschaftler getauft haben, soll nicht auf allen Vieren, sondern auf zwei Beinen gelaufen sein. Dieser Fund ist nicht nur für das Allgäu eine Sensation, sondern sorgt weltweit für Aufsehen. Bislang nahmen Wissenschaftler nämlich an, dass sich der...

  • Pforzen
  • 07.11.19
  • 4.306× gelesen
Lokales
Die 21 Knochen des am vollständigsten erhaltenen Teil-Skelettes eines männlichen Danuvius
11 Bilder

Menschheitsgeschichte
Sensationsfund aus dem Allgäu: Erster aufrecht gehender Menschenaffe bei Pforzen gefunden

Der aufrechte Gang: Er entstand anscheinend im Allgäu. Forscher aus Tübingen haben in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen gefunden, die beweisen, dass dort vor knapp 12 Millionen Jahren ein Menschenaffe gelebt hat, der nicht auf allen Vieren gelaufen ist, sondern auf zwei Beinen. "Udo" nennt man ihn, benannt nach dem deutschen Rockstar Udo Lindenberg, der am Fundtag der Knochen (17. Mai 2016) gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Der wissenschaftliche Name ist...

  • Pforzen
  • 07.11.19
  • 12.351× gelesen
Lokales
November (Symbolbild)

Herbst
11 Gründe, warum der November der schönste Monat im Jahr ist

Der November. Der trübe Monat. Trauermonat. Totengedenken an Allerheiligen und am Totensonntag. Viele Menschen fühlen sich beim Gedanken an den November eher bedrückt. Trotzdem gibt es mehrere Gründe, den November zu lieben und zu genießen. Wir haben eine 11-Punkte-Liste zusammengestellt, warum der November der schönste Monat im Jahr ist. Stechmückenfreie Zeit, endlich wieder ohne Störenfriede durchschlafen.Besinnliche Zeit ohne Weihnachtsmärkte und Oktoberfest.Kastanien sammeln und mit...

  • Kempten
  • 06.11.19
  • 1.502× gelesen
Lokales
Aufgrund der Blauzungen-Sperrzone ist der Kälberhandel im Allgäu zuletzt deutlich eingebrochen. (Symbolbild)

Blauzungenkrankheit
Sperrzone im Allgäu: Kälberhandel bricht ein

Im hiesigen Kälberhandel gibt es derzeit deutliche Umsatzrückgänge. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe und bezieht sich dabei auf eine Aussage des Geschäftsführers der Allgäuer Herdebuchgesellschaft. Grund für den Rückgang sei die im Janaur eingerichtete Sperrzone. Diese besteht, weil in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erneut Fälle der Blauzungenkrankheit ausgebrochen waren. Laut dem Artikel der Allgäuer Zeitung gebe es - im Vergleich zum Vorjahr - Preisrückgänge...

  • Kempten
  • 06.11.19
  • 11.076× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Familiendrama
Tochter (9) in Lindau getötet: Mutter nach Freispruch erneut vor Gericht

Im September 2016 hat eine damals 47-jährige Frau ihrer schlafende Tochter in ihrer Lindauer Wohnung ein Kissen ins Gesicht gedrückt und das Mädchen erstickt. Die Frau litt an Depressionen und entwickelte deswegen Suizidgedanken. Bevor sie sich selbst das Leben nehmen wollte, brachte sie ihre Tochter um. Die Frau war der Überzeugung gewesen, die Tochter würde ihren Tod nicht verkraften. Die Mutter überlebte den Suizidversuch. Spätere Blut- und Urinuntersuchungen belegten, dass die Frau eine...

  • Kempten
  • 06.11.19
  • 2.178× gelesen
Lokales
Die freien Gletscherfläschen rund um den Linken Fernerkogel sollen laut Medienberichten für den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Pitz- und Ötztal seilbahn- und skitechnisch erschlossen werden.
2 Bilder

Widerstand
Bei Allgäuern beliebte Skigebiete in Österreich sollen zusammengeschlossen werden: Kritik macht sich breit

Obwohl es im Allgäu zahlreiche große und kleine Skilifte gibt, zieht es so manchen Skifahrer zu unseren Nachbarn nach Österreich. Vielleicht auch, weil etwa am Pitztaler Gletscher bereits Ende September der Skibetrieb wieder aufgenommen wurde. Um die Gebiete Pitztal und Ötztal noch interessanter für Touristen zu machen, planen die Betreiber den Zusammenschluss der beiden Skigebiete. Was heißt das konkret?Um die beiden Gebiete zu verbinden, müssen laut Medienberichten die freien...

  • Kempten
  • 05.11.19
  • 6.587× gelesen
Lokales
Am Grünten soll eine „Bergwelt“ entstehen. Die Investoren wehren sich gegen Kritik und bieten Gespräche an.

Diskussionen
Befürworter und Gegner der Grünten Bergwelt am runden Tisch: Noch kein Kompromiss gefunden

Die Unternehmerfamilie Hagenauer aus Immenstadt will am Grünten eine Bergwelt bauen, 30 Millionen Euro hoch soll die Investition sein. Die Meinungen zu diesem Projekt driften stark auseinander. Gegenwind gibt es seitens Umweltverbänden, einer Bürgerinitiative, einer Online-Petition. Umweltschützer befürchten, dass die Natur leidet. Rund um die Diskussion der Grünten Bergwelt fand am Samstag, den 2. November 2019, ein gemeinsames Treffen am runden Tisch statt. Teilnehmer waren Vertreter der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.11.19
  • 6.719× gelesen
Lokales
Bauer Michael und Conny aus Hopfen am See verbringen gemeinsam die Hofwoche.

Fernsehen
Bauer sucht Frau: Michael entscheidet sich für Conny (27) aus Hopfen am See

Die Hofwoche bei "Bauer sucht Frau" schreitet weiter voran. Bauer Michael hatte sich beim Stadelfest für die 30-jährige Carina aus Österreich und die 27-jährige Conny aus Hopfen am See entschieden. Beide Frauen haben das Leben des 30-Jährigen kennengelernt und die ersten Tage auf seinem Hof verbracht.  "Bauer sucht Frau": Conny (27) aus Hopfen am See verbringt Hofwoche bei Bauer Michael (30) Weil er beide Frauen so bezaubernd fand, konnte er sich lange nicht entscheiden, ob sein Herz nun...

  • Kempten
  • 04.11.19
  • 26.335× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019