Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Nachrichten
204×

Besuch in Bad Grönenbach
Portrait über Holzbildhauer Michael Merkle

Bei uns im Allgäu gibt es viele Künstler, die auf unterschiedlichste Arten und Weisen arbeiten. Michael Merkle ist einer davon. Er ist Holzbildhauer. Macht das trotz großem Talent nur hobbymäßig. Er geht mit seiner Kunst hinter die Fassade der Menschen. Und gibt so auch dem Betrachter seiner Werke die Möglichkeit, Dinge und Personen mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Wir haben ihn und seine Frau, die ihn tatkräftig unterstützt, in Bad Grönenbach besucht.

  • Bad Grönenbach
  • 10.03.22
Nachrichten
246×

Sauberkeit zu jeder Zeit
Bauernhofmuseum Illerbeuren zeigt Ausstellung über die Hygiene auf dem Land

Die Hygiene ist durch die Coronapandemie in aller Munde. Abstand halten, Mundschutz tragen, Hände desinfizieren sind inzwischen alltägliche Tätigkeiten, die wir vor Corona höchstens in Krankenhäuser oder Arztpraxen verortet hatten. Aber die Alltagshygiene spielt nicht erst seit Beginn der Pandemie eine Rolle: Zu allen Zeiten war „sauber sein“ wichtig. Aber wann gilt was als sauber? Dieser Frage versucht eine Ausstellung im Schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren jetzt auf den Grund zu...

  • Kronburg
  • 01.03.22
Am Rathaus Memmingen wehen die ukrainischen Farben: Ein Ausdruck der Solidarität mit der Partnerstadt und den Menschen in der Ukraine.
2.339× 1

Nach russischem Angriff
Bayerische Bürgermeister solidarisieren sich mit Ukraine

In einer gemeinsamen Erklärung haben zwölf Bürgermeister und Oberbürgermeister bayerische Städte ihre Solidarität mit den ukrainischen Partnerstädten zum Ausdruck gebracht. In dem öffentlichen Schreiben betonten die Stadtoberhäupter ihre Betroffenheit über den russischen Angriff auf das Gebiet der Ukraine. Solidarität, Hilfe und Forderung an Russland In der Erklärung bekundeten die Stadtoberhäupter den Willen, alles tun zu wollen, um die Menschen in der Ukraine nach Kräften zu unterstützen....

  • Kaufbeuren
  • 28.02.22
Nachrichten
389×

Amazon kommt nicht nach Memmingen
Kein Logistikzentrum für das Allgäu

Nicht erst seit der Coronapandemie ist Onlineshopping bei den meisten Menschen zur Gewohnheit geworden. Anlaufstelle Nummer dafür ist der US-Riese Amazon. Dessen Gründer Jeff Bezos zählt zu den reichsten Menschen der Welt und hat das Unternehmen in den letzten Jahren immer weiter vergrößert. Auch das Allgäu hätte Teil des Amazon-Netzwerks werden sollen. Ein Logistikzentrum am Memminger Allgäu-Airport war geplant. Das kommt nach langen Gesprächen jetzt aber doch nicht. Warum und wie der...

  • Memmingen
  • 27.02.22
Nach Ylenia, Zenep und Antonia: Wie geht es den Wäldern im Allgäu?
1.792×

Sturmschäden?
Nach Ylenia, Zeynep und Antonia: So geht's dem Allgäuer Wald

Ylenia, Zeynep und Antonia - drei Tiefs haben Deutschland  in den vergangenen Tagen ganz schön durcheinander gewirbelt und teils massive Schäden angerichtet. Besonders betroffen waren der Norden und die Mitte Deutschlands. Aber auch in Nordbayern fielen die Schäden teils heftig aus.  Das Allgäu ist dagegen mit geringen Schäden davon gekommen. Laut Polizei blieb es in den vergangenen Tagen bei überschaubaren Sachschäden. Doch wie geht es dem Wald im Allgäu?  Nur geringe Schäden im Bereich...

  • Sonthofen
  • 22.02.22
So wie zuletzt im Sommer 2019 soll es auch in diesem Jahr wieder werden. Veranstalter hoffen auf einen Festival-Sommer ohne Corona-Maßnahmen.
1.640×

Volle Auslastung geplant
Konzerte und Festivals im Allgäu ohne Corona-Maßnahmen: Veranstalter sind zuversichtlich

Der letzte Sommer, in dem große Festivals und Konzerte in Deutschland stattfinden konnten, war 2019, der Sommer vor Corona. Seitdem hat sich für die Organisatoren praktisch alles verändert. Veranstaltungen in dieser Größenordnung sind momentan gar nicht oder nur eingeschränkt möglich. In diesem Sommer sollen Konzerte und Festivals aber wieder mit voller Auslastung stattfinden können, das erhoffen sich jedenfalls die Veranstalter. Wir haben mit den Organisatoren des Ikarus Festivals und dem...

  • Memmingen
  • 21.02.22
Nachrichten
478×

Mehr Tierwohl bei Aldi
Bauern-Protest vor Filiale in Memmingen

Die Kühlregale in Supermärkten sind meistens bis oben hin gefüllt mit Produkten, die ihren Ursprung im Stall oder auf den Feldern von Landwirten haben. Alles schön und gut soweit und vor allem auch regional. Doch hinter den Kulissen sieht es ganz anders aus. Denn die Bezahlung, die die Bauern für ihre Produkte erhalten reicht vorne und hinten nicht aus, um über die Runden zu kommen. Obendrauf kommt auch noch eine große Werbekampagne einer deutschen Supermarktkette, mit der die Landwirte alles...

  • Memmingen
  • 07.02.22
Straßenverkehr im Winter (Symbolbild)
1.574×

Glücklicherweise nur Sachschaden
Zahlreiche Unfälle durch Schnee und Wind auf den Autobahnen in der Region

Im Allgäu ist es unter anderem wegen Schnee, Wind und Unwetter am Montag und am Sonntag zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Der Sachschaden, der insgesamt durch die Unfälle entstanden ist, beläuft sich dabei auf etwa 33.500 Euro. MindelheimAm frühen Montagmorgen fuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Landsberg mit seinem Audi auf der A96 in Richtung München. Zu diesem Zeitpunkt war die Fahrbahn wegen starken Schneefalls schneebedeckt. Weil der 21-Jährige seine Geschwindigkeit nicht an die...

  • Mindelheim
  • 07.02.22
Nachrichten
89×

Theater für die Jüngsten
Das junge Landestheater in Memmingen

Theater, das ist etwas für Erwachsene. Man muss die Stücke schließlich auch verstehen. Alles nur Vorurteile, findet das Memmingen Landestheater. Irgendwie und irgendwann müssen die Menschen ja auch zum Theater kommen und das geht schon in der Kindheit. Deshalb gibt es seit dieser Spielzeit das junge Landestheater, das Stücke extra für Kinder auf die Bühne bringt. Warum das Landestheater jetzt auch für die Kleinsten spielt und wie die Kinder das finden haben wir uns in Memmingen...

  • Memmingen
  • 04.02.22
Nachrichten
530×

Corona-Regeln und Impfpflicht
Besuch in einer Praxis für Physiotherapie in Bad Grönenbach

Die Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter, in den letzten sieben Tagen gab es über 220.000 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz in Bayern liegt aktuell bei knapp 1.700. Trotzdem mag man manche Termine, wie etwa lang ersehnte Physio-Stunden, deshalb nicht unbedingt absagen. Aber welche Corona-Regeln gelten denn beim Physiotherapeuten. Und wie stehts um die Impfpflicht, die ab Mitte März für Gesundheits- und Pflegepersonal gelten soll? Wir haben in einer Praxis für Physiotherapie in Bad...

  • Bad Grönenbach
  • 04.02.22
Nachrichten
183×

Neue Besen kehren gut
Wer ist der neue Trainer des FC Memmingen

Das Trainergeschäft im Fußball ist hart. Das musste Ende 2021 auch Esad Kahric, der damalige Trainer des FC Memmingen, erfahren. Die Resultate in der Regionalliga stimmten einfach nicht mehr. Und weil Fußball eben auch ein Ergebnissport ist, musste Kahric seine Sachen packen. Sein Nachfolger ist mittlerweile bekannt und hat die Arbeit auch schon begonnen: Fabian Adelmann kommt aus Franken ins Allgäu. Wir haben uns vor Beginn der Rückrunde mal angesehen, wie der 30-Jährige so tickt.

  • Memmingen
  • 31.01.22
Nachrichten
270× 1

Fünf Jahre Engagement
Sozialer Lebensmittelladen in Ottobeuren feiert Jubiläum

Wenn das Geld am Ende des Monats nicht reicht, ist für viele Menschen der Weg zur „Tafel“ der einzige Weg, um an Lebensmittel zu kommen. Auch im Allgäu sind viele Menschen auf preisgünstige Lebensmittel angewiesen. In Ottobeuren im Unterallgäu gibt es ein Geschäft, das sich Menschen mit geringem Einkommen oder finanziellen Problemen annimmt. Und das mit Erfolg: Seit fünf Jahren sind der Laden und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter für die Ottobeurer da.

  • Ottobeuren
  • 19.01.22
Nachrichten
85×

Klosterspuren
Buch blickt in Irseeer-Vergangenheit

Klöster gibt es im Allgäu zuhauf. In Ottobeuren, Wangen oder auch in Irsee. Die Irseeer haben sich in den letzten Jahren besonders mit ihrer Geschichte und der des Klosters auseinandergesetzt. Es wurde sogar ein eigener Arbeitskreis gegründet. Der Arbeitskreis Klosterspuren. Das größte Projekt der Arbeitsgruppe: ein eigenes Buch. Wie es dazu gekommen ist und wovon das Buch handelt haben Manuel Gößl und Johannes Klemp herausgefunden.

  • Ottobeuren
  • 17.01.22
Bis auf weiteres dürfen schwäbische Krankenhäuser keine aufschiebbaren stationären Behandlungen durchführen.
3.521×

Wegen Omikron-Welle
Aufschiebbare stationäre Behandlungen bleiben bis auf Weiteres untersagt

Aufschiebbare stationäre Behandlungen in den Krankenhäusern in Schwaben bleiben weiterhin untersagt, das hat die Regierung von Schwaben am Dienstag mitgeteilt. Grund für die Anweisung ist die weiterhin angespannte Lage im Gesundheitswesen durch die Corona-Pandemie. Ein entsprechendes Verbot hatte die Regierung von Schwaben bereits im November des vergangenen Jahres erlassen und nun bis auf Weiteres verlängert. Die bisherige Anordnung hatte Gültigkeit bis Ende Januar 2022.  Notfallversorgung...

  • Kempten
  • 11.01.22
Nachrichten
931×

Video
Rückblick auf den Juli 2021: Urteil im Fischertags-Prozess und zu wenig Blut im Allgäu

Der Juli ist ja normalerweise ein eher ruhiger Monat. Man könnte fast sagen: Das Sommerloch. Doch 2021 fand der Juli zumindest einen spektakulären Abschluss: Das Urteil im Memminger Fischertagsprozess wurde nach drei Jahren endgültig gesprochen. Der Juli hatte aber noch mehr zu bieten. Was sonst noch im ersten Monat der zweiten Jahreshälfte los war? Wir werfen einen Blick zurück.

  • Memmingen
  • 09.01.22
Nachrichten
492× 3

VerVolkt II
Memminger Ausstellung über die Nazizeit im Allgäu

Eine Ausstellung über die Zeit des Nationalsozialismus im Allgäu geht quasi in die Verlängerung. Auf „VerVolkt – die Ausstellung kann Spuren von Nazis enthalten“ in der Memminger Innenstadt und dem Stadtmuseum folgt nun die Ausstellung „VerVolkt II“ – „noch mehr Spuren, noch mehr Nazis“. Was diese Exposition besonders macht, was es zu entdecken gibt und wie aktuell die Themen Nationalsozialismus und Rassismus in der heutigen Zeit sind - wir waren dort und haben uns umgeschaut.

  • Memmingen
  • 04.01.22
In Kempten zogen sogenannte Querdenker in kleineren Gruppen durch die Innenstadt. Die Polizei zeigte Präsenz. Gegendemonstranten zeigten ebenfalls Flagge.
11.129× 7 Bilder

Beamter verletzt
Wegen Corona-Maßnahmen: Wieder Aufzüge im Allgäu

Erneut sind im Allgäu und dem restlichen Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West sogenannte Querdenker, Impfgegner und Kritiker der Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen. Im gesamten Zuständigkeitsgebiet zählte die Polizei am Sonntagabend Versammlungen in 16 Städten. Von diesen Aktionen waren einige auch wieder unangemeldete Aufzüge. 4.000 Teilnehmer in der Region Die Polizei sprach am Samstagabend von geschätzten 4.000 Protestlern. Die größten Demonstrationen oder...

  • Kempten
  • 03.01.22
Durch ein neues Projekt können Kinder und Senioren gemeinsam unter einem Dach leben und sich gegenseitig helfen. (Symbolbild)
901× 1

Jung und Alt unter einem Dach
Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen wird eine Kindergartengruppe eingerichtet

Im Seniorenzentrum Bürgerstift in Memmingen soll im Frühjahr/Frühsommer 2022 ein interessantes neues Projekt anlaufen: Eine Kindergartengruppe soll nämlich in die Alten- und Pflegeeinrichtung an der Frauenkirche einziehen. Die Idee zu dem Konzept "Mehrere Generationen unter einem Dach" kam laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen aus dem Team des Bürgerstifts selbst und soll zu Beginn 15 Kindern Platz bieten. "Kinder zaubern Senioren ein Lächeln ins Gesicht" Die neue Kindergartengruppe...

  • Memmingen
  • 03.01.22
Wegen Lockdown: Der Allgäu Airport erhält über eine Million Euro vom Freistaat Bayern.
591×

Geld vom Freistaat
Allgäu Airport erhält Corona-Hilfen in Millionenhöhe

Der Allgäu Airport in Memmingerberg erhält Corona-Hilfen von über einer Million Euro vom Freistaat Bayern. Wie das Verkehrsministerium mitteilt, übernimmt Bayern die Hälfte der sogenannten Vorhaltekosten in Höhe von 1,26 Millionen Euro. Betriebsbereit trotz weniger Passagiere Trotz des Lockdowns im Jahr 2020 und des massiven Einbruchs des Passagierverkehrs, hatte der Flughafen seinen Betrieb als systemrelevante Infrastruktur betriebsbereit gehalten. Nach Angaben des Ministeriums sei ohne diese...

  • Memmingerberg
  • 22.12.21
Nachrichten
197×

Rote Telefonzelle in Mindelheim
Möglicherweise kleinste Kunstgalerie der Welt

In Mindelheim steht schon länger eine rote Telefonzelle, die jedoch nicht genutzt wurde. Nach den Vorschlägen, die Telefonzelle als eine Infobox für Partnerstädte oder einen Bücherschrank zu verwenden, haben die Mindelheimer Bürgerinnen und Bürger darüber abgestimmt, die Telefonzelle umzurüsten: Nämlich zur vielleicht kleinsten Kunstgalerie der Welt. Wie diese Kunstgalerie aussieht und was es zu entdecken gibt, Lisa Hauger hat die Details.

  • Mindelheim
  • 17.12.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu am Mittwoch: Alle Kreise weiterhin über bundesdeutschem Schnitt. (Symbolbild)
13.607× 1

Corona-Infektionen
Inzidenzwerte am Mittwoch: Alle Kreise über bundesdeutschem Schnitt

Die bundesdeutsche Inzidenz ist erneut gesunken und liegt nun bei 353,0 Fällen je 100.000 Einwohner. Damit registrierte das Robert-Koch-Institut seit gestern 51.301Neuinfektionen. Hinzu kamen auch 453 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Covid-19-Erreger. Aus Bayern wurden 7.624 neue Fälle registriert. Der Inzidenzwert im Freistaat liegt am heutigen Mittwoch bei 356,0 - also nur noch leicht über dem gesamtdeutschen Schnitt.  Inzidenzwerte im Allgäu(Stand: Mittwoch, 15. Dezember 2021,...

  • Kempten
  • 15.12.21
Nachrichten
5.117× 1

Corona-Patient erzählt seine Geschichte
„Und dann ging es mir schlagartig schlecht“

In Memmingen lassen sich in den letzten Wochen wieder vermehrt Patienten gegen Corona impfen. Dabei arbeiten Hausärzte und Impfzentren zusammen. Doch nicht nur mit dem Impfungen haben die Hausärzte viel zu tun, sie behandeln eben auch Patienten, die nicht-geimpft sind. Auch Covid-19-Patientinnen und Patienten natürlich. Einen davon haben wir in einer Arztpraxis in Memmingen getroffen: er hat uns seine Geschichte erzählt.

  • Memmingen
  • 14.12.21
Ein Airbus A310 MedEvac der Bundeswehr am Freitagnachmittag auf dem Gelände des Allgäu Airports in Memmingerberg. Insgesamt wurden sechs Coronapatienten aus Schwaben nach Münster geflogen.
4.238× 1

Bundeswehr-Einsatz am Allgäu Airport
Insgesamt sechs Corona-Patienten aus Schwaben nach NRW transportiert

Insgesamt wurden am gestrigen Freitag sechs Patienten aus schwäbischen Intensivstationen nach Nordrhein-Westfahlen geflogen. Wie berichtet, hatte die Bundeswehr mit einem speziell ausgestatteten Airbus A310 MedEvac nach Münster transportiert. Die schwäbischen Patienten wurden dort in aufnahmebereite regionale Krankenhäuser verteilt, so die Regierung von Schwaben in einer Mitteilung. In Memmingerberg waren die Coronapatienten im Halbstundentakt mit Intensivtransportfahrzeugen zu der...

  • Memmingen
  • 27.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ